Rocket Beans Community

Gespräche zu Nachrichten und News aus der Welt


#941

Was soll man denn für eine Werbung machen, wenn es um einen Rasierer geht? Natürlich eine, die den Mann/Kunden anspricht.
Ich weiß nicht, worauf dieser Spot abzielt. Was hat Gilette mit Bullying oder Mobbing zu tun.
Natürlich soll man die Kinder dafür sensibilisieren, aber das ist doch (wie auch Nike im letzten Jahr) nur PR. So etwas soll in Schulen angesprochen werden und Sanktionen erhöht werden.
Wenn mehr darauf geachtet wird, kommt es auch nicht mehr so häufig vor.
Aber bei jedem “Du blöde Kuh” meinen ja Kind und Eltern mittlerweile es handelt sich um Mobbing.


#942

Gilette: Macht Film über Toxic Masculinity

Männer: ICH BIN NICHT TOXISCH IHR HURENSÖHNE UND HOFFE IHR ERSTICKT AN EUREN RASIEREN: DIE FAND ICH EH SCHON IMMER SCHEIẞE :rage:

:kappa:


#943

Eine Werbung sollte mir vor allem ein gutes Gefühl geben.


#944

Jetzt ist schon Rasiererwerbung auf Männer zuzuschneiden “toxic mascuilinity”. What a Time to be alive.


#945

Es gab doch in den USA einen Spot über Prostata oder Hodenkrebs, dass auch Frauen davon betroffen sind, weil ihr Patner sie ja nicht mehr sexuell befriedigen kann. :smiley:


#946

Vorsicht ist besser als Nachsicht. So ein Spot zur Hodenkrebs Vorsorge kann schnell zu Männerlastig werden. :kappa:


Spam-Thread VI- Die Rückkehr des Spams
#947

Ich frag mich ja, was ist genau das Problem. Das Männer keine Arschlöcher mehr sein sollen, keine Sexisten, keine Schläger, soll das jetzt schlecht sein.

Ich finde es gut das sich auch Männer endlich mal fragen wie sie sich sehen, wie gern sein würden und wie sie dargestellt werden und ob man da was ändern sollte.


#948

Das will ich aber nicht in einer Werbung sehen für ein Produkt. Da will ich das es gute Gefühle in mir weckt, und nicht ob ich mich wie ein Arschloch verhalten habe. Es ist schlechte Werbung.


#949

Wie soll sich was ändern. wenn man nicht auch die Werbung ändert?


#950

Kann man ja, in dem zB der Mann seinen Nassrasierer seiner Frau reicht und die sich mit dem selben die Beine rasiert. Beide sind Gleichberechtigt, weil sie den selben Rasierer nutzen und nicht betont auf Männlichkeit oder weiblichkeit geht. Oder der Mann rasiert sich die Beine, oder andere Stellen… da gibt es schon bessere Wege für Werbung.


#951

Klar könnte man das, nur ging es den Machern der Werbung nicht darum, sondern eben das sich grundsätzlich etwas beim Begriff Männlichkeit ändern muss.


#952

Kann man machen, aber das ist eben nicht das was ich von Werbung erwarte.
Macht mir das Lust auf das Produkt? Nein.


#953

Es geht ja um das Image der Marke und sie sind gerade im Gespräch, win-win.


#954

Nein, weil sich auch Männer/Kunden davon angegriffen fühlen könne ist es kein win-win.
Auch ist es keine kleine Marke die um jeden Preis in das Gedächtnis müsste. Sehe ich nicht so.


#955

Finde den Spot auch mehr positiv als wie negativ. Wobei ich die Szene bei der zwei Jungs im Garten rangeln und sofort wer dazwischen geht zb nicht gut finde. Rangeleien sofern sie nicht ausarten finde ich schon ok bzw auch positiv. Zumindest besser als alles in sich hinein fressen.


#956

Dann wieder obenmeine frage, wo ist das Problem wenn Männer zb Probleme weniger mit Gewalt losen (besonders unter sich).


#957

Gar kein Problem, nur gehört es nicht in eine Werbung, wie ich schon öfter geschrieben habe.
Wer will in der Werbung mit Problemen konfrontiert werden welche nicht vom Produkt gelöst werden?


#958

Werbung ist eine riesen Beeinflussungsmaschinerie, wie soll eine Veränderung klappen, wenn nicht auch dort.


#959

Sie beeinflusst mich was zu kaufen, aber ich denke wir haben beide unseren Standpunkt gut genug ausgeführt.^^


#960

Weil sie unterbewusst manipulativ ist. Stereotype Rollenbilder in Werbung sind ein großes Problem, ja. Wenn Gilette wirklich etwas ändern wollen, könnten sich einfach dazu entscheiden, in Zukunft unterschiedlichere Schauspieler und Models einzusetzen, also nicht nur durchtrainierte, attraktive, charakterlose, sondern z.B. dickere, queere oder allgemein interessantere.

Ohne so ein politisch Statement draus zu machen, dass in Wahrheit wahrscheinlich einfach nur kalkulierte Effekthascherei ist.

Ich glaube das sind Fragen, die schon immer jeden Menschen auf dem Planeten umtreiben…