Whisky (für Amis und Iren auch Whiskey) - Alles rund ums "Wasser des Lebens"


#301

Es ist bestimmt mal interessant einen Rohbrand zu probieren, wenn man die Gelegenheit dazu hat. So kann man vielleicht mal den Brennereieinfluss mal ungefiltert wahrnehmen. Aber eine ganze Flasche davon zu dem Preis ist wohl eher nicht zu empfehlen.


#302

Es wäre wirklich interessant bei gewissen Nahmhaften Brennereien, aber die rücken ja schon seit Ewigkeiten keinen Rohbrand mehr raus, zumindest keinen an den man offiziell rankommt.

Hab hier ein paar Flaschen Tullibardine Rohbrand und so pralle ist dass nun nicht.

Wirklich interessant wäre es eben bei den Flaggschiffen der Scotchbranche oder eben bei den getorften.
So einen Ardbeg oder Laphroig Rohbrand, das wäre mal wirklich interessant


#303

Nach Sendungen über Wasser, Kaffee und nun Bier wäre wohl langsam auch mal ein
Almost Daily über Whisky an der Reihe, oder?

Da könnte man dann als “neutrale Instanz” z.B. Pat Hock einladen.
Oder was meint ihr?

Kann diese Frage hier auch irgendein “Entscheider” bei rbtv mitbekommen?
Oder reicht vielleicht das Hashtag #BehindTheBeans dazu?


#304

Keine Ahnung ob es im Hause der Bohnen Whisky interessierte gibt?


#305

Schröck soweit ich weiß


:grinning:


#306

Ja Ede versucht hier auch ganz typisch mal wieder seine Unwissenheit zur Kunstform durch Übertreibung und Pauschalisierung zu machen. Bei ihm ist Alkohol - egal was, halt alles mit Alkohol gleichbedeutend mit “Einen hinter die Binde kippen”. NATÜRLICH verziehts dir die Gesichtszüge (und vielleicht auch mehr), wenn du als passionierte Biertrinker (und vielleicht ab und zu mal nen JägermeisterTM) dir nen Doppelten Dram auf Ex gibst :smile: … Macht man ja auch nicht.
Aber eigentlich geht es ja um das Genießen in Maßen. Aber gut, ihr wisst das hier. Bis das zu Ede durchdringt, muss dieser Thread erst noch für mehr Aufmerksamkeit unter den Bohnen sorgen.

BTT: Japp, also Schröckert wäre somit ein möglicher Kandidat für den goldenen Tisch. Dann Ede für die “ich weiß nix, hab aber ne Meinung”-Fraktion. Dann der Experte … fehlt also noch eine®.


#307

Ede, Die Verkörperung des Stammtischwissens, So kommt er mir manchmal rüber :joy:


#308

Ja, ich glaube auch nicht, dass er grundsätzlich so ist - wird wohl eher nur ein Teil der Wahrheit entsprechen und der Rest ist dann seine “Rolle”. Der weiß so manches Mal ganz sicher, dass das teils Blödsinn ist, was er labert. Aber er weiß dann eben auch, dass es seine Fans eben so mögen.


#309

Da würde mir Simon einfallen, der ja generell vielem gegenüber sehr aufgeschlossen ist.
Und vielleicht den ein oder anderen Schluck probieren würde.

Oder evtl. Budi, wenn er Zeit hat. Hinterm Whisky steckt ja oft ne längere Geschichte oder n längeres Verfahren, vielleicht würde ihm das zusprechen.

Donnie, Denzel oder Lars vielleicht noch als Option?

Bei nem Whisky-AD müsste aber natürlich auch bisschen was probiert werden, oder?! :smiley:


#310

richtig.
und sie mögen eben halt dieses manchmal “Stammtisch-wissen”-artige :smiley:


#311

Donnie hat bei seinem background sicher erfahrungen mit whisky


#312

mhmmm :blush:


#313

#314

ich weiß nicht, inwiefern da was dran ist und wie sehr des den ami-whisky betreffen würde, aber ich posts einfach mal^^


#315

ich durfte übrigens einmal diesen Single Malt probieren:

nichts für mich gewesen :smiley:


#316

Dürfte Privatkunden nicht so arg tangieren.

ein guter Standardbourbon wie Buffalo Trace oder Makers Mark kostet dann eben 5-10€ mehr. Nervt aber bringt keinen Um.

Und bei denn 100€+ Bourbons schlägt XX% mehr natürlich stärker durch, aber wer solche Bourbons kauft hat normalerweise jetzt auch keine Probleme wenn die 30€ mehr kosten.


#317

ist dieser Jim beam honey eigentlich lecker?

in der Werbung sieht der total gut aus.

und ja - ich kann mir 300 euro Whiskey nicht leisten ^^


#318

naja muss ja keine 300 ausgeben, es reichen ja um die 30


#319

wär schon mal interessant sonen besseren Whiskey zu probieren.

in unserer kneipe kriegt man nur fusel xD

ich wüsst nicht mal wo ich den kaufen soll - im Supermarkt ist jack Daniels und Jim beam schon das ende der Fahnenstange


#320

Also wenn man in die größeren Märkte geht, gitb da mittlerweile auch mehr bis richtig viel, bei Globus oder so. Oder sich einfach mal in den Fachhandel trauen, diese die Destille läden sind ja recht weit verbreitet und dann kann im zweifel auch Probieren. Oder Zeitungsläden die ne größere Tabakauswahl haben, bieten auch manchmal Whiskeys an.