Rocket Beans Community

[Blog] Wer schaut RBTV seit 1-2 Jahren? Eure Einstiegsdrogen


#1

@EsamX93 hat Folgendes für einen Blogpost vorgeschlagen:

“Fände es spannend zu wissen, was für neuere Fans so der Einstieg in RBTV war. Bin mir nie so ganz sicher, was ich Freund*innen als erstes empfehlen soll, und wäre froh zu hören, was so der Einstieg für andere der Community war.”

Gefällt mir! Ich würde gerne einige Aussagen von “Neulingen” sammeln und dann gebündelt in einen Blogpost packen. Kennt ihr Leute, die seit 1-2 Jahren am Start sind, bzw. wisst, wodurch wir sie uns geangelt haben? Seid ihr selbst neu in der Zuschauerschaft und könnt mir sagen, welches Format euch rangeholt hat und warum? :cluelesseddy:


Spam-Thread VI- Die Rückkehr des Spams
angeheftet, #2

#3

Ich habe kurz nachdem Age of Empires auf dem Sender Anfing (bevor es RoE hieß) mit einem Kumpel AoE2 angefangen zu spielen. Der meinte dann irgendwann, dass das auch bei euch läuft.
Joar. Seit dem bin ich halt hier. Ich glaube das war so Folge 3 oder 4. :beanjoy:

Warum? Konnte als Anfänger viel Lernen zum Spiel, weil der Rest das Spiel ja auch “neu” gelernt hat.
Jetzt hat die RoE-Community mich halt an den Backen


#4

Zwei meiner besten Freunde gucken seit knapp anderthalb bzw. 1 Jahr regelmässig zu.

Mein bester Freund hat sich auf Kino+, Game Talk und die XYZ-Fights Formate eingeschossen. Schaut inzwischen aber auch bei Let’s Plays mal rein.

Freundin hab ich durch Game Two anfixen können und sie schaut auch sehr gern die Pen 'n Paper-Abenteuer.
Zusätzlich auch gefühlt alles mit Florentin, seitdem sie ihn auf der Gamescom live erlebt hat. :smiley:


#5

:point_up:


#6

aktiv gefesselt hat mich Team Limited und der rest hat damals gesorgt dass ich bleibe - jedoch stirbt immer mehr davon ab oder verkümmert :frowning:


#7

Ich bin seit etwas über einem Jahr dabei. Mein Mann hat immer schon Game Two geguckt und mich quasi gezwungen, die Weihnachtsfolge in der Skihalle dann mit zu schauen, weil er sie so gut fand.

Ich kannte Simon, Budi und einige Gäste noch von GIGA und hab mich dann mal näher damit beschäftigt, was die da mit den Rocketbeans eigentlich so machen. Richtig angefixt hat mich dann der 3. Gebohnstag, den ich den ganzen Abend geschaut hab und einfach so begeistert war von der Stimmung, dass ich geblieben bin :slight_smile:


#8

Ich bin schon fast seit Senderstart dabei, kannte die Bohnen aber vorher kaum (ich hatte mal Giga Games 1-2 Folgen geschaut und auch mal Game One 1-2 Folgen). Für mich war T.E.A.R.S. der Einstieg, da ich mich zu der Zeit angefangen habe mich intensiv mit Pen&Paper zu beschäftigen.

Meine Freunde sind alle kürzer bei RBTV dabei, aber sie schauen es selbst auch nicht aktiv, sondern nur, wenn ich ihnen mal was sage.

Freundin A: Hat immer gerne Quiz Sendungen mit mir geschaut, also vor allem Nerd Quiz and Chatduell. War dann irgendwann traurig, als es auf Montag verschoben wurde, weil sie da keine Zeit hatte zum Schauen.

Freund B: Hat mal B.E.A.R.D.S. mitgeschaut und fand ab und zu ein paar Events toll wie “Wo sind denn alle?”. Irgendwann war ihm mal langweilig und er hat eingeschaltet als Subnautica gerade lief, da kam er zu mir und hat mich gefragt, was das für ein Spiel ist. Als ich das Spielkonzept erklärt habe meinte er es klingt interessant. Nach dem LP kam er an und meinte “Das Spiel ist ja geil!” und hat es seitdem öfters mal geschaut.

Freund C: Konnte ich erst vor kurzem überreden mit mir zusammen was zu schauen. Hab ihm Game Two gezeigt und jetzt schauen wir jede Woche Monster Boy zusammen. Er fand auch Pocket Beans cool und ein paar lustige Sketche aus NDA. Bei Monster Boy hat er gesagt, dass er es besonders cool findet, wie Eddy die Dialoge vorliest. Was er nicht mag ist Backtracking, weil da Story-mäßig nichts passiert.


#9

Ich habe meine Schwester und Ihren Mann mittlerweile komplett mit RBTV angefixt. Früher haben wir immer nur Pen & Paper zusammen geschaut, mittlerweile schauen Sie auch MoinMoin, BadaBinge und auch ab und zu mal Lets Plays.


#10

Ich spreche jetzt mal für meine Frau, die zwar immer mal wieder auch früher mit mir was anschauen musste, mittlerweile dadurch dass wir zusammen wohnen aber auch immer öfter in den “Genuss” kommt.

Sie persönlich mag besonders gerne die Moin Moins mit Colin (Essen testen ist halt auch saulustig), Ede und Florentin.

Allgemein sind vor allem Ede und Florentin so ihre Lieblinge. Beim letzten Alles Mögliche Fights nachgefragt ob wir das denn gucken möchten - Wer macht denn da mit? - Also Ede, Florentin und… - okay reicht, ja gucken!

Ansonsten guckt sie auch mittlerweile bei den P&Ps mit rein (Simon nennt sie liebevoll den Fresssack) und Verflixxte Klixx ist aus unserem sonntäglichen Faullenzerprogramm ebenfalls nicht mehr rauszudenken.

Mit Gaming kann sie im Allgemeinen nichts anfangen, daher schaut sie auch keine Let’s Plays o. Ä. MeMote fand sie aber auch sehr witzig, sowie allgemein die Events, wie Verstecken und SteinMatch.


#11

Bei mir sah das Ganze ein bisschen anders aus.
Ich bin 2018 durch einen guten Freund, der mir immer mehr gezeigt hat, sehr schleichend dazu gekommen und es hat tatsächlich fast das ganze Jahr gebraucht, bis ich gehooked war. Ich bin in der Auswahl meiner Unterhaltungsprogramme sehr character driven, gucke also, sobald ich mal jemanden gerne mag, auch alles Mögliche, wenn nur diese Person dabei vor kommt. Das hat mir den Einstieg in RBTV, wie ich ihn vollzogen habe, tatsächlich sehr schwer gemacht, einfach weil ihr so viele Leute seid und ich selten mitgerissen werde, wenn ich mir nicht mal alle Namen merken kann. Vielleicht lag es auch an der Formatauswahl besagten guten Freundes, der fast nur Sendungen geguckt hat, mit denen ich nach wie vor nicht sehr viel anfangen kann.
Jedenfalls kannte ich dann irgendwann doch ein paar Leute und hab mich von Ede und Florentin so hooken lassen, dass das sehr schnell gar kein Problem mehr war.

Inzwischen gucke ich viele MoinMoins von Lars, Ede und Florentin, außerdem RoE und Creepjack, NDA, die Show Shuffles, AD/AP, Verflixxte Klixx und mehr. Immer noch auffällig viele Sendungen mit Florentin, aber inzwischen nicht mehr ausschließlich.
Es sind also Personen, die mich hooken und (deutlich mehr) Personen, die mich halten. Einige Formate gucke ich klar wegen der mitwirkenden Bohnen, einige eher wegen der Show an sich, aber mein privatpersönlicher Personenkult hat da schon immer ein Wörtchen mitzureden.

Fazit: Rangeholt hat mich Florentin. Man danke ihm dafür.


#12

Ein Freund von mir hat wegen Rage of Empires angefangen RBTV zu schauen.
Er spielt auch selbst AoE, mag das Format aber vor allem wegen der sympathischen Moderatoren Konstellation.

Das ist auch meine Meinung, aber ich schaue RBTV seit Beginn an.


#13

Ich bin in Etappen bei RBTV hängen geblieben. Wie die meisten Kinder der 90ger mit einer gewissen Affinität für Videospiele und Nerdkram kannte ich schon GIGA und Game One, welche ich gelegentlich geschaut habe, aber mit der Einstellung von G1 habe ich die Gang aus den Augen verloren.
2016 bin ich dann zum zweiten Mal zu RBTV gekommen, da ihr in einigen Formaten Rockstah und Co. am Start hattet und ich zu der Zeit viel Radio Nukular gehört habe. Da habe ich auch angefangen verschiedene Formate wie CD und Kino+ zu schauen. RBTV lief bei mir damals etwa 2-3 mal im Monat über den Monitor, mehr aber noch nicht.
Im letzten Herbst hatte ich während einer nächtlichen Schreibphase an meiner Hausarbeit den G8-Gipfel im Hintergrund laufen, in welchem darauf hingewiesen wurde, dass bei RBTV mit RoE ein weiteres und unterhaltsames RTS-Format läuft. Donnie und Florentin kannte ich aus ihren Podcasts, Marco wirkte wie ein guter Strategiespieler, also habe ich angefangen alle Age-Folgen nachzuschauen und auch Marah als 4. im Bunde schätzen zu lernen. Was soll ich sagen, mittlerweile schaue ich neben dem absoluten Lieblingsformat RoE (welches mich auch ins Forum lockte) sehr viele andere Formate.
Anderen nicht so Gaming-affinen Menschen empfehle ich zum Einstieg meistens Kino+, Bohndesliga oder nerds an Herds.


#14

Kenne RBTV (bzw die 4Hauptbohnen) seit Giga Games und habe auch gern Game One geschaut. Als Dies dann abgesetzt wurde und kurze Zeit später der Live-Stream gestartet wurde, hab ich immer mal wieder reingezappt, bin aber nicht wirklich hängen geblieben.
Vor 2 Jahren dann, war ich auf Geschäftsreise in der Türkei und da ich im Hotel nicht viel tun konnte, als im Internet Surfen (da ich keine Games auf meinem Geschäfts-Laptop habe), hab ich einfach mal wieder reingeschaut. Da lief gerade “Wir müssen Reden” von Gunnar. Weiß gar nicht mehr genau, welche Folge. Aber das hat mich irgendwie angefixt. Und da ich eine Woche lang in der Türkei jeden Abend RBTV geschaut habe, konnte ich nicht mehr aufhören, als ich wieder in Deutschland war.
Seitdem läuft das bei mir jeden Tag und ich finde die meisten Sendungen unterhaltsam. Ich vermeide nur gewisse LetsPlays und Kino+ um Spoiler zu vermeiden.


#15

Das allererste, was ich von den Bohnen gesehen habe, war das Almost Daily mit Coldmirror, welches mir bei Youtube vorgeschlagen wurde. Als großer Kaddi-Fan war ich natürlich angefixt und war direkt fasziniert von dieser lockeren, natürlichen Art der Bohnen. Ich weiß noch, wie ich gar nicht einschätzen konnte, was das für ein Kanal war, weil ich ansonsten nur konventionelle Vlogger oder Beauty-Youtuber kannte :smiley:
Mir fielen dann immer öfter die Thumbnails mit den “Typen um den Tisch” auf und ich habe sie ersteinmal nicht weiter verfolgt - bis mir T.E.A.R.S in den Feed gespült wurde. Da ich immer schon die vage Idee hatte, dass mir Pen&Paper bestimmt großen Spaß machen würde, ich in meinem Umfeld aber überhaupt keinen Kontakt dazu hatte, hielt ich das Format für die großartigste Entdeckung, die ich jemals auf Youtube gemacht hatte und wurde süchtig. Nun und seitdem habe ich die Bohnen immer wieder phasenweise verfolgt. Ich weiß noch, wie es sich am Anfang angefühlt hat, als wäre man der Neue in der Klasse, der mit all den Namen und Insidern völlig überfordert war. Aber mit der Zeit lernt man das alles kennen und nun fühle ich mich in diesem Kosmos, der meinem in der echten Welt nicht fremder sein könnte, sehr wohl :slight_smile:


#16

ausgangsposting nur überflogen? oder inhalt bewusst ignoriert? :smiley:


#17

Wieso, was passt denn nicht?


#18

Mein eistieg bei den Bohnen war der Pietcast. Habe die Folge mit Simon gehört und gedacht der ört sich sympatisch an. Dann habe ich mal das pen un Paper von dem gerete wurde überflogen und bin hängen geblieben. Ich glaube auch das Chatdell mit Pietsmiet mit als erste geshen zu haben.


#19

Ich weiß nicht mehr wann oder warum ich mit RocketBeans angefangen habe.

Was ich aber weiß ist das ich GameTwo und Kino+ immer gucke und als empfehlenswert sehe.

Habe aber bisher niemanden RocketBeans empfohlen.


#20

Ich verfolge RBTV regelmässig seit knapp 2 Jahren.

Grund war, dass mich mein Freund, der schon RBTV und alles vorher von den Jungs und Mädels geguckt hat, mich zum Beans on Ice-Event mitgenommen hat. Das war so super und ein tolles Erlebnis. Ich kannte keinen, aber alle die dabei waren, kamen sehr sympathisch rüber und waren danach auch alle saunett. Auch die ganzen Zuschauer waren alle gut drauf.
Danach wollte ich mehr von den Leuten sehen und hab nach und nach die PnP und Almost Dailys nachgeholt, die mir empfohlen wurden. Hat mich alles sehr begeistert und schaue so Anfang 2017 alles an, was showmässig kommt. Games interessieren mich nicht so, aber es gibg auch dort lustige Sachen.

Meiner Schwester und Mutter habe ich auch schon vieles gezeigt und sie hatten Spaß dabei.