Forum • Rocket Beans TV

UEFA Championsleague | Viertelfinale | 2016/2017

Er hat beschissen gesagt :astonished:
Karma hin oder her - die Schiedsrichterleistung war natürlich nicht die beste, gerade was die Abseitsentscheidungen anging, aber damit sich so etwas nicht nochmal wiederholt, gibt es keine andere Alternative als den Videobeweis, wobei ich kein großer Fan davon bin.
Tatsachenentscheidungen gehören nunmal zum Fußball dazu und wenn der Stürmer (“Im Zweifel für den Angreifer!!!111einself”) eine Zehlänge näher zum Torwart steht als der Verteidiger, so ist es doch bitte so hinzunehmen und man sollte sich nicht darauf versteifen, den kompletten Spielverlauf anhand der Schiedsrichterentscheidungen festzumachen.

1 Like

Für Spieler im Ausland ist der FCB nicht so ein Club, für deutsche Spieler aber sehr wohl. Diese Station in seinem Lebenslauf stehen zu haben, auch wenn man nur auf der Bank saß, da können die wenigsten widerstehen. Wenn Real und Barca auch noch mitbieten, wird es natürlich schwierig.

Für Deutsche Spieler auf jeden Fall. Siehe Brandt. An dem sind Gefühlt alle hinterher aber Bayern schein den locker easy zu bekommen. Aber ein Dembele zum Beispiel wird nicht auf dem Bolzplatz gedacht haben dass er auf jeden Fall mal für bayern spielen will. Sondern Barca. Das meine ich damit. :slight_smile: Das Bayern ne super Station für einen Spieler ist, ist keine Frage. Deswegen ja Top 5 Club. Vor Bayern stehen für mich nur Barca, Real und Atletico. Sportlich gesehen.

1 Like

hm … atletico … also ich weiß nicht, auch wenn sie aktuell eine hochphase durchgehen. aber wenn zur auswahl steht, real, bayern, manu, liverpool, barcelona, juventus, inter mailand, ac mailand, atletico würden sich die wenigsten aus sentimentalen gründen für atletico entscheiden. (auch wenn die italienischen vereine gerade ein tief durchmachen)

Ich meine ja auch sportlich gesehen. Spielen absolut top. Standen 2 mal im CL Finale und als Spieler hat man da schon eher einen Stammplatz als bei Barca, Bayern, Real oder Juve. “Sentimental” wie du es nennst sehe ich eigentlich nur Man U (die sportlich weit hinter Bayern sind) Barca und Real. Wegen besagter internationaler Strahlkraft.

Tust du, hier bist du wahrscheinlich besser aufgehoben…

Ähm… Dafür, dass man die spieler eigentlich nicht braucht, standen sie aber ziemlich häufig auf dem Platz, oder?

Seh ich ehrlich gesagt völlig anders. 1. Kannst du dir als Bayernfan auch vom CL Titel nichts kaufen, 2. gibt es jedes Jahr 4-8 Teams, die die Champions League gewinnen wollen und können. Wenn man sich am Ende mit diesen Teams messen kann, ist es doch völlig in Ordnung und viel größer sollten die Ansprüche nicht sein.

1 Like

Mir gehen die ganzen Berichte mit dem Thema “Reus wirds richten” so dermaßen auf die nerven. Diese künstliche Spannung ist nur zum kotzen. Macht den Druck nur unnötig größer. Ich gehe wie gesagt von einer deutlichen Niederlage aus. Hoffe aber das Tuchel wenigstens Sahin bringt.

Was soll Reus schon ausrichten, wenn der zweite IV heute Ginter oder Bender ist, hilft das nicht viel :smiley:

Hoffe und glaube trotzdem an ein schönes Spiel heute Abend. Chancen für den BVB insgesamt aber verschwindend gering, leider…

Ralphs Tweet wird in einem T-Online Artikel verwendet:

Ich hab keine Zweifel daran, dass Dortmund heute 2-3 Tore schießen kann, aber die Frage ist natürlich, ob sie es schaffen, entsprechend wenig Gegentore zu bekommen.

Monaco wird schön lauern, um dann schnell umzuschalten.

@Rednu Ist einfach ein Witz, dass da Polizisten in voller Kampfausrüstung den Block stürmen und drauf losprügeln. Aber da passiert doch sowieso nichts…

Nicht mit Ginter/Bender - für mich liegt dort das Problem. Die Offensive könnte 2-3 Tore schaffen, klar.

Das was der @Student sagt.

Die defensive wird nicht gegen diesen Bombensturm von Monaco standhalten. Das ist auch völlig ok, wie gesagt.

Das vermute ich auch.
Der große Vorteil heute ist die gesamte Aufstellung. Man ist deutlich sicherer aufgestellt als in der bisherigen Saison. 2 DM anstatt 2 OM und man wird wohl nicht mit Dembele starten, laut jetzigem Stand.
Fände ich eine gute Lösung. Der kann später noch richtig aufdrehen gegen geschwächte Gegner und mit Pulisic hätte man mehr Sicherheit im Aufbauspiel und nach hinten.
Bender ist leider keine Konstante und könnte mit 1-2 Fehlern das ganze Spiel kippen.
Bin mal gespannt.

Dembele bringt aber mehr Flanken an den mann als Pulisic. Wenn Pulisic beginnt bräuchte man jemanden wie Ginter der mal ein paar Läufe nach vorne mitmacht um ein paar Flanken zu schlagen. Durchs Zentrum wirds heute richtig schwer.

Was war denn eigentlich gestern im Bayernblock los?
Die Videos sind echt krass, wie brutal die Cops da auf die Fans einprügeln mit den Schlagstöcken.
Was war der Auslöser?

Also ich hab gelesen das sei wegen “hurensöhne”-Rufe gewesen. Kann ich mir aber nicht vorstellen. Spanische Cops sind aber bekannt dafür bei Europa-Cup Spielen überhart durchzugreifen.

Gerade gelesen, dass die Polizei Madrid wohl “Hooligans in Uniform” sein sollen und auch in der Liga gegen Auswärtsfans so zu Werke gehen.

Wenn Pulisic so wie im Hinspiel spielt, dann würde ich ihn Dembele trotzdem vorziehen. Der Typ spielt seine Stärken oft gnadenlos effektiv aus, ähnlich wie Reus. Wenn die heute nen guten Tag und etwas Glück haben, wirds zumindest offensiv ein munteres Spielchen :slight_smile:

1 Like

Gegen Monaco darf man sich nicht überrennen lassen. Dembele ist noch viel zu unsicher und spielt Bälle manchmal noch im Aufbauspiel in den Lauf der Gegner. Sowas mit unserer jetzigen Verteidigung kann schnell ins Rad laufen.
Da habe ich lieber Pulisic vorne, der clevere Pässe spielt und Bälle auch immer zurückerobern will.

Im Hinspiel fand ich ihn relativ schwach. Zumindest was die Flanken angeht. Aber du hast natürlich recht. Einen Pulisic mit gutem Tag würd ich immer einem Dembele vorziehen. Pulisic ist einfach schon viel weiter. Vielleicht nicht so spektakulär wie Dembele aber einfach ne Granate. Steht oft richtig. Spielt super Pässe, macht schlaue Wege und ist Eiskalt vorm Tor. Sowas brauchen wir heute. Aber eben auch jemanden der gute Bälle für Auba und Reus spielt. Wenn Pulisic so aufdreht wie gegen Frankfurt bitte lass ihn spielen. Aber ansonsten sehe ich heute Dembele als die bessere Alternative. Aber stimmt schon. Ein Dembele kann eingewechselt nochmal Schwung reinbringen. Nur wechselt Tuchel ja sehr ungern vor der 89. Minute. <.<

@Schlaesen Man kann Dembele viel vorwerfen, aber nicht dass er nicht gern nach hinten mitarbeitet. Er hat schon sehr oft hinten Bälle erobert und dann vorn die Flanke gegeben. Aber sehe Pulisic wie gesagt auch als sicheren Spieler.