Forum • Rocket Beans TV

Neues aus der Wissenschaft

Die Ursache für den Big Rip ist die Ausdehnung des Raumes. Demnach, vereinfacht ausgedrückt, je mehr Raum zwischen Objekten ist, desto schneller entfernen sie sich voneinander (Hefeteig mit Rosinen ist eine beliebte Veranschaulichung dieses Phänomens). Das Argument für ein sich beschleunigt ausdehnendes Universum kommt ja auch aus der Beobachtung von sehr weit entfernten Objekten, nahe liegen noch auf einer Geraden, die mit einem sich konstant ausdehnendem Universum konsistent sind.

2 Like

Wissenschaftlern ist es gelungen aus Hirnströmen Sprache zu erzeugen.

Sound Beispiel:

3 Like

Hoch interessant für Wachkomapatienten

hmm, schwer zu sagen, was wachkomapatienten so interessant finden imo.
:eddyclown:

1 Like

Bzw zur Ermittlung, wie wach Wachkomapatienten wirklich sind.

Das auch ^^

Es ist interessant. Aber irgendetwas daran finde ich auch mega creepy. :smiley:

2100 dann auch in Deutschland :upside_down_face:

2 Like

der heilige gral der elektrotechnik :beanfeels:

4 Like

Da hatte der gute Elon wohl mal wieder recht :smile:

Anheizen kann der Elon seine Leute aber. Ob er hier auch Recht behält? :smile:

Ist ja auch nur eines der vielen Probleme mit Brennstoffzellen.

Erstmal heißt es auch hier abwarten, was die Ursachen bei diesem Zwischenfall waren. Wenn ich der Berichterstattung bisher folge, laufen Ermittlungen noch. Ich halte es dann so wie bei anderen Unfällen oder irgendwelchen terroristischen Anschlägen. Abwarten, bis man ein paar mehr Informationen veröffentlichen. Das Medien natürlich von Anfang berichten, ist halt so, aber der Informationsgehalt ist dann nicht mehr so gegeben.

Ich weiß nicht, ob es hier her gehört, aber wer sich für Astophysik, Physik und Weltraumforschung interessiert, wird seinen Spaß mit dem Channel haben. Der ist u.a. von Harald Lesch und seinem Doktoranten. Es sind meist wissenschaftliche Vorträge zu Themen, wie Cern, Modlandung, Expedition zum Mars, String Theorie, Higgs Boson usw…

Naja ich sehe das ja auch bei uns im Unternehmen. Ein richtig guter 3 Drucker mit größerem Volumen erspart dir fast alle total überteuerten Ersatzteile von den Lieferanten. Es würde nur 1 Jahr dauern bis sich der 3 D Drucker amortisiert hat. Von dem her würde es schon ein großes Problem für alle Firmen werden die durch das Ersatzteilgeschäft gutes Geld verdienen.

1 Like

verdammt die Mods sind gelandet :stuck_out_tongue:

1 Like

Auch für private könnte sich sowas lohnen. Allein was ein Rädchen für einen Korb in der Spühlmaschine kostet. Die gibt es meist nicht als einzelnes Ersatzteil, sondern immer im Komplettpacket oder sogar nur mit einem komplett neuen Korb zusammen. Sowas könnte man ja easy selber drucken oder in nem Druckshop drucken lassen.

Dann brauchst du aber eigentlich auch noch einen Laserscanner um das Bauteil einzuscannen, denn ohne digitale Vorlage kein Druck.

Sowas könnten ja theoretisch auch schon viele Smartphones von heute. Aber ja sowas ist noch ne Hürde. Schön wäre natürlich, wenn Hersteller gezwungen wären 3D-Vorlagen ihrer Plastikbauteile vorzuhalten, aber das wohl leider Wunschdenken.
Wenn es aber sowas wie Druckshops gäbe, wo jeder hingen und für kleines Geld scannen und drucken lassen kann, würde das ja auch reichen.

1 Like

Jo, wenn ich mal die Muse habe, dann schreibe ich eine Dis, wie die Mods auf der Erde gelandet sind und jetzt Versuchen die Weltherrschaft an sich zu reißen ^^.