Rocket Beans Community

Moderation des Forums


#1613

Bist du blind? Ich hab an anderer Stelle schon gesagt, dass ich die Aktion selbst lustig fand. Ich versuche ihm grade den Fehler in seiner Logik aufzuzeigen.

Aber ja, alle anderen sind natürlich wieder butthurt :wink: :wink: :wink:


#1614

Simon ist halt manchmal impulsiv wenn man ihn an der richtigen Stelle trifft. Triggered quasi.

Man kann doch froh sein, dass der CJ "Input" dort landet und nicht, bevor es CJ gab, noch im originalen Reddit Sub (also quasi hier im Forum). Wobei... der Unterschied wäre, dass sowas im Forum wohl niemals möglich wäre. Also muss es eben woanders "hin". C'est la vie.


#1615

Vielleicht sind wirklich alle butthurt. Ich, du, die Bohnen, die Reddit Splittergruppen... zeigt aber ja nur, dass man gemeinsame Interessen hat. Sonst würde einen die Thematik ja nicht beschäftigen.


#1616

Deiner Aussage nach geschieht sowas doch "desöfteren", da muss sich doch etwas finden lassen, Mensch. Schwer vorstellbar, dass das alles gelöscht wurde.

Wie schön nebulös der erste Absatz ist. Bleiben wir doch konkret: Ein Internettroll, von dem nichts außer häufiger Nils-Haterkommentare bekannt war, wurde in einem Sketch durch den Kakao gezogen ähh ich meine immens beleidigt. Der Schaden sollte doch ziemlich begrenzt sein, hmm? Ich hätte nicht mal mehr den generischen Nicknamen, den man mir nichts dir nichts ändern kann, gewusst.

Parallel dazu: Konkrete Mitarbeiter (die oft auch nur aufgrund der massiven Unterbesetzung der Firma überhaupt gewisse Tätigkeiten ausüben mussten) werden aus der Anonymität heraus inzwischen über Monate bis fast Jahre hinweg aufgrund unfassbarer Nichtigkeiten als Ziel von Spott, Häme und gar Beleidigungen auserkoren. Klar, anfangs habe auch ich da noch teilweise mitfrotzeln können, aber man muss halt auch irgendwie wissen, wanns reicht. Einige scheinbar nicht. Da muss man schon in seiner eigenen Circlejerk-Welt leben, um da nur annähernd das selbe Level erkennen zu können.


#1617

Ich würde mich bei ihm bedanken und meine Arbeitsabläufe hinsichtlich des Feedbacks überprüfen. Negatives Feedback ist das beste, was dir passieren kann, denn es bietet die beste Möglichkeit dich zu verbessern.

Nicht umsonst zeigt Bill Belichick, seinen Spielern jeden Montag nur die Spielzüge in denen sie etwas falsch gemacht haben, denn an den Stellen muss man arbeiten!


#1618

Du wirst hier ständig kritisiert und hast dich noch nie bei einem von uns bedankt. :disappointed:


#1619

Geschweige denn was an seinen Postingabläufen verbessert :wink:.


#1620

Immer wenn ich einen Kommentar von Gwyn lese, muss ich an den Comic-Verkäufer von den Simpsons denken und für diesen Kommentar gemeldet zu werden macht die Sache für mich auch nicht besser...


#1621

Nein, würdest du definitiv nicht.

Du würdest wütend werden und den Typen aus dem Büro/Baustelle/Halle schmeißen, so wie jeder andere Mensch auch. Wenn dir jemand zu Verbesserungen rät, dann kannst du dich bei ihm bedanken, dafür haben Unternehmen extra die Evaluationen und Umfragen. Einen Typen der am laufenden Band meckert schmeißt man allerdings vom Gelände.


#1622

Ist natürlich jetzt einfach das so darstellen zu lassen als wäre NIE was vorgefallen und öffentliche Aussagen nicht schnurstracks gelöscht wurden - Tweef mit Julia Probst lässt Grüßen.
Ja, tut mir wahnsinnig Leid, dass ich nicht jeden Tweet abspeicher und auf Abruf dir zusenden kann. So ein Pech aber auch. Dazu dann noch gekonnt den heutigen Sachverhalt verdrängen und so zu tun als hätte ich den nicht direkt dadrüber verlinkt.

Ich kann mich ja jetzt mal genau so blöd und faul anstellen und von dir fordern, mir aufzuzeigen, wo welche Mitarbeiter wie sehr wie lang Ziel von Spott und Häme wurden.

Aber nein, unsere Böhnchen sind die heiligsten Menschen überhaupt und machen nie was falsch. Und Löschen sicherlich keine im Affekt geschriebenen Beiträge, wenn ihnen klar geworden ist, was sie da geschrieben haben. ist auch nicht erst heute mit ebendiesen oben verlinkten Tweets passiert. Nene.

Kannst gerne weiterhin so tun als wären unsere Böhnchen Engel. Grad nen Etienne ist ja für seine besinnten, affektlosen Aussagen bekannt.

In der Öffentlichkeit zu stehen birgt nun mal auch solche Effekte. Nicht jeder Mensch ist dafür geeignet und nicht jeder Mensch sollte sich dem Aussetzen. Niemand, der grundsätzlich nicht vor die Kamera will, wird bei den Bohnen vor die Kamera gezwängt. Dass es Häme und Spott gibt, der zu weit geht bestreite ich ja auch gar nicht, aber dieses Gehabe, dass der gesamte CJ nur aus Hatern bestünde und da nicht ansatzweise berechtigte Kritik im Kernpunkt bei rumkommt ist sowas von lächerlich.

Satire darf alles, wenn es um Böhmi geht, aber Gott bewahre diese Redditleute machen Satire! Über jegliche Schauspieler, Musiker, YouTuber, Fußballer, Politiker und sonstigen Aktionen von Personen der Öffentlichkeit darf man sich lustig machen, aber bei unseren Böhnchen ist der Spaß vorbei.

Dass das ganze Forum auf dem bösen, bösen Troll @Gwyn rumhackt ist auch vernünftig. Ist ja schließlich ein Troll und Hater dieser Gwyn. Das ist für einige hier augenscheinlich völlig okay. Ziemlich heuchlerisch.

Für mich ists nun auch Schluss. Weil es so schön passt, hier ein Beitrag von Etienne über Kritikäußerungen:


#1623

Ich würde nicht behaupten, dass die Bohnen heilig sind, darüber soll der Papst entscheiden. Aber viel konstruktive Kritik sehe nur sehr selten.


#1624

Ein Schritt in die richtige Richtung.
Jetzt keiner Bohne den Zutritt erlauben (oder nur, wenn sie kein Problem mit der Art und Weise der Kommunikation im CJ haben) und dafür sorgen, dass wenn nur noch Qualitätsbeiträge an die Öffentlichkeit gelangen.


#1625

Dem Kann ich zustimmen.

Vielleicht ist es Doof, dass durch das verdrängen von solcher Satire aus dem Forum und aus dem Reddit diese Satire sich im CJ sammelt und simit unter sicht steht. dann sieht es aus wie eine getrennte Community, die nur aus Hatern besteht. Aber man sieht ja durchaus, dass es leute die, die dann PNs aus dem Forum im CJ posten etc und somit beweisen, dass die Community nicht gespalten ist in Satirikern und Dummschwätzen zu vernünftiger Kritik.

Manchmal ist es halt einfacher ein Bekanntes Meme zu Verwenden, wie du es mit dem Edebeitrag machst. und ich wette, dass er weiterhin hinter diesem steht.

Ja Kritik ist gemein, und kann schmerzen wenn man sie sich zu Herzen nimmt. Umso wichtiger ist der Job von Timo W, der Den CJ ja bestimmt nicht aus den Augen verliert und weiterhin Kritik daraus ernst nimmt. Aber es ist wichtig Gebiete zu schaffen in die man flüchten kann, wenn man gerade mal wissen will wo die Probleme liegen, und Butter bei die Fische zu bekommen und nicht erst selber rätseln will, was nun alles in die Satire verpackt ist und ob die Satire überhaupt schlimm ist.

Ich persönlich fänd es cool, wenn der Cirklejerk auch hier im Forum geduldet wird, jedoch auch entsprechend gekennzeichnet ist, damit niemand Missversteht, dass 99% der dort geäußerten "Kritik" nicht Ernst zu nehmen ist, und nach dem Kern der Aussage erst geforscht werden muss, sofern überhaupt einer vorhanden ist und man nicht nur Quatsch äußern wollte..


#1626

a) eingalden... ehrlich? hat das niemand gegengelesen?
b) Ich bin da nun nicht so froh drüber. Der nächste Spross wird kommen. Satire wird nicht verboten oder mundtot gemacht. Es muss eine Offene Diskussion über satire erlaubt sein. Wenn die Kritik der Satire verspottet wird (wie im circlejerk) oder (ggf. schlechte) Satire verboten wird, wird nach neuen Plattformen gesucht, diese zu äußern oder zu besprechen.


#1627

Kann mir jemand gute Satire aus dem Forum Posten? Ich glaube nicht....


#1628

Kannste knicken. Timo ist da wohl auch so Einer, wo nur Friede, Freude, Eierkuchen herrschen soll. Fehlt noch, das man Gwyn hier kickt/bannt und die Sache ist vom Tisch. Dann kann sich die RBTV Elite hier mit Lob und Liebe besudeln und der Rest tobt sich.... irgendwo anders aus, wo die Hände der RBTV Mods nicht hinreichen.


#1629

Niemand hindert dich daran im CJ weiterhin satirsch aktiv zu sein (falls dich die Mods reinlassen). Die Wand ist eher ein Schutz der Bohnen vor sich selbst. Wenn sie weiterhin darauf zugreifen wollen, müssen sie praktisch vorher zustimmen, ihren Trigger an der Garderobe abzugeben.


#1630

Ich glaube Timos Aussage wird (absichtlich?) missverstanden. Und ich hoffe Timo begrüßt auch offiziell satirische Beiträge hier im Forum. Denn geben wird es sie immer. Am liebsten allerdings dort, wo die Kritik der Satire unmittelbar und struktiert erfolgen kann.


#1631

das ist bekloppt. Das ist als ob du weißt, dass hinter einer verschlossenen tür über dich gesprochen wird. Dann kommen ständig leute raus und lachen... Hättest du bock in den raum zu gehen?

Und was zum Henker soll eine Satire bewirken, die eventuell garnicht gehört wird? was meinst du, wird das Subreddit weiterhin so bestehen? das wird einschlafen. Da bin ich mir fast sicher.


#1632

Wird man ja sehen. Wenn es den Leuten dort wirklich nur um ihren eigen Spaß geht wie man immer wieder hört und sie ohnehin niemanden verletzen sollen funktioniert das auch hinter dieser "Schutzwand". Wenn doch mehr dahinter steckt, dann nicht...