Forum • Rocket Beans TV

[Archiviert] Kino+ Sammelthread

Ja eben, ging ja in der Liste darum welches Format möglichst schnell umgesetzt werden soll und denke da liegt Serien+ ziemlich weit vorne dabei.

@Etienne_RBTV Als Strafe müsst ihr Daniel der Zauberer einen Tag lang mit einer Kette um euren Hals hängen.

2 Like

Als Strafe vielleicht einen Monolog vortragen wie bei Folge #100? :slight_smile:

3 Like

Ich wäre für “eine Szene nachspielen”

1 Like

Daniel der Zauberer als Audioflick :smiley:

4 Like

Hier wie immer der Thread zur Hausaufgabe:

2 Like

Ich teile übrigens die Einstellung von Eddy, dass man heutzutage eigentlich keine Trailer mehr schauen dürfte.
Normalerweise soll doch ein Trailer kurz (!!!) und knackig über Setting und Story des Films informieren und Lust auf den Film machen. Momentan bekommt man aber viel zu oft in knapp 3-minütigen potentiellen Spoilermonstern den kompletten Spannungsbogen samt aller wichtigen Szenen vorgesetzt. Keine Ahnung was der Sinn dahinter sein soll oder wer mit dem Schwachsinn angefangen hat, aber mir verdirbt es den Spaß am Entdecken von neuen Filmen mithilfe von Trailern. Ich kann es kaum erwarten, dass diese Unsitte wieder aus der Mode kommt.

6 Like

Ach, wenn man sich mal Trailer aus den 50ern+ anguckt, da sind wir noch weit weg von. :smiley:
Da wurde ja gerne mal wirklich die komplette Handlung eines Films in 10 Minuten durchgekaut. ^^

Ja okay, aber zu dieser Zeit habe ich noch nichts mit Trailern zu tun gehabt :grin:

Keine Ahnung, vielleicht ist es ja auch nur mein subjektives Empfinden, aber ich denke vor 10-15 Jahren war das eben noch nicht so schlimm wie aktuell. Vielleicht habe ich das aber auch falsch in Erinnerung und ich habe damals einfach noch nicht so viele Trailer gesehen wie heute, wo man sie ohne Probleme jederzeit bei Youtube anschauen kann.

Auf jeden Fall bin ich mit der aktuellen Situation unzufrieden. Ich meine, Bastille Day zum Beispiel habe ich nicht im Kino gesehen, weil ich aus dem Trailer das Gefühl hatte, den kompletten Film schon zu kennen. Okay, vielleicht kein großer Verlust. Wenn ich mir aber die aktuellen Trailer zu The Arrival, Passengers oder dem neuen Shyamalan ansehe… und das sind Filme, die ich mir keinesfalls vorher schon “verderben” will.

Ich werde nachher bei einem Bierchen und einer Pizza auch mal mit der neuesten Folge anfangen.

Schön das Andi mal wieder dabei ist! :slight_smile:

1 Like

sorry für den späten reply, aber con air beschde. “es gibt nur zwei leute, denen ich vertraue. der eine bin ich, und der andere sind nicht sie”

zusammen mit the rock, kann man sich immer wieder angucken

19 Like

und wir dachten immer, gregor sei schlecht bei montagsmaler :smiley:

1 Like
7 Like

Gar nicht mal so gut, der Trailer.

wird der kino+ trailer der in den kinos läuft eigentlich noch auf youtube hochgeladen? hab leider kein uci kino in der nähe aber würd ihn schon gerne mal sehen.

oder ist das der der auch immer bei chatduell läuft?

Also, ich muss sagen, wenn der Film in die Richtung geht, wie der Trailer es suggeriert, dann wird es etwas ganz anderes, als ich erwartet habe - und darauf freu ich mich grad irgendwie. :smiley:
Ein 1:1-Nachkauen des Anime hätte ich wahrscheinlich ziemlich langweilig gefunden, wobei das natürlich mit der Umsetzung steht oder fällt.
Aber sie scheinen ja doch zu nem gewissen Grad was Eigenes draus zu machen. Da bin ich gespannt drauf.

1 Like

Beim ersten Teil stimme ich dir zu, aber ich freue mich im Gegensatz zu dir nicht drüber:disappointed:

Es schien mir im Trailer zu schlichten Actionwerk zu verkommen, bei ich ich zudem nicht mal die gezeigten Effekte begrüße. Also keine Adaption von “Ghost in the Shell” sondern einfach eine Geschichte in in etwa im gleichen Setting spielt.

Ich hoffe ich irre

*Grumpy Eddy Mode an*

Das ist eine US Film-Umsetzung im Jahre 2017. Was erwartet man denn?

Die Musik in dem Trailer passt absolut garnicht. Die hauptsache ist, dass man Scarlett Johansson mehrmals im hautengen CGI Body-Suit zeigt.

Es wird mit sicherheit keine minutenlangen intelligenten Dialoge über das philosophieren der Menschlichen Existenz geben. Oder ausgibe Shots über eine von der technologie gezeichneten Stadt, untermalt von Gänsehaut erzeugender Musik.

Wenn man eins aus der Vergangenheit gelernt hat, dann dass US Remakes/Verfilmungen i. d. R. immer belanglos und lieblos dem Source-Material gegenüber umgesetzt sind.

Ich lass mich gerne eines anderen belehren. Wenn die ersten Kritiker den Film in den Himmel loben schau ich mir den auch an, aber solange bin ich einfach nur skeptisch.

*Grumpy Eddy Mode aus*

2 Like

Ich fand den Trailerauch nicht so gut, warum lernt Hollywood nicht daraus keine Animes zu verfilmen die bekommen es nie hin oder kennt ihr gute Anime Hollywood Verfilmungen.