Forum • Rocket Beans TV

Star Wars - Andor

Naja sie dürfen auf keine fall entdeckt werden, weder durch sichtbare Wohnwürfel, Speederbikes, noch große Technik die man da erfassen kann. Fand das schon logisch erklärt, auch weil man sah das es mal zu einem Überflug von einem TIE Fighter kommen kann.

1 „Gefällt mir“

Kurze Frage, nur damit ich das richtig verstehe

In der Kunsthandlung die Dame soll Mon Mothma sein nehme ich an?

Serie gefällt mir soweit am besten von allem was auf Disney+ von Star Wars kam, aber wenn da nicht noch paar Lichtschwerter kommen ist das nicht mein Star Wars :beanfeels:

Ja, ist die selbe Schauspielerin wie in Rogue One. Bisschen andere Frisur :wink:

2 „Gefällt mir“

Ja soll sie sein, ist die selbe Schauspielerin wie in Episode 3 und Rogue One.

Genau das macht die Serie für mich aktuell so spannend. Wenn jetzt wieder random ein Jedi auftaucht, der wahrscheinlich wieder ein Skywalker ist, oder wenn wir auch nur ein einziges Mal Tatooine in der Serie sehen, bekomm ich die Krise. Diese Welt ist so spannend, lasst uns UNTERSCHIEDLICHE Geschichten sehen. Nichte jede muss Lichtschwerter haben und die selben Tropes abarbeiten.

2 „Gefällt mir“

Versteh deinen Punkt, wenn ich tattoine selbst nochmal sehen muss Krieg ich ebenfalls das kotzen.
Aber Lichtschwerter gehören für mich einfach zu Star wars dazu, ohne Jedi/Sith und die Macht wär’s zu 90% generisches Sci-Fi.

Ansich kann man sich das Geschehen in der gezeigte Version schon logisch ableiten. Für mich wirkt es immer nur etwas hingedreht (auch die gesamte Plotline mit Naturvolk, Fest, kritischer Infrastruktur am Arsch der Heide, etc.), um weniger Geld für Stadtkulissen und CGI ausgeben zu müssen. Aber da steckt vllt. auch eine Menge Star Trek PTSD drin bei mir.

Ansonsten finde ich die Serie sehr stilsicher und wenig geizig. Stil der alten Trilogie wird gut getroffen. Sowohl in der Kulisse, als auch bei der technischen Ausrüstung.

Ich könnte jetzt die Diskussion lostreten dass Star Wars für mich nichts mit Sci-Fi zu tun hat sondern in meinen Augen eine Fantasy-Saga ist aber ich lass es… :wink:

Ist eben eine schöne Mischung, aber komplett Sci-Fi kann man Star Wars ja nicht absprechen :wink:

Folge 5… Die Ruhe vor dem Sturm.
Bin heiß auf nächste Woche :smiling_face_with_three_hearts:

Wenn ich es richtig verstehe ist Hadani eine Art Tresor für das Imperium

Hätte ja nie gedacht, dass ich sowas mal über eine Star Wars Serie sage, Andor ist das was ich mir erhofft habe. Ich hoffe bei Disney bekommt man es irgendwann hin auf das 50 Min Format pro Folge umsteigen.

4 „Gefällt mir“

Das ist wirklich das erste mal bei einer Star Wars Serie dass ich mir denke ey, da wurde einfach vor Drehstart ein richtig gutes DREHBUCH geschrieben. Charakterentwicklung, Dialoge, alles top. Hab meinen Spaß mit Mandalorian aber das war nie besonders gut geschrieben, war halt ne Abfolge von Memberberries, was ja manchmal auch unterhaltsam sein kann. Aber Andor ist einfach richtig gutes TV, unabhängig davon dass es Star Wars ist.

6 „Gefällt mir“

Blaue! Milch!

1 „Gefällt mir“

Für mich derzeit die Top Serie. Ich wünschte nur sie würden jede Woche gleich 3 Folgen veröffentlichen, da der Fortschritt pro Folge doch manchmal recht wenig ist. Vielleicht bin ich da aber auch einfach zu ungeduldig.

Im Prinzip aber genau das was man mMn mit Star Wars machen sollte. Das Universum ist unendlich, also zeigt doch einfach (abgeschlossene) Abenteuer auf verschiedenen Planeten, egal ob diese bei Star Wars schon mal genannt wurden oder nicht. Lass ab und zu mal ein bekanntes Flugobjekt vorbei fliegen, damit man weiß dass man in der Welt von Star Wars ist, und gut ist. Es müssen nicht immer Jedi und Sith sein, oder die Rettung des ganzen Universums. Hier sind wir zwar in einer Erzählung die auch Bezug zur Original-Trilogie hat, aber sowas in der Form mit verschieden Geschichten und bisher unbekannten Charakteren wäre doch super. Hier wirkt halt alles auch so geerdet, und man merkt einfach den Unterschied dass wenig vor Greenscreen gedreht wurde.

Wirklich cool finde ich wenn der TIE Fighter in etwas Entfernung einfach seine Patrouille fliegt. Ich könnt mich irren, aber bisher hat man die ja meist nur im Weltraum bei diversen Schlachten agieren sehen, aber so nah am Boden und einfach ruhig umher fliegend wirkt das nochmal anders.
Mir gefällt dabei auch der Kontrast zu der einfachen ländlichen Gegend ohne Technologie, was überall zu jedem Zeitalter sein könnte, und dann fliegt da so ein Teil vorbei was dir damit einfach zeigt in welcher Welt das gerade spielt.

3 „Gefällt mir“

Und dieser EINE Tie Fighter sorgt für mehr Spannung und Aufregung als die Tausenden Tie Fighter in Ep. 9 und Co.

7 „Gefällt mir“

Es lohnt sich einfach für die Serie etwas früher aufzustehen. Ich finde es fast ein wenig Schade, dass hier so wenig drüber diskutiert wird. So wie Andor muss Star Wars für mich sein. Also die aktuelle Folge ist halt echt gut gemacht. Kann ich überhaupt nicht meckern. Gute Dialoge, gutes Production Value, Spannung, sehr konsequent, gutes CGI, überzeugende Schauspieler.

Das Ende habe ich nicht ganz verstanden.

Warum ist Andor komplett ausgestiegen? Ich hab da die Motivation nicht ganz verstanden. Hab mir gedacht, dass es leichter ist, wenn man die Kohle direkt hat und nicht erst den Kristall verkaufen muss, wenn man untertauchen will. Ist aber nicht wirklich erklärt worden.

1 „Gefällt mir“

Ich glaube das liegt auch daran, weil es wenig zu diskutieren gibt und der Konsens relativ gleich ist. Ich könnte dir da aktuell auch nur zustimmen.

Vergleicht man das z.B. mit Rings of Power, da gehen die Meinungen deutlich mehr auseinander und so ist auch mehr Stoff für Diskussionen der unterschiedlichen Meinungen.
Dazu hat die Vorlage eine große Fangemeinde und die Umsetzung und Abweichung zu dieser bietet natürlich auch viel Diskussonsstoff.

2 „Gefällt mir“

Wieder eine ganz starke Folge.
Jetzt zeigt es sich, dass es sich gelohnt hat, dass man die letzten Folgen etwas ruhiger erzählt hat und man die Zeit genommen hat, die Charaktere ein bisschen besser kennen zu lernen, als irgendwelche 0815 austauschbar Gesichter. So hat noch das ein oder andere Schicksal tatsächlich wirklich ein bisschen betroffen gemacht.

1 „Gefällt mir“


Andor ist ja noch kein überzeugter Rebell und ist nur als Söldner dabei. Er sieht ja wie fragil die Rebellion ist. Dazu kann er auch niemanden vertrauen, siehe Skeen, der alle belogen hat und am Ende mit den Geld abhauen möchtet. Selbst die Rebellen können sich gegenseitig verraten. Es wird ihm ja nicht mal gesagt, wohin sie mit der Beute wollen. Es ist dann einfach klüger jetzt auszusteigen und sein versprochenes Anteil mitzunehmen und den Rest und das Schiff Vel zu überlassen, was er auch macht. Ich denke Andor schließt sich der Rebellion an, wenn er Nemiks Manifest studiert hat und das Schicksal seinen Schwesters erfahren hat.

2 „Gefällt mir“