Sparen, Geld anlegen, reich werden


#141

Ich bin jetzt kein IT nerd und verstehe die Technik perfekt aber für die Smart Contracts brauch man doch ETH? Und die Smart Contracts werden immer mehr in Firmen usw. angewandt bzw. getestet.
Bei IOTA sieht das ähnlich aus, nur halt mit dem IoT und dem Tausch von Daten.

Ein Standatisiertes System, dass mit IOTA läuft ist doch für alle vorteilhaft. Damit brauch man keine 100 verschiedenen Dinge mehr.Für Spezialfälle wird es möglicherweise eigene "Coins" geben aber um mit allen interagieren zu können muss man den Standart verwenden. Wie bei Sprachen. Englisch ist der Standart, der als Weltsprache gilt, aber in jedem Land gibt es spezifische Sprachen.
So stell ich mir das vor.


#142

Smart Contracts kann Bitcoin auch.
Ist bei Ethereum nur um einiges komplexer... und dadurch auch unsicherer.


#143

Gibt es Seiten, wo ich mich am besten informieren kann über krypto oder ähnliches? Foren sind doch bestimmt auch nicht schlecht.

Man könnte hier ja auch einen allgemeinen Krypto Thread aufmachen, weiß aber nicht wie hier generell die Meinung undenkbar Stimmung dazu ist.


#144

Kryptokittens wenn dann bitte :wink:

Habe gestern Outcast nachgeholt. Na @Simonster war wohl doch nicht so schlau litecoins verkauft zu haben, nachdem sie nun auf 300 hoch sind :smiley:

Simon ist ja schon lange an der Sache interessiert, vielleicht hat er ja einen Tipp wo man allgemein zum Thema krypto sinnvolle News und Informationen erhält?

Generell, soll man das Thema krypto auslagern oder kann man das hier lassen @PandaBlack und andere Mods?


#145

Tja, das ist halt ein absolutes Glücksspiel. :smiley:


#146

Kannst ja sonst einfach einen Thread aufmachen und gucken


#147

Gibt doch schon einen.


#148

Hatte letztens mal gesucht und nur den zum AD gefunden, gibts noch einen anderen oder meinst du den?


#149

Den hier.


#150

Kein Wunder dass ich nichts gefunden habe mit dem Begriff krpyto ^^


#151

Geld "arbeitet" nicht. Menschen arbeiten. Die Zinsen die man selbst aufs Geld bekommt sind die Zinsen die ein anderer auf nen Kredit bezahlt. Ich empfehle mal dieses Video zu schauen:


#152

Am besten wir vergraben uns alle und lassen alles weltliche hinter uns. Ich empfehle den Klappgöffel 3000.


#153

Ja das wär glaub ich das Beste:


#154

Der Kanal ist ja super. Hat mir richtig die Augen geöffnet :kappa:


#155

Ich liebe diese Art von Kanälen :heart_eyes:
Zwar ein wenig traurig, aber meist hoch amüsant.


#156

Nur sehr gefährlich für diejenigen, die diese verblendeten Weltanschauungen für - Achtung! - bare Münze nehmen. :gunnar:
Erinnert mich an solche Typen wie Andreas Popp die gebetsmühlenartig den nächsten Finanzcrash hinaufbeschwören und ständig behaupten, dass man all sein Erspartes in Edelmetalle investieren soll!!111einself
Das er Buchautor ist und mit diesen Thesen Geld verdient, ist natürlich reiner Zufall.


#157

FTFY


#158

Macht es wie @Realbrainlessdude, aktienindexfonds bringen eine gute rendite und sind relativ risikolos, zu dem Mix kann man auch Aktien bekannter oder für sich beliebte Aktien mischen.

Wer es risikoreich will investiert in Cryptowährungen oder schätzt den Zeitpunkt des Verbots/des Platzens der Blase ab und shortet sämtliche Cryptowährungen. Ich persönlich würde davon aber die Finger lassen, Aktienindexfonds sind eine gute Investition, alles andere windige Geschäfte.


#159

Hinzu kann man noch relativ stabile Aktien aus dem DAX, MDAX ect. nehmen, die eine ordentliche Dividenausschüttung haben. Wenn man dies breit streut, kann man sich auch über mehrere Monate im Jahr über ein paar grüne Zahlen im Depot freuen. Habe ich mir für das nächste vorgenommen, mich dort etwas mehr mit zu befassen.
Die Höhe der Ausschüttung richtet sich ja auch nach dem Erfolg des Geschäftsjahres bzw. ob die Ziele erreicht wurden oder halt nicht, wenn ich es richtig verstanden habe.
Die Dividende ansich schwankt teilweise auch sehr kräftig. Pi mal Daum kann man denke ich sagen, dass ca. 1-2% Dividenausschüttung normal sind. Hab aber auch Papier gesehen wo es teilweise 7-8% oder sogar mehr sind.
Auf jeden Fall für mich auch eine relativ risikoarme Geldanlage, wenn man den Fokus auf die Dividende legt.


#160

Jetzt also?