Forum • Rocket Beans TV

[Sammelthread] #beatyesterday - Gesund und fit mit Gino Singh


#210

Wobei sich das etwas merkwürdig liest und auch nicht ganz ohne.


#211

Naja, am Anfang geht es auch immer etwas schneller :smiley:

Das waren jetzt die ersten 4, wo es ziemlich zügig ging. Diese Woche merke ich schon, dass es ein wenig stagniert, aber das ist okay, das war beim letzten Mal auch so.

Finde aber auch 1 kg/Woche nicht so super viel, wenn man 4 x die Woche Sport macht (wo man vorher nichts gemacht hat) und dazu noch die Ernährung umstellt.

Gino hatte ja sogar gesagt, dass Ede nur durchs “zur Arbeit laufen” was ja wirklich keine Anstrengung ist, theoretisch 1 kg pro Monat hat. Das sind ja quasi schon 1/4 meiner wöchentlichen Abnahme nur durch ein bisschen spazieren gehen :smiley:


#212

Hey, mal eine kleine Frage zu diesen Garmin Fitnesstrackern. Kann man auch ohne Smartphone bzw App das Gerät problemlos benutzen? Also allein mit dem Display des Armbandes?

BTW ich wünsche dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen lieber Etienne. Das alles auch noch öffentlich zu dokumentieren finde ich mutig von dir. Die Sache hat mich sofort motiviert meinen eigenen Alltag zu überdenken und Veränderungen anzustreben. Wir sind im Geiste bei dir.


#213

Ja


#214

Wenn er für die 2km zu Fuss 30min braucht sind das schon 5h Bewegung pro Woche zusätzlich.


#215

Läuft er mit Rollator?


#216

Hm?

Kann das mit “normaler” Gehgeschwindigkeit schlecht einschätzen. Aber wenn du Google fragst, wie lange man für 2km die Straße runter zu Fuß braucht, sagt esdir 25 Minuten^^


#217

Als normaler Mensch solltest du die 6km/h gut schaffen. Man will ja auch ankommen.


#218

Das ist doch alles korinthenkackerei der Fussweg wird ja sicher auch nicht genau 2000 m lang sein.


#219

Kann jemand eine preiswerte Fitness/Schritte-Tracker-Uhr, bestenfalls mit App-Support empfehlen? Diese Garmin-Produkte scheinen ja eher das Apple unter den Fitnessuhren zu sein. Will und kann dafür keine 100€+ ausgeben, will aber auch keinen Schrott kaufen.


#220

Kommt ganz darauf an, was für Funktionen du überhaupt haben möchtest. Gerade im Frühling gibt es da aber auch immer gute Sonderangebote, da die neue “Saison” für Outdoorsportler beginnt.

Es gibt aber schon vernünftige (Habe mir letztes Jahr einen (zwar etwas teureren) gekauft und deshalb einige Test- und Erfahrungsberichte gelesen) ab 30 Euro oder so. Da findet man heutzutage im Netz aber schon viele Tests und Angebote.


#221

Was, 6km/h? Das ist doch keine normale Gehgeschwindigkeit. Höchstens vielleicht 5km/h. Und das ist schon recht zügig.


#222

Ich hab die Garmin Vivofit 3 ( Link ) und bin damit sehr zufrieden.
Sie nutzt die gleiche App wie bei Eddy (Garmin Connect), zeigt eigentlich alles wichtige an, hat nur keine Pulsmessung dabei.
Mit ca 60 € kann man so eine Sportuhr auch mal ausprobieren^^

Ich nutzte sie hauptsächlich zum Schrittezählen. Die automatische Sportekennung klappt nicht so gut, kann man aber manuell in er App korrigieren oder auch manuell auf der Uhr starten (mit der Stoppuhr). Sie ist aber wasserdicht (hat einen Waschgang in meiner Waschmaschine auch gut überstanden ^^°).
Theoretisch kann sie auch die Schlafphasen erfassen, nutze ich aber nicht, da die Uhr beim Schlafen unbequem ist.
Das Armband ist auch keine gute Qualität (besonders der spezielle Verschluss ist mir zu unsicher), aber ich hab mir für 5 € ein anderes Armband gegönnt.


#223

Leute, vergesst bitte den BMI. Der sagt gar nichts aus. Es kommt auf die Zusammenstellung von Fett und Muskeln an und vorallem wo sich das Fett befindet. Gerade das gefährliche Viszeralfett im inneren des Bauches kann auch vorhanden sein, wenn man normalgewicht hat. Eddy sieht mir nach “skinnyfat” aus. Das bedeutet, dass er wenig Muskeln und zu viel Fett hat, was eben auch ungesund sein kann.
Wenn er sich ranhält kann er innerhalb der nächsten 12 Wochen EXTREME Fortschritte erzielen. Ein bisschen mehr Muskeln und ein bisschen weniger Fett und man erkennt Ihn kaum wieder.


#224

Und dafür reicht es meiner Ansicht nach schon locker aus, wenn Ede z.B. anstatt mit dem Auto mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt bzw. einfach mehr Bewegung in den Alltag einbaut. Der Fettstoffwechsel wird angeregt und die Kilos purzeln von ganz allein.
Einer großen Ernährungsumstellung bedarf es auch nicht. Gut - man sollte jetzt nicht jeden Tag Döner, TK-Pizza und Burger sich reinziehen sondern versuchen mehr Gemüse und weniger Fleisch/Fett zu sich nehmen. Zu Hause mal 'n kleines Süppchen kochen und gut ist, aber das sollte auch selbstverständlich sein wenn man das Ziel auch wirklich ehrgeizig verfolgen will.
Jeden Tag paar Liegestütze mit stetig steigenden Wiederholungen und in 12 Wochen sehen wir eine Kampfmaschine, wo selbst Ryan Gosling neidisch sein wird.


#225

Ede hat wirklich Transformation Material :smiley:


#226

Zum Thema BMI:

Gleiches Gewicht, verschiedene Figur, das zeigt dieses Bild recht deutlich:
Alle sind 1,75 Meter groß und wiegen 78 Kilogramm

Quellen: 1, 2

Nochmal für Frauen:
1,70cm groß und wog 66 Kilo

Quelle:1


#227

Ich trage seit etwa einem Jahr von Xiaomi einen Fitness-Tracker.

https://www.amazon.de/Xiaomi-Fitnessarmband-Schlaftracker-Aktivitätstracker-Pulsmesser-schwarz/dp/B01HLBPCZ8/ref=mp_s_a_1_3?keywords=xiaomi+band+2&qid=1555051580&s=gateway&sr=8-3

Hatte damals, sowie heute keine hohen Ansprüche für so ne Uhr. Wichtig war mir lediglich der Schrittzähler. Vom Design war mein Wunsch nichts wuchtiges am Handgelenk tragen zu müssen.

Was ich nach längerer Nutzung entdeckt habe und mir gut gefallen hat, bei Kopplung der Uhr mit dem Handy werden die getrackten Daten synchronisiert. Das heißt, die Uhr muss nicht ständig mit dem Handy gekoppelt sein. Spart gefühlsmäßig an Akku.

Die einfache Reinigung war mir ebenfalls wichtig. Das Armband hat keine unnötige Vertiefungen und Riefen wo sich Dreck stark absetzen könnte.

Das Material fühlt sich angenehm auf der Haut an. Die Stelle am Handgelenk wird trotz des Silikonbands nicht schwitzig, da das Modell sehr schmal ist.

Sehr lange Akkulaufzeit. Ungefähr einmal im Monat muss ich das Teil aufladen.

In der App hat man unglaublich viele Einstellmöglichkeiten. Von Angabe der persönlichen Schrittlänge (um die gelaufene Distanz besser tracken zu können), Trainingseinheiten, Schlafmessung, Pulsmessung, Benachrichtigung von Nachrichten und Anrufe, Erinnerung an Termine und vieles mehr. Natürlich alles optional. Ist vieles dabei was ich nicht nutze.

Wenn man’s gerne bunt hat, kann man sogar das Armband in verschiedene Farben dazu kaufen.


#228

Wie verhindert so ein Schrittzähler am Handgelenk eigentlich Schritte zu zählen, wenn die Person sitzt, aber das Handgelenk bewegt bzw. wie muss man gehen oder laufen, damit gezählt wird? :thinking:
Hast du da mit deinem Tracker herumprobiert?


#229

78 Kilo bei 1.75? Kann mir das bei der 2ten Person kaum vorstellen.