Star Citizen - [PC]


#162

Ich bin schon von Anfang an der Meinung, dass hier einfach nur "Investoren" abgezockt werden :smiley:

Hab bei nem Kaffee nochmal darüber nachgedacht. Ich ändere meine Meinung darüber doch wieder... Für Clan-Spieler wird dieses System der Horror. Wenn du ein System einnehmen willst, sich da aber der Feind festgezeckt hat, du als Straftäter markiert wirst wenn du deren Land angreifst,... das wird sicher nicht lustig.

Dachte erst, dass damit eher verhindert wird, dass sich Leute auf Feindesland ansiedeln... wer aber genug Geld hat kann so den Spielverlauf negativ für den Feind beeinflussen.


#163

Ja das ist schon die nächste Gedankenebene, bei der es fischig riecht. Es geht tendenziell gerade noch ein wenig mehr in die P2W Richtung.

Dass man für einen hohen Pledge ein geiles Schiff bekommt, welches man dann auch schon mal etwas herumfliegen kann, kann ich tatsächlich noch nachvollziehen.
Das Land kannst du aber noch garnicht in seiner Wertigkeit abschätzen und dazu kommt noch, dass Spieler ihre "Claim Licenses" auch an andere Spieler verkaufen können. Das fördert doch sehr das Monopolistentum.

Wer weiß, ob es dazu überhaupt kommen wird....
Ich bin jetzt wirklich noch etwas skeptischer, was die Entwicklung angeht und ehrlich gesagt auch etwas Enttäuscht.

Nicht dass dieser Derek Smart nachher doch nicht so ein Laberkopf ist...ich lese zu dem Thema grade öfter mal, dass der was in dieser Art schon prophezeit hatte :aluhut: :gunnar:


#164

Um zu dem Thema auch ein Paar Worte zu verlieren :grin:

Ich bin seit SC angekündigt wurde mit dabei und dem Projekt sehr zuversichtlich gestimmt, hier ein paar Rand Notizen die wichtig sind um über "Land Claims" reden zu können.

  1. Man kann sich für ~50€ 4km x 4km oder für ~100€ 8km x 8km, Planetary Beacons kaufen.
  2. Beacons geben dir nicht zufällig ein stück Land, du musst den Beacon erst noch dort setzten, wo du deinen Claim einlösen willst. Der Beacon erstellt einen Datensatz der dieses Land um den Beacon beschreibt. Dieser Datensatz muss dann von einem Spieler erst zu einem Posten gebracht werden damit dir das Land tatsächlich erst gehört. Ist ein andere Spieler schneller der ebenfalls dieses Land haben will, gehört es ihm und du darfst dir ein neues Stück Land suchen.
  3. Claims sind ausschließlich in UEE Territorium notwendig, außerhalb kann man bauen und tuen was man will
  4. Claims haben nur einen Zweck und zwar das man legal Land besitzt was dir den Schutz des UEEs gewährt
  5. Das UEE kann aber nicht ständig an Ort und Stelle sein, also wenn man selbst nicht auf sein Land achtet kann jeder Spieler einfach mal schnell vorbei schauen was klauen ober minen und wieder abhauen (davon ausgegangen es geht schnell denn sonst ist das UEE zustelle)

Würden alle 1,9 Millionen Spieler von SC ein Stück Land besitzen wollen würde dafür 1 Planet ausreichen und der wäre dann nur zu hälfte besetzt. Also bedenkt man das es am Ende über 120 Systeme gibt mit mindestens 2 Planeten ist der Platz für eigenes Land und die Chance gutes Land zu claimen recht hoch. (120 insgesamt, heißt in den Systemen wo das UEE nicht vertreten ist braucht man auch keine Lizenz)

Meine Meinung zu dem Thema: Wenn man sich die Fakten ansieht ist es gar nicht mehr so schlimm. Trotzdem bin ich auch der Meinung das es dies jetzt nicht wirklich gebraucht hätte. Pay to Win ist es jetzt trotzdem nicht wirklich, ja man erspart sich ingame erst einmal die UEC zu erarbeiten um sich so ein Beacon kaufen zu können, aber wenn man überlegt wie viel Land es gibt das Spieler holen können, ist es ein Tropfen auf dem heißen Stein. Wie bereits gesagt gebe ich aber jedem recht der sagt "Das ist ein bisschen zuviel des gutem, hätte man nicht anbieten müssen für Echtgeld"

Eine Sache die gut möglich ist: Diese Datensätze generieren Jobs für Datarunner die mit schnellen Schiffen Informationen von A nach B bringen. Fängt man die ab kann ich mir gut vorstellen das man den Datensatz stehlen kann und für sich selbst behält. Somit kommt man "gratis" an UEE Land. Ist aber nur eine Vermutung bezogen auf alle anderen Gamemechaniken in SC.

tldr: Als langer SC Unterstüzer: Ja hätte es nicht wirklich gebraucht sowas für Echtgeld besonders zu diesem Zeitpunkt anzubieten. Liest man sich in die Materie etwas ein merkt man aber, dass es jetzt auch kein wirklicher Vorteil ist den man sich erkauft sondern nur ein wenig Zeit, mehr nicht.


#165

Natürlich schlägt es mal wieder große Wellen wenn Star Citizen neue Möglichkeiten sucht Geld zu generieren, gerade zwei Wochen nach dem Battlefront 2-Debakel. Aber wenn man sich die Fakten anschaut wird ersichtlich, dass einem nichts fehlt wenn man sich gegen eine Spende für ein Landclaim entscheidet.

Wie mein Vorredner schon sagte, bringt einem so ein Landclaim erstmal nichts, die Welt ist groß genug dafür und die perfekten Standorte gibt es nicht. Also auch wenn jemand schneller sein sollte und einen guten Platz zum Bauen findet, wirst du sehr wahrscheinlich ein Äquivalent dazu finden.

Und wo ist der Unterschied ob ich für eine Spende ein Schiff oder ein Landclaim bekomme? Sie erweitern nur das Spektrum für die Leute, die sowieso in's Spiel investieren möchten, und das soll mir nur recht sein, denn ich möchte dass Star Citizen soviel Geld wie nur möglich bekommt, damit unser Traum vom Verse wahr wird.


#166

Oh Gosh, ich wünsche es SO sehr!! Wirklich...das ganze wäre so unfassbar "sich-in-der-Wohnung-einschließt-und-sein-Doppelleben-zelebriert"-Geil!

Aber gemessen an dem, was bis jetzt kam und wie man es finanziert, riecht es halt trotzdem eher nach viel zu überambitionierter Entwicklung, die man nun versucht mit Cash-in noch rentabel zu machen, unabhängig davon, welche Auswirkungen das ganze jetzt aufs Gameplay haben wird.

Die Entwicklungzeit selber meine ich dabei nicht, das ist alles durchaus normal für einen großen Titel. Es ist eher der Fortschritt, der doch sehr meh ist, es wirkt alles noch eher so, als ob es eine Techdemo werden soll, als wirkliches Spiel.

Ich möchte jedenfalls, dass SC als Spiel ein Erfolg wird...


#167

Ich denke einfach wenn 3.0 rauskommt mit dem Delta-Patcher wird es häufiger Updates geben die neues hinzu fügt.
Nicht so wie jetzt wo jedes Update 30GB groß ist nur weil eine File umbenannt wurde xD
Zu wünschen wäre es wenn sie ab dann schneller Updates pushen. PTU Patches kommen ja seit dem Delta-Patcher täglich manchmal sogar mehrer also es wird auf jeden Fall genutzt.


#168

Ich kann nur von dem ausgehen was ich selbst beurteilen kann, und 3.0 ist seit letzter Woche Donnerstag im PTU, also zugänglich für einen großen Teil der Backer ohne jegliches NDA. Erwartungsgemäß läuft es unrund, die Performance ist ein Graus, 32GB Ram auf 100% in manchen Bereichen, Servercrashes, die NPCs twerken durch die Gegend etc. und trotzdem, wenn man mal einen frischen Server erwischt macht es eine Menge Spaß, kein Vergleich zu 2.6.3.
Endlich haben wir richtiges motivierendes Gameplay, unfassbar gutausehende prozedural generierte Monde und die erste richtige 'Hero Location', 50 Spieler pro Server(natürlich immer noch weit entfernt von einem MMO), Cargomechanik und viele weitere Verbesserungen. Die Entwicklung bleibt weiterhin eine Schnecke, aber sie bewegt sich in die richtige Richtung. Nenn mich White Knight oder Shitizen, aber so beurteile ich den momentanen Stand.

Und was die Finanzierung angeht, so naiv bin ich nicht zu glauben, dass $168 Millionen genug sind um das Spiel fertigzustellen. Deswegen bin ich dankbar dass CIG diese Art von privater Crowdfunding-Kampagne nutzt. Das trifft in der Spielebranche auf wenig Gegenliebe da es die Grenzen von Crowdfunding und normalem Business-Modell verwischt, kann mir aber herzlich egal sein.


#169

Warum sollte man das Spiel fertig machen, wenn man Kunden wie Bomex auch so ganz gut aussaugen kann?

Nee jetzt mal ernsthaft, dass zur Zeit laufende Finanzierungssystem scheint ja gut zu laufen, aber wie sieht das mit Verkaufszahlen aus, wenn das Spiel fertig ist? Wo ist die Motivation / der Antrieb dieses Projekt fertigzustellen?

Es gibt ja auch Beispiele von Spielen, die während der Alpha nicht mehr weiter programmiert wurden, da schon ein Großteil der zu erwartenden Verkäufe passiert ist.


#170

Das kann man so sehen wenn man pessimistisch durch's Leben geht und Böses an jeder Ecke erwartet. Die Spiele die es nie aus der Alpha geschafft haben gibt es, hatten aber nie die Aufmerksamkeit eines Star Citizen. Da stehen Personen hinter die ihren Namen verlieren könnten falls von jetzt auf gleich die Produktion eingestellt wird.
Ob ein Brian Chambers, Tony Zurovec,Erin Roberts, Sean Tracy, Marco Corbetta oder auch der alte Giga-Recke Hannes Appell. Sie alle stehen in der Öffentlichkeit und das wissen sie. Und natürlich Chris Roberts der dieses Projekt lebt und weiß das dies seine einzige Chance ist, den Traum den er seit Wing Commander träumt endlich verwirklichen zu können. Ja viel Melodramatik bla blub, Aber wenn man die Motivation in Frage stellt passt das ganz gut. :stuck_out_tongue:


#171

ich denke eher das wird ein Spiel sein wie WoW, das noch Jahre lang weiterentwickelt wird mit neuen Sternensystemen, neuen Spielmechaniken, Missionen usw. Dafür würde ich auch monatlich Geld liegen lassen. Die Server müssen bei MMOs ja auch weiterhin finanziert werden.
Aber erstmal muss es so weit kommen. Wie hier schon gesagt wurde, die Entwicklung geht momentan vermeintlich langsam voran. Die Durststrecke zwischen 2.6.3 und 3.0 ist so lange wie noch keine vorher in der Zeit der Star Citizen Alpha. Aber dieses mal sind es auch extrem wichtige und große Mechaniken die eingebaut werden. Ein Punkt für den sich das Warten meiner Meinung nach gelohnt hat.


#172

Ich bin auch für ein monatliches Abonnement da es langfristig die stabilste Einnahmenquelle sein kann, aber egal wo man diesen Vorschlag macht, die Backer sind größtenteils dagegen. Und verstehen kann ich es schon, wie überzeugt man Leute die schon 1000€+ investiert haben auch noch monatlich Geld zu zahlen, obwohl CIG immer wieder beteuert hat darauf zu verzichten? Schwieriges Thema.


#173

Ein Ironievideo über Star Citizen. Video an sich hat nix mit den Untertiteln zu tun aber Untertitel passen richtig gut zum Video. :smiley:


#174

Du bist 2 Jahre zu spät, ahi!


#175

Hab im Pietcast gehört, dass man jetzt Land kaufen kann. Weiß einer wofür das dient?


#176

Für Einnahmen :gunnar:


#177

Du kannst die da deinen eigenen Vorposten aufbauen. Z.B. weil du dort ein Erzvorkommen entdeckt hast und dieses in Ruhe abbauen willst oder das Land fruchtbar ist um dort ein wenig Landwirtschaft zu betreiben oder einfach nur, weil man dort eine schöne Aussicht hat und du dich dort einfach mal in Ruhe zurückziehen kannst.


#178

Du kaufst dir kein Land, du kaufst dir ein Claim Beacon mit dem du überall im UEE Territorium Land für dich beanspruchen kannst.
Aber du brauchst den Claim nicht um etwas ab/bauen zu können. Der Claim ist eigentlich nur dafür da, dass wenn du offline bist, das UEE ein Auge auf dein Land wirft damit niemand all zu großen Unfug mit deinem Eigentum anstellt.
So gesehen ist es nur ein Schutz den man sich kauft der ausschließlich im UEE einsetzbar ist.

Land ist für viele Sachen gut: Rohstoffe, Farmen, Forschung, Handel- / Lagerposten, Versorgungsposten, Organisations Basis oder einfach nur ein kleines Stück Land nur für dich mit einer super Aussicht ^^
Also im Grunde kann viel damit anstellen aber es ist eher was für Organisationen, man braucht halt viele Leute die mithelfen solche Sachen aufzubauen usw.


#179

Die 3.0 Alpha ist übrigens draußen und ist richtig cool, wenn der eigene Rechner sie packt.

Im Moment sind eine CPU der neueren Generationen, 16-32GB DDR4 RAM, SSD und eine GPU mit 4GB empfohlen, aber keine Garantie.

Mein Setup:
i7-7700k auf 4,7Ghz, GTX1080 OC (2100Mhz), 16GB RAM (3200Mhz) und Spiel und Pagefile auf einer SSD
Damit bekomme ich 30-40fps.

Hier ein paar Eindrücke:


#180

bye bye bye bye meine liebe des lebens? :frowning:

hatte die hoffnung, dass das iwann mein spiel werden könnte aber wenn das so ist :open_mouth:


#181

Ist eine SSD wirklich so wichtig ?

Naja bis Star Citizen fertig ist wird noch sehr viel zeit vergehen . Und wer weis schon was für Hardware es in ein parr jahren gibt.