Simons Zukunft bei Rocket Beans TV

Was ist denn jetzt eigentlich mit Simon?

Diese Frage habt ihr uns immer wieder gestellt. Dazu melden wir uns heute mit einem Update. Danke für eure Geduld. Es war uns wichtig, in Ruhe alles erstmal intern zu klären und aufzuarbeiten.

Wir versuchen, jetzt den Spagat hinzubekommen, ein offenes Update zu geben und gleichzeitig die Privatsphäre aller Beteiligten zu respektieren. Das ist nicht einfach, aber wir hoffen, dass wir einen zufriedenstellenden Detailgrad für euch treffen.

Um es kurz zu machen: Simon wird nach seiner verlängerten Pause zu Rocket Beans TV zurückkehren.

Es ist schwierig in einem Text, der die ganze Firma repräsentieren soll, für alle zu sprechen, aber klar ist: Auch bei uns gab es Mitarbeitende, die enttäuscht von Simons Aussagen waren.

Simon hatte sich dazu im letzten Jahr direkt nach den Vorfällen intern schon mit einer Erklärung und Entschuldigung an die gesamte Firma gewendet.

In den letzten Monaten haben hinter den Kulissen dann viele Gespräche stattgefunden. Zuerst vor allem auf Gesellschafter-Ebene, also konkret zwischen Simon, Etienne, Nils und Budi. Ebenso auch mit den Geschäftsführern, also mit Arno und mir. Zuletzt dann auch zwischen Simon und den Angestellten der Firma. Es wurden Räume geschaffen, um Unmut zu äußern, Missverständnisse zu klären und an Problemlösungen zu arbeiten.

Diese Gespräche haben noch einmal bestätigt, dass alle Gründerbohnen nach wie vor große Lust darauf haben, ein aktiver Teil von Rocket Beans TV zu sein: sowohl als On-Air vor der Kamera als auch in ihrer Funktion als Gesellschafter des Unternehmens. Selbst wenn im Eifer des Gefechts schon Aussagen getätigt wurden, die nicht danach klangen. Es wurden aber Verhaltensregeln festgehalten, an die sich alle Personen, die die Firma nach außen repräsentieren, in Zukunft halten müssen.

Es soll hier außerdem noch einmal gesagt sein: Rocket Beans TV als Unternehmen steht zwar für Unterhaltung und weniger für konkrete politische Inhalte. Trotzdem sprechen wir uns zu 100% für Toleranz und Gleichberechtigung aus. Diskriminierung jeder Art – sei es aufgrund von Geschlecht, Hautfarbe, Herkunft, Religion, sexueller Orientierung oder anderer grundgesetzlich geschützter Attribute – hat bei uns keinen Platz. Rocket Beans TV soll ein Ort sein, an dem sich alle wohlfühlen können. Wir sind immer bemüht, einen Safer Space für unsere Community zu schaffen.

Wir hoffen, dass wir das, was hinter den Kulissen stattgefunden hat, hier verständlich aufgearbeitet haben. Falls ihr Feedback habt, bitten wir euch, dieses konstruktiv zu formulieren und auch zu bedenken, dass manche Sachen einfach nicht in die Öffentlichkeit gehören. Die fünf Gründerbohnen haben eine lange Freundschaft und genauso lange Historie im Arbeitskontext. Auch das spielte eine Rolle in den stattgefundenen Gesprächen. Wie viel davon dann öffentlich ausdiskutiert werden soll, ist am Ende immer die Entscheidung der Einzelpersonen.

Wir sind erst einmal froh, eine für alle zufriedenstellende Lösung gefunden zu haben und freuen uns, dass Simon jetzt nach und nach in Formate zurückkehren wird. Welcome back!

156 „Gefällt mir“

Und hier noch einige Worte von Simon selbst:

Hey Leute!

Jetzt wo wir bei Rocket Beans alles geklärt haben, möchte ich mich auch noch mal bei euch melden.

Einige Aussagen, die ich letztes Jahr gegenüber Rocket Beans auf Twitter gemacht habe, waren absolut nicht korrekt. Ich bin mir bewusst, dass ich mich manchmal schnell triggern lasse. Das ist mir im Nachhinein absolut klar und tut mir dann aufrichtig leid. Ich möchte mich, was das angeht, definitiv bessern und werde weiter an mir arbeiten, dass sowas nicht mehr vorkommt.

Ich kann ansonsten nur sagen: Ich liebe diesen wilden Haufen namens Rocket Beans, der ja auch mein Haufen ist. Und ich will nach wie vor Teil davon sein. Die Gespräche intern haben das noch mal bestärkt. Ede, Budi, Nils und ich machen das nun schon so lange, dass sich da viel ansammelt. Jeder ist mal frustriert von seiner Arbeit. So etwas gehört dann aber nicht ins Internet. Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal bei allen entschuldigen, die ich mit meinen Kommentaren verletzt habe.

Ich freue mich sehr, jetzt wieder bei RBTV am Start zu sein. In der nächsten Folge Almost Daily bin ich wieder dabei. Ich bin auch schon gespannt auf RBTV Home, wo ich natürlich auch in Zukunft mal am Start sein werde. Und dann mal sehen.

Euer Simon

122 „Gefällt mir“

Beide Erklärungen von Heiko und Simon finde ich gut und angemessen. Es sind dumme Aussagen, Kommentare und Reaktionen gefallen (von vielen Seiten), diese wurden augenscheinlich aufgearbeitet und ein Konsens wurde gefunden. Sehr gut finde ich, dass man sich mit der Aufarbeitung Zeit gelassen hat und es in Ruhe angegangen ist. :+1:

Drei Sachen würde ich mir wünschen: Dass die guten Vorsätze auch in einigen Monaten noch halten, dass jedem bewusst ist, welche Reichweite und damit auch Verantwortung und Vorbildfunktion man auf den diversen Kanälen hat (Bohnen, sowie auch Fans!) und dass man eine Nacht drüber schläft, wenn man getriggert wird. :slight_smile:

PS:

Hallo Heiko, du bist wohl der Neue bei RBTV. :wave: :beanderp:

35 „Gefällt mir“

Ich erwähne erstmal Willkommen im Forum Heiko und danke für diese lange News.

Somit ist nun klar wie es mit Simon bei RBTV weitergeht.

8 „Gefällt mir“

Wollte Heiko auch begrüßen und als Gag gleich auf Rollys Forenguide verweisen.
Bin aber ein Feigling. :beanlul:

Edit:
Wurde ich jetzt von nem Mod getrollt? :sweat_smile:

8 „Gefällt mir“

@Rolly do your thing!

7 „Gefällt mir“

Freut mich, dass Simon sich reflektieren konnte und es eine Aussprache mit der Firma gab. Finde es auch gut, dass er an sich arbeiten will, drücke ihm dafür ganz fest die Daumen.

17 „Gefällt mir“

Ich verstehe, dass vieles intern bleibt und finde das auch richtig.

Aber eine Frage hätte ich dann doch: welche Verhaltensregeln sind das denn konkret? Welche, die die öffentliche Präsenz in Verbindung mit RBTV betreffen?

Wenn dem so ist, ist der Zeitpunkt der Veröffentlichung des Statements sehr unglücklich wenn gerade ein Shitstorm aufgrund von Edes ebenfalls unglücklichen Tweets tobt.

Das lässt dieses Statement natürlich in Bezug auf den Punkt mit Toleranz, Diskriminierung usw. sehr fadenscheinig wirken und klingt wie PR Blabla.

13 „Gefällt mir“

Erstmal vielen Dank für die Statements!

Dennoch hätte ich da eine Frage bezüglich der ganzen Situation. Simon hatte ja Mitarbeiter beleidigt und sich von RBTV distanziert, NACHDEM er ja anscheinend (laut eigenen Aussagen) intern für seine Aussagen über Geflüchtete, Abschiebungen etc. kritisiert wurde.

Und das wurde ja jetzt intern anscheinend aufgearbeitet und auch im Statement irgendwie recht wage angeschnitten.

In Simons Schreiben ist das aber nicht erwähnt worden. Also kann man davon ausgehen, dass zu den öffentlichen Äußerungen auch keine weitere Einordnung für die Öffentlichkeit kommt und Simon nach interner Kritik an seinen Tweets seine Position auch nur intern vermitteln möchte?

Soll auch keine Kritik an den Statements sein, nur als eine Person die eher ein Problem mit Simons Äußerungen VOR den Beleidigungen gegenüber RBTV Mitarbeiter:innen hatte, wollte ich wissen ob dazu vielleicht noch was kommt oder ob man es einfach dabei belässt und nichts mehr zu der Thematik sagt. Gerade vor dem Kontext, dass der Nahost Konflikt anscheinend Auslöser von Simons Aussagen war und wir jetzt auch am Beginn vom muslimischem Fastenmonat Ramadan sind.

5 „Gefällt mir“

Willkommen zurück! Freue mich sehr, dass du wieder da bist Simon :heart::pray:

4 „Gefällt mir“

Sowas gehört da auch mit rein, genau. Aber so ein Verhaltenskodex beinhaltet eine ganze Reihe an Dingen und ist in Firmen auch ganz normal. Konkret werden wir diese Regeln aber natürlich nicht öffentlich machen, das wäre nicht zielführend.

25 „Gefällt mir“

Freut mich Simon wieder mehr in Kombination mit den anderen Bohnen zu sehen.

5 „Gefällt mir“

Wirklich schön, auch mal Selbstreflexion zu lesen. Ich habe bei Simon ähnliche Probleme wie bei Budi gesehen, der sich leider mit Social Media Müll das Leben schwer gemacht hat. Budi hat das irgendwann eingesehen und ist auch familiär denke ich mehrere Gänge zurückgetreten. Bei Simon kann man nur hoffen, dass er sich eben nicht mehr auf Kleinkriege bei X einlässt. Die Leute wissen, wie sie ihn triggern können und mit was sie ihn triggern können. Die Kunst dabei ist, auch, wenn ich das selbst schwer finde, es einfach zu ignorieren. Dieser Frust hat sich irgendwann dann von Simon auf Rocket Beans und die Community ausgelagert.

Ich kann ihm daher nur das allerbeste wünschen, wenn er zurückkehrt, da, seien wir mal ehrlich, RBTV von ihm auch profitiert. Nach der Senderumstellung hatte er, trotz Wechsel zu INSTINCT3, immer noch mit am meisten Screentime. Aber mir ist halt auch die letzten 1-2 Jahre aufgefallen, dass das nicht mehr der Simon war, den ich immer gern gesehen habe. Glaube, die Marschroute ist klar und hoffe, Simon kann den Auftrieb nun für sich nutzen.

11 „Gefällt mir“

Schönes Statement
hoffe wir alle fahren dann bald wieder in ruhigeren Gewässer
und Appell auch an uns Community … lasst ihn auch dann erstmal wieder an- und reinkommen

Man muss nicht immer alles schreiben und sagen was man denkt
Man muss nicht immer alles was man liest und hört auf ne Goldwaage legen

25 „Gefällt mir“

Schönes Statement! :herz:

2 „Gefällt mir“

Welche aussage genau hat dich gestört?
Mir wäre keine bekannt, die ich als diskriminierend einordnen würder, im Gegenteil war für ihn Greta Thunberg angeblich definitiv Nazi und deshalb für ihn komplett unmöglich. Hört sich für mich eher nach dem Gegenteil von Diskriminierungs-Befürwortung an.

Aufgrund dieser Wahrnehmung meinerseits find ich es auch eher nervig, da jetzt nochmal was ausbuddeln zu wollen, was nach meinem Verständnis von Anfang an unnötig auf diese und jene Art ausgelegt wurde.

3 „Gefällt mir“

Hiermit stimme ich dafür, dass Ede mal von jemandem zur Hand genommen wird, der ihm beibringt, dass man als Person der Öffentlichkeit ne Verantwortung dafür hat, was man sagt.

Unironisch.
Die „Unreflektiertheit seines Mundwerks“ ist trotz des Unterhaltungsfaktors mittlerweile denke ich eher ein Problem für RBTV
(davon ab, dass es auch einfach generell „ungeil“ ist, wenn - obviously vorsichtig ausgedrückt - minimum die Schwelle zur Diskriminierung berührt wird)

6 „Gefällt mir“

Gilt das ab heute und Ede wollte es vorher nochmal krachen lassen? :beanjoy:

8 „Gefällt mir“

Ich hab zufällig Ede gestern in mein Twitter, in das ich alle Schaltjahre schaue, gespült bekommen und ohne Witz ich wollte schon scherzhaft fragen, ob er dann ab jetzt nciht mehr Teil von RBTV ist…

Es gibt nen zweiten Geschäftsführer?

1 „Gefällt mir“