Forum • Rocket Beans TV

Welchen Film habt ihr als letztes gesehen?


#13204

Kann ich nachvollziehen…
Vergleiche sehr gute Monsterfilme immer mit der Zubereitung von ‘Spaghetti mit Tomatensoße’
Wenig Zutaten, und eigentlich sehr simpel in der Zubereitung… aber in Wirklichkeit liegt in der Einfachheit die Schwierigkeit…
Die sehr wenigen Grund Zutaten müssen dafür aber perfekt sein und perfekt zusammenspielen.

Natur Gewalt, Mensch, eine prise Mythologie. Thats it. (Natürlich im unterton auch immer Gesellschaftskritik)
Von den Universal Sudio Filmen der 30er, über Tarantula bis hin zu Godzilla…die Bedrohung ändert sich doch die überaus wirksame simple Struktur bleibt erhalten…

Ja ermüdend trifft es ganz gut…
Und desto länger ich über den neuen Godzilla nachdenke um so schlechter wird der.

Magst du auch den 70er King Kong?
Mag den :hugs:

Raketenwürmer :+1:


#13205

4/10

Es gab eine Zeit, da mochte ich alle Scary Movie ( 5 immer noch nicht gesehen. ) bis auf Teil 2. Mit dem Teil konnte ich in jungen Jahren schon nie etwas anfangen. Obwohl es objektiv von der Reihe eigentlich die sinnvollste Fortsetzung ist. Trotzdem sind mir ankotzende Exorzisten, oder sich über Rollifahrer Lustig machen, immer zu viel gewesen. Mir war Scary Movie 2 von der Reihe einfach zu asozial. Weshalb ich ich bis heute Teil 1 liebe und Teil 3 immerhin damals sehr mochte.

Als Scary Movie 4 heraus kam, war ich im Kino. Der Saal war voll. Wie üblich bei Parodien, ist es wohl besser, man schaut diese im Kino oder wenigstens in einer großen Gruppe. Denn im Falle von Scary Movie 4 kann ich mich gut darin erinnern, dass der gesamte Saal inklusive mir extrem oft gelacht hat. Gut, wir waren da auch alle etwas jünger.

Heute bzw. gestern Abend war mein Erlebnis mit dem Film nach vielen Jahren extrem enttäuschend.

Aber worum geht es dieses Mal? Welche Filme werden dieses Mal parodiert? Oder wird sogar noch ein bekannter Top Schauspieler parodiert?

Die Geschichte ist noch blöder zusammen gewürfelt als bei Scary Movie 3. Bei 1&2 haben die Geschichten noch Sinn ergeben. Ab Teil 3 wurde das mit dem Geschichten erzählen ein Problem, weil man einfach verschiedene Genres durcheinander geworfen hat. Das erreicht hier bei Scary Movie 4 den absoluten, negativen Höhepunkt, was die Erzählweise angeht.

Hier werden Horror/Thriller ( SAW 1&2, Final Destination, The Grudge US Remake, The Village ), SCI-FI ( Krieg der Welten Remake ) und Dramen ( Millionen Dollar Baby ) parodiert. Das da keine sinnvolle Erzählweise heraus kommen kann, kann man sich eventuell denken. Trotzdem hat man einer der blödesten Geschichten überhaupt zusammen gesetzt. Hier versagt der Film leider völlig.

Neben Bush Jr. ( Leslie Nielson ), der sich lieber für die Geschichte einer traurigen Ente interessiert oder dummerweise bei einem UN Kongress den Nacktstrahler aktiviert, wird nach Ende des Filmes auch Tom Cruise, damals extrem peinlicher Auftritt in einer Sendung, noch einmal überspitzt dargestellt. Gott sei Dank hatte Tom Cruise sich danach wieder gefangen.

Meine persönlichen Höhepunkte waren im Grunde eher die Momente, wo SAW 1&2 verarscht wurden, The Grudge ( Den Film mag ich nicht ) und natürlich das Remake zu Krieg der Welten. Den Film mag ich erst Recht nicht.

Da ich in sehr vielen Hollywood Filmen, Kinder als extrem nervig, schlauberger Kind, dummes Kind und/oder lautes schreiendes Kind wahrnehme, fand ich die im Grunde, völlig Menschenverachtenden Szenen mit den kleinem Mädchen witzig, wenn es durch ihren völlig blöden Vater vergessen wurde, irgendwo gegen flog oder gleich vom Blitz getroffen wurde. Am meisten kriegt hier sowieso das Remake von Krieg der Welten sein Fett weg.

Gelungen fand ich auch die The Grudge Verarsche. Ich fand bis dato immer, dass gerade das US Remake nur von Blondie Sarah Michelle Gellar ( Und ich bin Buffy & Cruel Intensions/Eiskalte Engel Fan ) und nervtötenden Jump Scares getragen wurde. Von daher tat es mir richtig gut, wie die diesen Film durch den Dreck gezogen haben.

Ebenfalls immer wieder schön bei der Reihe. Wenn Sindy und Brenda zusammen dabei sind. Natürlich hat Brenda auch wieder den letzten Teil überlebt. Irgendwie. Ist doch klar. Die Szenen mit den beiden jungen Damen sind seit Teil 3 leider die absoluten Höhepunkte der Reihe.

Ansonsten macht Scary Movie 4 leider für mich den gleichen Fehler wie Scary Movie 2. Es wird hier und da einfach zu asozial. Das betrifft besonders die Momente, wo The Village sein Fett weg bekommt.

Zunächst einmal wird sich schon wieder über Behinderte lustig gemacht und das ohne wirklich rücksichtsvoll witzig zu sein. Dieses Mal einen Geistigbehinderten und eine blinde Frau. Die entweder auch ständig irgendwo gegen läuft, Bill Pullmann in die Eier mit ihrem Stock schlägt, oder aber in aller Öffentlichkeit in eine…scheißt.

Auch bei der The Grudge Verarsche hätte man sich von mir aus, sparen können, wie Sindy einer alten Dame, natürlich rein Aus-versehen Urin ins Gesicht schmiert und über die Haare. Das ist nicht lustig, sondern widerwärtig. Das Sie die alte Dame dann mit einem Wasserschlauch voll aufgedreht abspritzt, und die dann irgendwo hin fliegt, ist auch fast schon wieder unterste Schublade.

Diese gesamte Millionen Dollar Baby Szene fand ich grausam. Nicht nur fand ich es unlustig, wenn Leute sich das Genick brechen, sondern diese Szene wirkt wie ein Fremdkörper im Film. Die Szene zieht sich viel zu lang.

Ist aber wichtig für den bescheuerten Twist des Filmes. Der wohl eine Anspielung auf Twists vom Regisseur von The Village und natürlich die SAW Drehbuch Autoren sind, die nicht verstanden haben, dass SAW 1 gereicht hätte.

Scary Movie 4 hat noch ein paar wenige, sehr wenige lustige Momente meiner Ansicht nach. Der Rest ist leider extremer Fäkalien Humor und die Geschichte ist nicht nur Stuss, sondern die macht einfach nirgendwo Sinn und Spaß auch nicht.

Bei den Darstellern hat man alte Bekannte dabei, auf die mich sich freut und die ihre Sache gut machen. Bill Pullman war sich wohl auch nicht zu Schade für Scary Movie, oder aber, er brauchte dringend Geld. Jedenfalls finde ich seine Momente ganz witzig. Leslie Nielson macht halt das, was er seit Nackte Kanone am besten kann. Entweder man mag diesen Humor oder kann damit nichts anfangen.

Von der Ausstattung gibt es nichts zu meckern. Alles erinnert an die Filme, die hier parodiert werden.


#13206

Godzilla - King of Monsters
Eben aus dem Kino gekommen. Mit Abstand der beste US Godzilla. Hat mir sehr gut gefallen, nur die Menschen bzw das aufgesetzte Menschliche Drama gegen Ende ging mir auf den Sack. Hatte da überhaupt keinen Bezug zu ihnen, bis auf einen.

Und als Godzilla mit der original Musik auftaucht, dass war emotional. :beanfeels:

Glaub den schau ich mir noch mindestens 1-2x im Kino an. :smiley:

Mothra… :beanfeels:

Edit:
Statt Godzilla vs Kong hätte ich lieber ein Godzilla/Pacific Rim Crossover (im Stil des guten ersten PR) wo sie gemeinsam Monster Klatschen. :smiley:


#13207

Ich mag den 70er King Kong auch. Was der Film ganz gut kann ist eine tolle Atmosphäre aufbauen.
Tolle Schauspieler bis in die Nebenrollen und die tolle Musik von John Barry.
Es spielt vielleicht auch viel Nostalgie mit :smirk:.

Bin mit dem ganzen Monsterkino der 30er Jahre aufgewachsen. Da war natürlich auch viel Licht und Schatten trotzdem haben diese Filme mich geprägt.
Später dann auch noch Ray Harryhausen und die ganzen B-Movies der 50 bis 60 Jahre. Bin in solchen Sachen ein Hollywoodkind.

Die neuen Monster Filme oder Blockbuster nehme ich mit als Zeitvertreib ohne groß das Hirn einzuschalten und ist so ähnlich wie Fast Food essen. Kurzzeitig bist du satt aber kurz danach bist du wieder hungrig und fragst dich warum du wieder schwach geworden bist.


#13208

Habe arbeitsbedingt sehr viel Zeit aktuell und versuche daher mir hier ein paar nette Filmideen zu sichern :joy:

Zum Thema King Kong … 2005 mein absoluter Favorit! Bin schließlich auch erst junge 23 Jahre :sweat_smile:

Zuletzt gesehen habe ich Last Action Hero, welcher meiner Meinung nach wirklich die besten Schwarzenegger Sprüche bietet :sunglasses:


#13209

Suchst du denn was Bestimmtes?
Ansonsten kannst du auch mal in den Themen-Thread gucken, da haben wir schon viele Filme zu vielen Themen reviewed und besprochen.

Und du meinst den 2005er King Kong, oder? Weil Skull Island ist von 2017.


#13210

Vielen Dank!

Ja ich mein 2005 :sweat_smile:
schnell berichtigt.

Skull Island habe ich ebenfalls vor kurzem gesehen… viel Geballer und Explosionen ohne Hirn und Verstand :roll_eyes:


#13211

Hab letztens überlegt mir den mal auf Blu-Ray zuzulegen.

Fand ich damals auch toll!

Du würdest sagen das der gut gealtert ist?


#13212

Bin noch am überlegen ob ich da ins Kino gehe.

Vielleicht wenn es bei uns auch Abendvorstellungen in 2D gibt! ^^


#13213

The Dead don’t die

Keine Ahnung warum der so mega schlecht bewertet wird? Der Film ist unglaublich gut! Ich merke immer wieder, wie vielmehr man einen Film genießen kann wenn man die Wertungen nicht kennt und man sich auch einfach mal auf einen Film einlässt.
8/10


#13214

Kann man sich den eigentlich auch angucken wenn man Jim Jarmusch hasst? Ich hasse ihn nämlich aber der Film hat mich irgendwie angefixt.


#13215

Kann ich nicht sagen, kenne sonst keine Filme von Ihm.


#13216

Kinky Dorah und die Lederechse:

Man hätte ich mir einen Film gewünscht in dem sich die Kaijus es richtig dreckig geben. Leider habe ich einen Film mit zu viel Exposition und Charakteren gesehen, die mich alle nicht interssiert haben. Den einzigen interesanten Teil der Story, das Familie Drama hat man natürlich nur so am Rande abgefrühstückt. Es ist ja viel wichtiger die Zeit mit holem Geschwafel über die Balance der Welt zu verbringen…
Ich gebe 2 von 5 Punkten, aber auch nur weil das CGI in den Monster kämpfen echt gut war.


#13217

:confused:


#13218

Ich finde den Film nicht.


#13219

Godzilla King of Monsters, vermute ich.


#13220

Zodiac auf Netflix


#13221

Wenn du den für einen schmalen Taler irgendwo siehst, kannst den ruhig mitnehmen.
Ich finde das der gut gealtert ist aber ich bin bei alten Filmen sehr großzügig.
Der Film ist besser als sein Ruf und ist ein typischer Vertreter der Filme der 70er-Jahre.
Ich schaue mir den Film immer wieder an und fühle mich immer gut unterhalten.


#13222

Ich mochte den damals auch sehr!

Als ich “King Kong” von 1976 das erste mal gesehen habe war das Ende aber schon heftig! ^^


#13223

FTFY