Forum • Rocket Beans TV

Die Gif freie Laberecke 6

Fortsetzung der Diskussion von Die Gif freie Laberecke 5 (Teil 1).

Vorherige Diskussionen:

Juhu, der letzte Thread endete mit einer Jorge Gonzalez Referenz! :beanjoy:

In den letzten Jahren ist das Motto bei Gntm eh DIVERSITY, da spielen die Maße keine so große Rolle mehr angeblich

Hauptsache die Handeltasche ist lebendig :beanfeels:

Das ist nicht mehr mein Gntm :beanfeels:

Die Laufstegcoaches sind so schlecht geworden leider

Womit willst du denn hier handeln :wtf: Pack die Tasche lieber weg, ehe dich wer in den Wäschekorbknast steckt!

Meine Hände riechen nach Knoblauch + Zitrone :beangasm:
Da riech ich heut den ganzen Tag dran :yum:

2 Like

Ist Elisa eigentlich immer noch so gewalttätig?

1 Like

Es hat sich seit dem Urlaub gebessert. Aber auch, weil sich Nora jetzt auch wehrt.
Sie hat ihr letztens voll in den Arm gebissen, wie ein :werwolf:

2 Like

So tapfer :beanfeels:)

2 Like

@Behnson Zeit ist Geld

2 Like

@IggyMurmelstein
So, damit unsere Unterhaltung nicht zu weit zurück liegt und ehe wir uns an gar nichts mehr davon erinnern, versuche ich mal so gut ich das gerade hinbekomme, auf das was du zuletzt geschrieben hast, einzugehen:

Zusammenfassung

Da muss ich zugeben, dass ich das erst gar nicht nachvollziehen konnte. Einfach aus dem Grund, dass es für mich selber mittlerweile so selbstverständlich geworden ist von mir und damit auch zwangsläufig meiner Krankheitsgeschichte zu erzählen. Also ich verstehe schon, wenn Menschen davon hören und sie sich darin wiederfinden, sie dann sehr berührt davon sind. Für mich bedeutet das auch immer sehr viel, wenn ich von Menschen höre oder lese, die einen ähnlichen Mix aus Erkrankungen wie ich haben. Kürzlich habe ich über ein Youtubevideo eine Frau gesehen, die zur Abwechslung mal nicht älter als ich ist und auch u.a. an Fibromyalgie und Endometriose leidet. Und das hat mir wirklich die Welt bedeutet in dem Moment, weil sie die erste ist, seit ich die Diagnose 2018 bekommen habe. Hab ihr auch gleich geschrieben.

Ich glaube ich verstehe was du beschreibst mit dem grau werden im Gesicht.
Wenn ich mir heute Fotos von mir ansehe aus Zeiten, in denen ich noch mit bestimmten Menschen sehr intensive Beziehungen (freundschaftlich / romantisch) geführt habe, kann ich auch darin sehen wie müde und entkräftet ich da aussehe. Auf Bildern, auf denen ich versucht habe zu vermitteln, dass es mir gut geht, kann ich heute auch sehen wie aufgesetzt manches Lächeln darauf aussieht. Aber ohne es im Nachhinein böse mit mir zu meinen (weil „aufgesetzt“ vielleicht an der Stelle sehr selbstkritisch klingt), eher tut mir mein jüngeres Ich Leid, weil ich damals noch nicht besser wusste und dafür viele Chancen verpasst habe aus meinem Potenzial zu schöpfen.

Ich wäre es wirklich immer gerne gewesen, aber irgendwie wollte mich mein Umfeld in meiner Schule damals so nicht annehmen. Ein Mädchen hatte da nicht albern und witzig zu sein. Ich war halt „komisch“ und „seltsam“ für meine Mitschüler:innen, aber nicht unterhaltsam oder beliebt- eher im Gegenteil.
Naja, dafür hole ich das Clown-Dasein heute so gut ich kann nach.
Das kann ich jetzt aber auch, weil ich heute besser als zu Schulzeiten damit zurecht komme, wenn mich wer nicht lustig findet :nun:

Das tut mir leid.

:nun: ja, absolut :smiley:

Mein bester Freund hat auch bereits sein ganzes Leben mit seiner Psyche zu kämpfen, aber auch viele Jahre als Pfleger in einer geschlossenen Psychiatrie gearbeitet. Und das mit Herzblut. Danach hat er erfolgreich studiert (Master in Sozialwissenschaften und Philosophie), weil ihn die Arbeit und besonders die Bedingungen in der Pflege nach 5 Jahren völlig ausgebrannt haben.

Respekt für die zwei abgeschlossenen Ausbildungen!
Ich kann so gefühlt von allem ein wenig, hab aber nie was davon zu Ende bringen können. Daher bewundere ich das sehr, dass du gleich zwei so intensive Ausbildungen abschließen konntest.

Puh, gute Frage. Kann ich aber natürlich auch null einschätzen aus der Distanz.
Ist denn eine davon bereits beantragt? Wenn das schon einmal geschafft ist, geht das aus meiner und Erfahrungen von Freunden, ganz schnell mit dem Beginn der Reha. Wobei du schon knapp einen Monat Vorlauf bekommst, aber das wirst du selber wissen, da du ja bereits schon mehrere Rehas gemacht hast. Uff und nochmal Respekt an der Stelle!

Wobei ich dazu sagen muss, dass ich sehr erleichtert darüber bin wie das bei mir gelaufen ist und wie damit nun zukünftig verfahren wird. So offiziell abgesichert zu sein und nicht mehr darum bangen zu müssen, wann das Verständnis meines Sachbearbeiters für meine Situation ausgeschöpft ist und ich doch zur „Arbeit gezwungen werde“. Nun wissen alle wichtigen Instanzen um mich herum offiziell Bescheid über meine Situation und das gibt mir sehr viel Seelenfrieden und auch Zuversicht weiter an meiner Gesundheit arbeiten zu dürfen- in dem Tempo was meine Therapeutin und ich für mich angemessen erachten und nicht von Außen unter Druck gesetzt „möglichst schnell wieder zu funktionieren“.

Fand ich voll gut, dass du das nochmal so betont hast.
Ich check das nämlich häufig nicht, was ich leiste und gelegentlich muss meine Therapeutin oder mein Partner mir auflisten, was ich schon alles an einem Tag gemacht habe, damit ich mir das auch selber anerkennen kann. :sweat_smile:

Voll! Geht mir auch so.
Ich vermisse halt selber manchmal ein wenig meine Emotionen und frage mich dann zb wo das übliche Geweine bleibt bei mir :smiley: Ist so diese Inbalance von Wissen/Denken und Fühlen bei mir. Aber ich kann nun so mit voran schreitenden Text auch besser nachvollziehen wieso dich das so berührt hat verstanden zu werden.

Das wäre so cool!
Aber erstmal muss ja dein Fuß wieder auskuriert werden.
Berichte gerne wie der „Stand“ Lel… bei dir ist also wie es dir geht
:hugs:

1 Like

@Grimheart

Der neue Biosupermarkt ist schön geworden.

Vor allem in Eingansbereich jetzt viel offener :supa:

Aber ich fühle mich arglistig getäuscht. ich wollte an der Ecke Venloer/Nordstraße veganes Eis kaufen, aber der Laden ist ja völlig woanders :sweat_smile:

1 Like

Oh ehm, ja also der Rewe ist ein paar Geschäfte weiter als die Eisdiele. Aber viele Schritte können das nicht gewesen sein, da ich auf dem Foto noch beinahe die ganze Kugel in der Waffel hatte :smiley:

Hat es dir/euch denn immerhin geschmeckt?

Ja, cool.
Ich schau mir den Donnerstag mal an :relieved:

Wir waren dann bei ner anderen Eisdiele ein wenig die Straße hoch.

Über Google Maps wurde die Kette die du genannt hattest irgendwie 20 Minuten zu Fuß weit weg angezeigt :thinking:

Ich dachte dann du wärst vielleicht mit dem Eis Tram gefahren oder so :sweat_smile:

Ne, ich war nicht bei I am Love, die hab ich nur wegen der Kokossahne erwähnt. :sweat_smile:
Weil das der bisher einzige Eisdealer ist, den ich kenne der eben auch „vegane Sahne“ anbietet und Knuspi „aber bitte mit Sahne“ kommentiert hat.

Also auf der Straßenseite vom rewe gibt es ein paar Schritte weiter in Richtung Dreieck eine Eisdiele, bei der war ich. Den Namen weiß ich leider nicht mehr, nur, dass eine Kugel 1,20 kostet. :sweat_smile:

Elegante Art mit seiner Eloquenz zu flexen.

Ich kenne voll viele Wörter!

Insane!

1 Like