Forum • Rocket Beans TV

Die Entwicklung von RBTV - Programm & Sender II

Frag mal du weißt schon wo nach. Die sehen das vielleicht anders🤣

Klar gibt’s positive Entwicklungen aber werden die diskutiert? Gerade strittige Themen wollen ja diskutiert werden. Dann wirkt es aber automatisch als würde nur kritisiert werden. Aber wir können ja gerne über positive Entwicklungen diskutieren. Ist dir schon mal aufgefallen dass es weniger tonprobleme gibt als früher. Wenn die so weiter machen ist das meme rbtv und tonprobleme passè🙂

Das ist mir zum einen klar und zum anderen egal :wink: .

Und es wurde hier doch lang und breit über das aktuelle Thema diskutiert. Zu einer Lösung kann es da ohnehin nicht kommen, da es ein abgeschlossener Vorgang ist. Und die Themen die auch die Zukunft betreffen werden hier immer wieder diskutiert, auch wenn sie negative Entwicklungen „vorhersagen“. Von daher verstehe ich schon, dass nun nicht immer weiter über einen einzelnen Moderator diskutiert werden soll, so unglücklich der Auftritt in den Augen mancher auch war.

Ich finde man ist bereits heutè so ziemlich auf dem Stand von jeder live Übertragung auch im echten Fernsehen. Von daher kann ich dir da nur zustimmen :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Ja aus dem Thema ist lange die Luft raus aber ich glaube da brauchts auch mal einen kleinen reminder sonst kommt man nicht zum schluss. Wollte nur allgemein sagen, dass es normal ist, dass das Verhältnis zwischen Kritik und Lob nicht ausgewogen ist.

Behauptet doch auch gar niemand. Das war ja auch nicht das Problem an dem Thema über das wir hier schon wieder beginnen zu diskutieren, deswegen werde ich mich jetzt auch erstmal hier raus ziehen.

Na ja schon.
Aber egal Schönen Abend noch!

Im Gamevasion Thread und im Hamburg vs. Spandau Thread war eine ziemlich gute Stimmung mit viel Lob finde ich. Dass hier eher Kritik kommt, ist doch sogar ganz gut, dann kann man den einfach meiden, wenn man darauf keine Lust hat :wink:

auch schon gute Memes reingekommen :beanjoy:

2 „Gefällt mir“

So machen das die Verantwortlichen ja auch seit jeher, warum also nicht :eddyclown:

2 „Gefällt mir“

Was ich einen ziemlich unfairen Vorwurf finde wenn man bedenkt, dass zum Beispiel das CM-Team hier viel mitliest, versucht Dinge zu erklären und Lösungen anzubieten bzw Feedback weiterzuleiten.
Man kann über die Forenaktivität einzelner streiten, aber solche Pauschalaussagen sind mMn völlig überzogen, egal ob mit :eddyclown: versehen oder ganz ernstgemeint.
Eine Marah macht nach Kritik und Vorschlägen hier zum „After GV“-Programm einen Thread, viele Ideen werden übernommen und das passt einfach nicht mit dem „hier liest niemand mit“ zusammen.

Und ja: „Die Verantwortlichen“ sind für die Verbindungsarbeit nunmal die CM-Team-Mitglieder und manche Redakteure, nicht primär-Hosts.

9 „Gefällt mir“

Das ist jetzt aber etwas unfair.
Es gab bei einzelnen „Verantwortlichen“ auch immer wieder den Fall, dass man sich ganz gezielt auf 1% Kritik oder „Hate“ eingeschossen und 99% der positiven Kommentare fast komplett ignoriert hat.

Dazu hab ich schon öfters mal gesagt: Das ist wirklich toll, aber - es handelt sich eben um 2 - 3 verschiedene Threats, und viele User lesen nicht alle und wissen schlicht nicht, dass dies von der Community ausging.

Das kann man ganz leicht vermeiden, indem man kommuniziert, welche Ideen denn konkret von der Community gekommen sind, weil

Klingt nicht so, als käme die Idee von Community-Mitgliedern.

Honig ums Maul schmieren hilft da halt sehr viel:

„Ihr seid Hammer, danke für die Vorschläge! Damit unsere Familie größer wird, schreibt doch hier, mit welchen Sendungen wir neue Zuschauer nach den Events richtig beeindrucken können!“ oder so. Einfach klarmachen, dass die Idee von der Community kommt, die Vorschläge von der Community kommen, die Community gehört wird.

Denn so hat man mMn eher „nur“ Indizien.

Klingt kindisch, aber die Community für jede Kleinigkeit abfeiern wie ein 5 jähriges Kind bringt richtig viel, machen ja alle Streamer auch so.

Dem stimme ich grundsätzlich zu, aber gerade von jemand wie Morissa verstehe ich die Aussage nicht, der ja schon recht lange hier am Start ist, viele Sachen verfolgt und allgemein so wie ich es wahrnehme gut informiert ist. Da verwundert mich „es wird hier eh nicht mitgelesen“ (jaja, nicht der exakte Wortlaut) entsprechend.

Und bezüglich übermäßigem Honiggepinsel fände ich das vermutlich eher irritierend, aber das sieht jeder anders

4 „Gefällt mir“

Ist es denn wichtig, dass es von der Community ausging? Ich dachte es geht darum, die Entwicklungs des Senders positiv zu beeinflussen. Wenn ich einen Vorschlag zur Verbesserung mache, erhoffe ich mir zwar, dass es umgesetzt werden könnte, aber der „Credit“ ist doch für die breite Masse nicht wichtig oder?

5 „Gefällt mir“

Oh, ich finde, der ist sehr wichtig. Natürlich nicht konkrete Personen, aber zu sagen „das, das und das kommt direkt von EUCH“ und zwar regelmäßig, würde die Bindung ungleich stärken. So haben nicht nur manche das Gefühl, die Community wird direkt eingebunden, sondern mehr Zuschauer bekommen das mit.

Und das ewige Thema mit „hier liest doch eh keiner mit“ wäre ebenso vom Tisch.

1 „Gefällt mir“

Ok könnte sein.

Aber das hier:

glaube ich nicht :grimacing:
Jedem, der hier in dem Thread unterwegs ist, sollte eigentlich bewusst sein, dass viel mitgelesen und auch reagiert wird. Aber stimme dir grundsätzlich zu, dass es nicht schaden kann, sich für Ideen und Anregungen zu „bedanken“. Allerdings habe ich schon den Eindruck, dass das passiert, vielleicht aber nicht präsent genug. Ich mein wenn man nicht in dem Forum hier unterwegs ist, kriegt man das ja eh kaum mit nehme ich an.

1 „Gefällt mir“

Natürlich wird hier mitgelesen, nur habe ich den Vorwurf (der schon im alten Forum und seit Jahren hier bestand) nochmal wiederholt, da doch darauf abgezielt wurde.

Nur wird hier auch richtig gelesen? @Angrist kritisierte ja, dass Eddy zum wiederholten Male unvorbereitet in eine Sendung geschickt wurde und es erst dadurch zu einer solchen Situation kam.

Auch wenn man sein Statement (und einige zu den letzten Malen, als dies der Fall war) liest, dann scheint es einfach so, als würde man ihm ab und an nicht wirklich erklären, an was für einer Show er denn nun teilnimmt. Und das ist ein Versäumniss bestimmter Leute im Sender und gehört dann schon hier in den Thread, wenn denn auch aufgrund dessen viele Zuschauer gestört fühlen, was man ja auf allen Plattformen gelesen hat.

Ich habe das Gefühl dieses Problem ist nicht allzu schwer zu lösen, vielleicht ist es dem Team aber gar nicht bewusst, dass eine große Teilschuld auch bei ihnen liegt, und auch deshalb wird es hier angesprochen. Nicht Eddy einfach in Slack anschreiben „16:00 Uhr Dark Souls mit Hänno“, sondern ihm auch mal sagen, was man dort vorhat. Und vielleicht nicht 2 Stunden vorher (beides hat Eddy schon bei anderen Formaten genannt, weshalb er unvorbereitet war).

In letzter Zeit sind hier wieder sehr viele Stimmen, die es kritisieren, dass kritisiert wird. Hier im Thread und im gesamten Forum gibt es wahrscheinlich einen verschwindend geringen Teil, die einfach nur alles schlecht machen oder stänkern wollen. Man schreibt ja seinen Unmut begründet hier hinein, damit man gehört wird und sich gegebenenfalls eine Diskussion entwickelt, die bestenfalls noch zielführend ist. Was sehr schwierig ist, wenn dann 10 Leute sofort wieder die Herzen reinballern und einen oft harsch anmachen, weshalb man denn nun wieder XY kritisiert. Dabei versuche ich das wie die Meisten auch immer zu begründen. Das sind dann oft die Diskussionen, die ausufern und bei denen es dann auch unsachlich wird. Der eigentlich von einem User getätigte erste Kommentar geht dann in den hundert „du bist blöd“ - „nein du bist blöd“ Kommentaren einfach unter.

Ich lobe im Übrigen in den zugehörigen Showthreads nicht selten das jeweilige Programm. Das hier nur eher kritische Kommentare getätigt werden, ist aber ja auch selbstverständlich.

Es gab schon viele viele Dinge, da waren die kritischen Kommentare in der Mehrzahl (zuletzt CLARK). Und die 1% übersteigen sie so gut wie immer.

14 „Gefällt mir“

This. War auch überrascht das Eddy sich entschuldigt haben soll, wofür?
Das es überhaupt erst dazu kam lag ja an mangelhafter Kommunikation in der Vorbereitung (gut das Eddy sich trotzdem besser hätte verhalten können sei mal dahingestellt) und das kommt ja nicht zum ersten mal vor und ist daher schon eine Entwicklung die man kritisieren kann/sollte.

Es wurde ihm halt gesagt es gehe darum wer in X Minuten die meisten Seelen sammelt, wurde dann wohl im nachhinein geändert ohne Eddy in die Entscheidung mit ein zu beziehen zu Speedrun, obwohl Eddy keine Speedruns mag.

3 „Gefällt mir“

Ich denke an einem Beitrag wie diesen, mit begründeter Kritik hat auch kaum jemand etwas auszusetzen.
Denke die Leute haben sich eher an der pauschalen Aussage oben gestoßen:

Weil das auch Leute, die sich viel Einbringen vor den Kopf stößt und sich das so anhört, als ob sich ja eh niemand kümmert oder liest.

1 „Gefällt mir“

Du fasst da eines, wenn nicht sogar das Hauptproblem, für mich sehr gut zusammen. Wie kann es vorkommen, dass solche Sachen nicht ausreichend bzw viel zu kurzfristig kommuniziert werden; und auch wieso kommt es da so kurzfristig zu Änderungen? Kann das absolut nicht nachvollziehen.

1 „Gefällt mir“

Da kann es natürlich unterschiedliche Gründe geben (Technische Gründe, oder etwas ist „interessanter“ für Zuschauer etc) was meist Sinn macht.
Aber warum die Teilnehmer da nicht einbezogen werden und wie du sagst viel zu kurzfristig informiert werden…

Erinnert mich auch an den letzten Civ-Gipfel als WB seine Strategie die er sich zurechtgelet hatte kurz vor Start komplett hinfällig wurde, als die Siegesbedingung kurzfristig geändert wurde (statt Stadtstaat in der Mitte ein Naturwunder).

1 „Gefällt mir“

Das kann schonmal vorkommen. In dem Fall hat man einfach gemerkt, dass Seelen farmen für den Zuschauer wahrscheinlich nicht so unterhaltsam ist und hat das geändert. Aber klar muss das natürlich vor allem bei den Teilnehmern möglichst früh kommuniziert werden.

Und im besten Fall hat man den Modus für so einen DS Run natürlich auch schonmal getestet. So wurde es ja bspw, auch für PUBG gemacht.
Aber man denkt auch nicht immer an alles oder es fällt nochmal was auf.

Ich glaub bei Civ war das auch so oder so ähnlich? Da ist dann eben genau das aufgefallen, was WBs Taktik war, dass ein Volk da einen ziemlichen Vorteil hat. Ist natürlich ärgerlich für ihn, aber wäre auch sonst wahrscheinlich ziemlich ärgerlich für die anderen gewesen mit so einem Vorteil? Dafür kenn ich das Spiel nicht gut genug…