Forum • Rocket Beans TV

Kaufberatung 4k Smart-TV

Yo Leute!

Ich plane einen neuen Fernseher zu kaufen. Mein alter ist aus dem Jahr 2002 oder so :slight_smile:

Worauf „muss“ man heutzutage achten? Mein Stand ist von 2002 ^^

Habe damals einen mit 200 Hz geholt. War der krasse shit und sehr wichtig für Sportübertragungen.

Ich möchte eigentlich „nur“: Gutes bild und 4k. Sämtliche Smartfunktionen / 3D Schmafu / etc. können sie sich behalten.

Ich kann zwar nichts konstruktives zum Thema TV beitragen, aber als Sprachliebhaber muss ich kurz erwähnen, dass “Kaufveratung” im Titel ein fantastischer Neologismus ist :smiley:

2 Like

Danke für den hinweis! Hab den tippfehler korrigiert.

1 Like

Was ist denn dein Budget und was für eine Größe hättest du gerne?

Ansonsten gibts ein paar Schlagwörter: HDR10 (KEIN HDR8 + FRC), viele Local Dimming Zones, 100Hz solltens schon nativ sein, möglichst über 500nits Helligkeit. Für geiles HDR eher etwas mehr.

Wir hatten hier schon mal so eine Frage und wir konnten @Rednu ganz gut helfen. War das ein eigener Thread? Ich finds gerade nicht.

Schon eher „hochpreisig“ wenn es die bildqualität rechtfertigt. dafür muss er wieder 15-20 jahre halten ^^

Ich halte nichts davon alle 3 jahre den neuesten fernseher zu kaufen. Lieber alle 2 jahre das neueste handy :smiley:

8k empfinde ich als unnütz. Gibt ja noch nicht mal richtig 4k inhalte / sender, aber fürs apple tv möchte ich zukunftssicher sein und 4k kaufen. Aktuelle filme kommen dort immer häufiger auf 4k.

Da ich so und so dass apple tv anschließe kann ich auch auf sämtliche smart funktionen pfeiffen.

Meine überlegung war schon einen großen monitor zu kaufen, wenn es günstiger ist ^^

1 Like

Am besten du gehst du mal durch eine Fernsehabteilung eines Elektronikmarktes in der Nähe und schaust dir die verschiedenen Fernsehtypen an, um ein Gefühl dafür zu kriegen, was dir visuell am ehesten zusagt. Mir persönlich gefallen die OLED-TVs mit Abstand am besten, weil jeder Pixel einzeln leuchtet oder komplett schwarz bleibt, wenn er nicht gebraucht wird, anders als bei den normalen LED-Displays, die eine permanente Hintergrundbeleichtung haben und dadurch weniger sattes Schwarz.

Vielleicht andersrum gefragt: Was stört dich an deinem jetzigen TV, dass du viel Geld für einen Neuen ausgeben willst? Das wäre ja schonmal ein Punkt, auf den es zu achten gilt. :wink:

Ich bin ja eher der Typ, der sich sowas erst neu kauft, wenn der alte kaputt ist. :no_mouth:

Weil ich gerne einen größeren hätte und 4K :slight_smile:

1 Like

Bei einer Nutzungsdauer von 20 Jahren würde ich auf OLED verzichten.
Vor allem wenn man das als Monitor nutzt besteht immer noch die Gefahr des Einbrennens, Die einzelnen Pixel nutzen sich unterschiedlich stark ab (Peak Brightness)
Zudem ist die Helligkeit geringer als bei anderen Techniken. Wer also bei Tageslicht und Sonneneinstrahlung normales TV schauen will, wird wohl nicht zufrieden

Die OLEDs haben andere Vorteile. Wer einen satten Schwarzwert haben will kommt an OLED nicht vorbei.

Da lohnt sich vielleicht QLED anzuschauen. Die haben eine teils ähnlich gute Farbwiedergabe ohne vieler der OLED Nachteile

1 Like

Das wäre z.B. so das perfekte Modell für mich:

55 Zoll, 4k, HDR10 (echt), 600 nits Helligkeit (im Peak 1000!), 120Hz nativ und 48 dimming zones.

Für die echten und richtigen Daten der jeweiligen Panels empfehle ich diese Seite. Da sieht man dann was am Ende wirklich verbaut ist und muss nicht das Marketinggewäsch lesen.


Ist jedoch nicht das neueste Modell. Das müsste der hier sein:

Sieht mir von den Daten her aber ziemlich gleich aus. Etwas höhere Spitzenhelligkeit von 1200.

Ob das jetzt den Aufpreis wert ist? Keine Ahnung.

1 Like

Ja viele dank! Ich wollte zwar eigentlich keine einzelnen modelle wissen, sondern nur was heute angesagt ist und was nicht. Z.b. Den hinweis mit HDR10 ist gut und das andere nicht.

OLED Ja? Nein?

Etc…

Der obere sieht gut aus, aber hat „nur“ 50hz. Ist das heute noch ein thema?

Der obere hat nicht nur 50Hz. 120 nativ und 1000 interpoliert.

Wie gesagt: Darauf achten, dass es echtes HDR 10 und eben nicht 8 Bit + FRC ist und dass du eine gute Helligkeit hast. Local Dimming, damit bei großen, schwarzen Flächen das Display an dieser Stelle ausschaltet und wirklich schwarz ist. So eliminiert man etwas den Nachteil der LED Panels.

OLED kann man machen, kostet mir persönlich zu viel und wenn du wirklich für ein paar Jahre (10+) kaufst, dann würde ich keinen OLED nehmen.

Ansonsten kann man Sony, LG, Samsung Philips empfehlen. Das sind glaube ich auch die einzigen großen die noch eigene Panels produzieren.

3 Like

In Sachen Preis/Leistung macht man mit Xiaomi eigentlich nie etwas falsch:

das Angebot für 399 EUR ist jetzt zwar abgelaufen, wird es aber bestimmt bald wieder geben.

1 Like

Das Ding ist halt richtig Budget…So nett einige Xiaomi Sachen sind, diesen Fernseher würde ich niemandem empfehlen der was richtig gutes für lange Zeit sucht.

Das Teil hat eine Helligkeit von 220, was HDR einfach komplett unbrauchbar macht, nur 60Hz (Die 90er haben angerufen!) und dazu nur HDMI 1.4 statt 2.0.

Gaaaaanz andere Liga. Für den Preis sicher nicht der schlechteste Deal, aber ich denke nicht, dass hier sowas gesucht wird :smiley:

2 Like

Korrekt :slight_smile:

:thinking:

Deswegen sag ich ja: Schau lieber auf der displayspecifications Seite. Die Angaben bei Amazon sind oft falsch.

Das Ding hat zu 100% 120Hz :smiley: Lies dir halt auch Tests durch.

Da steht ja auch “maximale Displayaufflösung: 1.080 pixels”. Ist halt Quatsch.

1 Like

Habe die 2016er Version von dem Modell und der hatte schon 100 hertz. Würde mich stark wundern, wenn das neue Modell nur noch 50hz hätte :smiley:

Geh in den Media Markt und schau dir die verschiedenen Geräte an. Mir hatte damals das Bild vom Sony eindeutig am besten gefallen, wobei es damals noch keine QLEDs gab :slight_smile:

1 Like

jou leute!

nun ist es so weit … ich kauf mir demnächst (14 tage) einen fernseher.

meint ihr es spricht was gegen diesen (55" variante) in verbindung mit apple tv und ev. künftig einer switch?

quasi der den @Realbrainlessdude weiter oben vorgeschlagen hat.

1 Like

Nope. AppleTV und Switch sind super. Beim AppleTV halt den neuesten mit 4k Unterstützung nehmen.