Forum • Rocket Beans TV

Diskussionskultur hier im Forum


#998

Hab ich in meinem Kommentar irgendwo erwähnt dass du das cool findest? Wieso stellst du eine Frage auf eine deinerseits eingebildete Behauptung?


#999

weil du mir geantwortet hast und damit suggeriert hast, dass ich das im Forum gut finde, weil ich es in meinem Post nicht erwähnt habe.

Wenn das nicht der Fall ist, sorry, habe ich missverstanden.


#1000

Genau dasselbe mit Battletoads.

Ich stell mal die These auf dass die schlechte (und teilweise zynische) Kommunikation von den Bohnen zu den Fans in der Vergangenheit (oder aktuell mit Battletoads) einer der Gründe sind, warum es frustrierte oder zynische Fans gibt.

Ich erspar mir jetzt mal eine Aufzählung. (“rafft den Kontext”, “euer Zynismus zerfisst alles” und “Es ist nicht dasselbe wie wenn ich zum Eintracht Forum gehe”)

Eines kann man bestimmt behaupten. Wenn die Bohnen auf MoinMoin, anderen Sendungen oder Twitter toxisch sind, dann wird es hier im Forum aufjedenfall auch so sein.


#1001

Finde die begründung einfach immer sp schwach.
“nur weil die sich so benehnen mach ich oder wir das auch. Selbst wenn wir das ursprüngliche verhalten kacke finden.“

Das ungefähr eone rechtfertigung die ich einem Kindergarten kind durch gehen lassen würde und selbst meine 9 jährige nichte nicht mit ankommen bräuchte.

Hier sind alles erwachsene leute, die sich auch so verhalten können sollten und wenn sie es nicht können sollte kicht die ausrede gültig deon dürften “aber die haben das zuerst gemacht“.


#1002

Erwachsene sind auch nur kleine Kinder in groß.


#1003

Puh.


#1004

Mit dem Unterschied dass ich weder vor der Kamera bin, noch ein Unternehmen leite oder mich über die toxische Community beschwere.


#1005

:joy:

Budi liefert mir schon genug Schmieröl :wink:


#1006

Ist das ein “Mimimi die haben zuerst zurück geschlagen?” :smiley:


#1007

Sagte ja nicht das man die beans für ihr Verhalten vor der kamera such kritisieren darf. Das sollte msn in dem falle sogar sehr wohl dann auch machen.

Es sollte aber immer noch nicht als ausrede gelten, das sich dann Zuschauer daneben Verhalten.


#1008

Es geht nicht darum das Verhalten der Community zu rechtfertigen sondern den Zusammenhang anzusprechen. Damit an den Problemen gearbeitet werden kann.


#1009

Es funktioniert zwar nicht als Ausrede, dennoch ist es offensichtlich, dass das Verhalten der Personen vor der Kamera starke Auswirkungen auf das Verhalten bzw auf die Community selbst hat.

Wenn man zB vor der Kamera konstant Schimpfworte und Beleidigungen nutzen würde dann würde es sich innerhalb der Community sicher auch bald durchsetzen so miteinander zu sprechen.
Und es würden auch wahrscheinlicher mehr von aussen dazu kommen die sich auch privat so unterhalten.

Dann kann man natürlich als Regeln etablieren “macht das nicht” aber wenn man gleichzeitig vor der Kamera weitermacht wie bisher sendet man entgegengesetzte Signale.


Auf Twitch ist es ein Runnig Gag das der Chat den Streamer Daddy/Mommy nennt und wenn auch als Witz gedacht, es funktioniert schon auch einigermaßen als Metapher. Wenn man seinem Kind sagt “lies mehr Bücher” aber die Eltern selber den ganzen Tag nur vor dem Fernseher sitzen dann brauch man sich nicht wundern wenn das Kind das Buch ignoriert.

Oder wenn der Vorgesetzte sagt:“Kommt pünktlich” aber selber immer kommt wann er will dann wird das auch zu negativen Konsequenzen führen.

Theoretisch kann man hardcore moderieren aber das führt immer zu schlechter Stimmung oder dazu das Leute komplett abspringen.


Der seriöse Umfrage Thread
#1010

Fantastisches Beispiel dafür, wie Diskussionen hier verlaufen. Selbst, wenn es nur als Joke gemeint war (wovon ich ausgehe), kann man es sich sparen, auch, wenn man anderer Meinung ist. :wink:


#1014

Ich muss mich schon ein bisschen wundern. Offenbar habt ihr beide selbst erkannt dass da jemand einen Post verfasst hat, den er wieder zurückgenommen hat (vielleicht sogar weil er das was dort stand selbst gar nicht (mehr) so meint. Und ihr kramt das ganze dennoch wieder hervor, nur um… was eigentlich? Die Person (wer es ist ist erstmal egal) bei etwas “ertappt” zu haben? Um jemanden bloßzustellen? Um einen Aufhänger zu haben um seine eigenen Interpretationen der Situation loszuwerden?

Für mich ist das ein ganz schwacher Move, ehrlich gesagt und ich finde es auch sehr schade, dass hier anderen Nutzern des Forums nicht einmal der Raum gegeben wird, Fehler einzusehen und zu berichtigen, sondern stattdessen jede kleine Chance genutzt wird, sich an etwas hochzuziehen. Und dann auch noch belehrende “Verhaltensratschläge” liefern. Nach einem solchen eigenen Verhalten. Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Schade meine ich übrigens wirklich ernst, ich bin ziemlich enttäuscht von diesem Verhalten.
Dieses Forum zu einem Ort zu machen, an dem man ja peinlichsts darauf achten muss bloß nichts falsches zu sagen, damit sich niemand wie ein Geier darauf stürzt, selbst wenn man es sofort wieder korrigiert ist wirklich nicht das was ich mir vom Miteinander hier wünsche. My 2 cents.


Die Entwicklung des Programms von RBTV
Die Entwicklung des Programms von RBTV
#1015

Weißt du was ich schade finde? Das sowas überhaupt passiert ist. Das ein Fehler gemacht wurde ist schon nicht gut, würde mich aber nicht so ärgern wenn es einen vernünftigen Umgang damit gegeben hätte. Wir hatten eine ernsthafte Debatte hier geführt und versucht zu argumentieren und dazustellen, weshalb Tojan unserer Meinung nach falsch liegt, Da trifft es einen halt, wenn als erster offizieller Beitrag einzig ein Hinweis: so sind die CJler halt kommt. Ich sage in meinem Beitrag, dass es verständlich ist empfindlich zu reagieren, aber ich finde alleine den Gedanken: „Hier muss man nicht diskutieren, eh alles unsachlich“ sehr bedenklich. Egal von wem er kommt. So macht man sich auf Dauer den Diskurs kaputt und gießt Wasser auf die Mühlen derer, die sagen hier sei keine Kritik möglich. Gegen dieses Mindset geht es. Ja es wurde gelöscht in Teilen, aber es stand nunmal da und wurde als Statement eines Simons eben mehrfach gelesen. Es ist nicht so, dass das nur 60 Sekunden da stand und wir zwanghaft Simon „verpetzen“ wollen. Aber das kam als Feedback bei mir so an und ein Großteil des Kommentares wurde von mir schon vor der Löschung verfasst. Ich habe es dennoch so abgeschickt trotz Edit in welchem einfach die gesamte Sache weg war, ähnlich wie Simon. Ich könnte den jetzt Löschen weil er sehr hart war und ich jetzt vom geballten Modteam als blöde Idiotin dargestellt werde die nur pöbeln möchte. Mach ich aber nicht sondern versuche mein Ursprungstatement zu erläutern und den Kontext zu erhalten. Ist dir vielleicht egal, ich lasse mich aber nicht als blöde/unverschämte/trollende Person darstellen. Den Schuh zieh ich mir nicht an. Ich habe dargelegt, weshalb es für eine Diskussion toxisch ist alle Kritik nur als CJ-Mist abzutun. Und genau das wirde gemacht, der komplette Kontext weggelassen und nur noch ein Schlaf gut stehen gelassen. Es wurde also zwar festgestellt, dass übers Ziel hinausgeschossen wurde, aber nicht im Kontext damit umgegangen sondern so getan, als sei nichts gewesen. Ein kurzer Satz als Kontext hätte genügt. Ich verlange doch keine Entschuldigung oder ähnliches, obwohl du mir genau das unterstellst. Aber die Masse scheint auf deiner Seite, da kann man mich ruhig unreflektiert und ohne den Versuch auf meine Argumente aus dem Ursprungsbeitrag einzugehen einen Teil rausnehmen und mit dem Finger in genau der Art und Weise auf mich zeigen wie du es mir mit Simon unterstellst.


#1016

Das Forum ist doch schon lange so ein Ort den du hier beschreibst. Wenn selbst dir als Moderator das bisher noch nicht aufgefallen ist, dann tut mir das leid :joy:


#1017

Du fällst hier Werturteile, meinst mich diskreditieren zu können indem du mir Intentionen unterstellst, suchst dir genau den Teil eines Beitrags raus und tust so als ob der Rest nicht existiert und meinst dann allen Ernstes mir asoziales Verhalten vorwerfen zu können und mir zu sagen, dass du dich schämst Leute wie mich hier zu haben? Ist es das was du mir sagen willst?
Schade, dass man so mit Leuten umgeht, die immer versuchen beide Seiten zu beleuchten, die immer Verhältnismäßigkeit suchen und eben alle Argumente in Betracht ziehen.
Und es funktioniert ja bestens dein Statement. Ich stehe jetzt als die Person da, die keine fehler zulässt. Danke dafür. Ich wiederhole mich: Es ist kein Beinbruch mal in der Emotion etwas übers Ziel hinauszuschießen. Wenn es dann aber korrigiert wird, dann sollte doch zumindest der Kontext erhalten bleiben und nicht alles weggelöscht werden, wenn zumindest mehrere Leute das als Quintessenz einer bis dahin relativ gemäßigten und halbwegs sachlichen Debatte vor den Buck geknallt bekommen.


#1018

Eine Erklärung zum Discourse-Forum:
Wenn jemand einen Beitrag in unter fünf Minuten editiert, ist eine Änderung nicht öffentlich sichtbar. Über fünf Minuten hinaus wird eine Änderung mit einem Stift-Symbol angezeigt. Simon hatte also in dem Fall nach wenigen Minuten den Satz gelöscht.


#1019

Ich hatte den Beitrag schon geschrieben, bevor ich gesehen habe, das er bearbeitet wurde. Trotzdem wollte ich das gerne loswerden, da mir dies wie beschrieben ja nicht zum ersten Mal aufgefallen ist. Aber das geht ja jetzt eher in die “Feedback zum Forum”-Ecke.

Ich muss mich hier übrigens sehr häufig für Beiträge rechtfertigen und es wird sogar manchmal eine regelrechte Hexenjagd veranstaltet, und das obwohl etwas nur falsch verstanden wurde.
Ich bin trotzdem weiterhin nicht der Typ, der alles abnickt und Likes verteilt. Diese Kritiken (wenn auch im Beispiel um das es zuvor ging etwas zu hart formuliert) sollen ja der Verbesserung dienen und Feedback geben und niemanden in die Pfanne hauen.


#1020

Gut, waren es unter 5 Minuten. Ändert nichts an der Tatsache, dass erstmal ein Statement rausgehauen wurde und es nachträglich ohne Kontext verändert wurde. Das ist Simons gutes Recht. Verbietet es aber den Leuten, die den Ursprungsbeitrag gesehen haben auf das dort gesagte einzugehen? Gibt es die Regel: Es darf nur auf den Ursprung eingegangen werden und wäre es ein anderer Kontext, wenn ich Simons Ursprungsbeitrag Zitiert hätte?
Wenn nein: Warum ist es dann nicht nur von Modseite gebillligt sondern aktiv betrieben eine legitime Kritik, sei sie noch so hart formuliert, von vornehinein als Petzten, schlechten Stil, und eine Schande zu bezeichnen, obwohl ich meine Ansicht begründet habe?