Pathfinder: Kingmaker (Classic RPG)


#81

irgendwie ziemlich laecherlich das der basis spell vom mage 1d3 dmg macht und mein ranger 25 auto attacks verteilt …

owlbear soloed meine party …


#82

Sie kann mit ihren 1W3 Zaubern auch Hinterhältige angriffe machen. Und die treffen die touch AC. Welche viel einfacher zu treffen ist als die normale AC. Dazu kannst du ihr auch sagen sie soll ihren Bogen nehmen. Was aber nicht so gut ist da sie Magierin ist und daher generell schlechter trifft da schlechtester Base Attack.

Bei mir aktuell (~level 10) macht sie am zweit meisten Schaden nach meinem Kinetic Knight.


#83

naja dann hoff ich mal das oktavia bald abgeht.

überleg noch ob meine 2h barbarin irgendwie austausch die stirbt zu schnell. Kinetic Knight dein mc als multiclass ?


#84

Sie unbedingt nur als Magier leveln und als Talent geben dass sie +1W6 Hinterhältigen Schaden bekommt damit du so schnell wie möglich Arkaner betrüger werden kannst.

Und spätestens wenn sie Grad 3 Zauber (Level 5 Magier) kann geht sie Schadenstechnisch ab wie ein Zäpfchen :smiley:


#85

Ich hab kein Multiklass. Kinetic Night ist eine Subclass vom Kineticist oder wie die heißen. WObei die normale Version nochmal mehr schaden macht (hab den DLC Begleiter die das ist in der Gruppe), dafür dürfen die nur leichte Rüstung und ich schwere tragen.


#86

…das Spiel ausprobiert, interessanter Anfang, sieht gut aus, gutes Regelwerk, macht tatsächlich Spaß.

Erste Nebenquest führt mich in eine Höhle mit unbesiegbaren Spinnenschwärmen. Spiel gibt Hinweis, dass man immerhin Fackeln als Notnagel nutzen kann. Fackeln machen null Schaden. Mehrmals versucht, im Internet geschaut. Jede Menge Leute beschweren sich darüber, Lösungen umfassen einen Mage zu haben (aha, tolle Lösung), später wiederzukommen (aha…) oder beim Handelsposten viele Flaschen Explosivfeuer zu holen. Ah stimmt, die habe ich ja auch noch im Inventar.

Zurück ins Spiel, 8 Flaschen habe ich ja im Inventar. Wie rüste ich die eigentlich aus? Draufziehen in einen Slot geht nicht…ah, Rechtsklick und “Equip”. Okay, dann mal…okay, wo ist das Item jetzt? Controls…nix. Herumklicken…ah, Itemleiste unter “B”. “Bag”. Aha. Okay, auf gehts, Spinnen rösten!

…nach 5 gescheiterten Versuchen mit massivem Feuerbeschuss sterben endlich die 2 Schwärme nach Draufknüppeln mit Fackeln. Spaßfaktor 1000. Dann kommen plötzlich noch 2 Schwärme von hinten. Alt+F4, Steam, zurückgegeben.

Sorry und ja, jetzt kommen natürlich Kommentare wie “Ja, dann geh da halt später wieder hin!”, aber das ist einfach Gamedesign aus der untersten Schublade. Das Spiel gibt einem keinen Magier, der AoE-Zauber hätte (ich KENNE das Pathfinder Regelwerk, doppelter Schaden von AoE) und die wortwörtlich allererste Nebenquest schmeißt meiner Heldengruppe unbesiegbare Gegner vor die Nase. Spinnenschwärme.

Anstatt dass man 1 Schwarm macht um dem Spieler zu zeigen wie gefährlich die sind und dass man AoE braucht. Learning by doing und so. Nooooope. Direkt in die Weichteile treten. So mieses Gamedesign habe ich keine Lust zu unterstützen, danke.


#87

Ist halt auch im Pen and Paper so. Hatte das erste mal auch massive Probleme mit den Schwärmen (weil ich das mit den Fackeln überlesen hatte). Seitdem sind die mit Fackeln und Pots easy. Normalerweise sogar mit einem treffer mit den Pots. :confused:


#88

Wenn ich als DM meine Gruppe beim allerersten Encounter mehrmals sterben lasse, habe ich für den Rest des Abends sehr viel Pizza für mich alleine :wink:

Sorry, aber das ist einfach grottiges Gamedesign. Ein guter Gamedesigner lässt dich gegen nur einen Schwarm kämpfen oder aber erlaubt es einem mit einigen Elixieren die Schwärme zuverlässig zu töten. Spieler an Dinge heranführen ohne sie an die Hand zu nehmen, sondern ihnen eine faire Chance geben. Wenn das mit den Elixieren geklappt hätte wäre das ein super Lernmoment: “Ah, ich Dummkopf, ich sollte man in mein Inventar gucken und nicht nur draufklicken!”. So kam ich mir eher für dumm verkauft vor und bin vollkommen frustriert.

Es wirkt leider so als hätte man versucht das P&P zu implementieren, dabei aber nur an die technische Seite gedacht und nicht, dass Leute das auch tatsächlich spielen (wollen).

Naja, Lehrgeld musste ich jetzt ja zum Glück keines zahlen und immerhin weiß ich jetzt um welchen Entwickler man besser einen Bogen macht. Fehlt nur noch die negative Review.


#89

Die Quest ist glaube ich auch für Level 3+ gedacht. Man kann sie zu früh angehen, das ist halt ein Problem. Bzw dass das System halt sehr komplex ist. Wie gesagt, ich weiß wie ich sie besiege und klatsch sie immer problemlos weg.

Für mich ist es mit Divinity: OS2 das beste CRPG seit Baldurs Gate 2 ^^


#90

Das ist ja nicht das Problem. Ich war 3 Jahre lang DM für eine Pathfinder-Gruppe, also denke ich, dass ich schon so eine vage Idee des Systems habe und die Sonderregeln für Schwärme kenne :wink:

Das Problem liegt auf Gamedesign-Ebene - und da kann ich denn Entwicklern nicht helfen :wink:

Jetzt habe ich aber Lust auf CRPG :frowning: PoE II habe ich bisher noch nicht gespielt, hast du da Erfahrungen? Kritik aus dem Bekanntenkreis kam bisher aus der Richtung, dass man die Story kaum beeinflussen könnte und der Bösewicht “unantastbar” sei. Das würde mich auch ziemlich frustrieren…und PoE I hat mich storytechnisch irgendwann gegen Ende doch sehr verloren…Erfahrung?


#91

STory gibt es quasi keine in PoE 2. Gibt mehr oder weniger 3 Main Quests dann ist man beim Endboss wenn man will. Aber es gibt viele Neben und Fraktionsquests die ganz gut sind. Hab das letzte mal September oder so gespielt, da war der Schwierigkeitsgrad aber kompletter murks. Egal wie schwer man konnte nach dem Tutorial quasi fast nicht mehr besiegt werden und es war ein faceroll.

Laut Steamforum soll dass aber mittlerweile ausgebessert worden sein, ich habs nur noch nicht getestet. Wenn es einem nicht stört dass die Mainquest nur verfolg die Statue da ist und man auch mit Nebenquests Spaß hat denke ich dass es durchaus empfehlenswert ist. Das Kampfsystem an sich fand ich besser als Teil 1. Den Rest aber schwächer.

PS:
Ich leite auch seit Jahren Pathfinder, hab aber irgendwie nie Schwärme eingesetzt. :sweat_smile:


#92

bücher irgendnen nutzen oder einfach verkaufen ?

und bekommt man irgendwann nen 2. caster ? hab jetzt nen 2. cleric aber das macht ja wenig sinn hab ich das gefuehl da nehm ich dann doch die 2h barb mit.

hab jetzt quasi fernkaempfer(fighter/MC),tank(fighter),tank(cleric),barde,wizard,+1 (barb)


#93

Das “Problem” ist das Kingmaker recht open world ist (auch die original Pathfinder Vorlage) und der Tipp “komm später wieder” schlicht legitim. Wenn du ein bisschen durch die Gegend ziehst und nicht das Questlog eins nach dem anderen abzuhaken versuchst funktioniert das auch. Und ja als Spielleiter hast du im Gegensatz zum PC-Spiel die Möglichkeit den Schwierigkeitsgrad etwas anzupassen oder aber wenigstens die Spieler entkommen zu lassen, dafür hast du in der Softwareversion ne save Funktion die du im P&P nicht hast (und wie gesagt, kingmaker ist eine Adaption einer original Pathfinder Kampagne). Wenn du diese allerdings nur nutzt um ständig gegen die selbe Wand zu rennen…nunja.


#94

3 Braucht man später für eine Quest. Irgendwas mit Alchemie oder so. Rest verkaufen.


#95

Du hast Octavia getroffen meintest du? Müsstest du dann nicht auch Regongar haben? (der ist auch MAgier, der halt auch im nahkampf gehen kann).

Ansonsten kannst du noch einen Alchimisten (den ich sehr gut finde^^ ein sehr guter damage dealer) finden.


#96

den hab ich grade gefunden … danach direkt nen ranger gefunden und gegen oktavia ausgetauscht und dann festgestellt das der oger nicht mit feuerpfeilen zu toeten ist und musste neu laden …

jetzt die frage ranger vs. alchemist.


#97

Ich würde Alchemist nehmen ^^


#98

hab die barde rausgenommen und beide mitgenommen vorerst :wink:

Barde war zwar fürs campen geil aber ansonsten eigentlich nur nen ranger mit schwachen heals.

wobei alchi und friendly fire noch son ding ist …


#99

Soweit ich weiß gibt es ein Talent wodurch die Bomben kein Friendly Fire mehr haben ^^ köntne auch ne Entdeckung vom Alchemisten sein


#100

Die Bardensongs sind halt halt super. Aber ich hab Linzi bei mir mittlerweile auch rausgenommen. ^^