Rocket Beans Community

Almost Daily - Artikel 13


#183

Deswegen frage ich ja.


#184

Versteh jetzt auch nicht so ganz, was es gebracht hätte, wenn mittags das AD live gewesen wäre. Vor allem nicht mit 3 Gästen. Jedwege Frage des Chats wäre dann eh nur von Herr Borgmann oder mit Abstrichen von Linus Neumann zu beantworten gewesen.


#185

Wie andere live Sendungen zeigen, schaffen sie es offensichtlich, wenn sie wollen :thinking:


#186

Ich fand das AD so gut wie es war.


#187

Moin @Kaid,

wir würden es schaffen, wollten es aber bewusst nicht. Der Hauptgrund dabei ist Folgender: In einer Live-Situation reden Teilnehmer anders, als wenn es eine Aufzeichnung ist. Sowie man anders redet, wenn man einen Podcast produziert.

Wir haben uns mitnichten auf eine Live-on-Tape-Produktion entschieden, weil wir ggfs. etwas verändern wollen oder weil wir keine Fragen aus dem Netz zulassen. Im Gegenteil: Wir haben schwer darüber diskutiert, welche Produktionsart welchen Mehrwert bietet.

Wenn wir schon 3, bzw. 4 Experten am Tisch haben, sollten wir sie auch zu Wort kommen lassen. Ich bin natürlich der Letzte, der das als ein Argument anbringen sollte … :sweat_smile: Aber nach den ersten 9 Minuten entfaltet sich bei dieser ersten Runde ein Gespräch, so wie wir es uns in der redaktionellen Vorbereitung sowie in den Vorgesprächen mit den Gästen gewünscht hatten. So frei von (live-)Druck, wie möglich. So ehrlich wie möglich.

Es ist einfach ein Unterschied, ob man Live in einer Gesprächsrunde sitzt, oder wenn es aufgezeichnet wird. Wenn Du Lust hast, können wir dazu auch gerne 1on1 reden, dann würde dieser Dialog auch ein anderer sein. Discord? Ts?

Aber mal nach vorne gedacht:

Wir sind nach wie vor offen für exakt diese Diskussion ob nun Live oder nicht live. Und ja, wir halten es selber für absolut wichtig in den Echtzeit-Dialog zu gehen, eben WEIL die Zeit so drängt.

Aktuell sind wir tief in der Vorbereitung des zweiten Termins, haben aber Schwierigkeiten noch vor dem 23. März eine so “spezielle” Runde zu organisieren. So lange wir uns weiterhin auf allen Kanälen kritisch, aber rational äußern, steigert das die Wahrscheinlichkeit auch andere Gäste einladen zu können. Auch hierzu muss man deutlich sagen, dass eine Live-Produktion die Bereitschaft von Gästen einfach vorsichtiger werden lässt.

ALLE Politikerinnen und Politiker die wir bis dato angeschrieben haben sind ohnehin schon unfassbar involviert, bzw. kennen auch Rocket Beans TV nicht. Haben aber generell keine inhaltliche Ablehnung geäußert. Das wir mit Almost Daily und dieser “Reihe” einen bewusst neutralen Weg einschlagen wollen (siehe die ersten 9 Minuten), ist Grundlage für eben diese angestrebte Diskussionskultur.

Aber um keine Zeit zu verlieren, möchte ich sehr gerne Skypesession mit verschiedenen Gesprächspartnern zu dem jeweiligen Thema anbieten, die dann wiederum Live ausgestrahlt werden. Es kann dann eben nur sein, dass diese Zeitpunkte aufgrund von den terminlichen Planung des jeweiligen Gastes eine entsprechende Uhrzeit vorgibt.

tl;dr:
Es ist kein Problem, sondern eine bewusste Entscheidung. Wir wollen das ebenso anbieten, aber die Organisation und die Bereitschaft entsprechender Gäste variiert mit der entsprechenden Produktionsart und zeitlichen Aspekten.


Thema aufgeteilt, #188

8 Beiträge wurden ein(e) bestehende(s) topic verschoben: Diskussionskultur hier im Forum


#189

Danke dass du @Kaid direkt geantwortet hast.

Mit offiziellen Antworten kann der Fragesteller doch oft mehr anfangen als mit den Antworten der anderen Forenuser (die es sicher nur gut meinten) die ihm geantwortet haben da diese ja ebenso keinen Einblick bei euch haben und am Ende auch nur REINE VERMUTUNGEN in den Raum werfen können warum bei euch etwas so ist wie es ist :smiley:

Mach weiter so!


#190

Hey Budi!

Danke, nun versteh ich die Vorteile und Gedanken dazu. Und die ergeben auch echt Sinn. Das nicht alle Experten das machen wollen würden und das die Diskussion wichtiger ist als “interview” oder sonstiges. Ich hätte auch lieber eine lockere Diskussion, als eine angespannte. Wir müssen nicht extra 1on1 reden, da du schon alles sehr ausführlich dargelegt hast, aber für andere bestimmte Themen sehr gerne.

Möchte am Ende nur anmerken und sicherstellen, dass ich nichts gegen die Besatzung gesagt habe oder es schlecht fand, dass es keine Politiker in der Runde gab.

Danke für die schnelle Antwort, diese Transparenz tut ab und zu sehr gut. Die tut auch gut wenn es 3 Absätze weniger ist. :smile:


#191

Ich geb mir Mühe. :sweat_smile:

:facepunch:t2:


#192

Sollte man diese Reihe nicht vielleicht unter dem Label von Colin’s Talk Format veröffentlichen? Wie hieß das nochmal?


#193

press select ?


#194

Da habt ihr wie gewohnt was richtig tolles auf die Beine gestellt. Es war super interessant vier netten Menschen, die unterschiedliche Kontaktpunkte mit dem Thema haben, bei einem Gespräch zuzuhören. Unglaublich wie komplex das alles ist, was mit der Einbindung verschiedenster Perspektiven umso deutlicher wird. Ich muss das erstmal alles sacken lassen, um eventuell später noch ein oder zwei Fragen loswerden zu können. Danke jedenfalls für diese kultivierte Runde :slight_smile: Da macht zuschauen Spaß und regt gleichzeitig an sich tiefer damit zu beschäftigen. Allgemein finde ich es immer wieder schön wenn ihr euch neben all dem Spaß auch gesellschaftlich ernsteren Themen widmet, denn ihr nehmt euch die nötige Zeit. :v:


#195

hätte sich dafür angeboten es wieder mal hervorzuholen


#196

ob es jetzt Press-Select oder Alomst Daily heißt macht für mich jetzt keinen Unterschied um erhlich zu sein :sweat_smile:


#197

naja, die Runde bei Press select mit den Sesseln fand ich schon professioneller und gediegener und vor allem auch nach aussen hin wertiger, als wenn man nur um nen Tisch rum sitzt.

Vergleich doch zb mal Kino plus zum Anfang und heute.
Das heutige kannst du jemand empfehlen und sagen " ist ne geile Kinosendung" bei alten Folgen hätten viele wohl wegen des low production value gleich wieder abgeschaltet


#198

Gibt es einen Grund, dass man sich gegen einen Uploadtitel entschieden hat, der ausdrücklich auf Artikel 13 hinweist? Sicherlich wolltet ihr zeigen, dass es bei der Direktive eben um mehr geht als nur Artikel 13, aber hätte es nicht ein bisschen die potenzielle Reichweite vergrößert?


#199

Der Moment in dem mehr clickbait gefordert wird!


#200
  1. Ich fordere es nicht
  2. Es wäre doch kein Clickbait, wenn es zum Großteil um eben genau dieses Thema geht. Wenn du keinerlei Mechaniken nutzen möchtest, die Leute zum Clicken bewegen, kannst dir gleich den Titel sparen und ein schwarzes Thumpnail nutzen.

#201

Wie oft findest du die Zeichenfolge „Artikel 13“


#202

Clickbait hat doch nicht unbedingt damit zu tun, obs am Ende um das Thema geht oder nicht.
Clickbait bezeichnet meiner Definition nach einfach einen überproportional reisserischen Titel um mehr Clicks(für die meist simplen und schlampigen Artikel, die dann eben der aufgebauten Neugierde nicht gerecht werden) zu generieren.
Eine billige und plumpe, aber leider höchst Methode die Boulevardmedien schon vor dem Internet verstanden haben.
Allerdings ist Clickbait im Internet nerviger und lauter als je zuvor. Von überall blinkt und blitzt es hervor. Die Gier nach Aufmerksamkeit(und Geld) ist unerschöpflich und will mit möglichst wenig Mitteln gestillt werden.