Feedback MoinMoin 2019

moinmoin

#167

Ich empfehle dir einfach das Almost Daily mit Anja, Donnie & Sandro von letzten Jahr anzuschauen. Da erzählt Sandro auch was er bei Joiz gemacht hat. Bei Joiz war auch Julia.


#168

Ja tut mir Leid, aber du meintest es wäre wichtig zu wissen, wieso Leute auf dem Sender ihre Leidenschaften entwickelt haben. Da wird man ja wohl mal nachfragen dürfen.
Das du es nicht weißt, hätte mir als Antwort übrigens gereicht.


#169

Es ist wichtig um deren Motivation zu erfahren und sich besser mit ihnen identifizieren zu können.
Wenn z.B. jemand Dark Souls, irgendein Strategiespiel oder Pizza erwähnt, während Dennis daneben sitzt, weiß ich, dass es jetzt super lustig wird und eine geile Diskussion kommt.
Nur mal als Beispiel, Dennis und Colin in Kings Field mit ihrer Burrito Diskussion. Dank Dennis völliger Junkfood Versessenheit wurde sogar ein Format ins Leben gerufen, zudem wurde durch seine Liebe zu Strategiespielen der G8-Gipfel durchgezogen, was eines der größten Events des Senders war.

Selbiges weiß ich bei Sandro leider nicht. Das ist das Problem.


#170

Bei Dennis weißt du es aber ja auch nur, weil du ihn öfter schon in Videos gesehen hast. Ergo kann sich das bei Sandro ja entwickeln, wenn du weiter Videos mit ihm ansiehst. Theoretisch.


#171

Ist zwar doof sowas zu schreiben, da es schon sehr oft kam, aber hier passt es ganz gut: Gib ihm doch erstmal Zeit. Wie lange ist Sandro jetzt dabei? 1/2 Jahr oder etwas mehr?
Wie lange kennnst du Dennis? Seit 10 Jahren?
Wusstest du nach 1/2 Jahr schon um all die Stärken und Interessen von Dennis?
Ein klein wenig Entwicklungszeit sollte man den Leuten schon geben, um die eigene Rolle zu finden. Vielleicht weiß Sandro selbst noch nicht wie und wo er seine Stärken am besten einbringen kann, bzw. mit welcher Rolle er sich am wohlsten füllt. Finde ich persönlich nicht schlimm.
Als bestes Beispiel kann hier wahrscheinlich Donnie herhalten, der bei vielen vom Start weg keinen leichten Stand hatte. Er fällt bei den meisten wohl in die Kategorie “man mag ihn, oder nicht”. Allerdings ist er dann der Initiator für Rage of Empires gewesen, was zu einem der beliebtesten Formate auf RBTV geworden ist.

An Sandros MoinMoin z.B. kann ich nicht viel aussetzen. Es war kurzweilig, mit verschieden Themen durchgemischt. Genau das was auch andere bei Moin Moin oft machen. Gab bischen aktuellen Talk (Golden Globes) und etwas über ihn privat (Hund). Also für die 45min nice zum zuhören/anschauen bzw. neben bei laufen lassen, was wohl auf 90% aller Moin Moin zutrifft.


#172

Der G8-Gipfel basiert aber auf einer Idee von Nils, die er irgendwo in diesem Video äussert:


#173

Ich glaube das hatte ich mir angeschaut, ist aber leider nicht viel hängen geblieben :wink: Ich denke auch ein wenig, da ich nicht die Zielgruppe von Joiz war und daher auch ein wenig das Interesse gefehlt hat.


#174

Jein, als ich Dennis kennengelernt habe, hatte er seinen ausgeprägte Charakter bereits. Dadurch hatte ich direkt Bezugspunkte und konnte direkt was mit ihm anfangen.


#175

Ja aber da fragst du doch auch nicht warum er gerne so miserables Essen in sich reinschaufelt. Sandro zum Beispiel hört wie man im Moin Moin erfährt gerne und viel Hiphop und ist da wohl “auf dem Laufenden” und dass er sich mit Film beschäftigt kann man sowohl auf dem Sender, als auch bei Twitter sehen.


#176

Sandro habe ich nun in den letzten 10 Monaten oft gesehen und sehe einfach noch keinerlei Bezugspunkte, an denen ich anknüpfen kann, demnach wird sich das auch wohl noch nicht in naher Zukunft ändern. Zu wünschen wäre es natürlich.
Dennis kannte ich auch erst durch Edmundenzel und später durch seine LPs auf dem Sender. Da hat es bei mir keine 2 Folgen gedauert. Kann natürlich auch einfach Zufall sein, schwer zu sagen.

Ist halt immer schwer zu sagen, wie lange diese Entwicklungszeit dauern soll. Wenn ich nach 3 Jahren immer noch nichts mit ihm anfangen kann, stehe ich noch immer vor dem gleichen Problem.
Sandro ist nun seit 10 Monaten relativ häufig vor der Kamera (öfter als Budi z.B., trotz seiner Präsenz bei Game Two, P&P und Pocket Beans).


#177

Das ist halt meine subjektive Wahrnehmung. Da kann man nichts dran ändern, wenn er mir nicht wie ein Filmkenner, Gamingnerd oder Musikexperte rüberkommt. Vielleicht legt sich das ja in den nächsten 1-2 Jahren, keine Ahnung. Vielleicht wird das auch für immer ein rotes Tuch für mich bleiben.
Es wirkt auf mich leider immer so einstudiert und abgelesen, wenn er Beiträge wiedergibt oder sich in Diskussionen beteiligt und dabei bleibt er häufig auch nicht bei seiner Meinung, sondern gibt immer wieder nach (öfters in Kino+ der Fall gewesen, als er einen Film mochte, die anderen ihn komisch angeguckt haben und er dann meinte “ja, ok eigentlich habt ihr recht”).
So leid es mir tut, aber für mich kommt Sandro einfach eher wie ein 0815 Konsument rüber und kein “Nerd” der in den Themen sehr bewandert ist. Das finde ich verdammt schade und eben auch ziemlich nervig.


#178

Wenn ich richtig informiert bin, wurde der G8-Gipfel dennoch von Dennis organisiert und durchgeführt.
Korrigiert mich bitte, wenn ich da falsch liege.


#179

Das kann man auch als sehr positive Eigenschaft werten. Bzw. ich würde es sogar eher positiv, als negativ auslegen.


#180

Für mich wirkt er dadurch leider sehr uninteressant, weil ich mir direkt denke, dass seine Meinung “nicht viel Wert” ist.
Gerade in Formaten wie Kino+ will ich anregende Diskussionen und Meinungen hören, die ich entweder teilen oder denen ich widersprechen kann. Wenn da eine Diskussion über 5 min kommt und am Ende sagt der eine “Ja, ok, ich nehm alles zurück”, dann ist das meist nervig.

Zumindest würde ich mir in zukünftigen Auftritten wünschen, dass er seine Meinung besser untermauert und präsentiert und sich weniger von den anderen “einschüchtern” lässt (wenn man das so sagen kann).


#181

Aber wieso denn?

Wenn man wollte, könnte man über Sandro vermutlich ähnlich viel wissen wie über andere Bohnen. Er ist ja eben recht oft on Cam und erzählt meist auch ordentlich was zu sich / seinen Erfahrungen.

Er ist halt anders ala Denzel kein so „in your face“ Entertainer, sondern eher ein ruhiger Typ.

Ich persönlich schätze das sehr an Sandro, da mir z.B. Charaktere wie Denzel oder Krogi zu aufgedreht sind on Cam und liebe z.B. das Fussballmanager LP mit ihm und Tobi. Allein in dem LP ist er gefühlt schon mehr auf die Wünsche/Tipps der Com eingegangen als Denzel in seiner ganzen Zeit vei RBtV (gewollte Überspitzung)

Das sagt nichts über Krogi und Denzel, sondern was über meine Präferenzen als Zuschauer. Ich hab bspw. auch nach Denzels ganzer Zeit bei RBTV fast 0 „Bezug“ zu ihm.

Das ist aber auch nicht schlimm, ich schaue halt Vids mit ihm eher selten. Sollte das jetzt dazu führen, dass ich hier im Forum permanent Grümnde suche, warum er nicht on Cam gehört? Nein, ich kann einfach akzeptieren, dass nicht jeder der bei RBTV on Cam ist gleichermaßen für mich als Zuschauer geeignet ist.

Klar, sind dann diese Klappspaten auf YT, die dich wiederrum beleidigen, wenn du sachliche Kritik übst völlig daneben.

Aber insbesondere bei solchen Sachen wie MojnMoin die völlig belanglos sind, wenn man mal eine Folge nicht schauen kann ist es doch auch total überflüssig zum Xten Mal irgendwas zum Mod hinzuschreiben.


#182

Stimmt. Ohne die Idee von Nils hätte es aber sehr wahrscheinlich nie einen G8-Gipfel gegeben.


#183

Genau wie du es beschreibst, kenne ich es aus dem “echten Leben”. Man trifft Menschen und hat sofort eine gute Connection, weil man sich an einem Ort oder einer Gemeinsamkeit trifft, und man kann sofort eine Verbindung herstellen. Dann lernt man aber auch manchmal Menschen kennen, und es dauert viel länger, manchmal auch Jahre, bis man eine Gemeinsamkeit mit jemand anderes findet, vielleicht aber auch nie. Thats life. Die Frage die man sich selbst stellen sollte, wenn man keine Verbindung mit einem anderen herstellen kann: Sollte man das immer der anderen Person vorwerfen?
Vielleicht macht es bei Sandro und dir irgendwann noch klick, vielleicht aber auch nie. Ich glaube aber, dass beide Varianten akzeptabel sind.

In wie fern man von einer On-Air-Persönlichkeit erwarten kann oder muss, dass er möglichst schnell mit möglichst vielen Zuschauern eine Verbindung herstellen muss, kann natürlich jeder für sich selbst bewerten. Einige sind da kritischer als andere. Sowie auch verschiedene Charakterzüge dem einen oder anderen besser oder weniger gefallen.


#184

Sandro ist bereits seit einem Jahr bei RBTV und in dieser Zeit war er ja mittlerweile in jedem Format mindestens 1x.

Mehr als Ähm, old white und Twitternachgeplapper
gepaart mit seiner monotonen einseitigen Art ist da bei mir nichts hängengeblieben wenn ich ihn denn mal wo gesehen hab.

Andere hab ich wiederrum instant gefeiert nach 1-2 mal sehen zB Florentin (den kannte ich davor nur aus ein paar Folgen “Das Netzwerk”) oder Viet.


#185

Damit sind wir beim gleichen Thema wie im Programm-Thread. Schau dir den Beitrag von @Behnson an. Er kommt mit Sandros Art super klar, gefällt ihm sogar besser als manch andere Bohne.

Man wird es nie allen 100% gleichzeitig recht machen können.

Ich persönlich würde nie die Absetzung eines Moderators oder einer Sendung fordern, egal wie wenig es mir gefällt, da mir immer bewusst ist dass es genug Leute gibt denen genau das gefällt. Ich würde meinen persönlichen Geschmack nie über den von anderen stellen.


#186

Ich verstehe was du meinst und würde dir da auch generell zustimmen. Das Problem ist für mich, dass man Sandro direkt als festen neuen Moderator eingestellt hat, ohne ihn erstmal langsam an die Community zu gewöhnen oder und zu gucken ob das alles so klappt wie man sich das vorstellt, oder ihn halt einfach die ersten Monate nur als Redakteur einzusetzen um zu schauen wo die Stärken liegen und was seine Interessen sind.