Rocket Beans Community

Wie "böse" ist die RBTV Community?


#1940

Es steht dort, man soll das Thema nicht breit treten. Informieren darüber, was abging, geht klar, aber bitte keine ellenlangen Diskussionen drüber.


#1941

Mehr oder weniger, go, mit einem Hinweis vorher zu überlegen, ob es sinnvoll ist, darüber zu sprechen. Wenn man der Meinung ist, das Thema Ruhen zu lassen, dann sollte man es allgemein so aussprechen, wie man es bereits im Oktober tat.


#1942

also sollen wir uns wie Affen verhalten und so tun, dass wir nichts gehört, gesehen und gesagt haben? :hear_no_evil: :see_no_evil: :speak_no_evil:


#1943

Sondern auch so vorbildlich wie Flo vor der Kamera.


#1944

Das war ne Rolle die er gespielt hat. :face_with_raised_eyebrow:


#1945

Das interessante ist doch vielmehr, dass es dann ein “Arschloch” verhalten ist, wenn man die Jokes bzw. die Person gut findet. Man stelle sich vor eine fiktive Person bewirbt sich beim NDR und hat in seiner vorherigen Arbeit nicht sexistische sonder rassistische Witze gemacht.


#1946

Ja auch das ist jetzt konstruktiv, weil hier zwei gleichwertige Sachen verglichen werden. :kappa:

Leute, lassen wir es bitte gut sein? “Bitte” mit Sahne und Zuckerstreußeln?


#1947

Dann sollte der gute Herr mal sein LinkedIn Profil aktualisieren. :wink:


#1948

Wie allgemein dem CJ würde ich sagen. Klar wird da oberflächlich von solchen Dingen Abstand genommen. Auch gerade heute oder gestern kam da wieder ein Heulthread auf weil deren einziger Mod (keine Ahnung ob das bei Reddit wirklich so heißt) nicht aktiv ist. Sobald aber dann doch mal was gelöscht wird, weil es unter der Gürtellinie war heißt es “Zensur” usw.
Das ist einfach größtenteils ein heuchlerischer Haufen und auch wenn hier du da wirklich was ganz witziges dabei ist sollte man, vor allem on air, das Ding komplett ignorieren.

Dabei muss ich zugeben, dass u.a. ich bzgl. dieser “Awards” das im Beanstalk selbst nicht eingehalten habe. Aber es wäre wirklich vernünftiger das zu tun und wenn man mag im stillen über die wenigen witzen Jokes dort schmunzeln.


#1950

Nö, inzwischen sehe ich das etwas anders.

Vieles aus dem CJ ist zwar eher unterirdisch, aber es sind auch selten mal witzige Sachen dabei. Der RBTV CJ ist jetzt alles andere als Juwelengleich, aber dieser ist nicht Schuld an solchen Aktionen, wie die jetzig besprochene.


#1951

Geile Aktion auch von Eddy, da solche Details zu ehemaligen Mitarbeitern zu droppen und gleichzeitig durchblicken zu lassen, dass man ihn selbst aber auch nicht wieder haben wollte.
Und hier wird ernsthaft darüber diskutiert, solchen Aktionen nicht auch noch ne Plattform zu bieten, weil sich hier ein gutes dutzend Menschen darüber unterhält.
Eddy hat das doch mit dem Spotlight auf die Trollaktion schon selbst erledigt.


#1953

Verstehe ich auch nicht so ganz, warum es erwähnt werden musste. Im Forum selbst hatte man dazu ein sehr starkes Statement, es nicht weiter zu thematisieren, gerade, um zu schützen und keine weitere Plattform zu bieten.


#1954

“Aber die haben angefangen”


#1957

Weil man die Stelle schon besetzt hatte. Sollte man den Neuen feuern?


#1958

Nee, aber einfach mal professionell sein und den Mund halten wäre schon mal ein Anfang.


#1959

Es war halt ein passendes Beispiel wie beschissen das heute läuft. Und zwar nicht nur von Seiten des Schreibers sondern auch vom potentiellen Arbeitgeber, was Eddy ja auch kurz sagt. Aber stimmt schon. Das konkrete Beispiel hätte nicht unbedingt sein müssen.
Aber selbst verklausuliert hätte vermutlich jeder gewusst was er meint und was Sache ist.


#1960

Nein, es ist immer ein Arschlochverhalten. Egal ob man die Person kennt oder gut findet oder nicht. Selbst wenn ich jemanden nicht mag geh ich nicht zu seinem Chef und schwärz ihn an damit er seinen Job verliert. Das ist einfach super low-level.


#1961

Ich finds krass das sowas jetzt schon auf kleinere Bühne passiert und nicht mehr nur auf einer Ebene wie bei einem James Gunn. Richtig schlechte Entwicklung in diesem Bereich, ein Joke zu viel und schon ist die Moral-Polizei am Start und macht einem das Leben schwer.


#1962

Größtes Internetproblem der heutigen Zeit, finde ich :thinking:


#1963

Ich würde soweit gehen, zu sagen, dass das wenig mit Moralpolizei zutun hat, sondern eher klassisches anschwärzen ist, weil dem Urheber Flos Nase nicht gefallen hat.