Forum • Rocket Beans TV

Corona-Virus COVID-19 - III

Das ist der dritte Diskussionsthread für die Coronavirus-Erkrankung (COVID19).
Dieser Thread ist die Fortsetzung dieses Threads: Corona Virus COVID-19 - II
Das ist auch ein Wiki-Post


Das Robert-Koch-Institut hat alle aktuellen Zahlen, Empfehlungen und weitere Informationen auf ihrer Seite zusammengefasst.
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Die Situationsberichte des RKI
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Gesamt.html

Aufgrund steigender Fallzahlen und der aktuellen dynamischen Entwicklung können im November zahlreiche weitere Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie umgesetzt werden.

Gestern gab es einen sehr guten Leitfaden/Artikel zum aktuellen Stand der Evidenz des Maskentragens. Mit verlinkten Studien

https://elemental.medium.com/a-no-excuses-guide-to-wearing-and-caring-for-face-masks-23b255c83602

Do masks work?

Yes. Lab tests show that masks limit the flow of respiratory droplets that can carry coronavirus particles from an infected person into the air. As a bonus, masks can also reduce spread of the flu. “We’ve been seeing dramatically reduced rates of other respiratory diseases in many places” thanks to mask-wearing, Murray tells Elemental .

Does a mask protect me, the wearer?

Absolutely. The knowledge on this has evolved in recent months as scientists gained a better understanding of how the virus spreads, and multiple research groups ran lab tests on various mask types.

“If it fits well with no gaps and you have at least a couple of layers of densely woven material, then it probably protects you against at least half if not 80% or more of the droplets and aerosols that we think are most important for transmission,” says Linsey Marr, PhD, a scientist at Virginia Tech and an expert on the transmission of the coronavirus through the air.

Even if a mask wearer gets infected, they are more likely to experience a milder case of Covid-19 because they were exposed to a lower dose than if they hadn’t worn a mask, some research suggests, though there’s no firm conclusion on this.

5 Like

Beim ersten Thread dachte man noch, naja in drei Wochen ist der wieder weg :grinning: und keiner hätte gedachte das man mal erlebt wie eine Pandemie so um die Welt rollt und so lange relevant bleibt.

7 Like

hoffentlich ist das jetzt der letzte Thread. :smiley:

4 Like

Man wollte doch schon immer mal bei einem historischen Ereignis dabei sein :smiley:

1 Like

Dann hätte ich aber lieber die Mondlandung gehabt :beanwat:

2 Like

@DoctorYoshi

Ab 17:30 Uhr.

3 Like

Die Bundesliga spielt im November wieder ganz ohne Zuschauer

3 Like

8 Like

@Angrist es geht um gemeinsames Essen im Büro (allgemein. Küche, Gemeinschaftsraum, etc.)

Man darf zwar da essen, aber halt nicht beisammen sitzen. Was für mich der zweitwichtigste Aspekt der Mittagspause ist.

Daher auswärts essen.

Ab Montag gibt es die Quittung für sorgloses „Ist doch alles nicht so schlimm geht schnell weg“ getan.

2 Like

Bin ich genau so schlimm wenn ich wegen der Klopapier Hamsterer heute TP gekauft habe? :beansweat:
Die Abteilung war auch fast leer. Und noch weiß nicht mal jeder was Montag ansteht.

Bei uns wurden wir jetzt in Schichten eingeteilt. Ich kann meine Mittagspause aber nicht fest timen. Ab jetzt gibts Brote im Klinikpark. Lächerlich.

1 Like

hat sich das jemand durchgelesen und hat da eine meinung zu?

frage mich, inwiefern sie auf Bereitschaft der Bevölkerung zur Mitarbeit setzen wollen, wenn das die letzten wochen doch nicht geklappt hat…

finde es auf jedenfall interessant, dass bei den unterstützern alle möglichen ärztevereinigungen sind, nur keine virologen

1 Like

Die Fragen die du dir stellst, habe ich auch. Wie soll das funktionieren, wenn es genügend „Verweigerer“ gibt?

Natürlich finde ich es gut, dass man reagiert aber ich denke bei den ganz engstirnigen Personen trifft das auf taube Ohren. Subjektiv hat man als Person eh das Gefühl, dass die in der Mehrheit sind.

Es bleibt abzuwarten, vom Konzept ist es nix anderes als im März. Haltet Abstand und wir appellieren an die Vernunft!

1 Like

@SoS

hier z.b.

die zahlen stimmen nicht mit dem RKI überein aber mit dem Sheet bekommen die jedes Update aus den Gesundheitsämter (wenn neue zahlen da sind)

Also sind wir wieder quasi bei den Maßnahmen vom März. Mit Ausnahme von Schulen und Kitas.

Gerade was Sportstätten angeht, kann ich das ganze allerdings nicht ganz nachvollziehen. Gibt keine Nachweise, dass sich irgendwie besonders viele Leute beim Sport angesteckt haben. Insbesondere weil viele Vereine auch Hygienekonzepte entwickeln mussten.

Bei der Gastro eigentlich auch. Bei Kneipen und Bars kann ich’s einigermaßen verstehen, weil’s zu später Stunde aus dem Ruder laufen kann, aber Imbiss & Restaurants? Muss m.M.n. nicht wirklich sein.

Angehöriger zweiter Haushalte draußen in der Öffentlichkeit, naja. Auch etwas übertrieben, da die Ansteckungsgefahr draußen eh recht gering ist. Zumal die Regel eh unnötig ist, zu der Jahreszeit hängt eh kaum einer dauerhaft draußen rum. Vor allem nicht, wenn sonst alles zu hat.

Irgendwie wirkt’s als will man nur irg. ein Statement setzen. Nach nem „Lockdown-Light“ hört sich das für mich nicht an.

3 Like

So viel mehr kann man ja auch kaum mehr machen. Kurz danach kommt ja fast nur noch die Leute nicht mehr aus der Haustür lassen.

Auch bei Treffen zuhause, wenn ich Merkel da richtig verstanden habe.

2 Like

das ist korrekt hab ich auch so gehört!

Die Regeln zu Treffen zuhause sind afaik von den Bundesländern abhängig. In NRW sind die Regeln für zuhause z.B. nur „Empfehlungen“. Zumindest bisher.

1 Like