Forum • Rocket Beans TV

Wie träumt ihr?

Wenn es um Träume geht, geht es meist nur um deren Inhalt, aber selten um die Form.
Daher wollte ich euch mal fragen, wie ihr träumt bzw. was euch im Traum in der Regel möglich ist, ihr schon mal erlebt habt und was nicht.
Klarträume sind dabei ausgenommen, da es hier nur um das Unbewusste gehen soll.


Ich träume…

  • schwarz-weiß
  • in Farbe
  • in der Ego-Perspektive
  • in der Third-Person-Perspektive
  • in Deutsch
  • in einer anderen Sprache

0 voters

Ich kann im Traum…

  • mich bewegen
  • laufen
  • fliegen
  • schwimmen
  • tauchen
  • hören
  • reden
  • andere reden hören und verstehen
  • andere Gesichter erkennen
  • lesen
  • schreiben
  • riechen
  • schmecken
  • Berührungen fühlen
  • Hitze fühlen
  • Kälte fühlen
  • Schmerzen fühlen
  • essen
  • trinken
  • auf Klo gehen
  • träumen
  • hinfallen ohne im Bett zusammenzuzucken und aufzuwachen :wink:

0 voters

Interessante Frage,ob man in Träumen,Sinne wahrnehmen kann.
Wenn ick so darüber nachdenke,kann ick höchstens hören.

Ich kann diese Umfrage nicht beantwoten, ich vergesse meine Träume spätestenz 5 min nach dem Aufwachen.

Ich träume meistens in Deutsch und Farbe, manchmal auch in Englisch - je nachdem wie ich am Tag vor allem kommuniziert habe. :smiley:

Wenn ich mich erinnere war es leider meistens ein nicht so schöner Traum, in dem ich öfter Schmerzen hatte oder Angst. Ich würde gerne keine Schmerzen fühlen im Traum, weil ich alleine heute Nacht die Hälfte meiner Schlafenszeit mit nem sehr schmerzhaften Schlangenbiss verbracht habe. :smiley:

ich träume nicht bzw habe ich an meine träume direkt nach dem aufwachen keine erinnerung. meine erklärung dafür ist mein extrem tiefer schlaf der meistens ziemlich abrupt endet wodurch die übergangsphasen fehlen, in der der traum ins gedächtnis übertragen wird.

Ich kann wenn ich will bestimmen was ich träume, in Farbe, deutsch, ego und third Person Perspektive und kann im Traum alles, sogar bemerken das ich träume und das dann nutzen :slightly_smiling_face:
Und einmal hab ich geträumt ich wurde von jemand relativ wichtigem erschossen wurden und bin von dem Schmerz aufgewacht und hatte ihn tagelang noch. War ein schlechtes Vorzeichen für eine andere Geschichte mit der Person…

2 „Gefällt mir“

Wenn ich träume sind das oftmals komplet surreale Situationen.
Einmal habe ich geträumt mit 'nem Fahrrad zu fahren, als ich bei voller Fahrt plötzlich zur Seite umgefallen und durch den Boden gefallen bin. Also wie in 'nem Videospiel, wenn man durch den Boden glitcht.

Das ganze habe ich aus der Third Person-Perspektive gesehen und bin aufgewacht, als ich halb im Boden versunken war…

Mein Tulpa lässt mich momentan schlecht schlafen.
Ich liege im Bett und sie beginnt zu reden oder folgt mir in meine Träume.

Wenn ich das bald nicht in Griff bekomme, knickt mir noch die Psyche weg.

Ich hab ganz oft Astralträume, also Träume die Außerhalb des Körpers stattfinden

Ich beneide Leute die diese Fragen beantworten können, ich weiß nur das ich sehr konfuse Träume habe

Was hat es zu bedeuten, dass ich immer davon träume, die WM 2018 zu verpassen? Das passiert häufiger xD

Ich träume in gefühlsausdrücken die dann in Bilder interpretiert werden. Keine Ahnung wie ich es besser beschreiben könnte.

@Giarra
Ich fühle zum Glück keine schmerzen im Traum. Einmal wurde ich von einem Eisbären in die Schulter gebissen und es fühlte sich eigentlich sehr angenehm an obwohl ich wusste dass ich eigentlich schmerzen haben müsste.

Im Traum werden schmerzen bei mir immer durch ein wohlig warmes Gefühl an der Stelle ersetzt.

1 „Gefällt mir“

Konfus sind meine auch, aber ich mag das und kann mich meistens noch daran erinnern. Besser als jedes Kino oder Videospiel unf viel interaktiver. :grin:

1 „Gefällt mir“

Ich habe vor zwei Jahren für einige Zeit ein Traumtagebuch geführt und habe somit schriftliche Beweise, dass meine Träume verdammt merkwürdig sind. :frust:
Tatsächlich ist das sehr empfehlenswert und interessant was man so träumt.

Falls wer Probleme mit dem Erinnern hat, kann ich auch einige Tipps geben.
Mir hat es geholfen beim Einschlafen immer daran zu denken, dass ich mir meine Träume merken werde. Morgens fiel es mir wesentlich einfacher mich an meine Träume zu erinnern.
Ebenso sollte man direkt(!) nach dem Aufwachen die Träume niederschreiben, also am besten ein Notizblock oder Ähnliches am Bett liegen haben, da man die Träume schon nach wenigen Augenblicken oder nur nach dem Strecken im Bett schon vergessen hat.

Irgendwie kann ich mich nur an Albträume und Nahtotträume erinnern…

Gruselig.

Was auch heftig ist, wenn man im Traum weint. Dann weint man meistens auch in der Realität. Ich verstehe das bis heute nicht, warum man in der Realität auch dann weint.

Ich finde Träume einfach nur faszinierend.

Weil du es emotional trotzdem erlebst.
Es mag vielleicht nicht in der echten Welt passiert sein, in deinem Kopf aber schon.

Im Grunde ist es dasselbe, wenn man sich etwas trauriges vorstellt und davon weint.
Passiert auch nicht wirklich.

1 „Gefällt mir“

Wie gesagt… einfach interessant, wie alles miteinander zusammenhängt und wie groß der Einfluss von Träumen auf den Körper ist.

Träume sind mit das faszinierendste was es gibt. Ich wünsche mir manchmal, dass ich meine Träume kontrollieren kann… .diese Möglichkeiten, die man dann hätte.

Besser, als VR… :sweat_smile:

1 „Gefällt mir“

Stimmt, In jeder Hinsicht VR überlegen, aber mit einer Ausnahme.
Du bist und bleibst in deinem Kopf alleine.

Man kann Träume ja steuern wenn man das Bewusstsein im Traum erlangt.

So ein Klartraum bzw luzider Traum erfordert aber echt Übung und viel Geduld.

1 „Gefällt mir“

ich hab zwar angegeben, dass ich keine gesichter erkenne, aber jetzt bin ich mir überhaupt nicht mehr sicher, ob das immer so ist. ich merke mir nur sehr selten, was ich träume.

Gesichter kann ich immer erkennen, nur häufig sind es falsche Gesichter. Ich weiß dann zwar, dass ich mit einer bestimmten Person reden, aber sie sieht oft einfach anders aus, als in Wirklichkeit.
Und Schmerzen spüre ich auch nie in Träumen. Wenn dann irgendetwas passiert, bei dem ich Schmerzen empfinden müsste, dann wache ich oft relativ schnell auf, weil ich dann merke, dass das alles nicht real ist.