Rocket Beans Community

Schlacht um Mittelerde - Mit Marah und Marco

letsplay

#642

@mr_miesfies
Die einzige gute „Hobbit Szene“ ist in Die Gefährten.
Wo sie in Frodos Vision versklavt oder getötet werden. :beansmirk:


#643

In deiner Liste fehlt Thranduil.
Der Rockstar unter den Elben. :sunglasses:


#644

giphy
:arrow_down:

Hab mich etwas am Intro bedient @Ingo ^^


#645

Genial, vielen Dank :smiley:


#646

In Gedenken an die Bataillone Miesfies, Knusperverbotsgruppe, Schalke 04, O’Sullivan und an alle im Krieg gefallenen Rohirrim…

:cry:7

WIR TRAGEN DAS BANNER ROHANS! :beanfeels:/


#647

Gutes Ding

lp9l8


#648

Die Drei Parade Elfen.
Vor allem die letzteren beiden Fallen in ihrem Volk aber seltsamerweise immer wieder, in ihrem Sinne, negativ auf, weil sie gegen Normen ihres Volkes verstoßen.

Wurde von Peter Jackson erschaffen und kommt so gar nicht in HDR vor, fliegt also raus. ^^ :stuck_out_tongue:

Ist nach der Szene in die Gefährten ebenfalls raus, die ist auch nicht ganz Koscher

Jap und im Verhältnis nicht gerade wenige.
Man nehme da z.b. Thranduil oder, die Wurzel des HDR Übels, Celebrimbor dem man den ganzen Kack um die Ringe überhaupt erst zu verdanken hat.

Und genau da, liegt der Hase im Pfeffer, aufgrund dieser Eigenschaften halten sie sich grundsätzlich für eine höhere Rasse.

Elben sind in fast jedem Fantasy Universum ein Sinnbild für Hochmut und Arroganz.

Deswegen sterben die, in den meisten Bücherreihen, auch im Laufe dessen aus.
Weil sie die Augen für die Probleme der restlichen Welt verschließen und langsam von der Dunkelheit überrollt werden.

Die kümmern sich meist nur um das, was sie betrifft, alles andere ist ihnen schnurz.
Siehe hierbei das Verhalten von Thranduil im Hobbit, stets nur auf das Bedacht, was ihn bereichern könnte, alles andere interessiert den König nicht.

Zudem sind sie oft die Arschlöcher vor dem Herren, nach außen Gastfreundlich, im Inneren können dies kaum abwarten, dir den Stiefel in den Hintern zu treten, sobald man ihnen den Rücken zukehrt.

Es gibt nicht umsonst das Meme oder den Spruch “Never trust an Elf!” das kommt nicht von Ungefähr.
(Hier auch wieder, ein Rückblick zum Erebor, man erinnert sich, als Smaug einfiel, wer hatte die Chance zu helfen und sah lieber weg? Oh genau… Die Elben)

Ein Zwerg würde eher sterben, als einen Gefährten zu verraten, einen Waffenbruder.

Magie =/= Wissenschaft, Junge Dame.
Die Elben haben auch sehr gute Schmiede, aber Technologie und Wissenschaft ist nicht wirklich ihres, da sie eher für die Naturverbundenheit bekannt sind und stehen.

Zwerge sind eher für ihre Neugier, ihren Wissensdurst, Technologie und Wissenschaft bekannt.

Ist Hübsch, wohl wahr.
Können Zwerge aber auch dagegen halten, mit Ihrer Architektur Kunst.
Man siehe z.b. die Prächtigen Hallen des Erebor, oder willst mir erzählen, dat die hässlich sind?

Und Zwerge nicht oder was?
Da stehen sich die Völker in Nichts nach.

Ich würde lieber an der Seite von 10 Zwergen kämpfen, als an der von 100 Elben. :beanwat::black_flag:
Denn ein jener Zwerg würde für dich, als seinen Waffenbruder, in den Tod gehen und darüber hinaus.
Ein Elb hingegen? ha… haha… Ne, der könnte abhauen, wird er vermutlich auch, wenns wirklich brenzlig wird.

Was kann man also abschließend noch sagen?

Achja…
Never trust an ELF! :beanwat:/

/rend over. ^^


#649

Und wo wohnste jetzt?


#650

Welche Meds hast du denn spontan abgesetzt? :beanjoy:

Mir gefällt ja die gereimte Variante gut, hab ich erstmals bei Vermintide gehört:
“Around elves, watch yourselves!”

Elben bzw. generell Unsterbliche haben halt die Entwicklungszyklen der anderen Völker schon zig mal mitgemacht. Ich denke, was als Arroganz interpretiert wird ist vielfach Ermüdung sich immer wieder mit den gleichen (für Unsterbliche ja vorhersehbaren) Problemen zu befassen.
Sie haben sich schon Jahrhunderte lang um andere gekümmert, ohne, dass die anderen Völker alte Fehler überwunden hätten, sehen ihre Mitstreiter aus eben jenen Völkern welken, sterben und den vielleicht erreichten Fortschritt wieder schwinden. Laut Tolkien ist Geschichte ja eine lange, zyklisch verlaufende Niederlage. Es wird einfach alles immer schlimmer, die Elben wissen und sehen das (alles live!), aber bekommen die anderen Völker (wohl ob der kürzeren Lebensspannen) nicht dazu sich nachhaltig zu verbessern.
Dass das an einem nagt und man da irgendwann nur noch genervt mit den Augen rollt, wenn Sterbliche sich um einen besonders hübschen Stein o.ä. zanken, während die Welt den Bach runter geht: Ey ich kann’s verstehen. Chillt man halt lieber mit seinesgleichen in stylishen Naturpalästen. :fuerdaswasesseinwill:

Und gleichzeitig gibt es dann immernoch die (genannten) Elben, die trotzdem anderen helfen, die nicht so verbittert und desillusioniert sind. Und das finde ich dann tatsächlich wieder sehr edel.


#651

Deda der Baumeister buddelt sich doch selbst ne kleine Höhle aus Dreck :smiley:

PS: Ich dachte für solche Diskussionen wurden wir von einem Mod @taedison auf den Mittelerde Thread verschoben =P


#652

Was ihr für ein komisches Bild, von den Völkern von Mittelerde habt… :fuerdaswasesseinwill:
Elben & Zwerge sind einfach nur Übungsattrappen für die Orks. :aexte:


#653

Nur wenn ihr wieder 100 Posts schafft :wink:


#654

Wichtiger Punkt auch: Bilbo entscheidet sich, die letzten Jahre seines Lebens nicht etwa mit seinen Zwergenkameraden oder deren Nachkommen/Volk zu verbringen, sondern macht sich erst auf den Weg nach Bruchtal und segelt abschließend sogar noch mit den Elben davon.


#655

Ja gut, dass man im Alter senil und komisch wird, ist ja bekannt :upside_down_face:


#656

Der junge Herr Frodo segelt ebenfalls mit :upside_down_face:


#657

Hallo :smiley: Nicht die Realität verwischen, als du den Thread eröffnet hast gab es 15 Posts zu dem Thema, welche dann verschoben wurden :smiley: Zu dem welches Volk ist besser, gibt es nun 26 Posts, welche auch in ihrer Gesamtlänge meine kleine Abhandlung über Bullshittheorien überragen. Ich fühle mich ungleich behandelt :frowning:


#658

Der ist ja auch total irre, nachdem er seine Reise zum Schicksalsberg hinter sich hat!


#659

Da war er 53. Lag wahrscheinlich im Altersheim neben Bilbo :kappa:


#660

Auch Gimli geht mit seinem Best Bro nach Valinor :smiley: ist einfach der Place to be, obwohl man Khazad-Dûm oder den Erebor zur Auswahl hätte :smiley:

PS: Die Diskussion ist mir sowas von Schnuppe… alle Völker als Kinder Illuvatars haben ihren Teil der Welt und Geschichte beigetragen. Eru hat sie alle gleich lieb :wink:


#661

Bei dei Muddi!

Aber von mir nun genug von Zwergen und Elben hier, sonst haut der Taedi wieder um sich. >.>