Forum • Rocket Beans TV

Allgemeines RTS-Format / Beans of War


#1

Da ihr leider mein Herz durch die Absetzung von Rage of Empires gebrochen habt, wollte ich (Ich bin bestimmt nicht der erste der das vorschlägt!) mal ein neues allgemeines RTS-Format pitchen. Weil so sehr ich RoE geliebt habe, hat man doch gemerkt, das es zwar nicht langweilig wurde aber dieselbe Spannung wie in den ersten Folgen leider nicht mehr ganz da war. Da soll auch keine Kritik sein, man sieht es ja an Creepjack. Es ist eine Hammer-Show, aber nach 2-3 Jahren wird sie natürlich auch nicht mehr denselben Reiz bieten wie jetzt. Deswegen wäre ich auch für ein allgemeines Format, wo man je nach Bedarf zwischen Klassikern (z.b. Relic Entertainment Games, Empire Earth, Stronghold etc.) und New-Comern (Age of Empires IV etc.) switchen kann.

Schließlich gibt es soviele RTS Games, die man bis dato fast gar nicht oder nur sehr selten auf dem Sender gesehen hat.

Man könnte ja eine Stammcrew plus variable Stärkung etablieren, je nach dem Spiel was grade gespielt wird. Bonjwa ist da bestimmt auch mit am Start.

Was meint ihr dazu?

Namen:

  • Tactical Beans
  • Beans of War
  • Beans Command
  • Company of Beans
  • Beans in Conflict
  • Battle Beans
  • RBTV Frontline
  • RBTS : Rocket Beans Tactics & Strategy
  • RBTV: Warzone

Age of Empires 2 auf Rocket Beans TV (RoE-Thread)
Age of Empires 2 auf Rocket Beans TV (RoE-Thread)
#2

Ich hoffe immernoch auf den Strategie Zehnkampf!


Der Echtzeitstrategie-10-Kampf
#3

Die Welt brauch defintiv mehr RTS-Liebe.


#4

Für die alten und auch etwas neues.

Wir brauchen ein neues RTS.
Eine Neue IP mit ein paar frischen Ideen.


#5

Du kannst hoffen oder die Maus in die Hand nehmen!


#6


#7

Warum will da keiner C&C spielen? :frowning: Soooo eine tolle Serie! Aber Star Wars: Empire At War ist auch cool


#8

Wie gesagt, das Format wäre für Klassiker und Newcomer… C&C ist natürlich auch dabei. Hätte mal wieder derbe Bock auf Tiberium Wars…


#9

@Olli , was sind denn deine RTS-Favourites?

Darf man mit deinem Support für das Format rechnen? Dieselbe Frage geht natürlich auch an @MarcoMeh :wink:


#10

Generell bin ich immer für mehr Strategie Spiele. Aber ich verstehe noch nicht so ganz wo der USP dieses Formats liegt. Bei ROE und Creepjack ging es ja darum den Leuten das bestimmte Spiel näher zu bringen und verschiedene Spielweisen zu zeigen.
Der Vorschlag klingt für mich erstmal nur nach “spielt mal mehr RTS games” da fehlt mir irgendwie noch die Showidee dazu. Aber wenn das Konzept steht könnte man das ganze ja auch auf andere Genre wie z.B Shooter übertragen.


#11

Erstmal gehts am Freitag und die nächsten Wochen mit Schlacht um Mittelerde weiter.
Mal gucken was Marco Goldjunge Giesel danach geplant hat.


#12

Tiberian Wars + AddOn ist wahrscheinlich das einzige Spiel, was ich ernsthaft in Ladder gezockt hab und eine 52% Winrate bei mehereren hundert Spielen und unzähligen Stunden war es auch das einzige Game, das ich wirklich gut konnte. Unter gut konnte versteht sich Buildorders, Shortcuts und ein bisschen Outside the Box ^^ Würde mich sehr darüber freuen, auch weil C&C an sich sehr viel verzeiht, was man als Noob so zusammenspielt, wenn man gegen einen ähnlich starken Gegner spielt und somit immer relativ spannend ist. Das Schere-Stein-Papier-Prinzip ist vorhanden, aber nicht so brutal wie in einem AoE oder ähnlichen Spielen, die allein schon durch das Vorhandensein mehrerer Ressourcen deutlich komplexer sind als C&C.


#13

SC2, Company of Heroes, CnC, Dawn of War, WC3


#14

Früher gab es doch auch einfach ein “Runde mit…”, wo alles gespielt wurde.
Dieses Format wäre,

  • Nur auf Strategiespiele spezialisiert
  • hätte eine Stammbesetzung, die grundsätzlich gerne das Genre spielt, Verständnis dafür hat und selbst bei bis dato unbekannten oder nicht gespielten Spielen nicht komplett überfordert ist.
  • und diese Gruppe wird dann je nach Spiel von “Experten” erweitert werden, die Taktiken und Feinheiten vorstellen. Man könnte dann auch Games machen à la 2-3 der Stammbesetzung mit Grunderfahrung gegen den “Großmeister” in dem Spiel. Siehe die ersten RoE-Games gegen Viper. Oder bei mehreren Profis: Team Budi gegen Team Simon in Halo Wars. Da gäbe es endlos Möglichkeiten.
  • Man könnte auch nennenswerte Newcomer des Genres vorstellen und anzocken.
  • Gründsätzlich könnte man jedes Spiel/Spielereihe mit einem kleinen Teaser vorstellen, wobei man eben die Besonderheiten oder besondere Mechaniken kurz anspricht, z.B. ob es eher Mikro oder Makro lastig ist.
    … und final würde sich das Ganze einfach nicht so abnutzen, weil man das gesamte Genre als Pool hat.

Reicht das nicht als Show?!?

Und ja das könnte man auch auf Shooter übertragen. Ich hatte das ehrlich gesagt gehofft, als Quake auf dem Sender kam. Aber da Quake Champions nicht so richtig durch die Decke geht und UT4 für Fortnite geopfert wurde, hat Team Limited wahrscheinlich komplett ausgereicht… Leider!


#15

Endlich einer der meine Relic Entertainment Liebe teilt :wink: Homeworld darfste nicht vergessen!


#16

Ja Homeworld war auch fett. Das muss ich auch mal wieder anwerfen.


#17

Ich würde soetwas nie ohne dich machen :kissing_heart:


#18

Finde die Idee spitze. Das wäre tolles Format. :smiley:


#19

Ich pitche diese Idee schon seit langem im ROE Thread. :smiley:
Deshalb bin ich natürlich für ein solches Format.


#20