Forum • Rocket Beans TV

One Piece Manga (jap. aktuell inkl. Transkript)

apropos
Da smoothielein die einzige kommandantin ist die nicht besiegt wurde, müsste sie rein theoretisch relativ hoch in der rangfolge sein, sie könnte theoretisch kapitänin der big mom crew werden während big mom weg ist, dann würde sie auch endlich den fokus kriegen, den ich erwartet hab, weil sie (und da schließt sich der kreis) gut designt ist, anders als fast alle von wano.

Wenn ich dich richtig verstehe heisst für dich gut Designt einfach nichts besonderes ? Smoothie, Speed, Solitaire sind einfacha alles relativ normale Frauen. ( okay Pferdekörper lassen wir mal weg.)

1 Like

Zu früh? :grimacing:

4 Like

aber genau um den geht es, genau wie bei soliaire die arme, ansonsten wären sie relativnormale frauen, das stimmt. (wobei ich bei denen ja auch nur gesagt hab, dass sie für wano verhältnisse gut designt sind, was eigentlich echt trauig ist)
Bei smoothie ist es die größe, ihr auftreten und auch die für one piece ehr ungewöhnlichen klamotten, die den charakter interesant gemacht haben, genau wie die kräfte.

als gegenbeispiel, shutenmaru sie einfach schlecht gezeichnet aus, und ist bisher nur ein weiterer mächtiger schwertkämpfer der durch seine lustlosigkeit generft wurde.

aber generell designs die mir auf wano gefallen sind neben speed und solitaire: Dyukimaru, Tenguyama, Kyoshiro, und page ones dino form war ganz interessant, der geheimdienst war zumindest schön kreativ und king ist auch ok, auch wenn er mmn etwas zu bandass und zu SSig aussieht.

Das problem dabei ist aber, dass das ausßer Kyoshiro und King alles (bisher) nur nebencharaktere sind, die meisten hauptcharaktere finde ich optisch sehr öde.

Ps.: Killers neues design ist auch ganz gut und in jedemfall besser als sein altes

Man sollte es halt auch nicht nur nach Kampfaktionen bewerten, sondern generell. Smoothie war nie in einer solchen Situation, weil sie passiv war und nur reagiert hat. Sie hat nicht mal die Tür zu den Poneglyphen aufbekommen. Während der Jagd auf die Strohhüte sahen Perospero, Daifuku und Oven auch besser aus.
Queen hat wenigstens aktiv was getan. Gegen einen Yonko, wohlgemerkt.

Äh… ist bei Kawamatsu doch genauso. :sweat_smile:

Ich glaube, Oda geht da doch gerne eher den langen Weg. Bon-Chan wurde wohl erst mit Impel Down so richtig beliebt, und Senor Pink erst mit seinem Flashback. Ich glaube, dass vor allem bei Ashura Douji noch was kommt, aber auch bei Tsuru, Shinobu, Hiyori und Hyogoro sehe ich einiges an Potential.
Generell lasse ich mich wohl gerne früher als die meisten auf jeden Charaktere ein, weil ich weiß, dass Oda aus jedem was Gutes herausholen könnte.

Dafür, dass mir die Kinder in One Piece eher auf die Nerven gehen, finde ich aber Tama und Toko fast schon herausragend. :beanfeels:

Zu den Designs mache ich gleich mal eine Umfrage. Ist hier schon lange her. :simonhahaa:

2 Like

So, und hier ist die Umfrage, beziehungsweise die beiden Umfragen. Ihr dürft theoretisch allen eine Stimme geben, wenn ihr wollt. :wink:

Welche Designs dieser 30 neuen Wano-Charaktere gefallen euch?


Übersicht



Batman

Gazelleman

Mouseman

image

Alpacaman


  • Tama
  • Tenguyama
  • Tsuru
  • Kiku
  • Urashima
  • Holdem
  • Speed
  • Kyoshiro
  • Shinobu
  • Ashura Douji
  • King
  • Queen
  • Toko
  • Komurasaki/Hiyori

0 Teilnehmer

  • Hyogoro
  • Dobon
  • Yasuie
  • Orochi
  • Page One
  • Daifugo
  • Old Maid
  • Hanzo
  • Daikoku
  • Fukurokuju
  • Solitaire
  • Gyukimaru
  • Batman
  • Gazelleman
  • Mouseman
  • Alpacaman

0 Teilnehmer

Och, ich fand den auch vorher schon ganz cool. Aber ja, Impel Down hat da noch etwas nach geholfen, ähnlich wie bei Croco Boy.

1 Like

Klar, aber ich denke mal, dass die wenigsten schon damals absehen konnten, dass Oda gerne mal Charaktere wieder zurück ins Spiel bringt. Dadurch geht dann auch eher das Interesse an einer emotionalen Bindung verloren, wenn man denkt, dass die meisten eh nur Charaktere für einen Arc sind.

1 Like

Ich hab ihn von Anfang an geliebt! :beanfeels:

Bon-Chan for Nakama! :heart_eyes:

3 Like

Absolute Legende :beankiss:

4 Like

Glaubt ihr, dass war die letzte haki steigerung für die standardhakiarten, oder glaubt ihr da kommt noch mehr?

Wenn ich mir überlege, was Ruffy noch alles gebrauchen könnte, um auf Yonko-Level zu sein, kann ich mir nicht vorstellen, dass da noch was kommt, außer vielleicht Steigerungen im Königshaki.
Aber es kommen jetzt noch zwei Techniken für Rüstungshaki, Awakening, vielleicht Gear 5, und Future Sight, Gear 4 und eben die neu zu erlernenden Sachen müssen ja auch noch perfektioniert werden. Sieht nach genug aus.

Kann mir vorstellen, dass das Erzeugen von Feuer oder Elektrizität noch mit Rüstungshaki in Verbindung gebracht wird. Vielleicht kann man sein Rüstungshaki sogar auf andere Menschen übertragen (so wie man es auf Schwerter oder Pfeile übertragen kann), aber das sind ja schon bekannte Techniken.

Da kommt bestimmt noch was, bisher wird das nochnicht seinem ruf gerecht, ch kann mir auch gut vorstellen, dass wir irgendwann erfahren, dass die stimme des universums auch irgendwie mit königshaki zusammenhängt (oder sagen wir ich hofe es, sonst wäre ruffy quasi ein doppeltauserwählter, was mir doch zu viel des guten ist)

Aber die standardhakiarten, die halt jeder kann müssten eigentlich “ausgeforscht” sein, zumal es beim observationshaki für ruffy ja noch deutlich luft nach oben gibt, mantoramäßiges massenabhören, oder wie lyssop urch wände gucken kann er ja noch nicht.

Das ist gut möglich :thinking:

zwichen big mom und kaido liegt möglicherweise kein großer unterschied, aber ich glaube für BB braucht er noch mehr als was du aufgelistet hast

1 Like

Kann mir noch vorstellen, dass Life Return/Bio Feedback, was Kumadori und Lucci mal gezeigt hatten, was damit zu tun hat, aber auch da hat Ruffy ja schon ein bisschen gezeigt (schnelles Abnehmen). Generell muss man schon nach früheren Techniken schauen, um da noch auf Möglichkeiten zu stoßen.

Naja, er kann ja eine Aura wie die von Caribou auf FMI schon spüren, das habe ich immer als eine weiter entwickelte Technik als das Sehen einer Aura aufgefasst. Sprich, theoretisch kann Ruffy es, aber da er schon einen Schritt weiter ist, braucht er es nicht wirklich.

Glaube ich nicht, da Blackbeard ja voll auf Teufelsfrüchte fixiert zu sein scheint. Wenn Ruffy in die Zukunft sehen, Erdbeben reflektieren und einen Körper von innen heraus angreifen kann, sehe ich da schon relativ gute Chancen. Muss dann eben wirklich perfektioniert sein, und wie gesagt bessere Königshaki-Techniken.
Man darf auch nicht vergessen, dass es nicht so unwahrscheinlich ist, dass Ruffy danach nochmal sehr viel mehr gefordert sein wird, mit Im-sama.

1 Like

Wenn jemand noch über eine bislang unbekannte oder noch nie gesehene Haki-Technik verfügen soll, dann kann es sich dabei eigentlich nur um Shanks handeln. Als Einarmiger ohne Teufelsfrucht in einer Liga mit Whitebeard, Kaidou und Big Mum zu spielen, da muss mehr dahinter sein. Für mich ist er noch immer eines der größten Mysterien in One Piece.

Würde mich nicht wundern, dass er ebenfalls bereits Bescheid weiß über das One Piece und als Kaiser von den fünf Weisen den Auftrag hat, das Geheimnis zu wahren und Piraten auf der Reise nach Unicon aufzuhalten.

Vor allem nach seinem Auftritt bei der Reverie.

2 Like

Kann mir noch vorstellen, dass Life Return/Bio Feedback, was Kumadori und Lucci mal gezeigt hatten, was damit zu tun hat, aber auch da hat Ruffy ja schon ein bisschen gezeigt (schnelles Abnehmen).

Ach ja das gab es ja auch noch :sweat_smile:
Ich könnte mir schon vorstellen dass das nochmal aufgegriffen wird, aber ob es mit haki zusammenhängt weiß ich nicht.

Generell muss man schon nach früheren Techniken schauen, um da noch auf Möglichkeiten zu stoßen.

rein theoretisch könnte der eisenpanzer eine andere form von panzerhaki sein. aber ansonsten fällt mir nichts wirklich mehr ein.

außer halt die verbindung zwischen stimme des universums und königshaki, auf die ich hoffe.

Glaube ich nicht, da Blackbeard ja voll auf Teufelsfrüchte fixiert zu sein scheint. Wenn Ruffy in die Zukunft sehen, Erdbeben reflektieren und einen Körper von innen heraus angreifen kann, sehe ich da schon relativ gute Chancen.

theoretisch ja, aber irgendwie wäre das gegen das shonen prinzip, dass jeder kampf eine neue herrausforderung ist.

Muss dann eben wirklich perfektioniert sein, und wie gesagt bessere Königshaki-Techniken.

Das muss er mmn eigentlich schon für kaido oder big mom.

Man darf auch nicht vergessen, dass es nicht so unwahrscheinlich ist, dass Ruffy danach nochmal sehr viel mehr gefordert sein wird, mit Im-sama.

Das stimm natürlich, aber oda kann ja immer noch was aus dem hut zaubern

Finde ich etwas weit hergeholt, klar könnte Im-Sama der Mastermind hinter allem sein, aber ich spekuliere/hoffe eher auf jemanden den wir schon gesehen haben (also das Gesicht) wie z.b Shanks, Roger, Dragon, Sabo, oder sogar BB (welchen ich aktuell aber nicht als End-End-Gegner sehe).
Und ja mir ist schon klar das 4/5 aktuell eher als “gut” angesehen werden, aber alle 4 haben das Potenzial am Ende der Finale Antagonist zu sein.
Sind schließlich immer noch Piraten und Revolutionäre welche (ob gewollt oder nicht) Angst verbreiten.

Gerade Dragon steht hoch im Kurs, auch wenn seine Mit-Revolutionäre nicht Badass genug aussehen (vlt hat er ja noch welche in der Hinterhand).
Denn die Frage warum Garp für die Marine und damit gegen Dragon (seinen Sohn) kämpft, er dennoch für Dragon Ruffy “aufgezogen” hat und nebenbei gedroppt hat das Dragon Ruffys Vater ist, ist finde ich ein genauso großes / noch größeres Mysterium in OP, als Shanks :thinking:

Was genau macht das Königshaki eigentlich außer Schwachmaten umzuklatschen und Schiffsplanken zerdeppern?

Irgendwie hab ich dazu kaum was gelesen.

eindruck schinden :sweat_smile:

aber ansonsten echt nicht viel, deswegen muss da mmn echt noch was kommen

1 Like