Feedback MoinMoin 2019

moinmoin

#1

Mit bald tausend Folgen auf dem Buckel und einem neuen Intro in der Pipeline verspricht der Opa unter den Rocket-Beans-Formaten auch im Jahre 2019 wieder werktäglich den Start tagklar zu machen.

Und natürlich darf auch euer Feedback nicht fehlen!


Feedback MoinMoin 2018
#2

Gerade ebend:


#3

Ja gut. Die heutige Folge hat mir überhaupt nicht gefallen. Aber es kommen ja noch ein paar dieses Jahr. :slight_smile:


#4

call in (shows) moinmoins ist immer schwer…

wenn die zuschauer keine gute Geschichten parat haben, oder eine gute Geschichte nicht unterhaltsam erzählen können hört es sich langweilig an.
Hätte für mich besser funktioniert, wenn Nils paar Silverster-Geschichten erzählt hätte :sweat_smile:


#5

Der Rest war halt leider auch recht mau. Im Grunde war es 25 Minuten Anrufer die nur Quatsch erzählt haben und 20 Minuten Nils, der ständig was von Böllern erzählt hat, ohne dabei was zu sagen, und ab und zu wild rumgebrüllt hat. Ich fand das alles einfach nur wahnsinnig anstrengend.


#6

ich habe es nur im Halbschlaf geguckt bzw. gehört.

ich habe noch nicht mal richtig mitbekommen worüber er geredet hat außer Böller und ‘Finger in die Steckdose’ :sweat_smile:

aber bei den Zuschauer-Geschichten habe ich irgendwas mit Schweiz und irgendwas mit Böller in die Kapuze gehört.
Bei den anderen hat mein Hirn schon abgeschaltet. :smile:


#7

Ich hatte es direkt nach dem MoinMoin im alten Thread schonmal geschrieben, aber da geht es wohl jetzt unter.

Ich mag diese Call-In-Formate auf RBTV ja und vermisse Wir müssen Reden ungemein.
Würde mir wirklich wieder ein regelmäßiges Format dieser Art wünschen, auch wenn es ohne Gunnar wohl nicht mehr so sein wird, wie damals.
Ist es nicht so, dass solche Formate kaum große Planungen im Vorhinein benötigen? Das reguläre Programm endet ja aktuell fast immer um 22:00 Uhr, mit wenigen Ausnahmen etwas später. Also in der Zeit, in der die meisten wohl Zeit hätten Live zuzuschauen. hat man keinen Content mehr. Warum also nichts, was nur wenige Ressourcen verbraucht?


#8

Ich fand das heute ziemlich lustig, wobei ne paar wenige Angerufen haben :frowning:


#9

Och, die Silvester-Geschichten vom Krankenpfleger aus Berlin und dem Motorradfahrer aus Bayern fand ich schon ganz interessant. Im Grundton eher ernst als heiter. Aber immerhin nicht so fremdschämig wie so oft bei solchen Call-Ins.


#10

Ich fand die Geschichten der Anrufer heute erträglicher als Nils :smiley: Das war mir weder Fisch noch Fleisch heute. Ist aber ja auch echt nicht tragisch.


#11

:nun: Da heutige Moin Moin war ziemlich “Schwul”, um einen Anrufer zu zitieren.:facepalm:
Vielleicht lag seine Ausdrucksweise auch nur an dem Sachen in Steckdosen stecken :smirk:

Fand eigentlich nur die Story von dem Typen mit Unfall interessant, aber war leider auch ein richtiger Downer :sweat_smile:
Und Nils wollte nun auch nicht so richtig sagen ob er jetzt gegen Feuerwerk ist oder dafür.


#12

Der wichtigste Outcome des heutigen MoinMoins:
70% der Community haben gegen Feuerwerk gestimmt. Und jetzt muss man sich noch mal auf der Zunge zergehen lassen dass die Community eher nicht aus Bio-Einkäufern, Rentnern und Naturfreunden besteht (Okay, Gras-Raucher haben wir schon!) - sondern eher aus Gamern, die auf Ballern und Krach stehen.

Hypothese: Wer als Jugendlicher viel in Videospielen geballert hat, braucht mit Ü30 kein Feuerwerk mehr an Silvester um seine zerstörerischen Triebe zu befriedigen. :thinking::grin:


#13

Ich dussel habe das live moin moin heute verpasst :sleepy: ich hätte ja auch gerne mal angerufen um die Frauenquote bisl hoch zu jagen :grinning: ich höre nämlich meisten immer nur Männer am Telefon. Aber ich fande das moin moin gut. Da gab es echt schon schlimmere.


#14

#Meditation


#15

Ede ich komm heute spontan nach hamburg. kann ich euch besuchen oder seid ihr ausgebucht?


#16

Ach, Ede und seine Storys über seine Kinder :grin:


#17

Da hat Eddy wieder abenteuerliche Erlebnisse zu berichten.


#18

Hab jetzt schon Bock auf die neue Folge p.o.r.n und auf Jochens Sicht der Dinge :grin:


#19


#20

Ach, war das fantastisch! Habs mir bei der Ankündigung der Story auf der Autobahn ja schon gedacht, aber es war NOCH besser :joy: So ist krank im Bett liegen gar nicht so superschlimm.