Rocket Beans Community

Welchen Film habt ihr als letztes gesehen?


#11793

Polar

Polar wird die Massen Spalten. Es wird viele geben die mit diesem Film und seiner Machart nicht viel anfangen können. Dir anderen werden sehr viel Spaß mit dem Film haben. So ging es auch mir.

Der Film ist so drüber und überzeichnet, mehr geht nicht. Die Farben sind bis auf ein Maximum aufgedreht, mehr Comic Look geht eigentlich nicht.
Die Story ist Murks, wenn man mal 5 Minuten darüber nachdenkt, tut aber nichts zur Sache.

Man bekommt Action, Action, Action, viel Blut und brutale Kills mit einer Prise Humor. Dazu ein Mads, der mal wieder klasse ist und einfach Spaß macht.
Die John Wick Anspielung war übrigens herrlich :joy:.
Die Gegner haben in Sachen aim auf jeden Fal den Sturmtrupplern Konkurrenz gemacht.

Kann den Film auf jeden Fall empfehlen, speziell wenn man John Wick und Kingsman mag.

3,5/5

PS: Hoffe auf Teil 2


#11794

Du meinst also, er wird polarisieren? :eddyclown:


#11795

Warum ist er mir nicht eingefallen :see_no_evil::joy:


#11796

Naja, sieh es mal so. Hättest du das Wortspiel eingebaut hättest du die seriöse Aussagekraft deiner Analyse geschmälert. :ugly:


#11797

Es - Remake

Zweitsichtung, dieses mal zu Hause als Blu Ray.
Einfach klasse der Film. Besonders die Atmosphäre rund um Derry ist sooo gut gelungen.

Ich kann es kaum abwarten bis Teil 2 ins Kino kommt. :slight_smile:


#11798

Get Out (2017)

Der geht 1h und 44min. Puh… Ich meine damals von Kino+ einen generell positiven Vibe vernommen zu haben. U.a. habe ich deswegen auch jetzt mal den Film nachgeholt. Ist er schlecht? Keinesfalls! Würde ich ihn nochmal gucken? Nein, dafür hat er mich zu wenig überzeugt. Aber erstmal generell das positive. Die Idee ist sehr nice. Das Setting mit dem alten Haus und der eingeschworenen Community hat was und hat mich erinnert an das Ende von Martyrs. Der Film war jetzt auch nicht schlecht gemacht von den Effekten etc. Und für mein ein persönliches Plus war der weiße 944. Schöne Auswahl. Aber im großen und ganzen wars das auch schon.
Der größte Kritikpunkt ist für mich die Länge des Films. Den kompletten Anfang wo der eine gekidnappt wird, hätte man weglassen können, denn die Anspielung am Schluss mit dem Auto und den Helm ist mehr als mager und kam so gut wie gar nicht zum tragen. Die Erwartungen die ich an den Film hatte waren komplett andere. Wenn ich Horror als Genre lese dann will ich nicht erst gut 3/4 des Films Dialoge, Dialoge und Storytelling, es muss ab und zu auch mal Horror passieren. Wenn der Horror daraus besteht wie der Hauptprotagonist in einem dunklen Raum schwebt. Naja… Oder wenn er zuguckt wie sich eine andere Person auf ihn zu rennt… Das ganze wurde auf ein Minimum reduziert und dann in den letzten 20min. abgefrühstückt, wo spürbar wirklich “Horror” war. Zum Ende wurde aber dann nochmal die Humorschippe ausgepackt. Hätte nicht sein müssen weil es überhaupt nicht gepasst hat. Der Typ von der TSA ist am Ende extrem lame und es passt meiner Meinung nach nicht zu der ernsten Atmosphäre.

4 von 10


#11799

Was hältst du von dem Godzilla Film von 1998 ? Ich fand ihn damals im Kino klasse und der gefällt mir auch heute noch gut.

Habe ihn gestern Abend angesehen. Hatte zuvor nichts davon gehört. Einfach mal drauf eingelassen. Ich fand Ihn ok. Muss ich aber nicht nochmal sehen. John Wick finde ich klasse. War damals vom ersten schon total begeistert. Keanu Reeves spielt die Rolle perfekt. Der zweite setzte noch einen drauf. Und der dritte und hoffentlich wirklich finale Teil, wird hoffentlich genau so gut.


#11800

image

nicht mal Google mag T-Rexzilla :gunnar:


#11801

Google hab ich ja auch nicht gefragt. :stuck_out_tongue_closed_eyes:


#11802

Ist okay, aber auch nicht so mega der Bringer. So wirklich viel zu tun hat Godzilla da auch nicht. Und das mit den Baby-Godzillas fand ich auch nicht so doll. Das nimmt Godzilla irgendwie das Besondere.

Bin jetzt mal auf Shin Godzilla gespannt. Der soll ja richtig gut sein.


#11803

Ich persönlich fand Shin Godzilla nicht so pralle. Kann aber verstehen, warum er anderen gefällt


#11804

@Bruce_Wayne okydoke, dann geb ich mir den auch bald noch! :grin:
Hab nur kurz reingeschnuppert und der hat mich etwas “verwirrt” mit dem Look, wusste nicht genau, was der film jetzt sein will.


#11805

Mir hat der erste besser gefallen, der 2. war mir zu sehr more of the same. Dennoch 2 super Filme, die ich mir bald wieder ansehen werde, weil ein Kumpel von mir sie noch nicht gesehen hat.
Auf den 3. Teil habe ich ebenfalls richtig Lust, der Trailer dazu war schon mal Hammer.

Leider ist es um die Serie The Continental ein wenig ruhig geworden, soll ja eine Serie im John Wick Universum werden. Hatte auf einen Release 2019 gehofft, sieht aber derzeit nicht danach aus.

Tu das. Der Film eignet sich perfekt für einen Sonntag :blush:


#11806

ich geb ihn mir grad :ugly:


#11807

Everybody Knows (2018, OT: Todos lo saben)
von Asghar Farhadi

Eine Argentinierin reist mit ihren Kindern in ihre spanische Heimat, um der Hochzeit ihrer Schwester beizuwohnen, als plötzlich ihre Tochter entführt wird…

Auch in seinem ersten nicht-iranischen Film benutzt Farhadi wieder das Rätsel um ein Verbrechen, um über die Jahre angesammelte und unter den Teppich gekehrte Probleme und Familiengeheimnisse an die Oberfläche zu spülen. Der Film lebt von starken Dialogen und starken Darstellerleistungen und hat mich auch über die knapp 130 Minuten gut bei der Stange gehalten, da man eigentlich in jeder Szene was neues über die Familie und Beziehungen untereinander erfährt, während man auf der anderen Seite der Auflösung um die Entführung näher kommt. So fand ich ihn auch recht spannend, auch wenn man sich bewusst sein sollte, dass die Filme von Farhadi keine reinen Thriller, sondern eher Dramen mit starken Thrillerelementen sind. Für mich passt diese Mischung auch hier.

8/10


#11808

Hab ich noch gar nichts von gehört. Netflix hatte mal 2 Animefilme, die von Godzilla handeln als Netflixoriginale veröffentlicht. Die habe ich mir aber auch noch nicht angesehen.

Der dritte Teil soll ja im Mai ins Kino kommen, Freu mich schon drauf. Ehrlich gesagt, interessiert mich die Serie überhaupt nicht. Es muss nicht immer alles was Erfolg hat, bis zum geht nicht mehr ausgeschlachtet werden.


#11809

Ciao Luca, fände es spannend wenn du ein paar deiner All Time Favorites mit uns teilst, also entweder deine top-3 (5) (10), oder einfach ein paar deiner Lieblingsfilme,… So hat man immer eine schöne Grundlage (Referenz) für all deine noch kommenden Reviews…
Also falls Lust und Zeit vorhanden, hau raus :wink:
entweder hier oder in den ;Film Diskussionen erwünscht“ thread.


#11810

Ich habe als letztes Aquaman gesehen.

Ich muss sagen dass ich keine großen Erwartungen an den Film hatte aber ich muss sagen ich wurde sehr positiv überrascht.
Klar hat der Film zwischendrin ein paar längen die nicht nötig gewesen wären aber ansonsten hat alles gepasst. Kann ich nur weiter empfehlen.


#11811

falls du die meinst die ich meine ist es ne inzwischen abgeschlossene Triologie. So von der Optik sind die schon eindrucksvoll, allerdings ist er noch weniger Monsterfilm wie der neueste Kinogozilla, sprich Godzilla ist zwar da und wird auch öfters gezeigt, seine Aktionen halten sich allerdings sehr in Grenzen und es geht mehr um die Menschen


#11812

Ich habe es tatsächlich getan. Ich habe Episode 8 gesehen.
Er verdient den Hass, den er bekommt nicht aber er ist auch kein Meisterwerk.
Ich würde sagen 6/10 wenn man meine Meinung zum Disney “Kanon” ausblendet.

Ein paar Details:

Die Heldin im Bomber war im offenen Weltraum, hat aber nicht das Schicksal der ganzen Rebellenführung geteilt.
Warum waren die Bomber eigentlich da? Die Admiralin hat den Rückzugsbefehl gegeben und nur Poe Dameron hat ihn ignoriert. Naja offensichtlich nicht.
Diese “Wir fliegen kurz los und suchen uns einen Hacker” Nummer fand ich auch absurd.
Snoak als Charakter wurde verschwendet. Seine Herkunft wurde nicht beleuchtet und sein Abgang war der dümmste Filmtod den ich je gesehen habe.
General Weaselby wirkt inkompetent, wenn nicht debil.
Und sollte das mit Reys Herkunft stimmen verstehe ich ihre Darstellung als Überjedi nicht. Sollte es stimmen wäre übelst faules Storywriting auf dem Level Fanfiction von 12 Jährigen.

Edit: Und die DVD ist übelst scheiße abgemischt. Ich musste den Film auf Deutsch mit Deutschen Untertiteln schauen weil ich in den Actionszenen kein Wort verstanden habe und schon der Putz von der Decke rieselte.