Forum • Rocket Beans TV

Welchen Film habt ihr als letztes gesehen?

Find den zweiten und vierten Teil aber auch echt gut.
Hab ja jetzt die Quadrologie.Kann ick mir mal alle Teile hintereinander angucken.
Schon ein weilchen her,als ick die Filme gesehen habe.

Den vierten habe ich noch nicht gesehen.

Teil zwei und drei fand ich aber deutlich schwächer als den ersten!

Donnerstag The Accountant.
Nicht der absolute Must see, aber er hat seine Szenen. Ben Affleck hat seine Schwierigkeiten, einen Autisten zu spielen, aber der Rest macht Spaß. Und es geht wohl eher um die Action als um eine Charakterstudie. Unterhaltsam, positiv gemeint.

Heute Kubo - Der tapfere Samurai
Düsterer als ich erwartet hatte. Trotzdem auch als Kinderfilm möglich. Aber sie sollten ihn vielleicht nicht alleine sehen :wink: Toller Film, der leider unterzugehen scheint. Warum, kann ich mir nicht erklären. Würde ich mir eher als BR kaufen als The Accountant. Wenn ich wählen sollte. Danke für den Tipp!

The Neon Demon

Ein visueller und akustischer Rausch.
Beschreibt den Film glaube am besten.Und bis auf eine tolle Ellen Fanning und ein paar bizarren Charaktere,bekommt man nicht viel vom Film.Es gibt kaum Dialoge und die Story deckt auch nur das Nötigste ab.
Und trozdem hat mir der Film gut gefallen.Man bekommt einen wirklich tollen score,schicke Bilder und ein gewisse Anspannung,was die Handlung angeht.Gerade der Schluss,hat mir dann auch noch mal wirklich gut gefallen.

Wer was mit “Only God Forgives” anfangen kann,kann auch bei “The Neon Demon” einen Blick wagen.
Mir persönlich hat aber “Only God Forgives” dann doch besser gefallen.“The Neon Demon” ist nicht ganz so düster schonungslos wie sein Vorgänger.Geht aber auf jeden Fall in die gleiche Richtung.

6,5/10

jack reacher 2 (7/10)

man bekommt was man erwartet. typische hollywood action-kino. verfolgungsjagden und der rest vom üblichen einheitsbrei…leichte unterhaltung aber 1x gucken reicht dann auch…zumindest besser als der ganze marvel müll aus den usa

Payback

Hausaufgabe Thread

7/10

ist eben immer schwer sowas zu bewerten.

Wenn ich zb daran denke, dass im Westen nichts neues als einer der ersten Filme bewegliche Kameras einsetzte und bewegbare Kamerakräne, dann kann ich das zwar sachlich verstehen, aber die Wirkung, sich auf einmal mit den Soldaten vorwärts zu bewegen, wie es die Zuschauer damals empfunden haben, fehlt uns einfach völlig, da für uns bewegte Kamera, Kamerakräne etc standard sind die wir schon seit Kindesalter selbst von der Sendung mti der Maus kennen

1 Like

Lethal Weapon 2 - Brennpunkt L.A.:
Bleibt der Formel aus Teil 1 treu. Joe Pesci passt da auch gut rein.
8/10

1 Like

Braveheart (5/10)

Da steckt mir zu viel Pathos in der Mel Gibson Show.

1 Like

Mal wieder “John Carpenter`s The Thing” auf Blu-Ray!

Immer noch ein absolut grandioser Film!

Und für mich ohne Zweifel einer seiner besten!

Ein Werk solcher Qualität würde ich mir ja nochmal von Carpenter wünschen!

Aber bei dem Wunsch wird es wohl leider auch bleiben.

2 Like

Die Insel der besonderen Kinder

Fand ich ganz cool. Fängt vielleicht etwas langsam an, dafür ist das Finale umso spannender. Allerdings muss ich gestehen, so ganz habe ich das mit den Zeitschleifen auch nicht gecheckt. Am anfang dachte ich noch das ich es gecheckt habe, aber dann kam der letzte drittel des Films an und hat mich total verunischert in der hinsicht :sweat_smile:

Dennoch ein solider Fantasyfilm 7/10

Café Society

Bin ein großer Woody Allen-Fan, daher schau ich die eh alle. Dieser gefiel mir nicht so gut. Die Kostüme und Settings sind natürlich toll und sehen sehr nach den 30ern aus. Jesse Eisenberg und Kristen Stewart haben mir auch gut gefallen, aber viele Dialoge waren ziemlich platt und schwülstig. So richtig gepackt hat mich der Film nicht.
6/10

find den trotzdem ganz cool. besser als hdr jedenfalls

klassiker. das prequel war auch ganz cool…aber mit horror und eiswelt bekommt man mich eh ziemlich schnell…genauo wie mit exorzisten sachen…vllt mal ein movie exorzismus bei den eskimos

1 Like

Das finde ich sogar noch großzügig.
Braveheart ist an allen Ecken und Kanten klipp und klar für mich Mist, komplett auf Gibsons Ego zugeschnitten und bei anderen Filmen/Werken zusammengeklaubt (z.B. die Rede vor den Truppen aus Shakespeares Henry V und dem Film von Branagh ) . Und dann noch so unendlich viel historisch falsch, das meine Toleranzschwelle für so was bei Geschichtsschinken weit überschritten wird.
Hab den Film vor ein paar Wochen nochmal versucht zu gucken, aber nach 'nem Viertel oder so wieder aus Ärger abgeschaltet.

Würde ich gar nicht miteinander Vergleichen wollen.
Braveheart ist ein Historienfilm und HdR Fantasy. Gemeinsam haben sie große Schlachten.

Sugarland Express:
Spannend gemachter Straßen-Thriller mit toller Kameraarbeit und coolen Karren.
7/10

uh. Den Thread hab ich ja eigentlich auch sträflich vernachlässigt. Entschuldige meine Liebe. Ich hab dich nicht vergessen.

Ich hab am Wochenende Harry Potter und der Orden des Phoenix gesehn.
Ich find ja ab dem Teil wird die Harry Potter Serie eher so meh… Ich mochts lieber als noch alle klein waren und alles und die Welt total fantastisch und neu und boah kuck mal da fliegt was und da wird gezaubert. Ach ihr wisst schon :slight_smile:
Jetz is alles so düster und alle sollen tot sein und bäh. Und das wird mit den nächsten Teilen leider auch nich besser. :frowning:

1 Like

Trainspotting - Neue Helden: rewatch:
“Sag Ja zu Trainspotting!” Dialoge, Schnitt, Off Text und Soundtrack: Alles TOP.
9/10

4 Like

Ich fand das Prequel auch gar nicht mal so übel.

Kein Vergleich zum Carpenter Film, aber durchaus ganz ok, und nicht so ein kompletter Reinfall wie viele andere Fortsetzungen, beziehungsweise Neuauflagen!

Kann man schon gucken!