Rocket Beans Community

Grammatik, Rechtschreibung, Semantik & Schreibweisen


#1493

Kalium/Potassium und Natrium/Sodium wären bei den Elementen bessere Beispiele.


#1494

Und? Ändert ja nix dran, dass ich nicht sehe, warum ich statt des Wortes “Säure” einfach so das Wort “acid” verwenden soll, wenn es ein äquivaltentes Wort im Deutschen gibt.

Und du unterhältst dich ausschließlich in Wissenschaftssprache?

Dazu bin ich zu wenig Chemiker. :simonhahaa:


#1495

Inwiefern ist das relevant?


#1496

Was verleitet dich denn sonst dazu, “acid” statt “Säure” zu sagen?


#1497

das nicht, das passiert in englisch oder landessprache, aber von emails und abhandlungen wird eine sprache noch nicht zu wissenschaftssprache, lediglich zum kommunikationsmittel

ja latein, griechisch oder eben in der landessprache, daher im deutschen DNS

medizin physik, mathe chemie biologie alle sind hauptsächlich in latein griechisch und (für uns) deutsch, warum sollte man dann bei DNS einen unterschied machen?


#1498

Wo sind denn Physik und Mathe hauptsächlich in Latein oder griechisch? Wenn du heutzutage ein Paper in deutsch verfasst, findest du dafür keine wissenschaftliche Zeitschrift mehr, die das dann auch veröffentlicht.

@Niklas_Schier Klingt für mich schöner. DNS hört mit so einem harten s auf, während DNA mit dem A weich ausklingt.


#1499

glücklicherweise gibt es das Problem bei LSD nicht. Dort ist es immer die Säure. selbst die Engländer hat man dazu gebracht das Akronym (LSD) zu nutzen.


#1500

In der Theologie spricht man auch in englischer Literatur gerne von “Gattung”, “Kunstprosa”, “Sitz im Leben” oder “Heilsgeschichte”. :wink:

Nicht die Abhandlungen, sondern die Fachtermini. Fängt schon bei den Namen der Disziplinen an, die dem Griechischen entlehnt sind.


#1501

Thermodynamik, mechanik, physik selber, fast alle bereich der physik haben gräko-lateinische namen.
und was mathe angeht, fast die gesammten höheren rechen formen, wie logarithmus, aber auch plus und minus sind fremdworte

was 1. ein trug schluss ist, 2. nicht der einzige weg wissenschaftliche ergebnisse zu veröffentlichen und 3. momentan von englischen verlägen dominiert, was sich theoretisch jederzeit ändern könnte


#1502

Redest du von Begriffen wie subtrahieren und addieren? Ja wow, wenn man zu den absoluten Grundlagen geht, findet man noch ein paar Überbleibsel von den großen Denkern der Antike, was ja auch nicht verwunderlich ist, wenn man auf die Entstehungsgeschichte unserer Sprache schaut. In der Physik brauchst du ja nur in die Mechanik schauen und sämtliche Formelzeichen sind von den englischen Begriffen abgeleitet (F - Force, E - Energy, …).

@Rakonax Es ist der normale Weg, weil du natürlich deine Ergebnisse so veröffentlichen willst, dass möglichst viele Forscher diese auch verstehen können. Dafür hat sich englisch eingebürgert, was auch dazu führt, dass auf Konferenzen und ähnlichem Englisch gesprochen wird. Und das wird sich ganz sicher nicht in absehbarer Zeit ändern.


#1503

Achso. :kappa:


#1504

Nur weil viele Begriffe einen griechischen oder lateinischen Ursprung haben, heißt das doch nicht automatisch, dass die benutzte Sprache auch Griechisch oder Latein ist. Beispiel: “Algorithmus” ist deutsch, “algorithm” ist englisch.


#1505

Oder man sagt einfach “acid”. :grin:


#1506

Sagt man bei Inseln nicht normalerweise “auf Island”? “In Island” hört sich zwar in meinen Ohren auch richtig an, aber ich frage mich gerade ob ich das nur denke, weil es im Englischen korrekt ist.


#1507

Sie meint das Land Island, nicht das englische Wort. :kappa:


#1508

Würde auch eher zu “auf” tendieren. Klingt irgendwie korrekter.

Auf der anderen Seite, kann ich mit “in” auch leben, wenn man vom Staat redet und nicht der physikalischen Insel an und für sich.


#1509

Ich hatte auch überlegt, weil ich unsicher war. Da ich allerdings das Land und nicht nur die Insel besichtigt habe, habe ich mich jetzt für “in” entschieden :smiley:


#1510

Bei einer Insel, die gleichzeitig auch ein Staat ist, geht beides (also z. B. Auch Jamaika, Kuba usw.). Bei Inseln, bei denen das nicht der Fall ist (Mallorca, Rügen…) geht nur “auf”.


#1511

Ist das Trollerei oder ernst gemeint?


#1512

ich finds lustig :smiley:
sobald man so wirre kagge schreibt, ist ein user bei mir schon unten durch.