Forum • Rocket Beans TV

Anno 1800


#882

Erstmal schön ins Minus gerutscht, weil die alle Bier saufen wollten und ich die Produktion nicht wirklich angepasst hatte. Mittlerweile aber zum Glück wieder mit 40K im Plus.

Naja, ist mein erstes Annospiel. Immerhin bin ich ganz froh, vorher ein paar Lets Plays geschaut zu haben, damit ich nicht ganz auf die Schnauze falle. :smiley:


#883

hehe das hatte ich vorhin auch.


#884

Jetzt muss ich auch mal was fragen.
Spiele Anno auf meinem Laptop, der als Gaming-Laptop theoretisch ausgelegt ist (HP Pavillon Power - 15-cb031ng). Jetzt hab ich mal ein CPU-Überwachungsprogramm für die Temperatur mitlaufen lassen, da sich irgendwann der Lüfter einschaltet und dann auch ordentlich bläst. Bei max 2 Std spielen reicht die Temperatur der 4 Kerne schon über 90. Noch nicht 100°C aber glaub so 97°C waren drin. Ist das normal auf die Dauer? Hab jetzt meine Spieleinstellungen auf Mittel gesetzt, konnte sie aber noch nicht ausprobieren. Mindestanforderungen sind ja eigentlich alle erfüllt, Spiel ruckelt auch nicht.

Da es das einzige Spiel auf meinem Laptop ist und ich ihn bisher nur für Uni/Internet benutzt habe, beobachte ich gerade die Entwicklung.


#885

97 is schon ziemlich hoch.

falls du es dir zutraust evtl mal die wärmeleitpaste tauschen bei der cpu.

Solche fragen kannst du sonst auch immer gerne im Hardware bereich posten da wird dir meistens einer weiter helfen.


#886

Naja so lang er nicht drosselt, ist ja alles fein. Also 97 Grad sind viel, ja, aber alles was die Hardware gefährden würde, würde ebenso so Mechanismen auslösen, die sie schützt (throttling).

Die Gaming-Laptops sind halt reichlich kompakt gebaut, da kommt schon mal Hitze auf…


#887

Danke, werd ich mal machen.


#888

Mein alter Laptop wurde bei heftigen Spielen nach langer Zeit auch so warm. Ich hab dann so ein Lüfterpad gekauft und druntergestellt, das hat sehr geholfen.


#889

ich würde es dennoch nicht riskieren, denn die maximal zugelassene temperatur liegt bei 100°C und 97 ist schon verdammt nah dran. sobald das ding über 90 geht sollten schon die alarmglocken schlagen.

so einfach ist das auch nicht. meiner geht unter volllast auch nicht über 75°C und da steckt auch ein i7-7700hq drin.

@Esper ich würde an deiner stelle alles testen. drehen die lüfter noch mit der richtigen rpm, wlp, blockiert staub den luftzyklus, alles.


#890

Da ich einen neuen Thread dafür erstellt habe, habe ich alles weitere darin ausgelagert:

Nur so viel hier: Die richtig hohen Temperaturen kommen wohl erst, wenn ich den Laptopakku nebenbei aufladen muss.


#891

Na da hast du deine Antwort. Wenn du den Akku lädst, dann wird der natürlich auch warm und „belastet“ das Kühlsystem weiter.

Und ja, 97 mögen nah an 100 Grad sein, aber solang da nix throttelt, würde ich mir da keine Gedanken machen.


#892

Ich hab jetzt mittlerweile einige Stunden in der Kampagne verbracht. Leider komme ich selbst mit der reinen Kampagne so gut wie gar nicht voran.
Gerade die vierte Stufe erreicht. Meine Bilanz ist plötzlich so in den Keller gesackt, dass ich von 200K auf 15K runterfiel.

Die Beryl o’Mara hat mir dazu für ein paar Spielstunden den Krieg erklärt, weil ich damals mit der Chinesin eine Allianz hatte und sich diese ebenfalls mit Beryl im Krieg befand. Leider erst zu spät gecheckt, dass ich einfach mal beim Neuladen des alten Spielstands die Allianz kündigen könnte, bevor Beryl den Krieg ausruft.

Leider ist Beryl abnormal groß aufgestellt. Sie hat schon einige meiner Schiffe versenkt, greift ab und an meine Handelsschiffe an und da sie blöderweise eine Insel von Willy eingenommen hat, die an meiner Handelsroute von der alten in die neue Welt liegt, die auch gleich mit drei Geschützen und zwei Kanonen bestückt hat, musste ich meine Route verschieben. Ich hab einige Schiffe, leider auch nicht ganz so viele Einflusspunkte, dass ich gleich mal noch ne Flotte bauen kann. Brauch auch noch was fürs Lektorieren :confused:

Mit den Piraten bin ich beide auf Frieden, obwohl sie mir manchmal drohen.
Wie gesagt, mit der Chinesin hab ich leider zu spät gebrochen. Mittlerweile konnte ich Beryl zumindest auf 20 Diplomatiepunkte hochschrauben, leider reicht das immer noch nicht, um einen Waffenstillstand zu erwirken.
An meinen Inseln habe ich mittlerweile 3-4 Schiffe, da ich bei einer leider zu spät reagiert habe und Beryl nun alle Anteile daran hat. Da aber auf der Insel nur ein einsames Kontor steht, kann ich das verkraften. Das einzige Gute an diesem Krieg ist, dass ich in der neuen Welt eine Insel, auf der Tabak und Kautschuk ist, erobern konnte, denn ich Dödel hab in der neuen Welt viel zu spät geschalten und Inseln besiedelt.
Das Ganze ist irgendwie echt ärgerlich, vor allem weil ich mit Beryl eigentlich auf 82 stand, bevor ich zwangsweise in den Krieg gezogen wurde…

Mal schauen, was draus wird, will eigentlich nicht nochmal anfangen :smiley:


#893

du kannst den handelsrouten auch die genauen wege vorgeben um sie an feindlichen inseln vorbei zu schleusen.


#894

Ich hab meine eine Route von der alten in die neue Welt verschoben, sie führt nun glücklicherweise nicht mehr an der feindlichen Insel vorbei. Meinst du ansonsten, dass ich ihnen die Route mit mehreren Zwischenstationen an anderen Inseln vorgeben kann? Auch bei denen, die ich nicht besitze?
Ansonsten liegen meine Inseln direkt nebeneinander, daher werden sie “nur” von Schiffen angegriffen.

So, nun bin ich blöderweise mit beiden Piraten wieeer im Krieg und da ich fast pleite bin, konnte ich gerade noch so das Geld für einen Waffenstillstand mit Anne aushandeln, Jean verlangt leider große Summen und ja…scheiße :eddy:

Ist das normal, dass bei Ingenieuren erstmal alles den Bach runtergeht?


#895

gebäude unterhalt wird immer teurer mit der zeit.
achte darauf das deine leute mehr zahlen wenn sie glücklich sind.

Wegen der Route :
Du siehst doch im Handelsrouten menü so pfeile/balken ( weiss grad nich mehr genau ) die , die route optisch wiedergeben.
Bei diesen balken/pfeilen kannst du zwischen stationen einrichten .
Sprich du gibst ihnen den genauen fahrweg an .
Wenn man da nichts macht , suchen die sich halt immer den kürzesten weg.


#896

Hab die Routen etwas angepasst, auch wenn es sehr friemelig war.

Hab auch zwei Investorenhäuser wieder gedowngraded, momentan leicht im Plus.

Aber die Beryl will 300.000$ für einen Waffenstillstand :sob:


#897

Ablehnen und selbst Waffenstillstand anbieten. Ist komischerweise deutlich billiger.


#898

Ne ich hab ihn ja schon selbst angeboten. Dann macht sie halt einen Gegenvorschlag über 300.000$ :frowning:


#899

wie kann ich sagen das sie mehr zahlen sollen?


#900

Nur durch propaganda ( zeitung )
Ansonsten einfach dafür sorgen das die glücklich sind , dann zahlen die automatisch mehr.


#901

Ah okay, dachte es gibt da noch ne dritte Möglichkeit die ich noch nicht kenne^^