Forum • Rocket Beans TV

Neues aus der Wissenschaft


#61

für solche leute:

http://www.therooster.com/blog/fargo-man-arrested-clearing-snow-flamethrower-being-generally-awesome :safetyfirst:

(und ja, anscheinend stimmt die geschichte nicht, darum gehts hier aber nicht^^)


#62

weil aprilscherz in kombination mit dem test, ob leute ihm alles abkaufen.


#63

7000 sind schon verkauft.

https://twitter.com/elonmusk/status/957854470221660160


#64

Mal wieder zurück zum Thema: Habe gerade was relativ Interessantes gefunden.
Rubrik: Neurowissenschaft
Thema: We Just Got More Evidence For The Strange Link Between Sugar And Alzheimer’s
Link: http://www.sciencealert.com/evidence-mysterious-link-between-sugar-alzheimer-s-cognitive-decline-diabetes
Link zum Paper: https://link.springer.com/article/10.1007/s00125-017-4541-7
Datum: 29.01.18


#65

10.000*


#66

#67

Rubrik: Verhaltensforschung
Thema: Suicidal Thoughts Seen on Brain Scans
Link: https://www.technologynetworks.com/neuroscience/news/suicidal-individuals-identified-by-their-brain-activity-293724?utm_content=62519277
Datum: 30.10. 2017

Based on the brain representations of these six concepts, their program was able to identify with 91 percent accuracy whether a participant was from the control or suicidal group.

Then, focusing on the suicidal ideators, they used a similar approach to see if the algorithm could identify participants who had made a previous suicide attempt from those who only thought about it. The program was able to accurately distinguish the nine who had attempted to take their lives with 94 percent accuracy.


#68

Was mich an solchen Ergebnissen immer stört (abgesehen, dass du die FB-Source hättest löschen können ;)), dass da keinerlei Zahlen stehen. Die Verlinkung zu den Daten der Uni führt auch einfach nur auf die Uni-Seite, viel Spass beim Suchen :confused:

Also keine Schimpfe, dass da in der Richtung geforscht wird, Neuroscience ist nicht nur spannend, sondern auch sinnig! :slight_smile:
Aber wenn ich %-Zahlen bekomme will ich auch absolute Zahlen dazu, sonst können das auch 3 Untersuchungen gewesen sein (übertrieben).


Je nach Thema würde dies in diesem Fall zB bedeuten, dass zwar “Richtige” erkannt und Hilfe angediehen werden kann, dass dabei aber jede Menge “Falsche” dabei wären und stigmatisiert würden. Zugegeben, in persönlichen Gesprächen würde dann wahrscheinlich der Fehler irgendwann auffallen, aber für mich halt ein Grund, warum der rein technischen Auswertungen (grad medizinischer Daten) nur sehr sehr bedingt vertraut werden sollte.


#69

Du kannst auch einfach in die Publikation schauen: https://www.nature.com/articles/s41562-017-0234-y

Die Auswertung von medizinischen Daten mit neuronalen Netzwerken macht sogar sehr großen Sinn. Gerade Diagnostik ist ein herausragendes Anwendungsgebiet dafür. Je mehr Metainformationen desto besser.

Habe sehr zwar nicht reingeschaut, aber die sample size sollte natürlich groß genug sein. Gerade wenn es bei Nature publiziert ist. Denn ansonsten ist das eher eine gefährliche Veröffentlichung.


#70

Danke, das hatte ich tatsächlich überlesen. Hätten sie aber auch mal selbst zitieren können, statt die Uni anzugeben :ugly:
Sample-Größe 17 zu 17, für erste Tests ganz ok, für einen Jubelschrei aber mMn zuwenig.
Aber ich wollte auch nicht die Forschung damit kritisieren! Eher der Umgang mit Veröffentlichung von Daten und damit verbundenen Konklusionen.
Der Artikel sagt: "Bald können wir per Gehirnscan feststellen wie es deiner Psyhce geht und ob man dir helfen muss."
Das Paper sagt: “Wir haben eine stärkere Tendenz festgestellt, welche Bereiche im Gehirn bei gewissen psychischen Auffälligkeiten eher aktiviert werden.”


#71

Rubrik: Mikroskopie
Thema: A startup is pitching a mind-uploading service that is “100 percent fatal”
Link: https://www.technologyreview.com/s/610456/a-startup-is-pitching-a-mind-uploading-service-that-is-100-percent-fatal/
Datum: 13.03.18
Kurze Zusammenfassung: Eine neue fancy Konservierungstechnik, die Synapsenverbindungen erhalten kann. An sich eine hochinteressante Sache vermarktet durch Panikmache und der Angst vor dem Tod.


#72

#73

http://doyoutrustthiscomputer.org/watch

Doku über Roboter und A.I. , u.a. mit Elon Musk.

Kostenlos bis Sonntag Nacht.

/edit:

Habe die Doku gesehen und bin sprachlos. Unglaublich wie sehr Roboter und K.I.s schon in unseren Leben eingreifen und wie das in Zukunft ablaufen wird.

https://twitter.com/TayandYou

Microsoft hat einen A.I. Twitter Account, die mit dir schreiben kann. :scream:

Tay wurde aber abgeschalten, weil sie zum Rassisten wurde und Leute getrollt hat.


#74

mal was neues aus der tech branche. ein mittelding zwischen RAM und ROM wäre natülich eine überragende entwicklung, kann man das ganze dann noch preisgünstig herstellen könnte es ROM komplett überflüssig oder wirklich nur für serverlösungen nötig machen und auch die größe des benötigten RAMS stark reduzieren.


#75

Rubrik: Biotech
Thema: "Researchers are keeping pig brains alive outside the body"
Link: https://www.technologyreview.com/s/611007/researchers-are-keeping-pig-brains-alive-outside-the-body/
Datum: 25.04.18


#76

Apropos Gehirn:

Will gar nicht wissen, was das für ein immenser Aufwand sein muss, um menschliche Gehirnzellen zu kultivieren. Andererseits wäre es beeindruckend, wenn man so schwere Gehirnschäden behandeln könnte.


#77

Auch ziemlich interessant


#78

Futurama gets real :smile:


#79

Wenn man in der Hirnforschung Fortschritte machen möchte, wird man wohl kaum drum herum kommen.


#80

Robobrains inc :beangasm: