[Sammelthread] Games-News


#2448

Division 2 kommt nicht auf Steam, dafür im Epic Store

https://derstandard.at/2000095846762/10-fuer-Epic-The-Division-2-erscheint-nicht-auf-Steam


#2449

Was mir dazu gerade einfällt: FO76 war das erste Bethesda Spiel das nicht bei Steam war, oder? Ich weiß nicht ob es Absicht war, aber so konnten enttäuschte Kunden natürlich nicht refunden. :smiley:
Ich weiß aber nicht wie das beim Epic Store ist.

Auf jeden Fall ist es irgendwie schön zu sehen, dass die Monopolisten Rolle von Steam bröckelt.
Andererseits braucht man jetzt wieder 12 Launcher und Shops.


#2450

Lieber wärs mir wenn Spiele in allen stores raus kommen würden so dass man sich seine aussuchen kann. Ich will nicht 5 milliarden store apps nutzen müssen…


#2451

Ja, stimmt schon. Das ist auch lästig.

Aber ich habe mich da festgelegt. Neben Battlenet, GoG und Steam kommt mir kein Launcher mehr auf den Rechner. So ist auch Division 2 mit Uplay raus.

Wahrscheinlich sind auch TES VI und FO5 raus. :beansad:


#2452

Neben Battlenet, GoG, Steam, Origin unnd Uplay kommt mir kein Launcher mehr auf den Rechner. Hoffentlich :simonhahaa:


#2453

Auf Origin und Uplay habe ich keinen Bock mehr.


#2454

Das ganze Dilemma in 2 Sätzen.

Ich war allerdings doch erschrocken, als ich mal unter’s News-Video der GameStar geguckt habe. Wie groß der ‘‘Wir wollen nur Steam’’-Tenor ist, ist erschreckend. Als ob ein Monopol in der Geschichte des Kapitalismus jemals etwas Tolles gewesen gewesen wäre. oO
Aber gut, der Mensch ist bequem und mehr als ein Launcher natürlich unzumutbar…
(Das ist so halb ironisch, denn einerseits entdecke ich solche Züge hier und da auch an mir, andererseits kann man natürlich über die Qualität, den Service etc. verschiedener Stores diskutieren und aus Grund X oder Y ablehnen)

Fast genauso stutzig macht mich das Genörgel der Richtung ‘‘Davon haben nur die Entwickler was’’.
Unter Garantie kommt das eh nur von den Leuten, die ‘‘aus Prinzip’’ nur bei Steam-Sales zuschlagen, denen die Arbeit hinter einem Spiel ohnehin am Arsch vorbeigeht und Ramsch-Preise für super halten.

Aaaaah, könnt ich mich jetzt wieder ewig drüber auslassen, aber Werbung bei KD Bloodborne gleich rum. :frust:


#2455

Zumal Uplay einfach nur miesester Dreck vom miesesten Dreck ist…


#2456

Ach ich hab da nix dagegen startet sich halt im Hintergrund wenn ich das Spiel andrücke. Schlimm finde ich es nur wenn ich ein Spiel suche und nicht weiß in welchem Launcher ich es runterladen muss.


#2457

Zum Glück reizen mich Ubisoft Spiele gar nicht mehr.


#2458

Also Uplay hätte ich mir ja einreden lassen, aber Epic Store? Naja.


#2459

Mit 2-3 Launcher hab ich kein Problem aber wenn jeder Hinz und Kunz einen eröffnet (was gefühlt langsam der Fall ist) wird es anstrengend.


#2460

Es müsste halt einen Mutterlauncher geben. Ich hab kein Problem damit Spiele auf verschiedenen Plattformen zu kaufen. Mich nervt eher dann für alles einen eigenen Launcher zu haben und den überall erstmal zu starten.

Wenn ich aber einen Launcher habe, der mir meine Bibliotheken von Steam, GOG, Origin, Battle.net und Co. anzeigt und von dort aus auch problemlos startet, wäre das super.


#2461

Der Name ist aber geschützt, so nennt man mich im Sauna-Club :kappa::donnie:


#2462

Sicher dass die dort nicht einfach “Mutterlauch” zu dir sagen? :gunnar:


#2463

Solange sie ihn nicht Mutterkorn nennen. :eddyugh:


#2464

Gibt sowas schon:

https://playnite.link/?utm_source=indiekings.com

z.b.


#2465

Ich hätte es mir denken können :smiley:

Wobei das Ding ja nur die Launcher + Spiele startet. Die einzelnen Launcher muss ich trotzdem installieren.

Schau ich mir trotzdem mal an.


#2466

Jo darum kommste nicht herum. Trotzdem hat man dann alles beisammen.


#2467

Catherine ist jetzt für Steam erhältlich.

https://store.steampowered.com/app/893180/Catherine_Classic/