Was zockt ihr gerade ?


#7873

Ich hab noch Rot und Blau. Die Gelbe Edition, die meine Schwester mal hatte, ist aber leider verschollen.


#7874

Darksiders 3. 3 der sieben Todsünden wurden schon geklatscht. Großartiges Spiel, ich bin sehr positiv überrascht. Wenn ich wieder einen PC hab gehts danach an Teil 1+2. :smiley:


#7875

Steht bei mir auch auf dem Plan nach RDR2.

Ich mag die Reihe :slight_smile:


#7876

Immer noch RDR2… und Chrono Trigger… und Zelda Botw…


#7877

Nachdem ich Bloodborne ja jetzt durch habe, hab ich gestern mit Dark Souls angefangen. Der erste Boss war ja n sehr sanfter Einstieg. Aber wird wahrscheinlich ne Erfahrung wie beim Cleric Beast und dem danach folgenden Gascoigne. Wobei selbst da das Cleric Beast im Vergleich noch eine große Herausforderung war. :smiley:

Ich glaub ich werde noch etwas brauchen um reinzufinden und mich richtig drin zu verlieren. Die Parries machen aber auf jeden Fall schon mal Spaß und das Rollen fühlt sich flüssiger und eingängiger an als ich befürchtet hatte. Ich werde auch in meiner Spielweise versuchen mich etwas an Bloodborne zu orientieren. Also weniger hinter dem Schild verstecken und mich mehr aufs Ausweichen und parries konzentrieren. Mal sehen wie weit ich damit voran komme.


#7878

DS 1 ist eigentlich ziemlich einfach wenn man vorher DS 3 oder BB gespielt hat. Die Gegner sind so langsam, dass man sich wie Neo in der Matrix fühlt :smiley: . Gibt aber trotzdem genügend fiese Stellen, langweilig wird einem definitiv nicht!


#7879

Das bezweifel ich auch stark. Ich stell mich immer darauf ein, dass ich bei Bloodborne noch lange nicht alles gesehen habe. Gibt ja auch viele die Bloodborne zu einfach fanden (wobei sich das nach dem DLC ja glaub ich etwas relativiert hat).

Aber bisher war vor allem das parrying lustig, wo ich gefühlt in Ruhe dem Arm des Gegners zusehen kann wie er langsam zum Schlag ausholt. Wie gesagt, sind natürlich die allerersten Gegner, die ja eh eher zum Üben sind.


#7880

Ys VIII
Ich bin immer noch begeistert von dem Spiel, mehr als die beiden letzten PS4-Spiele, die ich gespielt habe (Spider-Man und Dragon Quest XI). Die Kämpfe sind schnell, die Skills sind cool, das Erkunden macht Spaß, die Charaktere sind sympathisch geschrieben, selbst der “stumme” Protagonist Adol. er ist zwar nicht stumm, wie in DQXI, aber er spricht über Dialogsoptionen, welche sich auch meistens wirklich von einander unterscheiden. Den Soundtrack habe ich auf dem Handy sogar (Sunshine Coastline, müsst ihr mal reinhören). Aber das beste ist die Story. Sie baute sich langsam auf und nahm immer mehr zu. Zwar nicht an Pacing, aber an Interesse. Es gibt solche tollen Arcs fast schon und die Sache mit den Träumen finde ich zu interessant, um es nicht weiterspielen zu können. Kleiner Spoiler ab Chapter 4: Da die Träume die Geschichte von Dana erzählen, sie jedoch auch von Adol träumt, bin ich mir jetzt nicht sicher was die Realität ist und was nicht. Finde diesen Ansatz super. Aber es könnten auch zwei verschiedene Zeitebenen sein, was ich auch mag.

Red Dead Redemption 2
ja, Welt super, tolle Atmo, blah blah blah. Zwei Sachen will ich erzählen. Zum einen spricht Arthur immer so, wie der Klischee Red Neck aus den Stand Ups von Gabriel Iglesias. Zum anderen geht es um mein Pferd. Ich hab das erste, was ich gekauft habe, behalten. Wäre es ein Junge gewesen, hätte ich ihn Boko genannt, wegen FFV und ich hab auch so beinen Chocobo in FFXV genannt. Es ist ein Mädchen. Da mir kein Name einfiel habe ich eine Freundin gefragt, die gerade was mit Erdnussbutter gegessen hat. Deswegen hat sie den Namen Peanut vorgeschlagen, was es auch wurde, Jetzt liebt sie aber Peanut so sehr, dass ich Angst habe, dass sie mir was antut, wenn Peanut etwas passiert oder ich mir ein anderes Pferd hole. :simon:


#7881

Das ist 'ne harte Nuss. :thinking:


#7882

Du meinst peanut? Nein, sie ist lieb und lässt sich immer streicheln :blush:


#7883

Red Dead Online BETA
GTA Online im Wilden Westen.


#7884

Grad endlich Celeste nachgeholt.
Wem Super Meat Boy gefallen hat der wird auch Celeste mögen.

Für den ersten Durchgang hab ich Sieben einhalb Stunden gebraucht aber es gibt noch einige Collectibles und Rätsel.


#7885

Gibt danach ja sogar nochmal ein Spiel im Berg soweit ich mich erinnere oder? Hab nur den Zugang nicht freigespielt da ich die Sachen nicht gefunden hab. :sweat_smile:


#7886

Ja das meinte ich mit “Rätsel” - hab ich aber auch noch nicht freigeschalten.


#7887

Achso ok, sorry :smiley:


#7888

Darksiders 3
Jetzt ein bisschen reingespielt, gefällt mir sehr gut, war auch schon Fan der ersten beiden Teile. Ist ein bissl hakelig, Springen und Ausweichen insbesondere, aber macht Bock.

Aber hui der “Challenging” Schwierigkeitsgrad macht seinem Namen alle Ehre. Normale Gegner hauen gut rein, besser nicht treffen lassen.


#7889

Derzeit zocke ich nicht viel, aber meine Freundin und ich haben uns zum “Black Friday” einen zweiten PS4-Controller geholt sowie “Lego Harry Potter” und “Tetris Ultimate”. Ist schön, nach langer Zeit (vor Jahren haben wir oft Tekken gegeneinander gespielt) mal wieder mit- bzw. gegeneinander zu spielen.

In der Weihnachtszeit werde ich mir evtl. noch “Red Dead Redemption 2” gönnen. Das letzte “größere” Spiel davor war “Detroit” und das ist schon 5 Monate her…


#7890

Zwei Versuche hat’s gebraucht ^^. Yey :slight_smile:


#7891

Tatsächlich Battlefront 2, gestern kamen Geonosis & Obi Wan Kenobi raus und es ist fantastisch. Das Spiel is eh schon länger gefixt, zumindest hinsichtlich Progression und Microtransaktionen, aber die Maps bei Galactic Assault haben immer dieses Flaschenhals Problem gehabt, hier hat man das endlich mal ohne geschafft und die Map spielt sich einfach großartig.


#7892

Habs mir mal vor paar Monaten um 20€ gekauft und bereue es nicht :slight_smile: Schade das EA so dumm war und den Release so verkackt hat