Kryptowährungen & Mining


#1111

Gerade eben noch das hier gesehn

Man achte auf #IOTA


#1112

Am 3. Juni soll Projekt Q (Qubic) offiziell vorgestellt werden.

In dem Teaser Video sehen wir dann, dass mit dem Release von Qubic Smart Contracts im IOTA Tangle Netzwerk möglich werden sollen. Darüber hinaus wird es sogenannte Oracles geben. Durch Oracles lassen sich Daten außerhalb der Blockchain abgreifen und diese werden dann auf der Blockchain beziehungsweise im Tangle Netzwerk integriert. Oracles können mit Smart Contracts kombiniert werden. Zum Beispiel könnten Smart Contracts durch Oracles auf externe Daten zugreifen und sobald diese einen bestimmten Wert erfüllen, löst der Smart Contract eine Aktion aus.

Neben den Smart Contracts und Oracles soll es mit Qubic auch möglich sein Rechenleistung auszulagern.


#1113

Diese Oracles habe ich noch nicht genau verstanden, aber es geht wohl um eine Verbindung zwischen Tangle Blockchains und Daten aus der realen Welt um dynamische smart contracts zu bauen.

Cloud Computing ist die perfekte Lösung für “arbeitslose” Miner wenn der Bitcoin nichtmehr so attraktiv ist. Man verkauft seine Rechenleistung und wird dafür mit IOTA bezahlt :smiley: So kann man auch einfach mit nicht genutzter Leistung eigener Server oder ähnlichem noch Geld verdienen.
Hier noch das Video https://qubic.iota.org/
Ich bin sehr gespannt auf die genaueren Infos nächsten Monat :smiley:

Zusätzlich ist das IOTA Ecosystem am Dienstag live gegangen https://ecosystem.iota.org/
Hier sollen Projekte aus der Community vorgestellt und durch vor knapp 2 Jahren gespendete Iotas ca. 21 Ti gefördert werden.


#1114

Es ist endlich da :smiley: Ein gutes und benutzerfreundliches Wallet für IOTA (:

Für alle iOS Nutzer gibt es momentan noch einen kleinen delay, da aufgrund des großen Ansturms alle manuell der Beta hinzugefügt werden. Demnächst kommt es dann bestimmt auch in den Apple Appstore.

Mit dem Android Smartphone kann man es einfach im Google Playstore (siehe Link im verlinkten Artikel) herunterladen und testen.


#1115

Neue Website mit genaueren Infos ist online.
Die Zeit alles zu lesen ist es wert.


#1116

https://sm2.network

Gibt wohl bald die erste Öko-Blockchain. Wäre wirklich gut, wenn man eine brauchbare Lösung zu dem Energieproblem von Blockchains findet.

Hier ne kleine Erklärung dazu (ich verstehe ehrlich gesagt ob/wie es was besser macht):

Energy efficiency
We learned from the problems of other cryptocurrencies, that waste ridiculous amounts of energy and other resources to maintain the blockchain. We came up with the following solutions:

Novel consensus (mining) mechanism
We use a novel consensus mechanism which uses rented storage space for mining instead of wasted computation power (as is the case for Proof of Work (PoW) based mining). Miners use a proof of storage (PoS) to generate mining power, which is then used to mine new blocks. This way, offering storage for rent to the system is the way to mine, which directly supports the system.

Low power devices
We designed the algorithms to be as computationally inexpensive as possible, while retaining security, to allow low power devices, such as Raspberry Pis and Cubietrucks as mining rigs. We intend for mining rigs to consist of a Raspberry Pi or Cubietruck connected to as many HDDs as possible, to reduce the energy consumption per TB of storage space as much as possible. This will make our cryptocurrency one of the greenest to day, while also making the financial entry barrier to becoming a miner low.


#1117

Es gibt doch schon Proof of Stake. Es wird auch schon verwendet. Ist das nicht energieschonend?
Oder auch Proof of Burn, Proof of Capacity etc.


#1118

VW All in on IOTA :smiley:

VW präsentiert Carsharing mit IOTA Wallets in den Fahrzeugen auf der CeBit.


#1119

Und sie präsentieren sichere over-the-air Softwareupdates mithilfe von IOTA


#1120

Sehr gut, falls Iota in ein paar Jahren fester Bestandteil der Autoindustrie ist werde ich wohl doch einen patzen Geld gemacht haben :slight_smile:


#1121

Ich glaub nicht dran dass der Wert steigen wird. Ist halt wirklich weniger Spekulationsobjekt und mehr mit einem richtigen Nutzen verbunden. Der Euro ist auch nicht um 500% gestiegen nur weil ihn viele nutzen.


#1122

Besitzt Iota denn eine bestimmte Anzahl an Coins? Der Euro ist ja mehr oder weniger unendlich.


#1123

Sind begrenzt


#1124

Ja es gibt 2,7 Milliarden MIOTA.
es gibt kein IOTA-Mining, ebenso keine Inflation.

EDIT: Es gibt aber dafür Verluste, wenn IOTA verloren geht.


#1125

Iota ist mehr mit Gold zu vergleichen als mit Euro,
Euro wurde festgelegt wieviel es ungefähr wert sein soll und wird nachproduziert, würde kein Euro-Schein mehr gedruckt und China würde auf Euro umsteigen kann ich mir vorstellen dass der Wert steigen würde


#1126

Wenn aufeinmal jeder VW Golf ein iota wallet hat und iotas benutzt vergrößert sich ja das ganze system und die Nachfrage an IOTAs. Da es nur eine endliche Anzahl an IOTAs gibt steigt dadurch der Preis.
d.h. je mehr Echtweltadaption, desto höher der Preis.
Deshalb sag ich ja immer, dass IOTA ein Langzeitinvestment von mindestens 3-5 Jahren (eher noch mehr) ist.


#1127

grundsätzlich hast du recht. nur wird der euro je nach wirtschaftswachstum und angepeilter inflation nachgedrucht.

das ziel der EZB ist es jährlich eine Inflation von 2 % zu haben, um durch die moderate geldentwertung die leute anzuregen es nicht zuhause zu horten sondern auszugeben.

das ist der nachteil von IOTA. durch die fixe anzahl an MIOTA wird es nicht in ein bestehendes wirtschaftssystem integrierbar sein. niemand möchte mit etwas bezahlen, das morgen schon mehr wert ist.

extremes beispiel: wer im november 2017 etwas mit bitcoin bezahlt hat, hat sich im dezember 2017 gedacht: oh … bitcoin hat sich dieses monat verdoppelt. hätte ich erst heute gezahlt, hätte ich die ware und immernoch gleich viel geld in bitcoin. mit bitcoin kaufe ich erstmal nichts mehr.


#1128

Das war so meine Denkweise.


#1129

Der VW Golf wird aber nicht IOTA sondern einen VWcoin benutzen, der vielleicht auf IOTA aufbaut, aber eine eigene Implementierung darstellt. So hätte dann auch die VW Bank die volle Kontrolle über die einzelnen Coins und kann zum Beispiel einen festen Wechselkurs erzwingen, wodurch die oben angesprochene Spekulations/Hording Problematik umgangen wird.


#1130

hättest du mal was darum gekauft, als es noch was wert war ^^