Forum • Rocket Beans TV

[Bücher, Comics, Mangas ect.] Was lest ihr gerade


#1824

Da wollen wir doch mal sehen, was der Grisham so drauf hat. :wink:


#1825

Seine älteren Bücher gefallen mir alle sehr gut.

Bei aktuellen Büchern von ihm bin ich leider raus habe die nicht gelesen.


#1826

“Die Erbin” ist von 2014. Wenn mir das gut gefällt, lese ich bestimmt auch mal ein Älteres.


#1827

Welche gefallen dir denn am besten? die Bücher hören sich allesamt sehr interessant an.


#1828

Gerade beendet habe ich “We Are Soldiers Still” von Hal Moore und Joe Galloway. Ich finde Moore’s Schreibstil immer noch gewöhnungsbedürftig und das Buch springt zeitlich ein wenig; Faktoren die für mich den Lesefluss leider etwas hemmten. Trotzdem konnte ich es, als ich angefangen hatte zu lesen, nicht aus der Hand legen und hab es dann fast in einem Zug durchgelesen.

image

Ich denke seine volle Wirkung kann das Buch nur entfalten, wenn man das knapp 25 Jahre zuvor erschienene und um einiges detailliertere “We Were Soldiers Once… And Young” derselben Autoren gelesen hat, aber soviel sei gesagt: Es knüpft würdig an eben jenes Buch an und beschreibt eingehend die vorsichtige Aussöhnung Moores und anderer Veteranen mit ihren ehemaligen Gegnern, die gemeinsam die alten Schlachtfelder besuchen, für ihre gefallenen Kameraden beten und die durch die gemeinsame Kriegserfahrung enger miteinander verbunden sind, als mit den meisten Menschen in ihren jeweiligen eigenen Ländern. Wenn mich die Muße packt schreibe ich vielleicht mal eine umfassende Besprechung der beiden Bücher und des Films.


Ich lese gerade (laut zwei der Klappentexte) das ‘Im Westen Nichts Neues’ der Vietnamkriegsgeneration, ‘The Sorrow Of War’ (Die Leiden des Krieges) von Bao Ninh, der in der vietnamesischen Volksarmee gedient hat:

image

Der Autor ist auch unter den Interview-Partnern von Ken Burns’ Vietnamkriegsdoku (zZt bei Netflix). Ich habe gerade erst begonnen, aber es ist bereits jetzt ein spannender und anrührender Perspektivenwechsel im Vergleich zu den knapp 15 Büchern aus US-amerikanischer Sicht, die ich zum Thema mittlerweile gelesen habe.

Ebenfalls hier liegen habe ich ‘Last Night I Dreamed of Peace’ (Letzte Nacht träumte ich vom Frieden), die Übersetzung des Tagebuchs von Dang Thuy Tram, einer nordvietnamesischen Ärztin, die am 22. Juni 1970 in Südvietnam von amerikanischen Soldaten erschossen wurde. Besagtes Tagebuch wurde vom verantwortlichen US-Offizier auf Anraten seines Übersetzers nicht wie vorgeschrieben vernichtet, sondern 35 Jahre lang aufbewahrt und über Kontakte 2005 nach Vietnam zurückgebracht, wo es kurze Zeit später veröffentlicht wurde.

Und wer sich fragt, warum ich die vietnamesischen Bücher, die ich eh nicht im Original lesen kann auf Englisch lese: die englischen Übersetzungen der vietnamesischen Bücher sind extrem günstig gebraucht zu bekommen. Für Bao Ninhs Buch habe ich nur knapp ein Zehntel des Preises der deutschen Übersetzung bezahlt.


#1829

Die hier habe ich gelesen.
1989 Die Jury
1991 Die Firma
1992 Die Akte
1993 Der Klient
1994 Die Kammer
1995 Der Regenmacher
1996 Das Urteil
1997 Der Partner

Meine Favoriten sind die Firma, der Regenmacher.

Das Testament und die Bruderschaft müsste ich auch noch haben. Kann ich auch mal wieder angehen.

Es gibt da auch Verfilmungen aus der Zeit. Die habe ich aber nicht gesehen.

Ist bei ihm gut gelaufen hat mit jedem Buch jedes Jahr einen Bestseller abgeliefert.


#1830

Kennt hier noch jemand das richtige „Endgame“?


#1831

Habe, aufgrund Nils Empfehlung beim Buchclub den ersten Band der Trisolaris-Trilogie “Die drei Sonnen” von Cixin Liu gelesen und muss echt sagen - WAS EIN HAMMER GUTES BUCH!!! Nach den ersten 50-10 Seiten dachte ich zwar “Ach du meine Güte. Das ist ja GAR NICHT meins”, aber dann wurde es echt spannend und man wollte wissen wie sich alles aufdröselt. Schwierig finde ich bei diesem Buch, etwas darüber zu sagen ohne es zu spoilern. Ähnlich wie bei den Games “Stanley Parable” und “Beginners Guide”, wo jedes Wort zur Handlung ein Wort zuviel ist. Aber soviel kann ich sagen dass man zuerst auf eine völlig falsche Fährte geführt wird worum es in dem Buch geht, nur um dann von dem “großen Ganzen” einfach nur (im positiven Sinne!) erschlagen zu werden! Gut, ich wusste natürlich durch Nils schon auf was es hinausläuft, aber wenn ich das NICHT gewusst hätte, wäre der Twist einfach nur NOCH brillanter gewesen. Ich werde definitiv auch die anderen beiden Teile lesen und morgen mit Teil 2 anfangen. Wer spannende Sci-Fi-Bücher liebt sollte die Trisolaris-Trilogie auf jeden Fall lesen und sich nicht von den ersten 100 Seiten in die Irre leiten lassen! Es geht nicht um Politik und Krieg und die grausamen Begleiterscheinungen und Folgen desssen (wie es die ersten 100 Seiten glauben lassen), sondern um etwas ganz anderes viel “epischeres”, was ich SO noch in keinem Buch gelesen habe. Zum Teil wird es wirklich SEHR wissenschaftlich, so dass ich mir vorstellen könnte dass manche mit dem doch teilweise sehr hochtrabenden “Wissenschafts-Geschwurbel” ein bisschen die Lust am Lesen verlieren, aber es lohnt sich auf jeden Fall darüber hinweg zu sehen. Und ein bisschen kommt man sich schon so vor als hätte ein Hochbegabter die Idee gehabt seine Intelligenz in Roman-Form zu packen, aber es sei ihm verziehen - Dabei rausgekommen ist ein guter spannender Roman dem man seine “wissenschaftlichen Überheblichekeiten” gut und gerne verzeihen kann =)


#1832

Andy Strauß hatte schon mal das Hörspiel in einem MoinMoin empfohlen und ich war echt schnell sehr gefesselt, die Story ist verdammt gut.


#1833


#1834

Das sind sehr gute Vorschläge, die Bücher kenn ich noch nicht. Die Vietnamdoku von Ken Burns hab ich schon gesehen, bisher die interessanteste , die ich je gesehen habe. Hab da noch ein paar Bücher als Vorschlag, falls Dich die Thematik interessiert (speziell durch die Serien von HBO The Pacific und Band of Brothers) :
Sledge_book-_cover_art)
Ein wirklich drastisches Buch…
5246701


SX324_BO1%2C204%2C203%2C200
In den letzten drei Büchern, besonders wenn man die Serie kennt, sieht man schon, wie HBO die Geschichten miteinander verknüpft hat umd die Dramaturgie zu steigern.
Kann ich alle nur wirklich empfehlen.


#1835

Hab grad den aktuellen Band der Phileasson Saga durch und fange jetzt wieder mit “Die Geheimnisse von Askir” an um mich danach auf die Götterkriege zu stürzen.


#1836

So, habe nun die bisher erschienenen Bücher zur Königsmörder Chronik gelesen und frage mich zu Musik der Stille: wat habe ich da gerade gelesen.


#1837

image

Die beiden lese ich gerade. Da Das achte Leben fürchterlich viele Seiten hat und bisher eher so vor sich hin plätschert, habe ich nebenbei noch mit dem Zweig angefangen, der sehr überzeugend ist. Ich mag aber auch alles von Zweig, habe also nix anderes erwartet.


#1838

grafik

Schräg, berührend, nett geschrieben :slight_smile:

Kein großes Werk, aber ich les es immer mal wieder gern, auch wenn es zwischendurch immer kleine traurige Szenen gibt.


#1839

In wie fern? Habe bisher nur den ersten gelesen und den fand ich so naja.


#1840

Musik der Stille ist eine Nebenstory, die sich um Auri dreht. Auris Welt ist halt echt merkwürdig.


#1841

Die Nebenstory zu Bast ist auch noch ganz cool. Mal sehen, wann Rothfuss endlich den letzten Band rausbringt.


#1842

Kann ich dir sagen: Nie.


#1843

Die habe ich bisher nicht gesehen. Kannst du das mal verlinken?