Interessantes und Beeindruckendes


#1

Hallo liebes Forum,

In diesem Thread geht es um interessantes und beeindruckendes aller Art. Hier kann jeder Links, Videos, Podcasts usw. posten, über Dinge die er interessant, wissenswert oder beeindruckend findet.

Diese Threadidee habe ich aus einem anderen Forum und weil es dort einer meiner Lieblingsthreads ist, versuche ich es hier auch mal. Vergleichbar vielleicht mit dem Der nützliche Thread voll unnützem Wissen, soll dies hier sehr allgemein gehalten sein und ihr könnt hier auch einfach Dinge pasten, die ihr halt gerade interessant findet.

Mein Start, der vielleicht ein paar Beispiele liefern kann:

Bilder der “Zone Ruge”, einem der umkämpftesten Gebiete des WK 1.


Die zur Zeit tiefste bekannte Höhle der Welt mit 2191 m.


Zusammenfassung von Machiavellis “Der Prinz”, animiert und mit Beispielen.


#2

“Trümmerfrauen” sind ein Mythos. Bei der Trümmerbeseitigung war nur ein Bruchteil Frauen beschäftigt. Es war jedoch ein beliebtes Fotomotiv. Zudem war es später eine Begründung für eine höhere Rente in der BRD, da Frauen argumentieren, dass sie doch Deutschland wieder aufgebaut hätten. Letztlich wurden aber Kriegsgefangene und NSDAP-Mitglieder gezwungen von den Allierten zur Trümmerbeseitigung. Später dann freiwillige Männer und wenige Frauen, die dadurch größere Essensrationen bekamen. Es war auch schweres Gerät im Einsatz und nicht nur per Hand und Schubkarre, wie es bekannte Bilder vermuten lassen. Während des Krieges waren es allierte Kriegsgefangene und KZ-Häftlinge.
Das Bild hat sich sogar erstaunlich lange in der Geschichtsforschung gehalten. Wozu auch die schöne Geschichte beim Wiederaufbau anzweifeln? Am Ende wird wahrscheinlich dieser Mythos in den Köpfen bleiben. Genauso wie die Autobahnen.


#3

Deutschland wäre heute schon komplett glasfaservernetzt gewesen, wenn die damals neue Regierung den Plan nicht gestoppt hätte:


#4

lass das mal nicht die falschen hören :smiley:


#5

Ich habe kürzlich diesen Clip hier auf Youtube gefunden, der das zerstörte Berlin kurz nach Kriegsende zeigt - in Farbe. Durch Farbfilme wirkt das ganze noch beklemmender und weniger surreal…


#6

Das Video habe ich auch schon ein paar Mal gesehen.
Generell ist es unglaublich, welchen Unterschied ein Farbfilm im Gegensatz zu einem Schwarz-Weiß-Film macht.

Kommt erst mal die Farbe ins Spiel, wirken Szenen, die sich vor 100 Jahren abgespielt haben, gar nicht mehr so alt. Manche Fotos machen dann sogar den Eindruck, erst vor kurzem entstanden zu sein.


#7

es ist schon krass, das wird uns heutzutage als humane kriegsführung präsentiert und eigentlich sieht es schlimmer aus wie damals

extra ein video aus mossul genommen wo ja keine fassbomben von den “guten” abgeworfen werden


#8

hat mir mal jemand mal zugeschickt, obwohl ich nicht mal Far Cry spiele

20 minuten lang nichts gemacht und Endsequenz getriggert


#9

Eigentlich sollten gerade die das hören. Damals waren die Stimmen von Rechts zu dem Buch sowas wie “Nestbeschmutzerin”, “Verräterin” und einige Todesdrohungen waren auch dabei. Wie kann man nur was gegen die tapferen deutschen Frauen sagen, wenn man doch selber eine ist!


Erweiterung zur Höhlen Sache aus dem ersten Post. Gut geschriebener Artikel über einen Unfall eines Amerikaners aus einer anderen Höhle. (ACHTUNG: Tragische Geschichte über den Tod eines Menschens. Keine explizite Darstellung, aber bedrückend.


“Historymap” der menschlichen Kulturen über die letzten 4000 Jahre von 1931:

Große Version


#10

Ein Stück Würfelzucker wiegt ca 3,15g :nerd_face:


#11

Der aktuelle Goldwürfel hat eine Kantenlänge von 21,449 Metern.

Berechnung des Goldwürfels


#12

Das ist wahrscheinlich nur ein Bruchteil von dem, was gerade angeblich in den Kellern der Banken liegt bzw von dem was gehandelt wird.

Die Deutsche Bundesbank kommt nicht mal an ihr Gold in New York. “Aus Sicherheitsgründen.”


#13

Naja, auf der Seite schreiben sie ja, dass schon alles jemals geförderte Gold mit berücksichtigt wird, soweit möglich. Was in der Antike bis ins Mittelalter so ausgegraben wurde, ist natürlich nicht mehr genau nachvollziehbar, dürfte aber auch nicht den Großteil ausmachen. Und selbst versunkene Schätze werden mitgezählt. :smiley:


#14

Ja klar, aber an den Rohstoffbörsen wird trotzdem mindestens das Zehnfache dieser Menge gehandelt.


#15

#16

Na die Herrschaften haben nun aber bestimmt bis an ihr Lebensende Glück :sweat_smile:


#17

In diesem Video wird erklärt, wie das bekannte Zug-Level aus Uncharted 2: Among Thieves funktioniert.
Ich kann mich den abschließenden Worten des Erstellers nur anschließen.
Die Technik hinter dem Level ist sehr komplex, gleichzeitig aber auch extrem simpel.


#18

Bei den Sephardim (Juden um Spanien) war es schon im Hochmittelalter üblich, Nachnamen zu haben, während bei den Aschkenaz (Juden um Deutschland) das erst zur Zeit der frz. Revolution normal wurde, als die deutschen Staaten sie zwangen, welche anzunehmen.


#19

Was zur Hölle ist das? :smiley:


#20

Ich nehm mal an irgendwas für Brückenbau oder Staudamm ^^