Forum • Rocket Beans TV

Feedback zum VOD-Upload während der Gamescom:

Moinsen,

die Gamescom liegt gerade hinter uns und wir haben uns als Team extrem gefreut, die Zeit in Köln mit euch zu teilen. Wir haben dieses Jahr wieder viel probiert, um während unserer Zeit auf der Messe das bestmögliche Programm für euch auf die Beine zu stellen.

Auch beim Upload der VODs haben wir einige Sachen anders gemacht. Um die Mediathek nicht ständig mit neuen Videos zu fluten, haben wir einen Teil unserer Videos nach der Ausstrahlung im Stream nicht öffentlich gelistet. Das bedeutet, die VODs sind über unsere Gamescom-Playlist nach wie vor verfügbar, tauchen aber nicht direkt in der Abo-Box des Gaming-Kanals auf. Wir wollten damit vor allem erreichen, dass sich unsere VODs nicht gegenseitig kannibalisieren und es eine ausreichende Zeitspanne für jedes Video gibt, in den ersten Stunden nach Upload ungestört durch den YouTube-Algorithmus gestreut / empfohlen werden zu können.

Aber die Entscheidung hat in der Community auch nachvollziehbare Kritik hervorgerufen. Deswegen soll in diesem Thread nochmal jeder die Gelegenheit haben, mit einigen Tagen Abstand zu bewerten, wie er oder sie den Schritt allgemein fand. Viele Punkte kamen natürlich schon in anderen Threads auf, aber nochmal gesammelt an einer Stelle ausführliche Posts aus der Community zu bekommen, hilft uns viel, den Upload unserer Videos bei ähnlichen Situationen zu verbessern.

Eine Sache zum Schluss: seid in eurer Kritik fair und vergesst nicht, dass wir auch nur Menschen sind. Die Entscheidung haben wir als ein Team getroffen, deswegen macht bitte nicht an Einzelnen fest, wenn in eurer Wahrnehmung Dinge schlecht gelaufen sind.

6 Like

Ich verstehe warum ihr das so gemacht habt, aber für mich persönlich war es eher nervig immer in die Playlist zu schauen. Mich würde mal interessieren ob es sich für den Algorithmus wirklich so stark gelohnt hat? GC ist ja nicht jede Woche und wenn der Effekt nicht so viel besser war, würde ich mir wünschen wieder alle Videos offen hoch zu laden.

7 Like

Ich finde die Entscheidung etwas unglücklich, da ich zu 90% am Smart TV über die Youtube App schaue, da ist es mega umständlich bis zur Playlist zu navigieren.
Für mich währe es tatsächlich viel einfacher gewesen wenn alle Videos normal gelistet werden würden und sie in meiner Abo Box auftauchen.

Zudem war die Kommunikation zu dem Thema leider wieder nicht optimal, ich zB habe erst irgendwann Mittwochs oder Donnerstags hier im Forum herausgefunden das es überhaupt Videos gibt die nicht gelistet sind. So eine Information im voraus wäre schon cool gewesen damit ich direkt in der jeweiligen Playlist nachgucken hätte können, auch wenn das in der TV App tatsächlich mega umständlich ist und ich nicht weiß ob ich das mehr als ein oder zweimal gemacht hätte.

5 Like

Die Info kam am ersten Messetag über unseren Blog. Nochmal die Empfehlung an jeden Forum-User dort regelmäßig nachzulesen was bei uns gerade los ist.

Aber ich sehe deinen Punkt, hier hätte es viel geholfen neben Blog und Forum auch andere Kanäle (Twitter / FB etc.) zu nutzen.

Es ist jetzt nur ein Vorschlag für die Zukunft, Luca. Da sicher nächstes Jahr wieder das sein wird, könnte man dieses Thema als Sammelthread auch für nächstes Jahr dann nehmen. Auch ein Extra Thema dann 2020 wäre auch gut. Ich richte mich da an dich.

Ihr hättet pro Tag ja auch nur ein Video mit timestamps hochladen können oder jeweils zwei Termine pro Video zusammenfassen so dass es nicht so viele Videos gewesen wären :slightly_smiling_face:
Habt ihr das auch in Betracht gezogen?

5 Like

Vllt auch die Youtube Notification Funktion nutzen. Das ist ja die Plattform, die es betrifft.

2 Like

Ich konsumiere eure Videos wie folgt: Alles was ganz normal in den Abos landet läuft bei mir in ein Tool das mir übersichtlich die Videos auflistet. Von dort setze ich das was mich interessiert auf meine Watch Later Liste und entferne alles aus dem Tool. Damit hab ich dort immer einen überblick darüber was neu ist und später schau ich dann die Watch Later Liste einfach durch. So verpasse ich nichts was mich interessiert. Bis jetzt.

Videos die nicht gelistet werden tauchen in diesem Tool nicht auf. Sie existieren für mich gar nicht. Ich könnte jetzt natürlich diese Playlist durchgehen, aber ganz ehrlich, das wird mir dann zu umständlich. Es gibt schon extra diesen Abofeed in dem alles landet. Wozu jetzt auch noch ne Playlist im Auge behalten? Vor allem wenn ich in ner Playlist keine Möglichkeit habe mir irgendwie zu markieren was seit meinem letzten Besuch neu ist? Dann schau ich das eben gar nicht. Und scheinbar bin ich da nicht der einzige wenn diese Videos gerade mal 100-200 Views haben. Es wird ja auch nicht ausgeschlossen das in Zukunft hier und da wieder zu machen. Soll ich dann immer vorher in den Sendeplan schauen, rausschreiben was ich sehen will und dann später, wenn es nicht im Feed war, irgendwelche Playlists durchsuchen?

Dazu kommt noch dass ich das bis gestern nichtmal wusste. Den Social Kram auf YouTube sehe ich nicht und den Blog lese ich auch nur sporadisch. Ich hab nirgends mitbekommen dass plötzlich gewisse Videos vor mir versteckt werden.

Ich finde es einfach Schade dass sich RBTV immer mehr dem üblichen YouTube-Kram anpasst. Vor einiger Zeit diese Katastrophe mit den Lootboxen, letztens erst diese furchtbaren Thumbnails, jetzt diese „Optimierung“. Und ich merke wie ich, mit jedem dieser Schritte, immer weniger schaue. Kann euch natürlich egal sein wenn ich nicht mehr schaue wenn dafür 5 andere auf euch aufmerksam werden. (Zumindest hoffe ich dass das passiert, sonst wärs ja komplett umsonst.) Ich selbst finds aber schade.

6 Like

Genau wichtiger Punkt für mich.

1 Like

Und genau diese Herangehensweise ist neu für mich, was den Sender betrifft. Das gilt auch für die Thumbnail-Thematik (oder, etwas OT, die Werbung in Podcasts).
Dieser Fokus auf Wachstum und Monetarisierung sowie die damit verbundene Abkehr von ursprünglich kommunizierten Prinzipien und Ausrichtungen, bzw. Alleinstellungsmerkmalen lässt mich etwas enttäuscht zurück.
Es wirkt auf mich wie ein Eingeständnis des Scheiterns. Man kann es eben doch nicht auf seine Art machen, oder nur mit umfangreichen Abstrichen.

Wenn das notwendige und/oder gewollte Veränderungen sind, dann akzeptiere ich das natürlich und hoffe, dass sich der gewünschte Erfolg einstellt.
Für mich persönlich bedeutet es dann wohl leider, nicht mehr zur Zielgruppe zu gehören.
Natürlich nicht, wegen ein paar nicht gelisteter Videos, sondern einfach wegen dieser strategischen Ausrichtung auf vielerlei Ebenen.

Ich danke Dir aber sehr für Deine ehrlichen Aussagen, denn das ist eine Menge wert und nicht selbstverständlich.

Edit: Ich halte den Vergleich von Videos aus diesem und letztem Jahr GC in Bezug auf die Thumbnails immer noch für in keinster Weise aussagekräftig, aber wenn Du behauptest mit Hinzunahme der von YT gelieferten Werte einen Erkenntnisgewinn zu erzielen, dann nehme ich das als Laie einfach mal so hin.

4 Like

Meine Meinung hat sich diesbzgl. nicht geändert:

Solche Entscheidungen sollen neuen Leuten, die uns noch nicht kennen, die Einstiegshürde erleichtern. Aber wir haben die Entscheidung bewusst so getroffen, dass unserer jetzigen Community nichts weggenommen wird. Die Anpassungen fanden da statt, wo es in unserer Wahrnehmung keine harten Einschnitte mit sich gebracht hat:

Auch wenn nicht alles in der Abo-Box landet ist der gesamte Content für jeden verfügbar. Die Thumbnails richten sich zum Teil nach den Gegebenheiten auf YouTube (und da Punkten deutliche Thumbs mit klar erkennbaren Gesichtern / hervorstechender Schrift etc. meistens am besten), aber beeinflussen den eigentlichen Inhalt der Videos nicht. Trotz der youtubigeren-Thumbs der Gamescom-VODs gab es in den Sendungen selbst nicht plötzlich irgendwelche Jumpcuts oder andere YT-Cliches.

Wenn man sich die Klickzahlen der nichtgelisteten Videos anguckt, dann kann man zu den folgenden Schlüssen kommen,:

  • dass trotz Blogeintrag und Nachricht bei Youtube in “Community” die potentiellen Zuschauer es nicht mitbekommen haben
  • dass man keine Lust hatte in der Playlist nachzuschauen, welche Videos nicht gelistet sind
  • dass der Inhalt der Videos (aus Titel und Thumbnail geschlossen) nicht interessant genug war
  • ?

Was auf wieviele Leute zutrifft kann ich natürlich nicht mit wirklicher Gewissheit sagen. Ich vermute hauptsächlich Variante 1 und am wenigstens Variante 3, aber wie gesagt, das ist nur eine Vermutung.

2 Like

Nein. Ihr versteckt es nur und macht es maximal unkomfortabel es zu schauen.

Sie beeinflussen aber euer Auftreten und euer Image. Wenn ich Thumbnails wie vor ein paar Wochen sehe schreckt mich das sofort ab und ich klicke erst gar nicht, auch weil ich den Mist nicht unterstützen will. Wenn man sich nach außen zeigt wie 08/15-YouTuber muss man sich später nicht wundern wenn alle glauben auch der Inhalt wäre 08/15.

Noch nicht. Ist aber eigentlich nur eine Frage der Zeit.

7 Like

Das halte ich aber schon für weit hergeholt. Mir gefällt das verstecken von potentiell schwach geklickten Inhalten auch überhaupt nicht, aber noch für verschmerzbar. Käme so etwas wäre aber für mich ziemlich sicher Schluss mit RBTV und ich denke da stehe ich nicht alleine da. Glaube nicht, dass sie dieses Risiko eingehen würden, so gut kennen sie ihre Community dann doch nehme ich an.

1 Like

Das dachte ich bei Lootboxen und Thumbnails auch. :man_shrugging:

Diese Änderungen jetzt sind um dem Algorithmus zu entsprechen. Wenn das funktioniert, was wäre wohl der nächste Schritt?

Lootboxen? Und sind Thumbnails wirklich so wichtig (für die Leute die den Content schon kennen)? Ich schaue mir die Sendungen an auf die ich Bock habe und suche sie nach dem Titel, was da für ein Bild dabei ist fällt mir zu 99% überhaupt nicht auf. Und wenn es den ein oder anderen Neuen anlockt so what?

RBTV schließen und nur noch 10 Min. Videos zu Nonsense-Themen veröffentlichen :aluhut:

Ich vergleich das mit Kanälen wie LTT aus den USA/Kanada. Die haben Thumbnails und Clickbait Titel aus der Hölle (da ist RBTV echt harmlos gegen), der Content ist davon aber ziemlich unberührt. Die meinten auch mal, dass sie darauf eigentlich Null Bock haben, aber weil YT so nunmal funktioniert und sie das an ihren Zahlen auch bei sich so verifizieren können, machen sie es halt.

2 Like

was ist denn an den Thubnails genau verkehrt? ich fand es eigentlich ganz gut, dass es einheitlich war und auch diesen dummen RBTV-Charme mit den Gesichtern irgendwie besitzt.

ich meine bei dem Pokemon LP-Trailer beschwert sich auch niemand, dass es so extrem trashig aussieht, das wird doch genau gefeiert. :sweat_smile:

Ok meine 2cent dazu…
Ich Find das war einfach ne schlechte Idee.
Die 3-4 Freunde die RBTV konsumieren machen das über youtube tv bzw. Ps4 apps und haben das garnet mitbekommen sondern sich nur über den geringen Content gewundert. Nach meiner Erklärung von dem was im Blog stand kamm von allen nur ein "was soll den der Quatsch ". Absolut Konsumenten unfreundlich das nicht listen. Und ganz ehrlich mein Gedanke war dann auch nur “well than fuck it” und bin zur gamestar oder ign gewechselt für gamescom content. Ich will mich abends vor die Glotze hängen und einfach die Videos sehen. Ich will nicht auf die website oder den blog oder instagram oder sonst irgendwas. Ladet einfach die Sachen normal hoch so das jeder für sich normal konsumieren kann.

7 Like