Rocket Beans Community

Diskussionskultur hier im Forum


#799

Zitat? :confused:
Die beiden anderen genannten Beispiele sind “starke Meinungen”, die du doch eigentlich befĂŒrwortest.
Diese dritte eine Beleidigung, die ich, soweit ich mich erinnere im betreffenden thread nicht gelesen habe.


#800

Naja wenn man so anfÀngt, könnten wir das Forum auch gleich zu sperren.

Und ja ich beiße mir auch oft genug auf die Lippe und behalte meine Meinung fĂŒr mich.


#801

Dieses “lustige” und “auflockerende” Meme geht schon stark in diese Richtung.
Und so stumpf muss man seine Idee trotzdem nicht abtun. War eine Lösung fĂŒr ein Problem. Hat sicher seine Vor und Nachteile. Da jetzt so zu tun, als wĂŒrde nur ein Volltrottel auf sowas kommen, fand ich ĂŒbertrieben.


#802

Und genau da ist es wieder.

FĂŒr dich gibt es nur “Überall Senf dazugeben oder gar nichts schreiben”. Schwarz oder Weiß

Dass es aber noch Grautöne dazwischen gibt zB sich bei manchen Sachen die man komplett bescheuert findet sich einfach nur seinen Teil denken und weitergehn ist ja ein Ding der Unmöglichkeit.

Aber nein
“Wenn ich das bescheuert finde, sollen alle anderen auch Wissen dass ich das bescheuert finde, aus GrĂŒnden.”


#803

Eigentlich tust du gerade exakt das

Ganz davon ab, ist es Sinn eines Forums seine Meinungen zu Ă€ußern.
Ob du oder sonst wer die nun fĂŒr wichtig oder relevant genug hĂ€lt sie zu Ă€ußern, ist ziemlich irrelevant.


#804

Ähmm ?

Und ich frage mich tatsĂ€chlich auch wieso es dir diesbezĂŒglich so wichtig ist deine Meinung kundzutun?


#805

Einfach sinnlos was hier abgeht :man_shrugging:

Ich klink mich mal aus.


#806

:thinking:


#807

Das ist halt das generelle Problem an Diskussionen. Hier und auch in vielen anderen Foren.

Wenn immer sachlich diskutiert wird, also in einem ruhigen, vernĂŒnftigen Ton ohne Übertreibungen, Seitenhieben, Sarkasmus, Zynismus, etc. Dann kann man hier auch super diskutieren. Ansonsten wird’s halt schnell emotional und Leute fĂŒhlen sich auf den Schlips getreten. Heute fĂŒhlt sich ja immer jeder angegriffen und reagiert drauf.


#808

Emotional diskutieren finde ich nicht schlimm. Im Gegenteil.
Man kann in dem Fall aber trotzdem den Fokus auf der Diskussion lassen, anstatt andere User als Zielscheibe zu nutzen.


#809

Das kannst du aber kaum trennen. Was fĂŒr den einen “den User als Zielscheibe” ist, ist fĂŒr den anderen nur ein “contra gegen die geĂ€ußerte Meinung”.

Das ist in den meisten FĂ€llen sehr subjektives Empfinden, wie willst du das in einem Forum verhindern.


#810

M_Ghent hat es ganz gut zusammengefasst.
Ich mag ja auch lebhafte Diskussionen. Und ganz ohne Emotionen ist das natĂŒrlich auch schwierig. Aber, dann einen Weg/eine Grenze zu zeihen zwischen Diskussion und User als Zielscheibe nutzen ist dann kaum zu finden. Und jeder definiert das dann anders fĂŒr sich.


#811

Habe jetzt gesucht, welches meme du wohl meintest und gehe von dem “what nonsense is this” aus: ich finde es im Gegenzug ĂŒbertrieben, da nun dem poster oben genannte Beleidigung in den Mund zu legen. Das ist deine Interpretation, die man exakt so dem OP vorhalten könnte. (aka “du hast doch kein Leben, so viel zu posten” o.Ă€.)
Als das sogenannte Problem wurde ein einzelner User (kraehe) als Zielscheibe ausgesucht. Diese Dinge (worte in den Mund legen und einzelne User als Zielscheibe) kritisierst du selbst vollkommen zurecht und ich wĂŒrde mir ebenfalls wĂŒnschen, dass sich “beide Seiten” am Riemen reißen und so etwas unterlassen. Wenn allerdings der gesamte Start einer Diskussion in diese Richtung geht, ist es nachvollziehbar, dass dort emotionale, ebenfalls etwas drastische Reaktionen erfolgen. Zumal auf “normale” antworten, zu denen ich auch meine eigene zĂ€hle, von ihm nicht reagiert wurde. Wie gesagt: ich wĂŒrde mir von beiden Seiten mehr Gelassenheit und eine angenehmere Ausdrucksweise wĂŒnschen.


#812

Ich finde schon, dass es da sehr sehr hĂ€ufig offensichtliche Grenzen gibt. In den Reglung des Forums werden auch einige Punkte angesprochen, wie das miteinander auszusehen hat. Diese wĂŒrde es wohl kaum geben, wenn es 100% subjektiv und fließend ist. Sehr oft heißt es dann auch “ja, hitzige Diskussion, aus dem Grund ist es okay”. Meiner Meinung ist das aber nicht okay, weil sich daraus VerhĂ€ltnisse formen, in denen einige User miteinander ĂŒberhaupt nicht mehr “angemessen” diskutieren können, sondern es sofort sehr emotional wird, weil so Fronten gebildet oder gar aufrechterhalten werden.


#813

Hab doch schon gesagt, dass sich OP nicht mit Ruhm bekleckert hat. War schon extrem auf Krawall gebĂŒrstet. Das Thema fand ich aber trotzdem eine Diskussion wert.


#814

Stimme ich zu. Habe ja auch nicht behauptet. :slight_smile:

Jap. Das ist ja im Endeffekt das Resultat. Wenn man versucht Diskussionen möglichst sachlich zu halten, passiert das nicht so oft/schnell. Sollte zumindest nicht passieren.
Aber Seitenhiebe, Übertreibungen, Sarkasmus, Zynismus bringen keine Diskussion weiter. Dann driftet das ab ins Offtopic und man diskutiert nur um zu diskutieren.


#815

Ist mir bewusst und habe ich doch auch erwÀhnt. :smiley: dem gif-poster jedoch eine Beleidigung in den Mund zu legen (wie du es dort oben getan hast) finde ich ich aber eben auch nicht völlig in Ordnung. Auch wenn ich selbst finde, dass man sich derartige gifs und Àhnliche posts in solch einer Diskussion einfach klemmen sollte, sah ich darin keine Beleidigung der Person, wie du es dargestellt hast.


#816

natĂŒrlich ist es Ansichtssache, aber so wie er sein Kommentar geschrieben hat und auch User schlecht angesehen hat, die eben viel im Forum unterwegs sind:

Dazu hat er den User Kreahe schon in einem anderen Thread darĂŒber angesprochen und negativ angesehen, was auch deswegen gelöscht wurde.
Also ja, bei ihm ist das Wort “Power-User” negativ konnotiert.


Mit seinem Vorschlag möchte er eigentlich die Kernfunktion eines Forums zu Nichte machen, und zwar, dass sich Leute, die eine gleiche Vorliebe haben kommunizieren,diskutieren und kennenlernen können.
Er wollte doch nicht, dass es eine bessere Diskussionskultur im Forum gibt, sondern wollte nicht, dass es die “sogenannten Power-User” mehr gibt.

Wenn man bei hitzigen Diskussionen Spam und Derailing reduzieren möchte, ist ein Postlimit eine sehr schlechte Idee. Weil dadurch wird es bestimmt immer noch Spam geben.


Edit:

das ist wieder so eine typische Sache was hier im Forum passiert. Man ist auf einer Seite und bezieht sich auch nur auf eine Seite. Hier wird gezeigt, dass nur der Ton von den Verfechtern des Postlimits nicht vernĂŒnftig war, was aber eben nicht stimmt. ebenso hast du da Sachen zitiert, die sogar recht normal verfasst wurden, und da keine Probleme sehe.

mein Fehler.


#817

Es wurden sehr viele Posts verfasst, in denen darĂŒber gesprochen wurde, dass sich beide Seiten nicht gut verhalten haben. Es gab genauso genĂŒgend Posts, die nur den Threadstarter unangemessen fanden, die zitierst du nicht. :stuck_out_tongue: Dementsprechend: “Man ist auf einer Seite und bezieht sich auch nur auf eine Seite.”

Abgesehen davon, dass doch die Postlimit-Diskussion durch ist?


#818

WOW


also ich habe hier nur ein Post genommen, der sich hauptsÀchlich auf den schlechten Ton von der einen Seite befasst hat. Das sollte als Beispiel gezeigt werden, dass es vollkommen nicht der Fall ist, weil sich beide Seiten sich nicht richtig verhalten haben, was man eigentlich aus meinem Kommentar verstÀndlich verfasst wurde.

Ich muss sagen, dass mich diese “Ich habe dich ertappt” MentalitĂ€t nervt.

Eigentlich ist es aus meinem Kommentar Sichtbar, dass sich beide Seiten sich daneben verhalten haben, aber okay. Busted