Forum • Rocket Beans TV

Der Forums-Kochwettbewerb - Runde 15: Es ist nicht das, wonach es aussieht!

Zucchini-Nudeln :smiley:

2 Like

Auf das hätte ich Bock. Mal schauen was man alles in nen Auflauf reinwerfen kann, und ob es trotzdem “hält” :smirk:

2 Like

Man könnte auch versuchen Fleisch in Gemüseform zu bringen :thinking: Gemüse in Fleischform als vegetarische Alternative gibt es schließlich auch oft genug :smiley:

5 Like

Das traut ihr euch eh nie weil ihrs dann essen müsstet :stuck_out_tongue:

3 Like

Nö, ich stells aufs Feld nebenan und lass die Füchse und Marder das erledigen :smirk:

1 Like

"Chicken Nuggets mit Ketchup"

Genauer gesagt sind es Biskuit McNuggets mit Marmelade :wink:

Für den Biskuitteig brauchen wir:

4 Eier
4 EL heißes Wasser
180 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
100 g Mehl
100 g Speisestärke
½ Pacjung Backpulver

Zu erst trennen wir die Eier, anschließend wird das Eigelb mit dem Wasser schaumig gerührt, dann geben wir den Zucker und Vanillezucker hinzu um es zu einer cremigen Masse zu rühren. Danach wird das Eiweiß steif geschlagen und über die Creme gegeben. Darüber geben wir wiederum eine Mischung aus dem Mehl, der Stärke und dem Backpulver und haben das nach und nach alles unter.

Das Ganze wird dann für ca 30 Minuten bei 180 Grad gebacken. Da ich selten backe hatte ich keine Springform sonder habe das ganze in ne Kastenform und eine Herzform gegeben.

Jetzt schneiden wir aus dem weichen inneren Teil unsere Nuggets aus. (Eigentlich wollte ich auch noch “Pommes” dazu machen, leider sind die im Öl innerhalb von Sekunden so braun gewesen das es nicht mehr gut aussah und “roh” haben sie die Immersion auf dem Teller zerstört

Für die Panade schneiden wir Biskuit Reste in kleine Stückchen und vermischen das nochmal mit einer Mischung aus Zucker und Zimt,

das geben wir dann auf ein Backblech und schieben es für ca 15 Minuten bei 100-120 Grad in den Ofen damit es hart wird.
Nachdem es gebacken ist geben wir das Ganze in einen Mixer oder zerkleinern es anderweitig.

Für den nassen Teil der Panade mischen wir 2 Eier mit einem Schuss Buttermilch, anschließend panieren wir unsere Nuggets

Die Nuggets habe ich dann im heißen Öl für jeweils 20 Sekunden pro Seite fritiert, da muss man aufpassen da die Dinger ebenfalls sehr schnell braun werden.

Das ganze dann mit einem Klacks Erdbeermarmelade servieren. Die Nuggets schmecken dann auch wirklich lecker, durch die kurze fritier Dauer sind sie innen dann auch noch recht saftig und dank der Panade haben sie einen schönen zimtigen Geschmack.

27 Like

Wie genial ist das.

3 Like

Voll gut! Würde ich jetzt am liebsten schnabulieren. :blush:

Ich liebe Zimt. :kissing_smiling_eyes:

3 Like

:astonished: :+1:
Sehr gut. Vielleicht nutze ich das mal auf Arbeit… :smiling_imp:

Reminder auch für mich selber noch 6 Tage Zeit etwas einzureichen.

1 Like

… als ob… :face_with_hand_over_mouth::face_with_hand_over_mouth::face_with_hand_over_mouth:

Aber viel Erfolg allen bei diesem ungewöhnlichen und wahrscheinlich schwierigen Thema. :slight_smile: :+1:

1 Like

Mir fällt nichts ein … Bin zu unkreativ. :slightly_frowning_face:

2 Like

Ich hätte was :grin:

1 Like

Cool! Dann reich ein. :smiley:

1 Like

Müsste ich erstmal kochen :sweat_smile:

Hast ja noch Zeit. ^^

1 Like

Vor Freitag wollte ich aber nicht einkaufen :worried:

1 Like

Bis Freitag kann man auch noch was einreichen.

Ich bin auch noch am grübeln. Aber ich hätte nur noch heute Zeit was zu kochen. Also falle ich dieses Mal wohl aus. ^^

1 Like

Mal sehen :beansweat:

1 Like

Carnivores Lebkuchenherz

Wir hatten Lust auf Rummelgefühle, deswegen haben der gute @Mevarit und ich uns ein Lebkuchenherz ausgesucht und beim Einkaufen auch direkt ein bisschen Popcorn eingepackt.
Da normaler Lebkuchen aber langweilig ist, halten wir es mit Ralle Petersen und Hack Norris:

Hack soll es also sein.

Zutaten

500g Rinderhackfleisch
ein Ei
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
1 TL Tomatenmark
2 Zehen Knoblauch, gepresst
Für die Dekoration:
Ketschup und Mayo

1. Die Zutaten vermengen

2. Feinsäuberlich zu einem Herz formen und dabei vergessen, dass Hack sich zusammenzieht.

60 min bei 180 Grad

3. Währenddessen mit dem Spritzbeutel vertraut machen und Schreiben üben

Tülle in den Spritzbeutel geben und ihn mit Mayo befüllen

4. Die Monstrosität aus dem Ofen holen und von ausgetretenem Fett befreien

5. Gewünschte Verzierung aufbringen

Beginnend mit der Umrandung mit Spritzbeutel verzieren, dafür Mayo und Ketschup nacheinander verwenden oder zwei separate Spritzbeutel verwenden.

6. Bändchen drappieren

Ein kurzes Stück Band in vorher geschnittene Schlitze im Hack stecken und die Enden eines langen Stückes Band unter dem Herz positionieren.

Disclaimer: Für den Geschmack kann man mit Zwiebeln und Senf ergänzen, zusätzlich Semmelbrösel (die hatten wir einfach vergessen)

Credits

Ideengebung und Hackgemansche: @Mevarit
Herzformung und Verzierung: @Bine123
Herzverformung: Backofen

11 Like