Forum • Rocket Beans TV

World of Tanks?

Sind die Beigaben bei den beiden T5ern identisch? Ansonsten würde ich den nehmen, bei dem es mehr Gold dazu gibt :wink:

Ansonsten überleg dir, welche der Panzerreihen/Nationen du eher spielen willst und nehm den dazu passenden Panzer.

Ich glaub, ich nehm den T-14. weil man den so garnicht mehr bekommt :smiley:

wäre eine gute idee. solche panzer bekommt man aber immer wieder bei events.
wenn du dich beeilst, kriegst du eventuell sogar noch den m10mbtf im aktuellen marathon.

1 Like

ich wollte schon einhaken, wie man einem Einsteiger direkt einen Marathon empfehlen kann, aber dieser hier ist ja tatsächlich eher ein Spaziergang :smiley:

Ich würde es aber wenn dann nur mit den Historischen Panzern probieren, Direkt zu Beginn auf Tier 7 zu grinden find ich dann doch nicht optimal.

1 Like

So, ich habe es getan! Bin nun in eurem Sumpf angekommen :beansmirk:

Jetzt muss ich nur noch 1Std. warten bis der Client bzw. das Game geladen wird. :face_with_monocle:

Edit:

3 Like

Na dann viel Erfolg, ich freu mich auf die ersten Erfahrungsberichte :stuck_out_tongue:

weder die mission geschafft, noch im mark of excellence fortschritt gemacht weil die spiele zu schnell rum waren, aber immerhin den dritten skill angefangen und den marathon fertig.

dat camo und viewrange :beangasm::beangasm::beangasm:

Der Code geht wohl doch nicht mehr bzw. hab den Panzer und co. nicht bekommen. Dabei war ein Häckchen bei der registrierung da, als ich den Code eingegeben habe. Oder muss ich noch was spezieles erfüllen, damit der Tank in meine Garage auftaucht? :thinking:

Kann sein, dass man erst das Tutorial durchspielen muss, bis einem alles in der Garage angezeigt wird. Falls das nicht klappt, fang danach einfach nochmal neu an mit einem anderen Code

Also die Garage ist bei mir freigespielt bzw. hab das Tut. durch. Es kann bis zu 24Std. dauern, bevor der Panzer freigeschaltet wird aber das inzwischen auch schon erreicht. Hab jetzt ein Ticket erstellt und warte auf ne Antwort. Wenn bis Heutmittag nix kommt, werd ich wohl ein neues Konto machen dürfen :beanfeels:

Erster Erfahrungsbericht:

Nachdem ich nochmal ein neues Konto machen durfte, weil der T-14 removed wurde und dadurch der Code ungültig ist (Danke WG), hat es nun geklappt und bin meine ersten Runden im T1 gefahren.

Man merkt schnell, dass man gute Mapkenntnisse braucht, um erfolgreich zu sein. Da werd ich noch viel zocken müssen :wink:

Ich muss aber mal sagen, dass da sehr viele „Robbenschlächtern“ betrieben wird. Bei fast jedem Game haste 4-6 Personen, die mindestens 5000+ Matches haben. Die Anzahl und Häufigkeit ist doch sehr beachtlich. :thinking:

Bei einigen von denen bist du später froh, dass die im Low tier bleiben und nicht die Spiele oben für alle anderen versauen :stuck_out_tongue: Das sind oft Leute, die keine Ahnung von den Mechaniken haben und in den höheren Tiers nur aufs Maul bekommen.

Außerdem muss jeder, der eine neue Linie erforschen will, auf dieser wieder bei T1 anfangen (okay, wer das ernsthaft will, ist aber auch recht schnell wieder aus T1-3 raus).

oh mann. ja das ist leider eine sache an die du dich besser schnell gewöhnen solltest, wenn du das spiel länger zu spielen planst. wargaming ist ein sehr komischer verein. der ceo begründete viele versäumnisse im gespräch mit mouzakrobat (deutscher wg cc) damit, dass die firma in den letzten jahren extrem stark gewachsen ist und dadurch intern teils chaos herrscht.

absolut korrekt. ich würde dir gerne die seite linken mit der ich positionen und co gelernt habe, aber durch den massiven map pool rework von patch 1.0 sind die alle obsolet geworden. da hilft u.a. streamer/youtuber gucken. unterm strich muss man laut community meinung rund 5000-10000 gefechte spielen bevor man wirklich konstant gut spielt. denn je nach panzer verändert sich auch das verhalten auf den karten. da spielt dann auch alles rein: aimtime, dispersion, top speed, camo, viewrange und sogar das profil des panzers. manche lernen natürlich schneller und manche langsamer. mein bruder ist z.b. nach knapp 7000 spielen schon ganz ok, weil ich und ein paar freunde ihn an die hand genommen haben.
hier sind noch ein paar sachen die du dir angucken kannst:

  • skill4ltu, der spieler der mit großem abstand die meisten marks of excellence hat. pusht nicht nur für das third mark (95%), sondern in der regel für 100%. imo der beste von allen die content ins netz stellen. der kerl ist ein extrem verrückter, unterhaltsamer, lustiger und lächerlich guter spieler. erklärt viel bezüglich feinheiten (leider weniger basics) man lernt sehr viel durchs zuschauen. den schau ich persönlich mittlerweile am meisten.
  • circonflexes, bisschen toxisch aber ziemlich lustig, mehr auf unterhaltung aus, sehr meme lastig
  • sirfoch, extrem toxisch mit einem sehr eigenen humor aber dafür einen astreinen bunt gemischten musikgeschmack, unterhaltend wenn mans mag. flog aus dem wg cc programm raus weil er wargaming beim crysler k debakel extrem hart angefeindet hat. wird in der community trotzdem sehr geschätzt, weil er das spiel spürbar liebt und immer sagt was ihn stört und kein blatt vor den mund nimmt. streamt weitaus mehr als er auf youtube macht.
  • quickybaby, family friendly content der öfter auch dinge erklärt, der am leichtesten verträgliche und mit abstand größte aller wot streamer
  • lemmingrush, was taktiken und co betrifft imo mit abstand der beste von allen. extrem lehrreich. unterhält eher mit momenten im laufenden spiel
  • taugrim, das gleiche wie lemmingrush. die road to unicum reihe ist toptoptoptoptop.
  • mouzakrobat, der afaik größte deutsche youtuber und streamer. ein klein wenig toxic, recht unterhaltsam, sehr lehrreich. seine kommentar videos sind stark und die tank academy und kartenkunde reihen sind top.
  • mailand, einfach ein extrem guter deutscher spieler. kann ihn nicht gut einschätzen, da ich ihn zu wenig schaue.

jop, sealclubber gibts leider sehr viele. vor einer weile hatte ich das vergnügen jemanden kennen zu lernen, der im loltraktor (deutscher t1) eine 5 skill crew hat. very gud fun für alle neulinge. er sagte ihm macht low und mid tier am meisten spaß. muss man nicht gut finden, aber solche leute gibts eben. manche leute sind auch einfach zu schlecht für hightier und farmen dann weiter unten ihr wn8. ich hab beispielsweise ein recent wn8 von rund 1900 (top ~2%) bei tier 8.01. in den letzten tagen in denen ich fast ausschließlich die hellcat (tier 6 ami jagdpanzer) spiele hab ich über 2,7k wn8 und wäre damit unicum (top 0,1%). der skill unterschied ist sehr groß zwischen tier 1 und tier 10.
daher würde ich dir auch empfehlen dir zeit zu lassen und keine 10er zu rushen. da frustrierst du dich nur selbst, weil du überhaupt nicht mehr verstehen wirst was abgeht.
artillerie würde ich auch nur empfehlen um sich abzuregen o.ä. denn mit der klasse lernt man mit großem abstand am wenigsten.

als kleine einstieghilfe schreib ich dir mal ein paar panzer raus die du dir ergrinden könntest um dir ein bild zu machen. ich versuche mich bis tier 6 zu beschränken und bleibe bei den 3 großen nationen.

  • Deutschland: unterm strich die vermutlich am stärksten gepowercreepte nation im spiel. hat hier und da gute panzer, aber einer der größte anfängerfehler ist direkt auf die tiger zu grinden. leider sind die ziemlich schwach. der tiger 2 ist sogar so schwach dass er meist hinten stehen und snipen sollte.

  • Light Panzer: kurz und knapp: der luchs ist super spaßig, danach verliert die line sehr stark sehr viel glanz. die schlechtesten lights im spiel.

  • Medium Panzer: die panther reihe ist speziell, da herausfordernd zu spielen. schlecht im traden, große kiste. in den richtigen händen aber stark.
    der pz4h ist dank der derp ein publikumsliebling. der vk30.01p der vor dem katastrophalen tiger p kommt ist dafür auch in den händen von neulingen super, da er auf die 88mm kanone vom tiger zurückgreifen kann.
    die leopard line ist auch ordentlich powercreeped, aber der tier 10 leopard 1 bekommt demnächst sehr saftige buffs und wird wieder competitive sein. bis dahin ists aber leider anstrengend.

  • Heavy Panzer: die maus ist stark, der rest so la la. der tiger p wird dich frustresistent machen, oder deinen selbsthass fördern. der tiger 1 ist ok.

  • Jagdpanzer: der hetzer gilt als spaßigster low tier td dank seiner 105mm derp gun. mit der kannst du einfach blind he schießen und machst immer etwas schaden. zielen sollte man trotzdem. das nashorn ist auch gut. der sture emil danach ist aber eine schocktherapie.

  • Russland: viele sagen wargaming ist voreingenommen wenns um russische panzer geht und ich sage dazu: jop. definitiv.

  • Light Panzer: ganz ok low tier, passabel im mid tier, monster im high tier. der t100-lt gilt für viele als der beste 10er light im spiel. ihre stärke ist unter anderem die armor, die gerne freak bounces ermöglicht.

  • Medium Panzer: von anfang bis ende sehr stark. die 430u reihe ist ideal für neulinge und leute die einfach op panzer haben wollen. der 430u ist momentan der stärkste medium im spiel. unter anderem weil ich mit 300 front turret armor mehr panzerung hat als einige heavies. die k91 line ist nicht sonderlich gut. objekt 140 ist stark, t-62a hat glanz verloren, kann in den richtigen händen aber noch was.

  • Heavy Panzer: der KV-1 ist imo der beste panzer im armor mechaniken zu lernen. sehr zuverlässig, verzeiht viel, aber nicht alles. die is-7 reihe wird von vielen als die reihe empfohlen, die man als neuling als erstes angehen sollte.
    das sind insgesamt zu viele panzer um sie alle zu besprechen, daher sag ich zum rest erstmal nur “russe halt”. die einzige line von der du die finger weglassen solltest, ist die vom is-4. den kv-2 mit der derp sollte aber in deiner garage stehen. zuverlässiger creditgrinder.

  • Jagdpanzer: da gibts auch nicht viel zu sagen. von vorne bis hinten stark. egal ob man im low tier bereich mit der su-85b spielt, im midtier bereich mit der su-152, oder im high tier bereich mit dem objekt 704 (dat 152mm kanone).
    die andere line die zum objekt 268v4 (auch liebevoll bobject genannt) führt steht in der kritik op zu sein. der tier 7 ragt da u.a. aufgrund seiner starken armor, topspeed und gun heraus. der 268v4 selbst ist ein witz sondergleichen. von den spielern hab ich keine hohe meinung, da der panzer durch seine eigenschaften mit leichtigkeit den spaß für alle gegner verderben kann.

  • USA: imo eine der am besten gebalancenten(?) nationen. oft gut, aber nie broken.

  • Light Panzer: der chaffee war mal ein publikumsliebling, aber er fiel wie alle lights dem light rework zum opfer. ist ok. danach bleibt die line erstmal auch nur ok, bis man den t49 auf tier 9 erreicht. dank seiner derp gun ein publikumsliebling, der aber auch ohne die derp gut ist. der sheridan ist das gleiche ein tier höher.
    der t71da ist jetzt das, was die bulldog früher war. ein light mit dem man rumwirbeln kann und leute dank magazin zuverlässig umbursten kann. am ende dieser line steht der t57 heavy, der sich auch spielt wie ein heavy. ein dpm monster, goldschleuder, hat über die jahre aber an glanz verloren. tut mit seinem 4 schuss magazin bei 400 alpha schaden trotzdem gerne weh.

  • Medium Panzer: der M4 ist dank seiner derp ein publikumsliebling, aber auch mit der 76mm brauchbar. der m4a3e8 ist recht leicht gepanzert, dafür hat er ein sehr angenemes gun handling und eine gute top speed (48). sein pendant, der m4a3e2 hats genau andersrum. bessere armor, schlechtere topspeed (35), selbe gun.
    danach baut die line leider ordentlich ab, bis man den tier 9 ausgebaut hat. der tier 10 ist stark.

  • Heavy Panzer: kann man kurz halten. der t29 ist toll aufgrund seiner hull down fähigkeit (279 front turret armor auf tier 7 :beangasm:), der m103 hat einige fans, aber alles in allem ist die reihe enttäuschend. den tier 10 kannste vergessen.

  • Jagdpanzer: hat vorallem im mid tier bereich tolle momente. m8a1, t67 und hellcat sind stark. der t67 ist der feuchte traum eines jeden sealclubbers. von den nervenden plagen wirst du noch häufig getötet werden. super camo, super topspeed, super gun, super viewrange, einfach super. die hellcat ist im prinzip das selbe in etwas größer und balanced.
    eigenarten der us tds ist u.a. der t30, der im prinzip ein heavy ist und sich auch genauso spielt. ist aber ein td. klingt komisch, ist aber so. hat viele fans aufgrund seiner starken 155mm gun.
    oder der t95, der die selbe gun nutzt, aber keinen turm hat. eine armorwhore sondergleichen. langsam, fette kanone, starke armor und für lowtier panzer gerne ein albtraum. den tier 10 kannste vergessen.

ich hoffe das passt alles ungefähr. da ich momentan krank bin (und während dem schreiben mehrfach kurz eingepennt bin :sweat_smile:) könnte es eventuell den ein oder anderen fehler enthalten.

vielleicht schreibe ich später irgendwann noch etwas zu modpacks und sowas.

2 Like

Jo, ich hab auch inzwischen diesen Grindplan erstellt:

Deutschen mach ich die Jagdpanzer. Mein erstes Ziel ist den Hetzer freizuschalten.

Ich mach die Ami-Medium Reihe. Die soll Spaß machen und wie du geschrieben hast, gut ausbalanciert sein.

Heavy wird natürlich der Nastrofia-Style gewählt. Werd da bei den Russen auch sicher erstmal auf die IS-Reihe gehen.

Von Light lass ich erstmal die Finger, weil die wohl die anspruchsvollsten sind. Erstmal die Basic´s lernen. :wink:

Hab mich jetzt im WoT-Forum bei DEPAC gemeldet. Der Clan hilft ja gern Neulingen wie mich :blush:

1 Like

Klingt soweit alles nach einem guten Plan. Die deutschen Jagdpanzer haben mir bis auf 1-2 Ausnahmen alle Spaß gemacht, und die spielen sich auch ganz gut.

Zu den Amerikanern kann ich nichts sagen, aber die Russen-Heavys sind auf jeden Fall gut geeignet, auch wenn ich persönlich Heavys nicht so gerne fahre, aber mittlerweile hab ich mit dem T150 auch meinen Frieden geschlossen (Stock und mit schlechter Crew, und dann auch noch dauernd lowtier war der schon ziemlich nervig)

Auf den niedrigen Tiers (1-3) kannst du ruhig auch mit Lights rumprobieren, auf den mittleren und hohen Tiers sollte man aber gerade mit denen schon gute Mapkenntnis und Crews haben. Ich selbst habe Lights auch nur so weit freigeschaltet, dass ich mit denen die Kampagnen/Missionen gut abschließen kann.

Und was Arty angeht: Zum lernen wie man mit den anderen Klassen spielt ist das natürlich nichts, aber ein paar Gefechte mit Arty machen durchaus Sinn. Da sieht man ganz gut, wo die gut hinschießen können und wo du vor denen relativ sicher bist. Außerdem kannst du ganz gut beobachten, welche Positionen die anderen so anfahren

2 Like

hol dir den luchs mit der 3cm mk103 :wink:

und ein kleiner tipp, wenn du trotzdem die lights in angriff nehmen willst. nimm die franzosen. die haben ab tier 6 einen autoloader, sind klein, sehr schnell und ab tier 5 kannste dich entscheiden ob du auf die neuen wheeled lights (würde ich erstmal abraten) oder auf die tracked lights gehen willst. auf tier 8 bekommst du einen meiner absoluten favoriten: die bat-chat 12 tonnen. den einzigen light den ich mehr liebe ist der premium amx elc even 90.

achja, und du solltest dich eventuell schonmal in das frontline event einlesen. das startet nächste woche wieder und ist ein sehr guter credit grinder. außerdem kannst du dir damit bis zu 2 premium panzer erspielen wenn du dich noch etwas reinhängst. auch wenns für einen neuling vermutlich hart wird. der modus ist tier 8 only, allerdings kannst du immer 2 panzer für gold mieten (i.d.r einen für 500 gold und einen für 800 gold - das sind rund 5€) und einen t44 für 240k credits. die holst du in dem modus aber sehr schnell wieder rein. wenn du interesse an dem modus hast, können wir das auch ein bisschen zusammen spielen, sofern ich zeit finde.

das sind die belohnungen die du bekommen kannst.

und noch etwas was ich völlig vergessen habe, was aber das wichtigste überhaupt ist: mach die minimap groß. am besten die zweitgrößte stufe. die minimap gewinnt dir viele spiele, also lern sie zu lesen und zu interpretieren. :man_teacher:

Jep.
Bin da auch schon dran. immer schön die Mini Map zulesen. Aber im Eifer des Gefechts kann man das auch mal leicht vergessen. xD

Ich denk, bis zum Event schaf ich das nicht mehr. Will das eh mit ner gewissen Ruhe herangehen und hab, im Moment, auch nicht soviel Zeit, wie ich gern hätte. :beanfeels:

das ist schonmal sehr gut. da gewöhnt man sich im laufe der zeit daran. am besten klebst du dir einen post it an den monitor auf dem GUCK AUF DIE MINIMAP steht. :gunnar:

keine sorge, das frontline event kommt noch 4 mal afaik. um den sta-2 zu kriegen musst du nur prestige 4 erreichen. also im prinzip 1 prestige pro event. ich brauche für das prestigen rund 20 stunden wenns ganz ok läuft. 20 stunden in 7 tagen.

frontline steht wieder vor der tür.

für alle neulinge: https://worldoftanks.eu/de/content/frontline-episode-1-regulations/
und die changes für die kommende episode: https://worldoftanks.eu/en/news/general-news/frontline-episode-5/

ich finds gut, denn das macht die ganzen yoloscouts mal ordentlich schwächer und macht heavies relevanter.

1 Like