RBTV Fire TV/Stick App


#383

Ja, deswegen ist es auch viel umständlicher. Ich finde das auch eine ganz große Scheiße.

Das wäre natürlich "ideal".


#384

Und wenn nicht, dann einfach ne passende yt apk sideloaden, :wink: würde mir da keine sorge machen.


#385

Ich sehe das auch eher wie EZTEQ, dass sie einfach die App entfernen .. warscheinlich auch nur aus dem Store, bedeutet also wenn man sie nicht löscht kann man sie auch weiter benutzen. Zur not halt die Youtube apk vom FireTV speichern und Sideloaden.

Da war er schneller :grinning:


#386

hmm weiß wer warum yt/google n problem mit Amazon hat?


#387

Weil sie Konkurrenten sind.

Edit: Im link oben steht es etwas genauer.


#388

Glaube irgendwer von den beiden hat die Schippe des anderen weggenommen ....:wink:

Geld, Machtspielchen, das übliche ....


#389

Echt beschissene Nachrichten :cold_sweat:


#390

Ich hab jetzt nochmal einen Artikel zu der Thematik auf AFTVnews.com gelesen.


Der Betreiber der Seite ist eigentlich immer sehr gut Informiert und beschreibt nochmal den Konflikt zwischen Google und Amazon.

Ab dem vorletzten Absatz schreibt er auch noch:

The YouTube app on the Fire TV, much like the Echo Show implementation, is simply a wrapper of the YouTube "leanback" Website. This means that Google will essentially be blocking a public facing website from a subset of users based not on how the service is displayed, but how they feel about the device’s manufacturer. That’s quite a disturbing decision. It’s not much different from if Google blocked YouTube for everyone using Firefox to punish Mozilla or Safari to punish Apple.

It may not be evident, but Amazon makes the YouTube app for the Fire TV, so it’s not like Google is deciding to no longer develop software for the Fire TV. That, at least, would be understandable in this circumstance. Instead, Google is literally choosing to put up a wall that blocks access to only people accessing their public website from a specific manufacturer’s device.

So wie ich das Verstehe heißt das also, dass Google nicht die App aus dem Store nimmt, sondern gleich die ganze Website für alle mit FireTV sperrt, aber ganz genau werden wir das wohl erst ab dem 1. Januar wissen.


#391

Klar sind sie Konkurrenten, aber die Zielgruppe ist doch eine ganz andere beide profitieren doch von einer App auf dem Stick.
Netflix ist ja auch auf dem FireTV Stick vertreten, sogar außerhalb der App.
Seltsam ist es auf jeden Fall.


#392

Soweit ich das nun mitbekommen habe. macht Google es da Amazon sich weigert Produkte von Google zu verkaufen


#393

Netflix verkauft auch keinen Streamstick. :wink:


#394

Dennoch sind Netflix und Amazon Instant Video direkte Konkurrenten. Und trotzdem fragt einen der Fire TV ob man einen Film oder eine Serie über Amazon oder über Netflix schauen will, wenn es auf beiden Plattformen angeboten wird. Das ist wirklich kundenfreundlich und ich glaube hätte ich bei Amazon was zu sagen würde ich nicht wollen, dass meine Kunden u.U. direkt zu Netflix geleitet werden (gerade bei Dingen die auf Amazon nicht for free sind) :wink:


#395

Weil Amazon ja auch dadurch profitiert, dass sie Netflix mit Supporten. Und Netflix erreicht mehr Kunden. Das Problem zwischen Google und Amazon ist aber das diese beidseitigen Vorteile nicht gegeben sind. Amazon hat eine Youtube App und dadurch einfach noch ein gutes Argument für den Stick und Google wird dafür aus dem Amazon Shop ausgeschlossen


#396

Sie werden als wohl einfach den betreffenden User agent aussperren, würde sich leicht umgehen lassen seitens Amazon, ist halt die Frage ob die dass dann machen würden. Dass ganze würde dann ja zu einem hin und her Spiel verkommen.


#397

Und wir wissen alle das Youtube Erfahrungen im hin und her Spiel haben.


#398

Das ist aber doch bei YT genauso. Leute, wie ich, ohne Smart-TV sagen sich, ach dann hole ich mir den Fire TV (Stick) für ein paar Euro, da kann ich sogar YouTube-Videos einfach aufm Fernseher schauen. So holt Amazon weltweit sicher ein paar Heavy-YT-User ab und andererseits verlaufen sich sicher auch einige andere User in der YT-App, was Google wieder Kunden bzw. Zuschauer bringt....darum sage ich ja, dass der Schritt für beide in die Hose gehen könnte und ich kann für mich gerade gar nicht beurteilen für welche Seite das "schlimmer" wird.


#399

Amazon und Google sind ja nicht nur beim On Demand Konkurrenten. Beide haben zb auch webservices usw. Amazon will Google da nicht helfen. Gut finde ich das auch nicht.


#400

Ich kann da nur für meine Nutzung des Sticks sprechen, aber ich nutze ihn meistens für Netflix, Youtube, Twitch oder ab und an mal Amazon Video. Der Stick rentiert sich für mich erst durch Youtube und Netflix. Und ich denke, wenn Google das Problem wieder so klar wie damals bei der Gema schildert, wird Amazon da eher ein Problem haben.


#401

Am Ende profitiert Apple mit dem Apple TV, da geht Prime und YouTube drauf. :wink:


#402

SO wie es aussieht hat Amazon eingelenkt und sie bieten zukünftig auch den Chromecast an. Dadurch sollte Youtube wohl nicht mehr auf dem Fire-Tv geblockt werden