Forum • Rocket Beans TV

FIFA (18) vs. PES (18)

Gefühlt vor jedem Substantiv ein Adjektiv gesetzt - Respekt!

Neue Engine? Mir würde es ja schon reichen, wenn die Spieler bei einem Pass nicht einfach stehen bleiben und auf den Ball warten würden, sondern ihn anlaufen. Oder bei einem Einwurf oder Abstoß die Bälle nicht zu 50% beim Gegner landen würden, weil die eigenen Spieler sich nicht frei laufen. Oder die Delays beim Schuss oder Pass oder beim Spielerwechsel entfernt würden. Oder. Oder. Oder. Alles eigentlich nur Kleinigkeiten, die eigentlich keine besonders intelligente KI benötigen würden. Von intelligenten Laufwegen spreche ich ja schon gar nicht. Die Spieler werden wahrscheinlich auch weiterhin statt in den riesigen offenen Raum lieber im Zickzack möglichst nah am Gegner mitlaufen, damit dieser den Pass auf jeden Fall möglichst einfach abfangen kann.

Danke sehr :).

Hilft mir sehr weiter, da ich Legastheniker bin :smiley: Ne warte, du beziehst dich ja gar nicht au die Rechtschreibung und Grammatik, sondern auf den Stil, oder?

Das war jetzt wahrscheinlich sarkastisch gemeint, schwer rauszulesen?

Du würdest weniger blumige Sprache begrüßen und weniger Adjektiv bevorzugen, oder wie soll ich das verstehen? Wie gesagt: Immer her mit dem Feedback, sonst werd’ ich nie besser. :slight_smile:


Ja, ich weiß was du meinst. Einwurf, Abstoß und Freistoß sind so 'ne Sache. Ich hatte anfangs auch immer Probleme damit.

Beim Anstoß hängt es ja in erster Linie an mit was für eine Aufstellung du spielt.

Ich spiele mit 4 2 2 2. Sodas fast immer beim Anstoß die beiden defensiven Mittelfeldspieler frei sind und der Torwart ne halbstarke Flanke zu den schlagen kann und sie den Ball weiterleiten können - vorausgesetzt sie haben keinen Angst vor dem Kopfball (hust, Pirlo,hust).

Beim Einwurf Ist es unglaublich einfach dem Gegner den Ball zu stibitzen, da hast du Recht. Weshalb ich mit dem rechten Stick mich unauffällig freilaufe. Darüber hinaus kann man ja glücklicherweise auch eine Richtung antäuschen und in die andere werfen.

Mittlerweile bin ich der Einwurf-King :smiley: . Da ein Einwurf, wenn man weiß wie man ihn spielt, sehr viel tödlicher sein kann als die olle Ecke. Natürlich muss man dafür in der gegnerische Hälfte sein:

Ich werf’ sofort den Ball zum nächstbesten Mitspieler, je nach dem wie er zum Strafraum steht pass ich sofort weiter, oder lass ihn halt die Flanke schlagen. Ich weiß nicht wie viele Tore ich damit geschossen habe - auf jeden Fall 'ne ganze Menge.


Aber klar, hast Recht, das Laufverhalten der KI ist, war und wird wahrscheinlich immer ausbaufähig sein. KI ist ist im kompetitiven Bereich halt super schwierig zu programmieren. Was meinst du wieso Blizzard über zehn Jahre gebraucht hat, um Starcrraft 2 raus zubringen.


Also ich wäre schon damit zufrieden wenn all die Cutscenes überspringbar wären:
Ich brauch nicht zu sehen wie der Schiri den Spieler ne Karte gibt oder in ermahnt. Ich brauch nicht zu sehen, wie der Spieler vom Balljungen den Ball bekommt und er ihm vorspringt. Ich brauch keine Wiederholungen, ob nach dem Tor oder in der Pause.


Edit:

Dennoch ist das was @rebleeom sagt sehr wichtig.

Viele Spieler lassen sich so KI-Fehler und -Scripte einreden, die es vielleicht gar nicht gibt oder schwer beweisen lassen.

Stichwort Momentum. Das Unwort was @Der_Eddy ab und zu mal sarkastisch, und ab und zu etwas ernster in den Mund nahm.

Kommt man einmal auf diesen Trichter kann es leicht sein, dass man dem Placebo Effekt oder der selbst-erfüllenden Prophezeiung erliegt.

Insgesamt sollte man immer versuchen aus alten Spielmuster herauszubrechen und neue Varianten versuchen, sei es bei den Standards oder der Aufstellung.

Ich mein auch bei FIFA greif das Stein-Schere-Papier-Prinzip. Weiß man mit was für eine Aufstellung der Gegner spielt, kann man diese theoretisch mit dem Gegenstück leicht kontern.

Was PES angeht, wurde das Tempo dieses Jahr merklich zurückgeschraubt, was nicht schlecht ist. Es verliert halt ein Stück des Arcadecharakters, den es zum Teil hatte. Der Demo nach gibt es auffällig viele neue Animationen, z.B. was die Gestik des Schiedsrichters angeht, oder aber auch Spieler, die nach leichtem Foul sich noch mal zusätzlich fallen lassen, um einen Freistoß rauszuholen. Mein letztes FIFA war 07 auf dem Gamecube, seitdem ausschließlich PES. Die Releases auf der aktuellen Gen sind dabei wieder ein deutlicher Fortschritt, da die Spiele zwischen 08-12 schon nicht ganz an alte Glanzzeiten rankamen. Generell bleibt das Hauptargument für PES weiterhin das reine Gameplay und die Physik, die immer wieder unverhersehbare Situationen möglich macht. Lizenzen sind zudem nicht mehr so ein Problem wie früher, zumal auf dem PC und etwas komplizierter auch auf PS umfangreiche Fanpatches zur Verfügung stehen. Ich kann nur empfehlen, sich zumindest mal die Demo runterzuladen.

1 „Gefällt mir“

Leider kommt die nicht für PC, also muss ich mir die Vollversion als Demo runterladen, wenn sie dann released wird. Ziemlich ärgerlich.

Ich würde es deutlich schlimmer finden, wenn ein Spieler, sobald ich die Schuss-/Passtaste drücke, schießt/passt. Du kannst nur schießen, wenn du die richtige Position zum Ball hast. Wenn der Ball zwischen deinen Füßen liegt, kannst du nicht einfach schießen, ohne ihn dir noch einmal vorzulegen. Generell ist die Position des Spielers zum Ball, sowie der Winkel zum Tor, das A und O bei Abschlüssen in FIFA.

Bei Einwürfen hat man doch in der Regel immer zwei Spieler, die sich anbieten. Einer links, einer rechts. Ich mach es meistens so, dass ich mich zu dem drehe, der etwas offensiver steht, warte bis mein Gegner den zustellt, und dann nach hinten einwerfe. Damit hab ich nach eigenen Einwürfen zu 90% den Ball. Die Variante von @Neonomide klingt aber auch sehr interessant.
Bei Abstößen hat man doch auch zig Möglichkeiten. Kurz gerade, kurz links, kurz rechts, halblang links oder rechts, oder eben einfach auf den Mittelstürmer. Meistens spiel ich meinen Mittelstürmer so an, dass er gegen einen 6er ins Kopfballduell geht und dementsprechend gute Chancen hat, den Kopfall zu gewinnen.
Insgesamt habe ich mir abgewöhnt, die Fehler immer bei der K.I. zu suchen. Häufig liegt es einfach bei einem selbst. Natürlich verspringt einem Spieler mal der Ball etc., aber das passiert in echt auch und beim Gegner ebenfalls.

1 „Gefällt mir“

Und das tolle ist ja, dass man dieses Jahr eigene Mannschaften dank Mod Support auch bei den Konsolen ins Netzt hochstellen kann - mit bearbeiteten Spielern, Werten und alles.

Das kam doch beim E3 oder Games Com Interview mit Eddy raus.

Das heißt das, wie das Internet so ist, locker 1-50 Cracks richtig brauchbare und akkurate Lizenz Teams nachbauen werden.

Und somit das ganze Thema eigentlich gegessen. die fehlenden Lizenzen können PES eigentlich nicht mehr vorgehalten werden, zumal ja in der Verkaufsversion mit der Champions League und den üblichen Verdächtigen wie Real Madrid an den Start kommt.

1 „Gefällt mir“

Das mysteriöse Momentum, über das sich FIFA Fans schon seit Jahren streiten. Ich schau jetzt erstmal, ob die PC Demo raus ist…

Edit: Leider Nein.

1 „Gefällt mir“

Ja das stimmt natürlich. Darum schrieb ich ja auch, dass der Delay verringert und nicht entfernt werden sollte. Es ist ganz normal dass man nicht sofort passen oder schießen kann, vor allem wenn man selbst erst mal den Ball annehmen muss. Es passiert mir aber auch sehr häufig dass mein Spieler unbedrängt noch mehrere Meter läuft, bevor er dann doch mal passt/schießt. Wenn da nicht bereits der Verteidiger bereits den Ball abgenommen hat.

Beim Abstoß finde ich die Third Person Perspektive auch schrecklich. Ich kann da einfach nicht einschätzen in welchem Abstand die Spieler zueinander stehen. Darum ist es bei mir häufig reines Glücksspiel, obwohl ich von einem Neuer schon erwarten würde dass er auch mit meinen geringen Fähigkeiten den Ball nicht direkt zu einem frei stehenden Gegner schießt.

Solange ich nicht jedes Spiel gewinne, kann die KI nicht korrekt sein. :blush:

Dann versuche mal, dich am Radar zu orientieren.

Also ich spiele 100% meiner Abstöße entweder auf den Außenverteidiger oder mit einer kurz angetippten hohen Flanke auf den ZDM (wenn der Außerverteidiger gedeckt wird). Es ist sehr, sehr selten, dass der Ball dann nicht ankommt (und immer reine Unkonzentriertheit von mir). Dabei ist egal, ob online oder offline.

Wichtig ist, dass Du Deine Spieler “ranrufen” musst (glaub RB und/oder LB auf PS4). Dann steht der Außenverteidiger auch ganz an der Außenlinie. Wenn das der Gegner zustellt ist eigentlich immer der ZDM frei, den man dann mit einem ganz kurzen, hohen Ball anspielen kann.

Edit: Wichtig ist, dass man nicht hektisch wird, sondern erst die Spieler ranruft, kurz schaut, ob der AV frei ist und dann erst in Ruhe spielt. Klappt bei mir wirklich nahezu immer so.

Ja. Fifa 17 lohnt sich. Punkt. Isso.

3 „Gefällt mir“

Am was?

an der Mini Map unten

1 „Gefällt mir“

Demo immer noch nicht draußen, ich rast aus -_-

Meh. Auch wenn deine Argumentation sehr überzeugend ist :smiley: kannst du das ja noch mal im Detail erläutern :).

Freu mich schon auf eurem Test und das erste Fazit zum Demo-Pokalspiel: PES gegen FIFA. Freigeist gegen auf safe spielendes Lizenz-Monopol. Die Kanadier gegen die Japaner. Wer macht das Rennen, wer überzeugt, wo lohnt sich das Vorbestellen mehr wenn überhaupt?

Und die wichtigste aller Fragen:

welches Spiel lässt es eher zu, dass Eddy auch mal gewinnt :wink: ?

Und bevor jetzt wieder ein übereifriger Mod kommt und die Zensur-Keule schwingt: Ich mein natürlich nicht alles nicht super ernst. Also bitte bannt mich nicht :dizzy_face:


Der Countdown für die Demo von FIFA 17 geht weiter. Kommt sie heuten, kommt sie morgen, es bereitet @Chusak Sorgen :D:

1 „Gefällt mir“

Ah, okay, danke für den Hinweis! Werde ich mal ausprobieren. Bisher habe ich das nie beachtet. Nutzt ihr das auch direkt im Spiel, wenn ihr lauft/passt? Ich glaube bis ich da in der Hektik festgestellt habe, wo ich und wo meine Mitspieler sind, hat mein Gegner längst den Ball…

Gerade das erste Spiel in der PES 17 Demo hinter mich gebracht.

Barca (SP1) 4 - 0 Arsenal (CPU)

Schöne Tore von Neymar, Messi, Suarez und Iniesta.

  • Grafik ist der Hammer.
  • Präsentation wirkt sehr realistisch. Man sieht sich gerne die Animationen vor und nach dem Spiel an.
  • Sehr flüssiges Spiel
  • Gutes Gefühl bei Torschüssen und bei Standardsituationen

ABER:

Superlahme KI, wie schon beim Vorgänger. (jedenfalls auf Schwierigkeit „Fortgeschritten“)

Jetzt bin ich mal auf die FIFA Demo gespannt :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

also ich persönlich benutze die MiniMap sehr häufig, v.a bei weiten Pässen zu Mitspielern die nicht im FOV sind

1 „Gefällt mir“

Gameplay ist echt gut bei PES, was mich nen bischen ankotzt, kann aber auch daran liegen dass ich FIFA gewöhnt bin, ist die vieeeel zu schnelle Aufladung der Schüsse und das Wegdrücken der Slow-Mo’s mit ‘Start’. Bin dadurch so oft ungewollt ins Menü getabbt…

Hab letztens ein bisschen auf der Facebookseite von PES rumgestöbert. Die Kommentare, die ich da so gelesen habe, waren schon sehr positiv insgesamt. Ich werd auf jeden Fall einen Blick riskieren.

OH JA! :smiley: Gerade für Seitenverlagerungen sehr nützlich.

Häh wird gerade ernsthaft über den Nutzen vom Radar diskutiert? :scream: Natürlich wird der benutzt.

Ich mein, der ist doch Transparent und verdeckt nichts wichtiges, da der Ball in der Regel von der Kamera immer in der Mitte des Bildschirmes gehalten wird, oder irre ich mich?

Außerdem hat man damit toooodes die Übersicht wie viele schon geschrieben habe.

Vor allem wenn man ne Neue Aufstellung ausprobiert oder die Laufwege seiner Spieler analysieren möchte ist die Map unabdingbar.

Und Flügelwechsel oder Standards gehen natürlich einfacher von der Hand wenn man zu jedem Moment weiß wo genau die Spieler stehen und man sich so nicht auf das oft trügerische Gefühl für die Aufstellung und die KI beschränken muss.