Rocket Beans Community

[Sammelthread] Games-News


#4388

Ist das eigentlich nur ein Problem der westlichen Publisher so oder beschweren sich die Japaner weniger?


#4389

Wirds in Japan sicher such geben. Bzw werden dort Schwangere oft sobstark gemobbt von ihren Vorgesetzten dass sie eine Fehlgeburt haben um nicht auszufallen. Japaner haben auch einen haufen Probleme.


#4390

https://mobil.derstandard.at/2000101226434/Killerspiel-oder-Youporn-Deutscher-Computerspielpreis-geraet-zum-Fiasko


#4391

Also wenn man dem Artikel glauben schenken kann, dann frage ich mich manchmal wirklich, was für rückständige und ignorante Entscheider hinter diesem Projekt sitzen. Traurig, traurig, wie man den Standort Deutschland für Spieleentwickler durch solche Aktionen extrem unattraktiv macht. Aber naja, die Viewerzahlen und Einreichungen zeigen ja eine klare Tendenz - wen wundert’s?

Mir tun die Nominierten und Preisträger einfach nur leid, die von weit her anreisen, um sich dann von Ihnen auch noch unbekannten, vermeintlichen deutschen Prominenten beleidigen zu lassen. Richtig erbärmlich.


#4392

02:10:50 selbst dem Minister ist das peinlich…


#4393

Ich versteh nicht warum man für so einen Preis nicht jemand als Moderator holt der sich mit Games und deren Fans auskennt. Glaube da wäre ein Le Floid, Gronkh, die Bohnen etc 1000 mal gescheiter und würden sogar sicher noch einige Zuschauer an den Monitor locken. Das kostet nur die Hälfte und hat sicher doppelten Nutzen.


#4394

Den kwnnen doch dann die Politiker nicht. :stuck_out_tongue:


#4395

1-2 werden eh Zwangsverpflichtet von der eigenen Partei^^


#4396

Weil die Veranstaltung nicht für “Gamer” gemacht ist. Das ist doch reinste Profilierung von Politikern wie hip und cool sie sind, dass sie was mit Games machen.


#4397

Naja, man hat gemerkt, dass es bär und dem Verkehrsminister auch peinlich war. Ich glaube da kann sich schon was ändern.


#4398

Oder es wird eingestampft ^^


#4399

Naja, man muss eben bei sowas immer auch verstehen, dass die Leute, die damals Baldurs Gate oder Dragon Age zu verantworten hatten, nicht unbedingt die sind, die sich heute für Mass Effect: Andromeda oder Anthem verantwortlich zeichnen. Das Studio trägt eben weiterhin den Namen BioWare, auch wenn die kreativen Köpfe mittlerweile völlig andere Menschen sind. Ist ja bei Rare z.B. auch so (wobei es da natürlich einen viel deutlicheren und offensichtlicheren Bruch gab).

Wenn man sich auf Wikipedia mal die Geschichte von BioWare ansieht, fallen da einige Sachen auf:

Das Unternehmen wurde im Februar 1995 von Ray Muzyka, Greg Zeschuk und Augustine Yip in Edmonton, Alberta, Kanada gegründet.

In einer 300-Millionen-Dollar-Fusion ging BioWare Ende 2005 mit dem amerikanischen Entwickler Pandemic Studios eine Partnerschaft ein. Mit Kapital der Kapitalbeteiligungsgesellschaft Elevation Partners wurde die VG Holding Corp gegründet, zu deren Tochterunternehmen Pandemic und Bioware wurden.

Zwei Jahre später, im Oktober 2007, wurde bekanntgegeben, dass Publisher Electronic Arts die VG Holding Corp – und damit Pandemic und Bioware – für den Betrag von etwa 860 Millionen US-Dollar aufgekauft hat. Die Übernahme wurde im Januar 2008 abgeschlossen.

[…] BioWare fungiert [seit dem 10. Dezember 2011] zunehmend als eigenes Label innerhalb [von Electronic Arts].

^ Damit ist gemeint, dass viele andere Entwicklerstudios innerhalb von EA nach und nach in “BioWare [Standort XY]” umbenannt wurden. Diese Entwicklung wurde in den letzten Jahren allerdings eher wieder rückgängig gemacht und immer mehr BioWare Studios wurden wieder geschlossen oder zurück umbenannt.

Am 18. September 2012 gaben die beiden verbliebenen Gründer, Greg Zeschuk und Ray Muzyka, ihren Abschied aus dem Unternehmen bekannt.

Im September 2013 wurde Matthew Bromberg, bis dahin General Manager des Studios Austin, zum Group General Manager ernannt, der damit die Nachfolger der BioWare-Gründer Zeschuk und Muzyka antrat. Brombergs Nachfolger als General Manager Austin wurde Jeff Hickman, die Leitung des Studios blieb jedoch weiterhin in Brombergs Händen.


#4400

Ja, hey, wir haben einfach keine gaming-affinen Moderatoren in Deutschland, schon gar nicht welche, die dafür sogar einen deutschlandweit bekannten Fernsehpreis gekriegt haben.


#4401

Ja aber solche Aussagen sind trotzdem unter aller Sau. Mich wundert dass die Entwickler nicht Wortlos den Saal verlassen haben. :smiley:


#4402

Aus dem eigenen Leben weiß ich das man oft in dem Moment so vor den Kopf gestoßen ist und das erst mal sacken muss.


#4403

Mensch, das war doch eine Anspielung darauf, dass wir tatsächlich vier gaming-affine Moderatoren mit offizieller Auszeichnung haben, die vermutlich auch Bock darauf gehabt hätten.


#4404

Ich bin dumm, tchuligum :sweat_smile:


#4405

Mal sehen, ob ich mitlr Stadia oder die xbox holen werde.


#4406


Ich habs im Urin, dass dann auch bald die Remaster Teile für Europa angekündigt werden.
PS:


#4407