Rocket Beans Community

Dwarf Fortress


#82

FPS-Tod ist natürlich doof… Was ist mit ner Notschlachtung? Im Lazy Newb Pack gibts auch ne Option, die die Performance verbessern soll. Wie viel Einwohner hast du denn mitlerweile? Ich bin derzeit bei 120 + Tiere, Besucher, Unterwelt und co und hab noch konstante 40 fps.


#83

Wer mal nen artsy Artikel lesen will:

Als im vergangenen Oktober bei Christie’s erstmals ein von einem Algorithmus erstelltes Gemälde versteigert wurde, liess die mediale Aufregung nicht lange auf sich warten: Ist das Kunst oder bloss Kuriosität? Macht die Automatisierung nicht einmal vor dem Künstler halt?

Fragen, die auf Game Designer eher seltsam wirken. Denn die Spiele­industrie verwendet ganz selbstverständlich kollektive Formen von Autorschaft; und sie versteht Algorithmen nicht als Konkurrenz, sondern als Instrument.

Die etablierteste Form unpersönlicher Autorschaft ist die sogenannte «prozedurale Generierung». Vereinfacht gesagt: die Erzeugung von Inhalten durch Algorithmen. […] Zwei Dinge heben die prozedurale Generierung im Computerspiel aber ab: Sie wird längst nicht nur von der Avantgarde verwendet. Und sie wird offengelegt. Das heisst, man kann als Aussenstehender nicht nur das Resultat sehen – sondern auch den Prozess verfolgen.

Wie das aussehen kann, zeigen Spiele wie […] «Dwarf Fortress» der Brüder Tarn und Zack Adams. In ihnen ist prozedurale Generierung buchstäblich weltbewegend. Anstelle fix vorgegebener Levels sind nur Bausteine definiert und die Regeln, mit denen der Computer diese bei jedem Start aufs Neue kombinieren kann. Das verändert die Spiel­erfahrung radikal: Um erfolgreich zu sein, müssen die Gamerinnen nicht mehr die immer gleichen Herausforderungen memorisieren. Gefragt sind vielmehr Strategien, die es dem Spieler erlauben, flexibel auf Herausforderungen zu reagieren. In den besten Fällen – jenen, in denen die Elemente zahlreich, die Regeln ausgeklügelt und die Interaktions­möglichkeiten komplex sind – sind die Resultate immer wieder überraschend und geradezu endlos faszinierend.

Eine Maschinerie, die endlos motivierende Inhalte und Levels produziert? Das klingt wie ein Heilsversprechen für eine Community, die immer grössere und umfangreichere Spiele verlangt. Und natürlich sind ökonomische Anreize für die Designer zentral, auch für die Indie-Entwickler mit ihrer latenten Ressourcennot.

Indies aber müssen für ihre Credibility stets einen Spagat zwischen Kommerz und Kunst meistern, was auch bedeutet, dass ihre Motivation selten nur ökonomisch ist: «Spelunky» zum Beispiel war für Derek Yu ein Herzens­projekt, das erst relativ spät kommerziell vermarktet wurde. […] Von «Dwarf Fortress» ganz zu schweigen, das in über siebzehn Jahren Entwicklungszeit zu einem der komplexesten Experimente im Bereich Simulation überhaupt herangewachsen ist – und bis heute nur über Spenden finanziert wird.

[…]

In vielen Spielen ist prozedurale Generierung denn auch vor allem lustvolle Spielerei: «Dwarf Fortress» simuliert eine irrsinnige Menge von Details, vom musikalischen Talent der Bewohner bis zu den Schnitzereien in den Hallen der titelgebenden Festung. «Caves of Qud» von Brian Bucklew und Jason Grinblat entwickelt bei jedem Start eine neue, Jahrtausende zurückreichende Geschichte. Und im surrealen «A House of Many Doors» von Harry Tuffs bastelt der Computer Gedichte – womit wieder die Brücke zu literarischen Experimenten geschlagen wäre; […]

Kaum eines dieser Elemente ist zentral für das jeweilige Spiel. Aber sie alle sind eine Bereicherung – nicht nur für die Spieler. Auch die Entwickler, die auf diese Weise von ihrer eigenen Kreation noch überrascht werden können, bezahlen gerne den Preis, als Autor oder Autorin einen Schritt zurücktreten zu müssen.


#84

Neuigkeiten aus Leatherroofs:
Die Reling an der Brücke zum Fort scheint zu helfen. Ein Jahr lang ist zumindest niemand mehr ertrunken. Außerdem habe ich nun ein richtiges Hospital eingerichtet mit Chief Medical Dwarf, Brunnen, Betten und Lagerplätze für Stoffe, Krücken, Schienen und Seife. Allerdings habe ich noch nicht mit der Seifenherstellung begonnen.

Meine Buddler haben ein unterirdisches Höhlensystem entdeckt, das zu großen Teilen überflutet ist und großen Reichtum an verschiedensten Metallen und Edelsteinen aufweist. Versuche es Stück für Stuck zu erschließen und hatte einen Kampf mit einer riesigen Höhlenspinne, den zwei meiner Hämmerer das Leben gekostet hat. “Wir brauchen mehr Särge!”

Der Winter ist gekommen und der Fluss friert wieder zu. Ich werde versuchen, die Leichen aus dem Eis zu bergen und Gitter an den Stellen anzubringen, an denen der Fluss unter meinen Mauern hindurchfließt. Wäre zu dumm, wenn Goblins einfach unter meiner Verteidigung hindurchschwimmen…

Hier noch ein Link zu einem der ersten Videos, die mein Interesse an DF geweckt haben. :slight_smile:


#85

Ich hab jetzt selbst mal wieder Bock bekommen zu spielen, aber anstatt selbst ne Kolonie zu gründen bin ich im Legends Viewer versackt. :smile:

Da ist zum Beispiel der Mensch Ukap Mergedsanctum the Flowery Grizzle der im Jahr 71 zum Anführer der Lovely Group wurde, eine Gruppe ausgestoßener Menschen in Urgebuckle und die dort mächtigste Gruppe von Verbrechern. Im Jahr 84 entwickelte er den Wunsch sein Leben um jeden Preis zu verlängern. Im Jahr 141 entweihte er dann das Golden Sanctum in Urgebuckle welches Cadap geweiht ist, dem Gott des Glücksspiels der Menschen. Es ist nicht überliefert aus welchem Grund er das tat, eventuell hat er im Nut of Oats beim Würfelspiel verloren, seinen Frust dann zuerst in Bier ertränkt und ging dann in den Tempel um Cadap für seine Misere verantwortlich zu machen. Cadap gefiel das natürlich nicht weshalb er Ukap verfluchte. Von nun an sollte Ukap sich bei jedem Vollmond in ein giraffenähnliches Monster verwandeln, er war damit die erste Wergiraffe der Geschichte. Immerhin wurde dadurch Ukaps Wunsch erfüllt seinen Tod so lange wie möglich hinauszuzögern. Dafür musste er aber die Lovely Group verlassen und aus Urgebuckle fliehen, seitdem streift er durch den nordwestlichen Teil des Kontinents Enxah rund um die Mountains of Dots. Immer bei Vollmond verwandelt er sich in eine Wergiraffe und greift die nächstbeste Siedlung an. Kein Lebewesen in der Geschichte von Enxah hat bisher mehr Menschen, Zwerge, Goblins und Elfen getötet als Ukap, es heißt alleine an einem Nachmittag hat er drei ausgewachsene Trolle auf einmal verschlungen. Ukap ist heute eine der letzten lebenden Wergiraffen von Enxah.

Und sowas erlebt man ohne auch nur eine Sekunde selbst gespielt zu haben. :smile:


#86

Das ist der Grund, warum Dwarf Fortress einfach der Hammer ist.


#87

Mir fällt es gerade irgendwie schwer nen Start zu finden, das war in meinen vorigen Versuchen irgendwie nicht so. Ich übersehe bestimmt irgendwas, ich weiß nur nicht was.

Ich hab ne Location ausgesucht mit Soil und hab auch direkt ne Stelle mit Sand entdeckt in die ich mich reingegraben habe, aber dahinter ist direkt wieder Stein. Wenn ich irgendwo nach unten grabe ist da auch sofort Stein. Ich brauch ja aber Soil für die Farm. Das Problem keine Farm bauen zu können hatte ich irgendwie noch nie.


#88

RNGesus hat wieder zugeschlagen.
Sieh’s als Challenge. Oder embarke neu. :sweat_smile: Ich bin auch immer sehr faul bei sowas.


#89

Nee, ich bin mir sicher ich hab irgendwas falsch gemacht. Ich hab schon sehr oft neu angefangen und stand nie vor dem Problem keine Farm bauen zu können. Ich hab jetzt aber nen kleinen Fleck mit Sand gefunden, da kann ich erstmal was anbauen. Und für später werd ich dann versuchen den Steinboden zu bewässern. Ich seh jetzt schon wie meine Zwerge alle ertrinken beim Versuch etwas Wasser auf dem Boden zu verteilen. :smile:


#90

Ich komme mit dem Legends Viewer nicht wirklich zurecht. Manchmal schlag ich darin Gottheiten, Artefakte oder Personen nach, aber bisher habe ich noch keine spannende Entdeckung gemacht.

In der Zeit vor der Gründung von Leatherroofs gab es einmal eine Kobold Zivilisation, die aber von Trollen ausgelöscht wurden. Derzeit gibt es noch ca. 10 lebendige Kobolde in meiner Welt: “The Future Realm”. Elfen haben nie existiert. Die Goblins bilden den kleinsten Teil der Weltbevölkerung, haben aber die meisten Angriffskriege geführt. Ob da wohl ein Zusammenhang besteht? :smiley:

“Lovely Group” ist übrigens ein wunderbarer Name für eine Banditenbande. xD


#91

Man muss etwas rumklicken um die Geschichten zusammenzubekommen. Ich bin zb zu den historischen Figuren gegangen und hab da erstmal nach den meisten Kills sortiert, da war Ukap dann ganz oben. Dann die Ereignisse durchgelesen und so rausgefunden was mit ihm passiert ist. Um das ganze dann auszuschmücken musst du dann einfach den Verlinkungen folgen, so fand ich dann raus was das für ne Gruppe ist, welcher Gott das ist usw.


#92

Gestern abend kam ein Händler an und dabei ist das Spiel abgestürzr. Heute hab ich den Autosave geladen und es stürzt an der gleichen Stelle wieder ab. :frowning:

Edit: Und zum dritten mal Absturz an der genau gleichen Stelle. Schade, ich dachte ja meine Zwerge ertrinken beim Versuch ein Feld zu bewässern oder werden von einem Werelefanten gefressen, stattdessen scheitert es jetzt daran dass die Götter einfach die Welt beenden. :beansad:


#93


Der Frühling ist da und wieder einmal sehe ich Babys im Graben!!

Im Winter wären mir beinahe ein paar Kranke verdurstet, weil das Brunnenwasser zugefroren war. Warum verletzte Zwerge lieber Wasser trinken statt Alk ist mir unbegreiflich. Zwei Stonecrafter sind sich an die Kehle gegangen, weil einer von beiden den Verstand verloren hat. Hatte nicht bekommen, was er für sein Artefakt brauchte. Meine Miliz kam zu spät und der andere Stonecrafter erlag später seinen Wunden. Die Katakomben wachsen stetig weiter…

Die Unterwelt ist nun ordentlich abgeriegelt, mehrere Tempel und eine Bibliothek sind entstanden. Wachhunde sind vor allen Eingängen angeleint.
Bei der Silbergewinnung hat sich jede Menge Blei angehäuft. Der Schmied soll nun daraus Käfige bauen. Damit soll man ja so allerhand fangen können. :slight_smile:

@Kincaid Das ist wirklich blöd gelaufen… Ich hoffe, du kannst herausfinden, woran es liegt. Ansonsten abhaken und neu anfangen.

Edit: Ich weiß nicht, ob es was bringt, aber vll einfach mal das Fort “pensionieren” (retire for the time being) und wieder neu einsteigen?


#94

Es liegt wohl am Händler der kommt. Immer wenn der im Depot ist darf ich den Cursor nicht mehr bewegen, komme ich zu nah an einen bestimmten Bereich um meinen Eingang crasht das Spiel. Hab eben gerade einfach mal abgewartet bis der wieder weg ist und jetzt geht alles wieder normal. Ich mach den Save jetzt einfach mal weiter und schaue ob das beim nächsten Händler wieder so ist. Neu anfangen hatte ich jetzt irgendwie keinen Bock. Wollte nicht schon wieder ewig nach nem geeigneten Platz suchen und den ganzen Anfang nochmal machen. :confused:

BTW: Welches Tileset nutzt du? Sieht hübsch aus.


#95

Obsidian 16x
War beim Lazy Newb Pack mit dabei, glaub ich.

Hab nem Händler mal ein Artefakt verkauft. Wenn mein Fort einmal zu Grunde geht, will ich mit dem Legend Viewer schauen, wo es gelandet ist. Dann probier ich den Adventure Modus aus und versuche, es ausfindig zu machen. ^^


#96

Oh, sehr coole Idee. :smiley:


#97

Dwarf Fortress bekommt einen Steam Release

Anscheinend ist einer der Brüder wohl doch angeschlagener als erwartet und die brauchen Kohle.
Das scheint einfach noch ne extra Support-Möglichkeit zu sein. Die Originalversion wird genau so erhalten bleiben. Die kriegen bei dieser Steam-Version Unterstützung von den Entwicklern von Boyfriend Dungeon. Der Release bekommt Steam Workshop Integration, neue Tilesets und extra Hintergrund-Musik.
Kann man sich ja mal auf die Wishlist setzen. :thinking:

Solange es aber noch keinen festen Release dafür gibt, bleiben die RBTV Streams entweder beim Starter Pack oder wir wechseln zum Meph Pack.
Das entscheiden wir noch.


#98

Verfügbar: “time is subjective” :smiley:


#99

oh nice!
apropos time:
dann wird endlich die viele zeit die ich in dem spiel verbinge festgehalten :smiley:

hoffe aber das wird mit der gesundheit des bruders!


#100

Hmpf. Eine meiner Zwerginnen hat sich in den Kopf gesetzt unbedingt irgendwas ganz tolles aus Leder herzustellen. Dass die einzigen Tiere in der Umgebung die paar Tiere sind die wir mitgebracht haben ist ihr dabei vollkommen egal. Ich fang doch jetzt nicht an irgendein Tier zu schlachten und mir damit die Viehzucht zu versauen nur damit die nen hübschen Rucksack fertigen kann. :roll_eyes:


#101

Wenn ich suf dem Handy den Steam Link nutze, ich musste lachen :smiley: