TEARS Regelwerk - Limitiertes BEARDS-Regelwerk


#184

Meiner Meinung nach die beste Reaktion von @DennisH und seinem Team. Mehr Unterstützung für RBTV und mehr geilen Scheiss für die Community. Für alle eine Win-Win-Situation :ok_hand:


#185

Sehr cool, dass jetzt alle BEARDS oben drauf bekommen. Da ich an Weihnachten bei meiner Familie bin, hab ich das Regelwerk direkt dahin bestellt und werde es über die Feiertage mal mit meinen Brüdern und vllt 1-2 Freunden ausprobieren :nicenstein:


#186

Korrekt, man hätte nur grundsätzlich auch mal Ruhe bewahren können :smiley: Aber naja, so ist das heutzutage halt.


#187

Das verstehe ich gerade nicht. Welche Idee meinst du? Was wäre denn für euch der Unterschied ob ihr zur Druckerei geht und nach 5.000 Stück fragt die nur geschätzt sind oder ob ihr nach 8.000 Stück fragt von denen ihr wisst dass sie schon verkauft sind?

Das ist doch in anderen Medien gar nichts besonderes. Gerade in der Spieleindustrie ist das Vorbestellen was total normales.


#188

Wünsche schonmal Merry X-Met. :hauke:


#189

Ja, theoretisch schon.

Aber bei der aight Kollaboration war es ja genau so, weil die Sachen eben nur so produziert wurden wie sie bestellt wurden oder? (So habe ich die 2. Runde jedenfalls irgendwie abgespeichert. Wenn das nicht so war, sind meine Argumente bis hierhin auch irgendwie auf der Falschen Vermutung aufgebaut^^)

Es minimiert ja irgendwo auch das Risiko für beide Seiten.

Die Kunden sind sicher, dass sie das Produkt bekommen, auch wenn sie zum Sale Zeitpunkt arbeiten müssen / kein Internetzugang haben / die Server nicht mitmachen.

Der Produzent weiß ganz genau das er alles absetzen wird.

Das ist zwar eine legitime Ansicht, allerdings kann ich sie nicht ganz nachvollziehen. Man hat den Luxus ein Produkt exakt nach Bedarf zu produzieren und sicher zu gehen alles abzusetzen.

Das löst eigentlich so viele Probleme einer klassischen Produktion :smiley: Und Eure Fanbase / Ihr als Laden seid jetzt ja auch nicht in der Situation, wo man dem jeweiligen Gegenüber nicht traut.


#190

Stimmt! Eigentlich war diese positive Reaktion abzusehen :smiley:


#191

Das man sagt: Hier, dass wollen wir drucken, gerne zu Datum X. Aber wir müssen erstmal noch warten wie viele wir drucken. Denn je nach Anzahl verändern sich auch die Kosten an vielen Stellen.


#192

Ich bin mal gespannt wie der Thread explodiert wenn Hauke morgen das Unboxing macht und dann die ersten feststellen, dass XY nicht ihren Vorstellungen entspricht.


#193

Ist vielleicht noch zu klassisch gedacht. Bei Aight sehe ich es so, dass es ja immer als limitiert gedacht war + du hast verschiedene Artikel mit verschiedenen Größen. Da macht es für mich total Sinn.


#194

Na die Idee ist ja dass ihr das schon wisst wenn ihr den Auftrag gebt. Dass man vorher erstmal unterschiedliche Mengen anfragt ist ja auch nicht ungewöhnlich.


#195

Aber dann haben wir das Geld und gehen dann erst auf Suche nach einer Produktion, die unsere Anforderungen erfüllt?


#196

Moin,
nur den ersten 2000 Bestellungen das BEARDS Mat. zu geben würde nur dann Sinn machen wenn der Verkauf schleppend laufen würde.
Da aber am ersten Tag alles ausverkauft war, wäre es nur Fair allen Käufern das Bonusmaterial zu geben.
Zumal es auch Menschen gibt, die Arbeiten müssen,und folglich erst später bestellen konnten .

Geil RB-Team ihr habt schon allen Käufern das BEARDS Mat. zugesichert .
PERFEKT

DANKE


#197

Nein. Natürlich muss man Druckereien schon vorher Anfragen. Man muss ja auch wissen was machbar ist, wie lange das dauert, welchen Vorlauf sie brauchen, welche Mengen sie drucken können…

Aber das sind doch eh alles fragen die man vorher klärt. Man geht doch nicht direkt zur Druckerei und sagt: “Hallo, davon 5000 Stück bitte.”. Im ersten Kontakt werden doch erstmal genau die Fragen oben geklärt. Wenn man das dann alles weiß kann man zur Community gehen und die Bestellungen einsammeln mit dem Hinweis darauf wie lange es dann dauert bis geliefert wird und ein paar Klauseln bezüglich der Menge (Mindestmenge, Losgrößen…). Und dann gibt es den endgültigen Auftrag an die Druckerei.


#198

Ich kenne es z.B. bei der Firma in der ich arbeite das wir dieses Jahr drei Druckereien parallell haben um ein jährliches Projekt zum gewünschten Zeitpunkt und Menge fertig drucken zu lassen.


#199

RBTV WILL eben nicht den Weg mit Vorrauskasse gehen, und ob vor 8 Wochen schon alles spruchreif waren wissen wir doch gar nicht,

Plus, wenn man dann zb der Druckerei gesagt hätte “12000 Exemplare” und die hätten gesagt “haben vor Weihnachten nur Kapazität für maximal 7000” dann wäre das Geheule auch wieder groß gewesen zb.-

Plus die Frage wie lange man die Druckerei hinhalten kann.
Wenn die Größe eventuell zwischen 2 und 20 000 ist, können die das eben schlecht Wochenlang in ihre Planung einkalkulieren bis von RBTV dann die finale Mengenangabe kommt.


#200

Ja, das stimmt wohl. Aber damit hab ich auch alles an Infos bekommen was mich (rein aus persönlichem Interesse) interessiert hat.

Danke für die Offenheit :bowing_man:


#201

Problem ist aber, dass du nicht weißt wie viel es kostet, wenn du nicht weißt wie viele du bestellst. Also müssen alle mehr zahlen, weil du ja auch bei geringer Stückzahl kein Minus machen willst.


#202

Hätte ich gestern mal bestellt! Ich wäre ca 2500er gewesen und habs gelassen, weil für mich eine Bestellung nur inklusive des BEARDS-Material in Frage gekommen wäre. Freue mich aber für die 3000 Leute, die das jetzt unerwartet dazu bekommen. Hoffentlich kommt die zweite Auflage möglichst bald!


#203

Ok. Ich versuche ja auch nur zu verstehen warum.

War mir so klar dass sich jetzt an der Zahl aufgehängt wird. :roll_eyes:

Das hätte man natürlich mit der Druckerei vorher abgeklärt.

Deshalb die Mindestmenge. Man nimmt die Menge zu der man zu dem Preis verkaufen kann den man für angebracht hält und wenn dann diese Menge nicht erreicht wird wird eben nicht produziert.