Rocket Beans Community

Feedback zum neuen Podcast mit Budi (WaSozial)


#41

Irgendwie komme ich mit Budi in dieser Folge nicht gut klar.
Ihm fällt es schwer Gedanken klar auf den Punk zu bringen oder etwas mal “geradeaus” zu formulieren. Außerdem nervt das ständige Gackern.

Podcastkonzept finde ich erstmal nicht uninteressant

MfG

e: den Namen finde ich schlecht


#42

Ja


#43

Der Podcast fängt schon mal gut an, denn dieser “Gag” nah ans Mirko gehen, Hand aufs Ohr und dann ganz ruhig reden ist einfach nicht mehr zu ertragen.
Auch gut das mal ernsthafte Themen auf RBTV besprochen werden.


#44

Könnte interessant werden und vielleicht bekommen ein paar Projekte die Aufmerksamkeit die sie verdienen.


#45

Die erste Folge war sehr intressant, konnte mit “Fernsehlotterie” bisher auch wenig anfangen obwohl man im Hinterkopf hat “Den Namen kenn ich, das is iwas, was im ÖR läuft bzw. man mal gesehen hat und der Name dadurch bekannt ist”

Aber warum sieht man da Budi & Moritz im Blog :smiley: wenn dann nur der Budi spricht, hat sicht der @Mastermoe1 gedrückt ? :smiley: (ja, warscheinlich “nur” redakteur und verantwortlicher im hintergrund ^^ damit Budi nicht zuviel Quatsch macht)

Feedback an Budi:
Ich hab manchmal das Gefühl das du gerne alles 2 und 3mal wiederholst was gerade gesagt wurde (wie so Ami-Dokus bei N24) und dann unnötig versuchst einen Twist oder Metapher einzubauen, bin aber der Meinung meist/manchmal braucht man das garnicht :slight_smile: (betrifft jetzt nicht speziel diesen Podcast)

Fazit:
Echt netter Podcast, vorallem Intro und Outro wirken verdammt gut :smiley: und dazwischen wie ein Interview, wo auch hin und wieder Musik von Künstlern laufen könnte, (vielleicht gibts da ja kleine musik schnipsel als Bumper zwischen Themenblöcken)
Bin gespannt auf die kommenden Gesprächspartner.


#46

Moritz ist der Produzent vom Podcast. Hat er bis jetzt nur in einer Insta Story verraten aber nun weiß man es auch von mir weil ich ihm halt da folge.


#47

Das was ich in der Klammer schrieb sollte auch den Gag im Satz zuvor verdeutlichen bzw. erklären :wink:

Ist mir schon klar das Moritz da im Hintergrund am Podcast beteiligt ist produktionstechnisch.


#48

Vielleicht sage ich ja was in der zweiten Folge :wink: aber ich versuche mich zurückzuhalten denn Hauptmoderator ist ja Budi.
Ja ich plane die Interviews und das gesamte Drumherum.
Danke für das Lob für das Intro bzw. Outro ich finde es auch echt nice. Dafür können wir @Krogmann für danken der sowohl eingesprochen als auch konzeptioniert hat. :slight_smile:


#49

Jetzt findet man den Podcast auch in der Podcast-App von Apple. :slight_smile:


#50

Danke für den Hinweis :wink: Ich nutze die Podcasts immer über iTunes am Rechner und da hatte Max mir dankenswerterweise schon erklärt, wie ich da rankomme. Mittlerweile hat der Podcast ja auch eine eigene Seite im Store. :clap:


#51

“WaSozial” ist jetzt auch bei iTunes gelistet: https://itunes.apple.com/de/podcast/wasozial/id1449010954

Das wird in einigen Minuten auch entsprechend auf der Podcast-Seite bei uns verlinkt sein.


#52

Ich finde Wasozial, ist sehr kritisch zu bewerten. Und ich finde es auch nicht schön das gewisse Institutionen an Rocketbeans herantreten um sich Gesellschaftlich wieder anzubiedern. Ich höre es gerade und bin entsetzt über die Kompetenz und dummgeschwaffel der beiden Marketing beauftragten. Ich kann mir schon denken in welcher Welt die Leben.


BLOG: Kommentare & Feedback
#53

Die AFD , ehrlich Budi ! :rofl: Tut euch einen Gefallen und springt nicht auf den Nazis raus Zug auf. Das ist Schwachsinn. Bleibt bitte in der Politischen Mitte. Die Antifa, Amadeus Antonio Stiftung , sind schlimmer. Obwohl ich mir vorstellen könnte das letztere von der Fernsehlotterie als Soziales Projekt gefördert wird. Wenn die AFD Nazis sind, was ist dann die NPD ?


#54

Auch Nazis


#55

Ich finde es interessant, wie du die politische “Mitte” forderst und gleichzeitig eine “Seite” verharmlost und die andere verurteilst. War wohl nix, merkte selber, ne?
Im übrigen ist es immer leicht etwas radikales mit einer anderen, noch radikaleren Sache zu vergleichen, nur um das Erste abzumildern.
Das macht die erste Sache trotzdem nicht besser.


#56

Kannst du das auch weiter ausführen, warum du genau soziale Organisationen und Gemeinnützuge Vereine als etwas sehr kritisches siehst?

Oder ist das wie dein 2. Post einfach nur blödes Dummgelaber um zu provozieren?


#57

Die erste Folge fand ich schon sehr interessant und mal was ganz anderes, Top !
Bin gespannt wie es weiter geht und was für Projekte noch vorgestellt werden.


#58

Jo @anon76345946,

wo würdest Du lich denn hinschicken? Und was bedeutet sozial für Dich? Es wäre hilfreich zu wissen, welche Vorschläge Du hast und was Du gut/wichtig findest. Und nicht nur, was Du nicht gut/wichtig findest.


#59

Danke! :sweat_smile:


#60

Danke, @XAxeX (oder auch KACKSXECKSXXSCK)!

Was das wiederholen angeht: Ich hab mich da selbst ein wenig verannt. Es gibt ne handwerkliche Methode, in dem man eine Frage oder ein Fragenkomplex mehrfach, aber eben leicht verändert stellt, um den Gesprächspartner dann eine leichtere Antwort zu ermöglichen. Manchmal wiederholt man auch die Fragerinfsch, um den Fragenkomplex „aus sich selbst heraus“ weiter zu fassen, größer zu machen, aber verständlich zu halten.

Das ist jetzt bitte mitnichten als Manipulation zu verstehen. Viel eher habe ich versucht einen weiteren Gesprächsfaden daran anknüpfen zu können. Eh, habs nur nicht gut gemacht. :sweat_smile:

So oder so: Danke fürs Feedback! Sind auch gespannt, wo es hingeht.