Rocket Beans Community

Sekiro: Shadows die twice (Neues From Software Spiel)


#1346

Hab ich beide.
Das Wiki hilft nur bedingt, weil ich nicht genau weiß, welche ich denn eingesammelt bzw. ob ich auch mal eine in der Offering Box hatte.
Lone Shadow Masanaga hab ich nicht gemacht, und der war am Ende nicht mehr da, also denke ich mal, dass er die letzte Perle hat. Ich hoffs jedenfalls :simonhahaa:


#1347

Oh doch, und in einem kleinen Raum. Aber ist nur optional und zu dem Zeitpunkt eigentlich keine große Gefahr mehr.
Mach dir da mal mehr Sorgen um ganz andere Bosse :wink:


#1348

Ach, Papperlapapp. Ich hab jetzt beschlossen, dass der Oger für mich der ätzendste Boss war! So einfach ist das.


#1349

Aber leider sind die Hinweise deutlich weniger mit einer Lore verknüpft bzw ist diese deutlich weniger tiefgehend. Zumindest nach meinem Empfinden.


#1350

Das ist auch mein Eindruck bisher. Die Story ist halt gradliniger. An sich ja nichts schlechtes, wobei ich das Herumrätseln (und in manchen Aspekten anscheinend furchtbar daneben liegen… :smiley: ) immer sehr schön fand. Glaube das wird auch der Gründe, weswegen Bloodborne und Dark Souls eher meine Lieblinge bleiben.

Bei Sekiro ist das auf jeden Fall auch vorhanden. Wie (glaube ich zumindest) die kleinen Hinweise wer der Sculptor wirklich ist/war.

Es ist bei Sekiro echt ne komische Mischung aus subtileren Anspielungen, gutem “normalen” Storytelling und… absurden Hinweisen ins Gesicht drücken. Also gerade wenn es um die Eavesdrops geht. Wenn ich mir sowas bei Dark Souls vorstelle… :smiley:

Man belauscht kurz vor Schluss zwei Black Knights bei ner Unterhaltung:
Black Knight A: Unser Boss ist echt unheimlich stark. Und dann hat er noch dieses brennende Schwert!
Black Knight B: Ja, aber ich hab gehört seine Schwachstelle sind Parries!
Black Knight A: Pssst, sag das nicht so laut. Sonst hört das noch der Chosen Undead!


#1351

Andererseits ist es auch mal ganz cool, dass man schon beim ersten Durchspielen von einem FromSoft Titel wenigstens die Main Story mal rafft.


#1352

Gibt sogar noch nen dritten. Der is aber net chained :wink:


#1353

Für mich ists total komisch. Ich weiß, es ist unfair Sekiro mit vorherigen Spielen zu vergleichen, weil sie sich ja sehr bewusst dazu entschieden haben einen anderen Weg zu gehen. Aber an Bloodborne und jetzt zuletzt auch bei Dark Souls hab ich so geliebt, dass ich zwar in etwa mitbekommen habe was passiert aber doch total verloren war.
Sekiro macht das trotzdem echt gut aber in meinem Kopf spuken eben doch die ganze Zeit Dark Souls und Bloodborne herum. Es fällt mir schwer die Spiele auszublenden.

Bei Dark Souls hab ich zum Beispiel bewusst nicht den Bossraum von Gwendolyn betreten. Ich dachte mir, die haben mir ja nix getan und wollen nur, dass ein bisschen Ordnung aufrecht erhalten bleibt. Deswegen wollte ich niemanden da verärgern. :smiley:
Und jetzt erst mit der Zeit mit anderen Let’s Plays merke ich was für n naiver Trottel ich war. :smiley:


#1354

Man kann einen Stier parrieren :simonhahaa:


#1355

Das irritiert mich auch total. Beim Chained Oger hab ich zum Beispiel nie dran gedacht zu versuchen ihn zu blocken, weils für mich keinen Sinn gemacht hat diese riesigen Pranken mit nem Schwert zu blocken. Selbst beim ersten richtigen Boss (auf dem Pferd) hab ich im ersten Versuch nicht dran gedacht weil die Waffe so riesig war.

Beim Stier hab ichs dann auch mal probiert und… ja. Ich muss bei solchen Spielen wohl einfach etwas anders denken. :smiley:

edit: geht mir bei Dark Souls übrigens ähnlich. Wenn der Kopf einer riesigen Hydra auf mich zuschießt hab ich auch nie dran gedacht, dass man das mit nem Schild blocken könnte.


#1356

Öh, ich versuche mich gerade am Purification-Ende, aber irgendwie wird Ashina Castle nicht überrannt, also ist auch Owl noch nicht oben im Turm. Den Stein und Lotus of the Palace hab ich, aber es passiert nix.
Gibt es da noch einen anderen Triggerpunkt? Muss ich in Senpou Temple noch irgendwas machen? Bin grade etwas ratlos. :confused:


#1357

Hast du Ape schon gemacht? Der bewacht auch ein storyrelevantes Item.


#1358

Ja, da gabs ja diesen Lotus. Hab auch den Doppelaffen danach schon gemacht.
Ich verstehs irgendwie nicht. Will jetzt auch nicht so weit vorspielen, weil ich mir das Ende nicht versauen will.


#1359

Im Tempel gibts auch noch ein storyrelevantes Item. An dem Punkt kannst du noch nichts versauen, außer du hast noch nicht alle Gebetsperlen/Kürbissamen in der Ashina Burg gefunden bzw die Minibosse dort besiegt.


#1360

Lotus + Stein + Mortal Blade sollte eigentlich reichen um den Angriff zu triggern. :thinking:


#1361

Boa…ich hatte krasse Probleme mit diesem Seven Ashina Spears-Typen. Hab den letztendlich mit dem fiesesten Cheese besiegt. Ich schäme mich richtig. Absolute Frustration. Kaum noch Motivation für die nächsten Bosse.

1 Tag später Butterfly und Lone Shadow Longswordsman First Try gelegt. Bestes Spiel aller Zeiten!!! :simonhahaa:


#1362

Ja. Hab ihn grad gecheest. War mir zu langatmig der Kampf. Er springt immer weg und schmeisst dann Feuerbälle und dann die Peitschenhiebe…eigentlich recht Balrogmäßig wo ich grad drüber nachdenke. Aber während den Angriffen war aus meiner Sicht immer das einfachste auf Reichweite zu bleiben und das macht der halt andauernd. Hätt den irgendwann besiegt aber boah ne dafür ist mir meine Lebenszeit zu schade.
Naja jedenfalls hab ihn dann gecheesed und ganz normal die Drops bekommt. Das Sekiro aber nicht rafft wer das das war (man kann danach die alte Frau anquatschen) zeugt nicht von Intelligenz.

Hab grad auch den finalen Bosskampf gemacht.

Also ab hier Spoiler zum Finale:

Der war wieder ziemlich cool, fand ich aber deutlich leichter als den Demon. Nach den ganzen Horrorstories zu dem Boss war ich überrascht. fand den gut machbar, man muss vorsichtig sein und auch nicht zu schade mal wegzulaufen. Zb wenn er das Ashina Kreuz raushaut.
Was ich nicht ganz verstanden hab ist wieso Genichiro beim zweiten mal so ne Lusche ist?! Er nutzt ja nicht einmal Blitze und hat nur einen Lebensbalken… also wollte er sich von Anfang an opfern? Mit nem langsamen Angriffstakt fühlt sich der Kampf schon fast an wie Cheese weil man ihn so oft staggert.
edit: Vor allem weil er ist das Midgame Highlight und dann bekommt er rote Augen und rote Augen heisst eigentlich das man jetzt richtig auf den Sack bekommt aber irgendwie war die ganze Augenthematik dann abseits der Oger doch recht egal.

Isshin hingegen kam für mich aus dem Nichts, hab eigentlich die ganze mit Tomoe gerechnet. der man jetzt im Spiel überhaupt gar nicht begegnet ist?!

Eigentlich ein toller Höhepunkt des Spiels, allerding sind die hohen weißen Blumen auf der wiese schon hart nervig weil sie die Hälfte der Animationen verschlucken. Man lockt ihn dann die ganze zeit da auf den Weg.
Dadurch, dass man bei Angriffen so viel Schaden nimmt ist es extra nervig wenn Sekiro nicht macht was man will.

Die Blitzmechanik find ich eigentlich ganz cool aber es ist immer so ein hektisches Buttongemashe, SPRUNG R1R1R1R1 fänds schöner das da, wenn man es denn richtig macht, eine Animation triggert wie man göttlichen Drachen und man den Blitz wirklich zurückschmeisst damit man auch so richtig rafft was da abgeht.

Ganz cool am normalen Ende ist ja, dass es darauf hindeutet das der vorige Bildhauer genau so ne krasse Shinobi Backstory hat wie man selbst.


Abschließend schon ein gutes Spiel. Find ganz so viel Dmg hätte man nicht nehmen müssen und das bei Gegnern bzw Bossen erst das Leben runtergehen muss bevor sie wirklich Haltungsschaden nehmen gefällt mir auch nicht so gut. Dadurch das man oft so hart bestraft wird nervt es dann umso mehr wenn Sekiro nicht genau das macht was man will oder der Gegner manchmal dann doch nicht gestaggert wird.

Das Kampfsystem find ich aber eigentlich wirklich extremst geil. 1v1 Duelle machen einfach richtig Bock, schade das es vergleichsweise wenig davon gibt. Und dadurch das man so hart Schaden frisst kann man die auch häufig nicht so recht genießen weil man zwanghaft ruhig bleiben muss.
Jetzt wo ein neues Star Wars Spiel angekündigt wurde, wurde auch öfter mal angemerkt, dass das Kampfsystem super gut für Lichtschwerter geeignet ist. Erst Haltung durchbrechen dann oneshotten.

Gegnerrecycling war auch so ne Sache. Einerseits sind die cool weil man seinen eigenen Progress sieht aber irgendwie wirkts auch ein bisschen lame und nimmt der Spielwelt auch ein wenig Glaubwürdigkeit wenn überall Zwillinge und Drillinge von Zwischenbossen rumlaufen.

Hat einige Ecken und Kanten aber bin gespannt ob da noch was kommt. Vllt schau ich auch nochmal ins New Game + rein. Jetzt wo man spielen kann und alles/das meiste freigeschaltet hat kann man ja noch mal locker flockig durch.


#1363

Ja, nachdem ich die Mortal Blade hatte, ging es los.
Und jetzt häng ich an Owl (Father) im Hirata Estate. Die zweite Phase ist ne Frechheit.


#1364

Wie passen eigentlich die Hirata Erinnerungen in die Geschichte. War man nun da oder nicht?


#1365

man war wohl da, den dort kriegt man ja das dragon blood vom divine heir ursprünglich, deswegen überlebt man ja den abgetrennten arm