Forum • Rocket Beans TV

Der seriöse Umfrage Thread

@SoS

@Realbrainlessdude
Brot, Aufschnitt, Kaese, Mineralwasser. Zu RBTV-Events mal Bier, Knabbereien und ne Mischung Rum/Cola oder Rum pur.

Im Kopf spreche ich fliessend English, bin auch in englischen Foren/discords unterwegs aber englisch sprechen… huh… :simonhahaa:

Geht nicht um ungeübte aussprache. :smiley:

Und warme Gerichte isst du nicht? Oder nur selten?

Dann muesste ich meinen Vote veraendern zu “ja”. :thinking:

Also als ich in Belfast war haben sich sehr viele Leute positiv über meine Englisch-Kenntnise ausgesprochen. Der Einzige, der da wahrscheinlich anderer Meinung wäre, war ein Burger King-Mitarbeiter.

Der hat so heftig im Dialekt gesprochen, das ich nicht verstanden habe, was er zu mir gesagt hat. :sweat_smile:

1 Like

Och ja. Mal am WE.

Immer wenn ich mit anderen rede, kriege ich den übelsten deutschen Akzent. Aber es geht.
Wenn ich englisch übe ist meine Aussprache nicht so übel.

1 Like

Und da gibts Schnitzel mit Kassler und Sauce? :smiley:

Wenn ich Bock drauf hab.

Mit dem Unterschied dass PUBG seit Jahren und auch noch jetzt genau wie Fortnite eins der Top Multiplayer Spiele überhaupt ist. Es hat nur keiner geschafft die beiden wirklich abzulösen.

VR spielen einfach sehr wenige.

Meine Aussprache ist auch nicht gut. Lustigerweise werde ich aber von Nativ speakern öfters gelobt. Dafür hat mich ein früherer Freund ständig deswegen gedisst und runter geputzt wie schlecht meine aussprache ist wodurch ich mich labge dafür geniert hab. :sweat_smile:

Und als Beilage gibts keine Kartoffeln? Kein gemischtes Gemüse? Also so normale Gemüsebeilagen die eigentlich jeder isst?

Pah… Kartoffeln schaelen und kochen… :simonhahaa:
Aber selten gibs ne kleine Dose Mischgemuese dazu. Oder Leipziger Allerlei.

Ich würde mich auf jeden Fall mal auf Skorbut testen lassen. :eddyclown:

1 Like

Jedem das seine :man_shrugging: Mich irritiert es auch, dass eine Freundin bald einen Master Abschluss hat, aber ich ihr erklären musste, wie man x = 2y in einem Graphen einzeichnet. (Gut, sie studiert Germanistik und Politikwissenschaften, aber trotzdem…)

Zu Englisch: Ich wollte lange Zeit kein Englisch lernen, weil es für mich immer sehr “hochnäsig” angehört hat.

Zahnfleisch is intakt, bin vllt 1 - 3 Mal im Jahr krank, Wunden heilen normal, bin nich uebermaessig muede, keine Hautprobleme, kein Muskelschwund, keine Knochen- oder
Gelenkentzündungen, kein hohes Fieber, kein starker Durchfall, kein plötzlicher Schwindel
:man_shrugging:

4 Like

Das witzige an Englisch ist ja, dass auch die “native” speaker den teilweise schäbbigsten Dialekt sprechen.

Als ich ne Weile in Nordengland unterwegs war, konntest die Leute da teilweise kaum verstehen.
Da ist jeder deutsche mit hartem Akzent, jemand der extrem gutes Englisch spricht :smiley:

1 Like

Jetzt sehe ich mal von außen wie das ist wenn jemand ständig “kritisiert” wird wegen seiner Ernährung^^ überraschender weise von den gleichen leuten :man_shrugging:

2 Like

Ich finds überraschend wie viele hier nicht die Grundlagen einer halbwegs ausgewogenen Ernährung beherrschen.

Und da werd ich mich auch weiterhin drüber wundern, weil ich sowas persönlich im Umfeld einfach gar nicht kenne. Selbst mein Vater bekommt das hin und der hat von Ernährung so gar keine Ahnung.

1 Like