Forum • Rocket Beans TV

Künstler-Bohnen

Mal was neues von mir, kleine Skizze für die am Samstag stattfindende Comic und Manga Convention in Oberhausen. Ich hoffe ich kann noch zwei, drei weitere anfertigen.

12 Like

Find deinen Style echt super und seh hier sehr gern deine Bilder :slight_smile: Hast du ein Portfolio online?

1 Like

@Batp0n wow, richtig nicer style. der venom von dir ist auch klasse !

1 Like

Ich hab einige Seiten, kannst dir ja eine aussuchen :smiley:

https://www.instagram.com/xbatponx/

https://www.facebook.com/BATP0N/

https://theartoflyd.tumblr.com/

1 Like

Danke :heart_eyes:

Ich freu mich so, dich auch hier im Forum zu sehen, war ganz überrascht, als ich kurz vorher eh noch auf deinem IG oder Twitter-Profil hang, nachdem ich deinen dA-Abschied gelesen hatte :smiley:

Böhnchen, ich hab mal eine Inktober-Sammlung hier im Forum eröffnet. Ein paar von euch machen ja mit schielt zu batpon hoch

1 Like

Jaaa DeviantArt ist einfach madig wenn man auch seine Arbeiten verkaufen will. Die meisten sind zu jung = kein PayPal und meh. Da gefällt mir Instagram einfach besser. :> Und na sichi bin ich bei Inktober dabei :smiley:

1 Like

Hallo Liebe Kreativbohnen,

bitte lest mal meinen Thread durch. Ich bin total begeistert von euren Artworks, Zeichnungen und Projekten.

Ich bin auf der Suche nach Unterstützung für ein Herzensprojekt von mir. Es ist noch gaanz am Anfang aber es soll ein Weihnachtsgeschenk für meine Kinder werden.

Gruß Jan

2 Like

… und weil es so schön ist, hier noch einmal :smiley:

9 Like

zeichnen ist nicht so meins - aber ich dreh gern voll schlechte und talentfreie Videos :smiley:

sowas zb

https://www.youtube.com/watch?v=ezUynuupPjE

hier noch eins meiner pre-amateur werke :smiley:

1 Like

bitte was??

1 Like

Schade, dass Köln eine halbe Weltreise entfernt ist, klingt ziemlich super.

1 Like

Ich will mich hier auch mal als Künstler-Bohne vorstellen. Bin seit knapp 10 Jahren als Illustrator tätig, auch in der Computerspiele-Industrie. Ich hab’ übrigens auch nix gegen neu Aufträge von wemauchimmer… :wink:

Hier wäre meine Website (auf Facebook, DeviantArt oder ArtStation bin ich freilich auch vertreten):

http://petersiedl.com/

Das Bild hab’ ich erst kürzlich gemacht…

12 Like

Da es thematisch im weitesten Sinne hier rein passt, möchte ich euch einen kleinen Text vorstellen, welcher eine Hommage an die kreativen Köpfe der RBTVler ist. Im Speziellen an all die vielen tollen Titel der Sendungen. Ich habe hier versucht möglichst viele zu verwursten. Ihr könnt gern mal tippen wie viele es sind. Ich denk aber mal, dass ein eingefleischter Bohnen-Fan ganz einfach alle erkennt. Viel Spaß beim Lesen:

Ich bin heute an diesem wunderschönen Beanstag in meinem Jugendzimmer aufgewacht. Trotz des schönen Wetters fühlte ich mich nach der Party knallhart durchgenommen. Hatte ich gestern noch Royal Beef oder ist das nur der Creative Clash in meinem Kopf? . Kurz das Handy gecheckt. Schonmal kein Chat Duell und der Last Call ist auch nicht ungewöhnlich. Bin mal gespannt was da noch kommen könnte. Hoffentlich nichts SRLSY. Wahrscheinlich nur der übliche Weekly Wahnsinn. Naja Scheiß drauf. Beat Yesterday. Erstmal was essen.„Vielleicht ein paar Beans on Rice?“ Na los ab mit den Nerds an die Herds. Natürlich kaputt das Ding. Dann stell ich mir wohl eher Beans on Ice auf den Final Table. Baking Bad wäre jetzt auch keine Alternative. Das mach ich sonst Almost Daily. Für draußen Social Eating gehen fehlt mir der Elan. Da bin ich gerade zu Team Limited. Passt schon. Erstmal auf die Couch an Couch und eine Runde mit den Kumpels zocken. Wir sind mittlerweile schon in der Bohndesliga ranked und das mit nur ein paar verlixxten Klixx. Ich Press Select und sehe, dass nur einer meiner Mate Knights online ist. Na gut. Dann erstmal 1on1. „Bohn Jour! Sind die andern alle im Buchklub“ fragt mich der andere Spieler mit Bart. „Moin, Moin! Keine Ahnung. Vielleicht sind die auch im Ferienlager im Kliemannsland oder beim Sommerfest.“ entgegne ich. „Pass auf wir müssen reden“ sagt mein Kumpel. „Was wollen wir denn zocken mit Bohnen?“ „ Lass uns losen – ich hab Pen & Paper“ schlage ich vor. „Nee komm. Let‘s play Game Two. Da bin ich schon im New Game Plus. Ich hol mir nur noch schnell ein Brot mit Beans Jam.“ Los geht unsere neue deutsche Abendunterhaltung. Ich joine die Lobby „Future Klub“ und wähle als Rasse Werwolf. Die erste Runde geht nicht lange. War fast schon eine Speedrundale. „Hast du neue Gadget Inspectors oder was?“ frage ich. „Hab im Reddit shown nachgelesen wie es geht. Da gab es ein Q&A“ sagt er lachend. In Runde zwei almost plaily ich es fast zum Tilt. Aber ich verliere und hab kein Bock mehr. „Ey, ich spiel die Spiele mit Schmerz die ganze Zeit. Ich geh offline.“ gebe ich vor. „OK. Hast du Bock auf Kino+ morgen? Da läuft ein Oscast-Contender“ fragt er „Gino+ kommt auch mit“. „Ich bin doch nicht im Retro Klub. Ich Bada Binge gerade Game of Thrones. Recap das immer mit den anderen.“ entgegne ich. „Außerdem hören erwachsenen Männer Jan Tenner.“ „Oh man. Such dir mal einen Thera Thiel du Nerd Quiz. Als ich das Spiel beende springt sofort der Fernseher an. Ich kriege einen kurzen Schröcks. Fernsehgarten läuft. Kommt immer vor den News.

1 Like

Man, das sieht alles so geil aus! Jammerschade, dass ich da nicht dabei sein konnte.
Werde mir jetzt mal deine Musik anhören :slight_smile:

1 Like

Toller Thread mit vielen ziemlich guten Werken, danke fürs teilen! :heart_eyes:

Komme selbst aus der Medien Ecke(wo ich leider nur zu einem kleinen Teil wirklich kreativ sein kann) und begeistere mich vor allem für gezeichnete Kunst, ob nun klassisch oder digital, ich mag beides gern. Leider hat mir immer die Ausdauer gefehlt meine Fertigkeiten soweit auszubauen, dass ich daran gefallen gefunden hätte. Ich habe es mit Betty Edwards versucht, aber ihr Buch ist (imho) ziemlich langatmig und die Aufgaben sind wenig motivierend. Andere Authoren machen es aber fast noch schlimmer, da wird dann erwartet dass man einfach mal so ein Stillleben zeichnet -meh- und wird dann irgendwie allein gelassen. Klar: “Übung macht den Meister” - aber bei mir ist das wie mit einem Game, wenn es mich nicht motiviert, dann höre ich einfach auf. Aber ich gebe zu, ich bin wirklich ein sehr ungeduldiger Mensch, wenn es darum geht etwas neues zu lernen, es viel mir auch immer schwer die schrecklichen Versuche aufzuheben, um meine Entwicklung sehen zu können - auch wenn das letzten Endes wieder als Motivator gedient hätte.

Wie habt ihr es zu dem Punkt getrieben, das es eure Passion wurde? Wie habt ihr angefangen zeichnen oder malen zu erlernen, einfach drauf los? Wie habt ihr euch motiviert und welche Werke haben euch inspiriert oder besser noch, haben euch unterstützt bei dem Prozess des besser werdens?

Vielleicht mag der ein oder andere ja auch seine Entwicklung teilen, gerne auch in Bilderform. Über hilfreiche Tipps bin natürlich auch dankbar. :koala:

Also ohne Üben, Üben, Üben… geht’s jedenfalls nicht…^^

Da muss man sich schon ordentlich reinbeißen und über Jahre hinweg dranbleiben, vor allem wenn man nie eine entsprechende Ausbildung macht. Ich hab’ mich auf Digitale Illustration mit einer Grafikdesign-Ausbildung als Basis fokussiert (wobei es erstaunlich ist, wieviele Grafikdesigner eigentlich gar nicht zeichnen können^^). Ohne Beherrschung der menschlichen Anatomie geht’s übrigens nicht. Erst wenn man ein entsprechendes Gefühl für Proportionen und Bewegung hat, bekommt auch Räumlichkeit von allem anderen gut hin. Bild- und Farb-Komposition sowie Licht sind dann eigentlich erst der nächste Schritt. Bei Perspektive hilft übrigens ein Programm wie Blender… Sonst ist da wenig Unterschied zur klassischen Malerei (wenn man auf Realismus geht), wobei man mit Photoshop schon einiges anders/schneller machen kann, vor allem wenn man Fotos bzw. entsprechende Referenzen verwendet.

Im Grunde hab’ ich als Kind mit Papier und Bleistift angefangen und seither nicht mehr aufgehört. Eine gewisse künstlerische Besessenheit und letztlich Konsequenz ist sicherlich notwendig, sonst würde man sich den Irrsinn ja gar nicht erst antun…^^ Pragmatischer und wohl auch vernünftiger ist es immer einen ‘richtigen’ Job zu machen (wobei Grafikdesigner eh da schon mit reinfallen, aber da lebt man auch nicht davon, dass man Monster zeichnet, was natürlich viel mehr Spaß macht, als zB ein Prospelt zu layouten - zumindest ist es bei mir so). Und es ist wahrlich nicht einfach davon leben zu können, ehe man zumindest halbwegs etabliert oder schlicht und einfach auch gut in der Qualität der Bilder ist.

Wobei das trifft natürlich auf alles andere, was Künstlerisch ist, ebenso zu… Einem Schriftsteller oder Musiker wird’s auch nicht anders gehen. Als Hobby kann man’s freilich immer machen. Da ist halt die Frage, wie intensiv man es tatsächlich betreiben möchte…

Inspirieren tut mich praktisch alles, was ich an Filmen, Comics, Artbooks oder eben von anderen, richtig gut oder genialen Künstlern sehe. In erster Linie will auch so gut werden wie all jene, die ich am meisten bewundere. Da bin ich noch lange nicht soweit, aber ich war auch schon deutlich schlechter…

Ich hab’ auf DeviantArt ein paar Making Ofs hochgeladen. Die sind teils schon einige Jahre alt… Und sind auch nicht anders als die, die man sonst so findet… Aber vielleicht hilft dir das was (eins ist sogar mit ausführlichem Text):

https://petersiedlart.deviantart.com/gallery/32039156/Tutorials-and-Making-Ofs

1 Like

Hey ihr kreativen Menschen.
Hat jemand von euch sich schon mal daran versucht die Raketenbohne zu häkeln ?
Ich suche nach einer Anleitung dafür, da ich selber zu unfähig bin eine zu entwickeln.

http://delanjiplush.de/?p=2349

2 Like